• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

MdRzA - Mit dem Rad zur Arbeit

zone23

Give up ist not a option
Registriert
2 August 2006
Beiträge
941
Punkte Reaktionen
1.006
So die nächste Woche vorbei. nur 1 mal richtig nass geworden. schönes WE wünsche ich
 

Shalimah

Eselreiterin
Teammitglied
Registriert
9 Juni 2007
Beiträge
11.112
Punkte Reaktionen
1.296
Das hoffe ich doch schwer, dass die Form sich von 3 Wochen Hausarrest nicht vertreiben lässt... wenn ich es jetzt schaffe, jeden Tag 1-2x auf die Rolle zu hüpfen... dann könnte Berlin richtig gut werden... (hauptsache, es wird trockener, als letztes Jahr :-O)
 

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
5.629
Punkte Reaktionen
2.393
2009, mein dritter Jedermann nach Bochum und Hamburg, war ich in Berlin, lange Strecke, eine Woche vorher schon hingefahren wegen sightseeing und so ein Zeuchs, da schon krank und bis 2 Tage vor dem Rennen flach gelegen mit Bronchitis. 38ger Schnittt, war für mich ungeheuer hoch, vorher stand der Rekord bei 35 in Hamburg. ;)
 

Shalimah

Eselreiterin
Teammitglied
Registriert
9 Juni 2007
Beiträge
11.112
Punkte Reaktionen
1.296
Ich bin grundsätzlich in der Woche vor dem Rennen krank... kann ich schon irgendwie die Uhr nach stellen... aber irgendwie ist es bei mir echt verhext... hab dieses Jahr zum ersten Mal seit Jahren im Winter durchgehend trainieren können. Keine Krankheit, keine Verletzung... und dann kommt so ne blöde Tussi und fährt uns in die Karre :(:confused::mad:
 

SprintLooser

offizieller SKS Raceblades Long - Berater
Registriert
2 März 2011
Beiträge
6.261
Punkte Reaktionen
9.953
Fährst Du auch Frankfurt morgen? @SprintLooser
Tja... im Prinzip schon. Wir werdem dann halt inoffiziell zum Feldbegg fahren. Jedenfalls stehen wir morgen um 9 vorm Hotel und geben unsere Transponder ab. Anschließend schauen wir mal, wer die gleiche Idee hatte und dann fahren wir halt unser eigenes Rennen :)
Derzeit sieht die Wetterprognose gar nicht so übel aus. Auf unserer 10km Einrollrunde um Eschborn (was für ne ....komische Gegend) wurden wir jedenfalls gleich mal geduscht und auch gleich gebührend vom, im Stau stehenden, Automobilisti in FF Main empfangen. Der Penner hat die Lücke rechts zu gemacht, auch als ich schon vorn auf Vorderachshöhe war. Ein cm weiter und er hätte sich ne Beule gefangen :mad:
Ich hatte echt zu tun, mich nicht abzulegen, weil da noch sone schöne hochstehende Asphaltnaht war.
Und das alles nur, damit der doofe Radfahrer sich nicht vordrengeln kann.
Wie gesagt, es war Stau! Max Schritttempo.

Wenn hier alle Ampeln so rot sind und die Straßen so lala, dann tut ihr mir echt Leid. Dagegen ist Belin City ja ein Paradies :cool:
Aber gut. Morgen also eine Speckgürtelrunde im Taunus. Das versöhnt für alles!

Zum Startgeld: die Kohle ist weg. Höhere Gewalt. Ist glaube ich das erste mal, dass so etwas passiert.
Aber wer weiss, wofür das gut war. Ich hatte eh schon ein ganz mulmiges Gefühl. Nicht wegen Terror, sondern wegen nasser Straße und so :D

Jetzt liege ich entspannt im Bettchen und freue mich auf morgen.
Gute Nacht ;)
 

Shalimah

Eselreiterin
Teammitglied
Registriert
9 Juni 2007
Beiträge
11.112
Punkte Reaktionen
1.296
Letztes oder vorletztes Jahr in Berlin wurden die kompletten Kinderrennen am Samstag abgesagt, weil irgendein Idiot einen Rucksack (in Alufolie eingewickelt), im Tiergarten liegen gelassen hat... Das komplette Gelände wurde geräumt, die Messe, der Tiergarten, und die kompletten Nachmittagsveranstaltungen abgeblasen... Die Kinder standen teilweise schon am Start... Und das ganze wegen etwas schmutziger Wäsche...
Diesmal ist es etwas mehr, als ein dusseliger Rucksack, da kann ich die Reaktion schon verstehen... Sch... auf die Kohle... ein zweites Boston will wohl niemand erleben müssen.
 

MarkusSIC

Aktives Mitglied
Registriert
23 Oktober 2013
Beiträge
1.612
Punkte Reaktionen
8.000
Hab mir heute auf der Arbeit noch den Tourenverlauf in Frankfurt angesehen und die Ergebnisse des Vorjahres.

