Gaimon vs Cancellara

Dieses Thema im Forum "Profis, Rennen und Rundfahrten" wurde erstellt von alex1005, 10 November 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    1.346
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.152
    Also jetzt mal ehrlich: Ein vernünftiges Laufrad dreht sich noch stundenlang wenn man ihm nur einen kleinen Schubs gibt.
    Ist mir alles ein bisschen zu verschwörerisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2017
    MCTryal und queruland gefällt das.
  4. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.467
    Ich brauch die Videos von sich drehenden Hinterrädern gar nicht. Mir sind die Cance-auf-der-Flucht-Videos wesentlich aussagekräftiger und unverschwörerischer. Einfach mal kackendreist.

    Und ja, gerade weil ich radfahre.
     
  5. 5150

    5150 MItglied

    Registriert seit:
    30 März 2012
    Beiträge:
    37
    Noch mal zu den Stürzen:
    Ich habe mir einige nochmal angesehen aus 2016 und 2017. Auf langen Abfahrten geht in weiten, trockenen Kurven routinierten Fahrern das Hinterrad weg.Schon seltsam. Ich vermute hier, das die Fahrer noch nicht verinnerlicht haben, das auch bei Nichttreten Schub anliegt. Das, was vorher jahrelang verinnerlicht und automatisiert wurde, verhält sich auf einmal anders. Auch frage ich mich, was passiert, wenn man den Motor in fahrt abschaltet. Ein Bremseffekt des Hinterrrades kann ich mir da vorstellen. Jeder weiß, das ein Nabendynamo schwerer dreht. Wenn Du Motor- Schub fährst und der Akku leer geht..ja ..was passiert dann ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2017
  6. Kees52

    Kees52 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2014
    Beiträge:
    1.527
    Du bist sicher noch nie in eine Kurve gestürzt.....
     
    rr-mtb-radler, pjotr und Fe der Bergfloh gefällt das.
  7. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.152
    Jean Claude begründet das (angeblich im Vergleich zu früher vermehrte) wegbrechen des Hinterrades mit dem (leichten) Material und vor allem auch veränderten Sitzpositionen. Der Schwerpunkt ist grade bei Bergfahrern sehr weit vorne, was bergauf von Vorteil ist, bergab weniger. So weit hinten wie der 5150-Avatar hat kaum einer beim schnellen Abfahren den Hintern und den Oberkörper.

    Aber gut: Wenn wir schon einen Verschwörungstheorie-Thread aufmachen dann passen die Hinweise von 5150 prima hier rein.

    Edit: mal so als Beispiel

    [​IMG]

    Noch ein Beispiel:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2017
  8. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    4.153
    Bin absolut bei Dir - interssanterweise sind es immer mal wieder die gleichen User, die auf solche Verdächtigungen anspringen.

    PS: Ich habe übrigens von andern gehört wie sich darüber unterhilten, dass der TE Steuern hinterzieht, seine Kinder verprügelt und andere sexuelle belästigt - wie gesagt, habe ich gehört .... :bier:
     
    rr-mtb-radler und Fe der Bergfloh gefällt das.
  9. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    4.153
  10. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.467
    Warum sollte ich bergab einen Motor zuschalten? Quark!
     
    Kees52 gefällt das.
  11. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.467
    Naaa ja, nur "gehört" ist ein bisschen wenig. Es gibt Aufnahmen und die sind zumindest zweifelhaft. Es sei denn man verschließt beide Augen. Die Aufnahmen sind m. E. definitiv für Diskussionen geeignet.

    Schlechter Stil von Gaimon: Okay, in der Tat kann man in dem Zusammenfallen von Anschuldigungen und Buchverkauf einen Zusammenhang zu Marketinggunsten erkennen.

    Nur, wie hier schon öfter erwähnt, die Anschuldigungen sind nicht neu und nicht von Gaimon zuerst gestreut. Sein Buch tut in diesem Falle nichts zur Sache.
     
    JA2 gefällt das.
  12. Nohandsmom

    Nohandsmom Sta®®

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    711
    habe ein paar mal probiert die hesjedahl-situation nachzustellen. bei mir stopt der boden bei reifenkontakt das hinterrad sofort. bei ihm dreht das hinterrad weiter und überträgt den impuls auf das ganze rad, so dass er es regelrecht einfangen muss.
    ich brauch dringend besseres material.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2017
  13. Menkhai

    Menkhai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2008
    Beiträge:
    1.052
    Stimmt, ähnliches hatten wir hier z.B. schon mal.
    Das es immer wieder Zweifler geben muss...:crash:.
     
  14. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    1.346
    die seilschaft tröstet sich wieder gegenseitig :rolleyes:

    man könnte dir viele browny points attestieren :rolleyes:
     
  15. JA2

    JA2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2010
    Beiträge:
    1.346
    genau ... und das komplette rad gleich mit ... :idee:
    aha ... der schwanz wedelt mit dem hund ... :idee:
     
  16. Pantone

    Pantone Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2007
    Beiträge:
    932
    Er hatte ja auch einen Motor am Mortirolo 2015 - ich kanns nicht beweisen , aber es sieht so aus ....!:rolleyes:
     
  17. Liebertson

    Liebertson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Januar 2014
    Beiträge:
    1.467
    Nö!
     
  18. Nohandsmom

    Nohandsmom Sta®®

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    711
    nö, der contador isn lieber, der dopt noch auf die gute alte weise
     
  19. GTdanni

    GTdanni KURBELGARNITURER Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    11 Juli 2004
    Beiträge:
    5.224
    Aufgrund dieser Videos (das Hesjedal ist aber echt fraglich) jemanden zu verdächtigen oder sogar Betrug als erwiesen zu sehen ist schon stark.
    Zumal bei einigen klar zu sehen ist das es normale Antriebseinflusse sind, ihr müsst euer Rad mal auf die Seite legen oder mal im Gelände fahren.

    Ansonsten seht euch das hier an, das hat m.M. die selbe Beweiskraft....



    Cu Danni
     
  20. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    10.701
    Was mich verwundert, wenn die Experten hier anhand von Videoaufnahmen Motordoping erkennen, warum können das nicht die Teams/Fahrer vor Ort?
    Oder machen das alle, dass keiner Protest eingelegt hat?
    Gerade Aldag hätte doch sofort laut losgeschrieen ;)
    Oder wurde es gemeldet und die Verantwortlichen haben nicht kontrolliert, evtl. einen Fund unter den Teppich gekehrt? :eek:
     
    queruland gefällt das.
  21. 5150

    5150 MItglied

    Registriert seit:
    30 März 2012
    Beiträge:
    37
    Das sehe ich anders. Es gab Etappen in den letzten TdFs, wo ich stutzte. Z.B. als Froomi 2017 in der Abfahrt auf Qintana, der zugegeben pennte, Zeit gutmachte.
    Bergauf- erscheint mir- ist die Sache taktisch ausgereizt. Bergab ist aber noch was zu holen.
    Ich bin bergab wirklich kein Held, aber auch kein Angstfahrer. Bei 63 Kg / 178 cm bekomme ich selbst auf langen, geraden Abfahrten wie auf dem Izoard nur knapp über 80 KmH auf die Uhr. Leute, die mehr wiegen, waren immer deutlich schneller.