• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neues Cervélo Áspero 2024 im ersten Test: Mit dem Zweiten gravelt man besser

Anzeige

Re: Neues Cervélo Áspero 2024 im ersten Test: Mit dem Zweiten gravelt man besser
Und weil ich mich ja häufig an optischen Detailanmutungen 'abarbeite' und verständlicherweise dafür auch nicht jeder einen Sinn hat – wollte ich auch bei dem Cervelo etwas zum Spaltmaß zwischen Gabelkrone und Steuerrohr schreiben.
Das ist einfach gut gemacht, eine betonte klar definierte Fuge und keine Sofakissenritze wie bei vielen anderen (meist noch teureren) Herstellern.
Warum schafft das dieser Hersteller und andere gehen da auf Nummer sicher, weil weniger Ausschuss? Rücksicht auf die Toleranzen der Produktion?
Wie auch immer haben Cervelo bzw. deren Fertiger das wohl einfach 'drauf'! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wäre ein Sofort-Kaufen Rad. Bei 1,85m hängt man aber so genau zwischen den Größen, und der Sprung ist schon viel. Konnte ein 56 mal testen, zu eng, das 58er dagegen sieht aus wie ein Schiff. Schade.
 
Wäre was für's 5er. Plus noch integrierte Sattelklemmung. Dann hätte ich alle Boxen getickt.
Da wäre ich mir nicht sicher. Beim aktuellen 5er verzichtet Cervelo sogar auf die Anschraubpunkte am Oberrohr. Huch, hab's mit dem Caledonia verwechselt.

Die werden schon wissen, warum die das nicht gemacht haben.
Beim Terra fängt das irgendwann an zu klappern und den Schlauch da raus zu fummeln macht absolut gar keinen Spaß, vor allem wenn man kalte Finger hat ist das eine echte Herausforderung die man sich einmal gibt und danach den Schlauch wie auch sonst am Sattel befestigt.
Ich finde diese Staufächer auch überbewertet. Nicht dass ich mich daran stören würde, aber solange ich dort keine Minipumpe, Dynaplugs und Multitool unterkriege, habe ich ohnehin eine kleine Satteltasche dabei, die von Rad zu Rad wandert. Speziell diese Mobilität spricht auch für die Satteltasche. Ich räum das Zeug ja nicht ständig von Rad zu Rad oder kaufe alles vierfach. Die Satteltasche samt Topeak Clip funktioniert hingegen an jedem Rad.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da wäre ich mir nicht sicher. Beim aktuellen 5er verzichtet Cervelo sogar auf die Anschraubpunkte am Oberrohr.
Bist du dir da gaaaanz sicher?

Ohne dir zu nahe zu treten….es gibt Bilder die das Gegenteil beweisen 😉

Inhaltlich gehe ich aber mit….bin von den Staufächern auch noch nicht überzeugt.
 
Bist du dir da gaaaanz sicher?

Ohne dir zu nahe zu treten….es gibt Bilder die das Gegenteil beweisen 😉

Inhaltlich gehe ich aber mit….bin von den Staufächern auch noch nicht überzeugt.
Sorry, du hast Recht. Ich hab's mit dem Caledonia vs Caledonia-5 verwechselt. Da war es so, dass die Anschraubpunkt nur am Non-5 existierten.
 
Schraublager, und tiefe Sitzstrebe gefällt. Die nicht wirklich vollständige Integration ist nicht Fisch, nicht Fleisch - mich stört es nicht, aber viele wollen entweder nix durch Steuersatz laufen haben, oder halt überhaupt kein Kabel mehr sichtbar sehen. Für mich als Sitzzwerg ist die Geo zu sportlich, aber wem es paßt, der kann damit wohl viel Spaß haben. Preis finde ich auch i.O.!
 
Die werden schon wissen, warum die das nicht gemacht haben.
Beim Terra fängt das irgendwann an zu klappern und
Das es iwann klappert mag ja sein, gibt jedoch bekanntermaßen Abhilfen (Tesa Sticks) und auch ab Werk bei anderen Marken langfristig klapperfreie Lösungen für ein Staufach.

den Schlauch da raus zu fummeln macht absolut gar keinen Spaß, vor allem wenn man kalte Finger hat ist das eine echte Herausforderung die man sich einmal gibt und danach den Schlauch wie auch sonst am Sattel befestigt.
Gegen kalte Finger hilft einfach draufpinkeln, so wie damals bei den Mehrtagesmärschen der Bundeswehr durch die dunklen frostigen Wälder :D
Im Ernst, ich habe mit dem Fach absolut keine Probleme und verzichte gerne auf die permanent vollgeschlammte und durchgenässte Satteltasche.

