• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neues Specialized Aethos – erster Test: Wie vernünftig 6 Kilo sein können!

Neues Specialized Aethos – erster Test: Wie vernünftig 6 Kilo sein können!

aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMTAvc3BlY2lhbGl6ZWQtYWV0aG9zLXRpdGVsLTc5NzAtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Mit 6 Kilo sprengt das Specialized Aethos die bisherigen Grenzen des Leichtbaus für Disc-Rennräder und räumt auch sonst mit gewohnten Grundsätzen der Kalifornier auf. Und exotische Ultralight-Komponenten braucht es nicht. Was in dem neuen sub 600 g Rahmen aus der Peter Denk-Schmiede steckt und vor allem, wie er sich fährt, konnten wir bereits testen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Specialized Aethos – erster Test: Wie vernünftig 6 Kilo sein können!
 

Roter

Aktives Mitglied
Registriert
19 Juni 2017
Beiträge
283
Punkte Reaktionen
51
Retro! Warum sollte das, was über viele Jahre hinweg in der Sport-/Modebranche funktioniert, nicht auch bei Fahrrädern funktionieren?! Der Clou ist dabei, moderne mit klassischen Funktionen zu verbinden.
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.641
Punkte Reaktionen
821
Text weiter lesen und verstehen:
'Der Stack fällt zwar offensichtlich 1 cm höher aus als beim Tarmac SL7. Aber das erklärt sich aus einer Abschlusskappe auf dem Steuerrohr, die nur das Tarmac braucht, die aber nicht mitgemessen wird.'
So sieht‘s aus! @Roter @SteveJobt
Stack alleine in der Geometrie-Tabelle sagt nicht immer alles aus. Logischer weicht dann auch der Reach in der Tabelle minimal ab, da die beiden Werte sich gegenseitig beeinflussen...
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.641
Punkte Reaktionen
821
Könnte man nachträglich auch selbst machen, man müsste nur die Wandstärken überall wissen. Innen verlegt man Liner, so wie eigentlich in allen Rahmen. Garantie ist natürlich weg aber das ist ja bei allen Nacharbeiten so. Und es wird wahrscheinlich ein paar Grämmer schwerer werden.😱 Dafür hat man dann ein Einzelstück! An meinem MTB habe ich auch vor Jahren etwas passend gefräst. Dafür musste Carbon abgetragen werden. Ich verrate mal nicht wo, sonst macht das noch einer nach. Hält problemlos den Belastungen stand.
Die Wandstärke ist nicht alles. Du würdest beim Bohren die Fasern durchtrennen und im Bereich hoher Spannungen (die du nur schätzen kannst) solltest du an die Kerbwirkung denken.
Ich glaube, du hast mit deiner Bastelei einfach nur Glück gehabt, dass der Rahmen gehalten hat.
 

Roter

Aktives Mitglied
Registriert
19 Juni 2017
Beiträge
283
Punkte Reaktionen
51
So sieht‘s aus! @Roter @SteveJobt
Stack alleine in der Geometrie-Tabelle sagt nicht immer alles aus. Logischer weicht dann auch der Reach in der Tabelle minimal ab, da die beiden Werte sich gegenseitig beeinflussen...

Meine Aussage bezog sich nicht auf den Stack allein, vielmehr unterscheiden sich auch Oberrohrlänge, Sitzrohrlänge und Überstandshöhe, unabhängig von deren Auswirkungen.
 

SteveJobt

Aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2019
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
104
Es ist schlicht ein komplett anderes Rad, keine Ahnung was hier einige reininterpretieren wollen.
 

cycliste17

Aktives Mitglied
Registriert
11 November 2013
Beiträge
1.162
Punkte Reaktionen
558
Die Wandstärke ist nicht alles. Du würdest beim Bohren die Fasern durchtrennen und im Bereich hoher Spannungen (die du nur schätzen kannst) solltest du an die Kerbwirkung denken.
Ich glaube, du hast mit deiner Bastelei einfach nur Glück gehabt, dass der Rahmen gehalten hat.
Ich bohre nicht einfach irgendwo, sondern wo neutrale Bereiche sind. Wenn nötig, wird verstärkt. Fasern durchtrennen bedeutet nicht automatisch das Aus für ein Bauteil. Die Löcher für den Flaschenhalter sind auch gebohrt.
 

frankblack

Aktives Mitglied
Registriert
17 Oktober 2007
Beiträge
3.524
Punkte Reaktionen
2.715
Meine Aussage bezog sich nicht auf den Stack allein, vielmehr unterscheiden sich auch Oberrohrlänge, Sitzrohrlänge und Überstandshöhe, unabhängig von deren Auswirkungen.
naja, vermutlich wäre im Text 'die gleiche Sitzposition' der bessere Begriff gewesen, die Werte, die du genannt hast, beeinflussen die Sitzposition nicht. Wer 1 + 1 zusammenzählen kann, versteht was gemeint ist.
Es ist schlicht ein komplett anderes Rad, keine Ahnung was hier einige reininterpretieren wollen.
..du hast es immer noch nicht verstanden.
 

Epizentrum.der.Omnipotenz

Aktives Mitglied
Registriert
21 Juni 2012
Beiträge
275
Punkte Reaktionen
102
Das ganze Rad besteht aus Wasserrohren.

Peter Denk hat gesagt: O- Ton:

Die Kraft fließt wie Wasser.

Peter Denk hat das #_Denkrohr* erfunden.

GRÜßE :D


Ps. ICH WERDE SOFORT BESTELLEN.
 
Zuletzt bearbeitet:

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.641
Punkte Reaktionen
821
Den Rahmen gibt es einzeln in vier Farben zu kaufen.
Das Silber bleibt vermutlich der Founders Edition vorbehalten. Soll ja limitiert sein, denke ich.
 

Lieblingsleguan

Aktives Mitglied
Registriert
14 August 2006
Beiträge
2.208
Punkte Reaktionen
1.786
Ich warte dann mal bis die günstigere Variante kommt. Das Gewicht ist für mich eher sekundär.
Aber generell ist schon ein Bedarf an Rädern zu erkennen, die simple gehalten sind.
  • BSA :daumen:
  • 27,2mm :daumen:
  • Externe Sattelklemme :daumen:
  • Standard Vorbau /Lenker :daumen:
  • Reifenfreiheit bis 32mm :daumen:
  • Runde Rohre :daumen:
  • Keine abgesenkte Sattelstrebe :daumen:
:)
Mein Specialized Tarmac comp (billo Variante des Rahmens also) erfüllt die meisten dieser Anforderungen auch schon, bzw.:
  • BSA :daumen: --> check
  • 27,2mm :daumen: --> check
  • Externe Sattelklemme :daumen: --> check
  • Standard Vorbau /Lenker :daumen: --> check
  • Reifenfreiheit bis 32mm :daumen: --> nur 30mm
  • Runde Rohre :daumen: --> sind zart aerodynamisch geformt
  • Keine abgesenkte Sattelstrebe :daumen: --> Sitzstreben setzen tief an, stört mich nicht.
Der Rahmen wiegt halt keine 600g, sondern gut 400g mehr, aber damit kann ich leben. Man kriegt das Rad z.T. günstig, hab 1800€ mit 105er Gruppe bezahlt und alles verkauft bis auf Rahmen und Sattelstütze und mit Wunschteilen aufgebaut.

Das Aethos gefällt mir allerdings auch sehr gut, aber 3000€ für das "günstiger" Rahmenset sind mir persönlich zu viel.
 
Oben