Bin jetzt nicht so rennorientiert aber hab in Gedanken den hiesigen Startern alles Gute gewünscht. Und dann das.

Meine Frau stellte natürlich gleich die Starts in der Rhön, bei der MSR, dem Ötzi und am Bodensee infrage, aber man ist wohl nirgendwo wirklich sicher. Und genau dieses Gefühl soll transportiert werden.

Ich hab leider auch keine Lösung, finde es nur schade, dass sich ein Lebewesen wie der Mensch mit einer potenziell so hoch entwickelten Intelligenz überhaupt mit solchen Dingen beschäftigen muss.

Als gäbe es keine anderen Probleme auf diesem riesigen Erdball.

Wirklich ernüchternd und traurig.
 

Shalimah

Eselreiterin
Teammitglied
Registriert
9 Juni 2007
Beiträge
11.112
Punkte Reaktionen
1.296
Beim ersten Rennen nach dem Boston Marathon (es war das Velothon in Berlin) fur bei mir ein ungutes Gefühl mit... auch beim ersten Fußballspiel in der Arena kamen dumme Gedanken hoch... aber Boston war so weit weg...
Frankfurt ist ums Eck... ich kenne viele, die morgen starten wollten... wenn meine Mutter nicht morgen 75 würde, wäre ich wohl auch gemeldet...
trotzdem hab ich kein dummes Gefühl für Berlin, Hamburg oder Münster... ich lasse mich von sowas nicht mehr einschüchtern... sonst hätten diese Idioten gewonnen...
 

R.Hotzenplotz

Von A nach B über C
Registriert
29 November 2011
Beiträge
530
Punkte Reaktionen
2.935
ich lasse mich von sowas nicht mehr einschüchtern... sonst hätten diese Idioten gewonnen...

:daumen: Das ist auch meine Meinung, gewisse Risiken gehören zum Leben dazu. Diese Einstellung hat mich auf die Idee gebracht, demnächst mit dem Rad in die Ukraine zu fahren :idee:
 
V

vanillefresser

Safty first? So ne scheiß! So kriegen die Säcke doch was sie wollen!

Sorry, aber ich denk mir da mal meinen Teil, sowas habe ich in anderen Situationen jeden Tag und einfach ignorieren geht nun mal nicht.

Was würdest du denn morgen posten wenn es anders gekommen wäre, ich möchte mir das Szenario nicht vorstellen..."Wie konnte man bloß obwohl man wußte.." etc. :(

Radsport ist schön aber nun mal nicht Alles im Leben...;)
 

JensB

Ganzjahres-MdRzA-Fahrer
Registriert
22 Juli 2009
Beiträge
4.170
Punkte Reaktionen
11.973
Ich bin einfach der Meinung, das man sich dem nicht entziehen kann. Sollen wir uns jetzt überhaupt nicht mehr raustrauen, weil es ein paar Idioten gibt die uns Angst machen wollen. Jeder sollte selbst entscheiden an solchen Events teilzunehmen. Aber abzusagen ist m.E. die schlechteste Reaktion.
Ich habe großes Vertrauen in unseren Staat und dies ist ein gutes Beispiel dafür, das jeder Bürger seine Sinne geschärft hält!
Aber wie gesagt das ist meine, subjektive, Meinung !
Schlimm genug das man sich mit sowas beschäftigen muss!
 

Chicks_on_Slicks

Mit Klickepalen - was sonst?
Registriert
19 Juli 2009
Beiträge
9.889
Punkte Reaktionen
15.597
Guten Morgen :)
Der Mai ist gekommen!
Ich bin heute mdRzA gerollt...Bei 3 sonnigen Grad war es noch ganz schön frisch. Lange Büx über die Bib, Knielinge im Rucksack für die Heimfahrt, Gelbling und mir ging es gut. Meine Beine motzen auch von Tag zu Tag weniger :) :daumen:
Euch allen einen schönen Start in den Mai und ein schönes langes Wochenende :cool:

Die Situation mit Frankfurt ist natürlich für diejenigen, die sich gemeldet hatten, enttäuschend. Aber was sollen sie machen? Wenn das Rennen, trotz allem, gestartet wäre, und es wäre noch etwas passiert, dann gäbe es Heidenärger und Unverständniss. "Der Mensch denkt, Gott lenkt." Wer weiß, warum ihr nicht starten solltet. Das wird vielleicht nie klar werden.
Ich saß wie vom Donner gerührt da, als ich das las. Frankfurt :( Das ist in meinem Heimatland. Da wird meine Schwester im Sommer hinziehen. Das ist wirklich nicht weit weg :(
Aber es wird mich nicht davon abhalten, mich bei Veranstaltungen zu melden und teilzunehmen.
Auf der BBC Webseite wurde auch davon berichtet. Aber es wurde sich gehütet auch nur irgendwie anzudeuten, dass es etwas mit Salafisten oder so zu tun haben könnte :rolleyes: Sehr "politically correct".