Optisch sieht es ohne Satteltasche auch schöner aus.

Wie man an den Reaktionen hier sieht, gibt es unterschiedliche Präferenzen hinsichtlich Staufach. Ich empfinde es nicht als Nachteil, sonder als eine schöne Option und man muss es ja nicht nutzen, wenn man\frau es nicht will.

Edit: CO2 Pumpe passt auch ins Staufach. Wenn vollwertige Pumpe dabei, dann hängt diese am hinteren Flaschenhalter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wäre ein Sofort-Kaufen Rad. Bei 1,85m hängt man aber so genau zwischen den Größen, und der Sprung ist schon viel. Konnte ein 56 mal testen, zu eng, das 58er dagegen sieht aus wie ein Schiff. Schade.
56er mit längeren Vorbau ev oder das 58er probieren? Das Rad ist halt mit längerem Oberrohr und kurzem VB designed. Ich fahre das 58er auch mit längerem Vorbau, passt bei mir super (1,9)
 
Wollte mir grade ein Aspero 5 zulegen, jetzt ist natürlich die Frage, wann das neue 5er raus kommt. UDH und T47 klingen natürlich schon gut... Also warten? Ist nicht dringend :rolleyes:
Wenn eine 1x13 Sram Schaltung für dich interessant ist, würde ich auf jeden Fall warten, mindestens bis die neue Red kommt und man dann weiß, wofür man ggf. ein UDH-Schaltauge braucht. Wenn es nicht eilig ist, würde mir aber das T47 schon als Grund reichen, noch zu warten.
 
Ich finde diese Staufächer auch überbewertet. Nicht dass ich mich daran stören würde, aber solange ich dort keine Minipumpe, Dynaplugs und Multitool unterkriege, habe ich ohnehin eine kleine Satteltasche dabei, die von Rad zu Rad wandert. Speziell diese Mobilität spricht auch für die Satteltasche. Ich räum das Zeug ja nicht ständig von Rad zu Rad oder kaufe alles vierfach. Die Satteltasche samt Topeak Clip funktioniert hingegen an jedem Rad.
Ich habe in meinem Terra Staufach bei Größe M:
topeak mini 20 pro
2 x turbolito cx
2 x schwalbe reifenheber
1 x bike components tubeless kanone (das war mal so ein werbegeschenk tubless set in so ner granatenhülse)
1 x turbolito flickset
1 x minipumpe

.,,reicht für ne Feierabendrunde, oder? ;)
 
Ich habe in meinem Terra Staufach bei Größe M:
topeak mini 20 pro
2 x turbolito cx
2 x schwalbe reifenheber
1 x bike components tubeless kanone (das war mal so ein werbegeschenk tubless set in so ner granatenhülse)
1 x turbolito flickset
1 x minipumpe

.,,reicht für ne Feierabendrunde, oder? ;)
Ok, das ist dann schon recht geräumig, aber hilft mir nicht wenn ich mehrere Räder fahre. Räumst du das Zeug dann immer von Rad zu Rad oder kaufst alles mehrfach? Beides fände ich nicht praktikabel. Ist aber natürlich kein Problem wenn man ein nur ein Rad fährt.
 
