• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Brevet-Selbsthilfegruppe - allg. Diskussion & Berichte

4x5

4x5
Registriert
5 September 2012
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
1.148
Altenberger Dom, Ommerbrunner Kreuze und Müngstener Brücke stehen am 28.10. bei der Fahrt der Sektion Ruhr auf dem Programm. Und für Bahntrassenfreunde neben der bewährten Nordbahn auch das frisch eröffnete Stück der Elbschetalbahn. Alle Infos im Ruhr-Thread.
 

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
37800752326_26287524b2_b.jpg


Boah!

Gestern also das erste Therapie-Treffen der Frankfurter Brevet-Selbshilfegruppe. Ich hatte im optimistischen Fall mit drei, vier verlorenen Seelen gerechnet. Tatsächlich waren wir in der Spitze 15 Fahrer!!! Die alte Brevetweisheit "Es geht nicht um die Kilometer, es geht um die Mitfahrer" hat sich voll bewahrheitet.
37800751266_5b6e56732e_b.jpg


Eine super-nette Truppe mit den unterschiedlichsten Leuten, die man so im wirklichen Leben kaum auf einmal treffen kann. Von mehreren PBP- und LEL-Finishern zu Brevet-Novizen, der Studentin bin zum Frührentner, dem Dortmunder und dem Münchener. Danke für die vielen tollen Gespräche über Käseproduktion, Psychiatrie, experimentelle Wirtschaftsforschung in Indonesien, Radeln in Mallorca, Fahrrad-Weltreise-Pläne und und und.

37800752056_42034b3c28_b.jpg


Die Route, geplant von @jlf_cleaner und @laidback, hat mir sehr gut gefallen. Eine etwas eklektische Mischung aus schnellen, flachen Kilometern am Rhein und mehreren ordentlichen Rampen im Odenwald. Nach 170 km Einkehr beim Italiener, und dann noch 35 kalte, nasse und dunkle Kilometer zurück nach Kelsterbach. https://www.strava.com/activities/1240880142
37800749586_268af1abb1_b.jpg


23996942298_9986e5b368_b.jpg


Nächste Selbsthilfe-Termine in Frankfurt sind Dienstag, 31.10. (Reformationstag-Feiertag) und dann der 18.11. Ich werde für beide Runden eigene Threads aufmachen. Details werden in der privaten Diskussion besprochen, zu der ich Interessenten gerne dazu hole.

37800749046_0307e0a206_b.jpg
 

4x5

4x5
Registriert
5 September 2012
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
1.148

Der Aral-Slogan war Programm
Foto: @steellover


Die zweite Therapie der Sektion Ruhr ist gelaufen, und das erfolgreich: Trotz bescheidener Wettervorhersage und knackigem Höhenprofil gingen elf und damit erstaunlich viele Fahrer an den Start, um sich an der von @Kaloo beigesteuerten Strecke zu erfreuen. Neben einem starken Dortmunder Block waren Krefeld, Duisburg, Dormagen und Köln vertreten: alte Weggefährten, bisher nur aus Foren Bekannte, und neue Gesichter. Und wie schon bei den letzten Therapien ein gemeinsames Fahren, als würde man sich schon lange kennen - sehr schön. Während sich im Verlauf der ebenso schönen wie abwechslungsreichen Strecke die Gruppe nicht zuletzt wegen der lässigen 2.900 Höhenmeter manchmal in Untergruppen auflöste, im Großen und Ganzen aber zusammen blieb, fuhren wir das letzte Stück in aller Ruhe gemeinsam, fast wie Truppen nach der geschlagenen Schlacht: die Nordbahntrasse, die wir ganz für uns hatten, Brevet-unttypisch mit nur 20...22 km/h, und auch die lange Schlußabfahrt fast meditativ-entspannt, ohne zusätzliches Tempo zu machen. Im vom Wind feinst zerstobenen Regen, der die Lichter der Umgebung dämpfte, und wieder zweistelligen Temperaturen hatte das seinen ganz eigenen Reiz.

Nach der Runde bestand dann auch direkt Einigkeit: tolle Strecke, die hiermit auch in den Kanon der Sektion Ruhr aufgenommen ist, und Vorfreude auf die nächste Therapie. Wahrscheinlich machen wir dann was ganz anderes: kurz nach Holland rüber für Frietjes speciaal. Vorbesprechung wie immer in der geschlossenen Gruppe hier. Wer noch nicht drin ist und mitmachen will, einfach kurz melden. Danke für's Kommen, und bis zum nächsten Mal!