Nun lasst euch euer Wochenende nicht madig machen!
Gute Fahrt und viel Spaß.
Und wer sonst noch heute arbeiten muss, kann mir ja Gesellschaft leisten.
:D
 

Klaus1

Randonneur
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
9.070
Punkte Reaktionen
7.310
Ich bin einfach der Meinung, das man sich dem nicht entziehen kann. Sollen wir uns jetzt überhaupt nicht mehr raustrauen, weil es ein paar Idioten gibt die uns Angst machen wollen. Jeder sollte selbst entscheiden an solchen Events teilzunehmen. Aber abzusagen ist m.E. die schlechteste Reaktion.
Ich habe großes Vertrauen in unseren Staat und dies ist ein gutes Beispiel dafür, das jeder Bürger seine Sinne geschärft hält!
Aber wie gesagt das ist meine, subjektive, Meinung !
Schlimm genug das man sich mit sowas beschäftigen muss!
@jens Du hast mehr als ein sonniges Gemüt.:)Wenn unsere Behörden das Event nicht abgesagt hätten und es wäre dann doch was passiert, dann hätte ich dich mal gern gehört. Hab gestern noch alle Nachrichtentexte durchgelesen, es gibt da noch vieles zu klären. Es wäre nicht zu verantworten gewesen, nach dem Kenntnisstand, das Rennen durchzu ziehen.
Ausserdem wollen diese Idioten , wie Du sie nennst, dir keine Angst machen sondern viel besser dich, deine Familie und Freunde ins Jenseits befördern. Wenn Du dann gerade zur falschen Zeit am falschen Ort bist.
Dein Vertrauen in den Staat mag dich ja ehren, nur wo sollen die überall sein und vorallem was sollen die Beamten alles in Erfahrung bringen und wie schnell? Es gibt in solchen Fällen keine Sicherheit, da kann sich ein Staat und die Gesellschaft noch so anstrengen.
 

JensB

Ganzjahres-MdRzA-Fahrer
Registriert
22 Juli 2009
Beiträge
4.170
Punkte Reaktionen
11.973
@Klaus1 sei doch mal ehrlich! Das kann überall und jederzeit passieren!
Wir haben uns schon mal einschüchtern lassen, haben uns nicht gewehrt!

Lasst mal gut sein jetzt. Bei diesem Thema gibt es nie eine Meinung. Ich geh jetzt in meinen Schuppen. Räder putzen und drechseln.
Schönen Feiertag noch und Allen anderen einen ruhigen Arbeits-Freitag.
PS: du schreibst mit Deinem @ immer einen anderen User an;)
 

Klaus1

Randonneur
Registriert
26 Mai 2008
Beiträge
9.070
Punkte Reaktionen
7.310
@JensB klar kann das jederzeit überall passieren, das streitet leider auch keiner ab. Nur würde ich keine Menschenleben riskieren wollen um mich nicht einschüchtern zu lassen. Darum ging es in deiner Kernaussage, die ich genau so gelesen und auch verstanden habe.
 

grandsport

fährt Rad
Registriert
11 November 2010
Beiträge
6.586
Punkte Reaktionen
24.192
Safty first? So ne scheiß! So kriegen die Säcke doch was sie wollen!
Nein. In diesem Fall, wenn es so konkret ist, verfolgen die Täter andere Ziele. Sie wollen direkt töten. Angst verbreiten ist da nicht im Fokus. Das war bei Terroristen der "alten Schule" so, die zeigen wollten, wie schnell der hochgelobte Freiheitsstaat am Ende ist und wie schnell er autoritär wird und seine Freiheitsideale in den Wind schießt. Ob das zu Ende gedacht war, sei mal dahingestellt, aber das waren die Beweggründe von RAF und Co.
Hier soll getötet werden. So einfach, so bitter.

n. Sollen wir uns jetzt überhaupt nicht mehr raustrauen, weil es ein paar Idioten gibt die uns Angst machen wollen
Nein, natürlich nicht. Natürlich kann immer was passieren und nur weil es im Prinzip immer sein kann, nihct mehr vor die Tür zu gehen - das wäre wirklich katastrophal. Aber hier gibt es mehr als nur konkrete Hinweise und es ist nicht klar, ob nicht schon scharfes Material an der Strecke positioniert worden ist und ob es nicht noch weitere Täter gibt - auch wenn es wohl derzeit unwahrscheinlich scheint.

Von daher finde ich die Absage richtig, auch wenn ich mit euch Fahrern enttäuscht bin. Aber lieber das, als dass wir am Montag von einigen hier nichts mehr lesen, weil...
 
Oben