Das es iwann klappert mag ja sein, gibt jedoch bekanntermaßen Abhilfen (Tesa Sticks) und auch ab Werk bei anderen Marken langfristig klapperfreie Lösungen für ein Staufach.
Ja klar geht das, bin aber der Meinung dass ich bei Fahrrädern in der Preisklasse nicht selbst nachhelfen soll/will/muss, damit diese nicht klappern. :)
Gegen kalte Finger hilft einfach draufpinkeln, so wie damals bei den Mehrtagesmärschen der Bundeswehr durch die dunklen frostigen Wälder :D
Wir sprechen uns wieder wenn ich das getestet habe...und wehe das stimmt nicht.
Im Ernst, ich habe mit dem Fach absolut keine Probleme und verzichte gerne auf die permanent vollgeschlammte und durchgenässte Satteltasche.
Ich hatte da im Winter zwei mal Probleme den Schlauch rauszubekommen, Finger waren eh schon eiskalt und mitgenommen vom Reifen von der Felge ziehen. Aber gut - jede/r ist beim Kälteempfinden anders...das kriege ich bei uns Zuhause mit; meine Freundin hat bei 10°C schon Probleme mit den Fingern.
Im Schlamm fahre ich eh nur mit dem MTB^^
Optisch sieht es ohne Satteltasche auch schöner aus.
Mhhh... :D
Ich hab mich an den Anblick mit den Satteltaschen gewöhnt...die sind ja nun mal seit Zig Jahren existent...
Wie man an den Reaktionen hier sieht, gibt es unterschiedliche Präferenzen hinsichtlich Staufach. Ich empfinde es nicht als Nachteil, sonder als eine schöne Option und man muss es ja nicht nutzen, wenn man\frau es nicht will.

Edit: CO2 Pumpe passt auch ins Staufach. Wenn vollwertige Pumpe dabei, dann hängt diese am hinteren Flaschenhalter.
Ich hab dafür meist ne Oberrohrtasche dabei.
(ich bin aber vielleicht etwas voreingenommen da mit dem Terra nicht so gute Erfahrungen gemacht)
 
Wer es gern aufgeräumt hat, könnte ja über so ne „trinkflasche für Werkzeug/kleinkram“ nachdenken.
Gibt’s auch mit Fidlock.
Aufgeräumte Optik mit und ohne „köfferchen“ schnell von einem Rad zum anderen gewechselt, mehr Platz als die meisten staufächer, leicht zu öffnen und an nem bike wie dem Aspero z.B. unterm Unterrohr montierbar.
 
Eine weitere kleine, aber feine Änderung gibt’s am Tretlager-Bereich. Hier hat Cervélo nicht nur etwas mehr Platz für größere Kettenblätter geschaffen - kann das jemand konkretisieren ? Welches Kettenblatt (mit Sram Wide) ist Max möglich?
 
Eine weitere kleine, aber feine Änderung gibt’s am Tretlager-Bereich. Hier hat Cervélo nicht nur etwas mehr Platz für größere Kettenblätter geschaffen - kann das jemand konkretisieren ? Welches Kettenblatt (mit Sram Wide) ist Max möglich?
Unterrohr ist schmäler geworden, Kettenstreben nach unten gezogen also sicher mehr Platz… Wieviel max hab ich noch nirgends gelesen, sorry.
 
Eine weitere kleine, aber feine Änderung gibt’s am Tretlager-Bereich. Hier hat Cervélo nicht nur etwas mehr Platz für größere Kettenblätter geschaffen - kann das jemand konkretisieren ? Welches Kettenblatt (mit Sram Wide) ist Max möglich?
Going faster means bigger gears. There’s bigger chainring clearance too. No, you can fit a 1x up to a 46T chainring or a mid-compact 52/36T double combo.
 
Ich habe mir 2022 ein Aspero gekauft, damals war generell eine schlechte Verfügbarkeit und das Cervelo war kurzfristig zu haben, also habe ich spontan zugeschlagen. Eigentlich war mir die Geo zu sportlich für ein Gravel. Im Nachhinein ein absoluter Goldgriff.

Mittlerweile fahre ich das Bike 70% mit einem Straßenlaufradsatz und 30% als Gravel oder eher Allroad. Richtiges Offroad macht mir eigentlich keinen Spaß wie sich herausgestellt hat, da packe ich das MTB aus. Die Geometrie ist für meinen Zweck einfach optimal, irgendwo zwischen Endurance und Racebike. Mein etwas älteres Rennrad (Giant TCR) steht seither fix auf der Rolle. Die GRX600 ist einer 105 DI2 gewichen und der Lenker wurde getauscht. Würde ich nicht mehr hergeben wollen das Rad. Übrigens ein 56er Rahmen bei 180/86 passt für mich.
 

Anhänge

  • IMG_6899.jpg
    IMG_6899.jpg
    602 KB · Aufrufe: 198
Zurück
Oben Unten