Strecke:
https://brevetselbsthilfegruppe.de/ruhr/2017-10/
200 km, 2.900 hm, Gruppenschnitt 20,5 km/h (Planung: 20...21 km/h)
 

Kaloo

Randonneur
Registriert
2 November 2011
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
800
Es freut mich wirklich sehr, dass mein Streckenvorschlag gefallen hat. War ich doch im Vorfeld etwas unsicher, ob die Runde höhenmetertechnisch für eine Gruppenfahrt mit unbekanntem Teilnehmerfeld nicht etwas überambitioniert sei. Insgesamt hat das aber gut gepasst und die Strecke hat mir am Samstag bei dem schlechten Wetter sogar etwas besser gefallen als vor zwei Wochen bei 20 Grad, Sonnenschein und teilweise recht viel Ausflugsverkehr.
Ein bisschen hatte ich ja die Hoffnung, dass wir die Müngstener Brücke noch bei Tageslicht erreichen würden. Das hat leider nicht ganz geklappt aber auch in der Dunkelheit konnte man die Eleganz der sich gegen den trüben Himmel abzeichnenden Konstruktion noch ganz gut erkennen. Lagerfeuer anlässlich der Feierlichkeiten zum 120. Geburtstag der Brücke haben für eine besondere Stimmung gesorgt und boten die Möglichkeit, sich noch etwas im Nieselregen aufzuwärmen.
Mit 11 Teilnehmer hätte ich auch nie gerechnet. Für mich waren neben vielen alten Bekannten auch zwei neue Gesichter dabei. Das hat aber wirklich sehr gut harmoniert. Ich freue mich schon auf die nächste Ausfahrt, dann auch gerne mal was Flaches.
 

4x5

4x5
Registriert
5 September 2012
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
1.148
die Strecke hat mir am Samstag bei dem schlechten Wetter sogar etwas besser gefallen als vor zwei Wochen bei 20 Grad, Sonnenschein und teilweise recht viel Ausflugsverkehr.
Das ist übrigens auch die beste Werbung für's Rundumsjahrfahren: in der ganzen Gegend, die wir abgeklappert haben, sieht man ein halbes Jahr lang praktisch keine Ausflügler, Motorradfahrer oder gar andere Leute auf Fahrrädern. Man hat alles für sich, selbst wenn kein Schnee liegt.
 

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
War wieder eine nette Runde gestern, mit verschiedenen Mix-and-match-Routen (Frankfurt-Wiesbaden-Koblenz-Bonn, Wiesbaden-Koblenz-Wiesbaden, Bacharach-irgendwo vor Mainz-Bonn, Bingen-Bonn...).

Und trotz Rheintal gab es auch eine kleine Bergprüfung.

Nächstes Therapie-Treffen der Rhein-Main-Selbsthilfegruppe ist der 9.12. Genau Route steht noch nicht fest, aber wahrscheinlich werden wir uns um 10 Uhr in Darmstadt treffen und dann eine 120 km Runde fahren, mit ein bisschen Heilbehandlung im Odenwald. Aus Frankfurt, Wiesbaden, Heidelberg usw. lässt sich dass dann in Eigenregie gut zu einem 200er ausbauen.

Hier ein paar Fotos von gestern. Dank an @rajas (auch, zusammen mit @laidback, für die Routenplanung), @ste7an, @youcansayjutome , @randonneur , @forensisch, @schiggyf und seinen Kumpel Tom für fabelhafte Gesellschaft.

38494817372_f84591f151_b.jpg


37639125905_6bab1a1744_b.jpg


37810790044_1b752e194c_b.jpg


38470913876_d857bd08af_b.jpg


Und hier, ganz vergessen bislang, ein paar Fotos von unserer ebenfalls starken Donnersberg-Runde, mit exzellenter Route aus dem Hause @laidback

38494808322_ff73f6501c_b.jpg


38494811262_e2fc0a336c_b.jpg

38494812772_ed0f04038f_b.jpg


38470538636_93c0cd493f_b.jpg


38494814122_6c34900299_b.jpg
 

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Registriert
29 Juni 2010
Beiträge
7.987
Punkte Reaktionen
8.173
Wäre es genehm, die Selbsthilfegruppe um Stuttgart als weiteren Startort zu erweitern? Ich bin immer noch nicht darüber hinweg, dass es "ARA Württemberg" vorerst nicht geben wird und muss dringend etwas gegen meinen Kummer tun. Zwei Strecken gibt es bereits: 200km rund um Stuttgart, 300km nach Straßburg und zurück. Ich würde gerne auch mal an Rhein, Main oder Ruhr mitfahren, schaffe das wegen der weiten Anfahrt im Moment jedoch nicht. Und der Neckar gehört wie Ruhr und Main zu den wichtigen Nebenflüssen des Rheins.
 

redfalo

im wahren Leben: Olaf
Registriert
19 Dezember 2014
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
1.121
gute Idee, würde @4x5 und mich freuen, wenn Stuttgart dazu kommt. wir holen dich mal zur privaten Orga-Diskussion dazu. alle Details dann dort
 

4x5

4x5
Registriert
5 September 2012
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
1.148
ZnFSzSd-QOIV_l_e4cTACcOdhIxC1858XPDmaMSq1Sd6I2jAp4SwzsqFUI6Lx7Cw7-bV1lL82yU6ss_q5MOvN2fSguSnTWIdcA1dDrAVTCdrgP1SofFKTKz1FYpQVaBZiacnlY86PTscLsNemhSXutwrN6Moptuj-tTCd8phqQU_bjsrEC_UaD24-58dK-_i-EpwwVa_aqy-Oh1FQEemZEBXDOT0JnODYIUOHKasTdCIyLANlph0-aSs-5VFSRPpXQFc054VchwAyS3jtyB-fL6FtKMCOwmwzEdWEX5TPdGec59OCDdVW1Yuii5xmHhQ8CjZIEQvrQZ0XPHFQ6Uqo8B7ZrZ3kp8OHLzHlK_UlG65sR4lHvqkv9WLs00AsIXhUQk0IveadjcfyY7hpq4imaUHQq5yrm1hf0BnVe5Ich5Uhs7tExaghWkmnLpMLtR2oGdh8uXpBOAWcEJQxvd4Gi3sOqo4rwMNtM6hFfW1bkdhbrYJFV5hnMkmu17sKGpRgwWkbV4uCPIfMIG1xQeDUNEWl2FrGFmT1FFs51JVeMMdn8726Gfj81kDFybTpFGd=w1600-h1125


Kinder, Kinder, das waren viele! Frietjes in America stand erst unter ungünstiger Wetterprognose, aber wer sich trotz reichlich usseligen Wetters im Osten des Reviers auf den Weg an dessen anderes Ende nach Rheinhausen machte, wurde mit durchgängiger Trockenheit und tollem Licht belohnt. Und natürlich mit einer Fahrt auf @Kaloos Strecke, die trotz völliger Abwesenheit von Höhenänderungen überraschend abwechslungsreich war. Freut mich, daß so viele von Euch gekommen sind, und auch daß so viele neue Gesichter dabei waren. Besonders schön: gleich mehrere Fahrer und Fahrerinnen haben mit dieser Runde ihren RRtY-Versuch bei Audax UK erfolgreich gestartet - herzlichen Glückwunsch!

Viele Fotos z.b. hier und hier und hier, und Martin hat sogar ein Video gemacht - tausend Dank!

https://drive.google.com/file/d/1UlZf9Gz6QeA5avrnFa0hR3WFl-s_1JkT/view

Leider hatte ich nicht Gelegenheit, während der Fahrt mit allen von Euch zu sprechen, da ich wegen Erkältung mit sehr gebremsten Schaum fahren musste. Dennoch hörte ich von vielen bereits, wieder teilnehmen zu wollen. Weiter geht es an der Ruhr und in Rhein-Main am 09.12., und Zuwachs gibt es auch: ebenfalls im Dezember wird @Crocodillo den 200er Rund um Stuttgart anbieten. Details zu allen Fahrten in Kürze hier im Forum und auf unserer Website. Vielen Dank fürs Kommen und an @Kaloo für die Strecke und bis zum nächsten Mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Alan

Jaegher, Rätsler und Suppenkasper
Registriert
9 Februar 2004
Beiträge
172
Punkte Reaktionen
61
Eine Frage an die Wissenden: Ist der Betrieb der Fähre Kornsand durch das aktuelle Hochwasser gefährdet? Auf deren Website konnte ich nicht ersehen, ob sie auch bei Hochwasser fährt oder nicht. Ich würde dort morgen gerne übersetzen und es wäre ja schon nicht so toll, wenn sie nicht fahren würden. Bedankt!
 

Klaus1

Randonneur
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
9.070
Punkte Reaktionen
7.310
Die Fähre fährt. Könnte höchsten am Sonntag zum Problem werden.
 
Oben