• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Endurance Geometrie – looks it good?

Ros Tocker

Aktives Mitglied
Maße: 177cm ... 88cm Schrittlänge
Die Körpergröße als Referenz für die Rahmengröße zu nehmen, ist suboptimal.

Ich habe das Endurance in Größe M.

Du bist zwar mit 1,77 ein cm kürzer als ich, ich habe aber ganze 4 cm weniger Schrittlänge und das ist eher das Maß nach dem du dir einen Rahmen suchen solltes.

Das Körperverhältnis Schritt/Größe liegt zwischen i.d.R. zwischen 0,45 und 0,5
0,45 Kurzbeiner ... 0,5 Langbeiner

Du hast 88/177 = 0,49 ergo ein Langbeiner.

Du errechnest jetzt deinen sog. "persönlichen Stack" = Schrittlänge in mm x 0,69 = 607,2

Deine ideale Rahmengröße ist die, bei der der Stack des Rahmens in etwa mit deinen persönlichen Stack übereinstimmt.

Deshalb ist S für dich viel zu klein, so musst du jetzt mit einer größeren Sattelüberhöhung rechnen. Die Endurance-Vorteile könnten sich in Rauch auflösen.

Eigentlich wäre es für dich schon fast ein L wobei möglichweise die 110 mm Vorbau zu lang sein könnten. Der Umtausch beim Canyon Aerocockpit ginge wohl ins Geld.

Auf jeden Fall wärest du mit einem M wesentlich besser bedient.

Ziehe einen Umtausch in Erwägung.

Gleich noch eine Bemerkung zur Sattelstütze des Endurace. Vor der ersten Tour zwischen den beiden Federelementen der Stütze ausreichend Monatgepaste geben. Steht auch so in der Anleitung. Ich habe es überlesen.

Sonst fängt das Teil irgendwann unangnehmen an mit Knarzen, spätestens nach der ersten Regenrunde. Der Straßendreck spritzt unter den Sattel und "fällt" dann irgendwann zwischen die Stützenelemente. Wenn nicht gut gefettet, reibt das dann wie Scheuersand.

War bei mir recht nervig. Ich habe letztendlich eine normale Sattelstütze genommen. Jetzt ist Ruhe.
 

sir-florian

Aktives Mitglied
@Ros Tocker:

Hm, danke dir, das war mal ne schön erklärte Aussage.
Und wenn es sich aber wirklich gut anfühlt?

Hätte ich dann beim M Rahmen weniger Überhöhung?
BZW wie würde sich die Sitzposition verändern?


VG
 

dobelli

Aktives Mitglied
Die Rechnung passt doch schon an zwei Punkten nicht:
1. wird der Oberkörper völlig ignoriert. Der ist ja bei einem Langbeiner dann verhältnismäßig kurz.
2. wird mit dem Stack laut Geometrietabelle gerechnet, was die verbauten Spacer ignoriert.

L wäre demnach viel zu lang (Das M evtl. auch passen könnte, wurde ja von anderen schon genannt).
Die "Endurace-Vorteile" macht man sich dann auch nur zunichte, wenn man unbedingt ohne Spacer unter dem Lenker fahren will.
 

Ros Tocker

Aktives Mitglied
Hätte ich dann beim M Rahmen weniger Überhöhung?
BZW wie würde sich die Sitzposition verändern?
Überhöhung wird schon etwas weniger sein, wir rechnen ja bei allem letztendlich im Milimeterbereich. z.B. nur 5 mm Sattelhöhe können sich so auswirken, dass die Knie nicht mehr schmerzen. ;)

Ich mess mal heute Abend bei mir nach.

Sitzposition ... beim M wirst du leicht gestreckter sitzen, es heißt ja auch Endurace

"Vergleichbar" mit deinem kleinen Rahmen, merke ich immer den Unterschied von meinem Crosser zum Endurace, letzteres hat mehr RR-feeling. Ich habe beide mal auf einer 200er Tour gefahren, da hat die Maße und Geo des Canyon definitiv Vorteile, da ich auch gern mal längere Passagen auf dem Unterlenker fahre.

[nachträgliches Edit]

Und wenn es sich aber wirklich gut anfühlt?
Das es sich gefühlt gut anfühlt, ist meistens so, wenn Papa ein neues Spielzeug hat ;) Diese Frage kannst du aber letztendlich nur beantworten, wenn du beide auf einer längeren Tour gefahren hast, aber ein passender Schuh wird kaum drücken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blechroller

Aktives Mitglied
Ich hab das Radl auch in S (175cm klein; 1cm kürzere Beine) und habe einen längeren Vorbau montiert. Ich habe allerdings das Endurace mit dem normalen Vorbau. Mir war das Radl etwas zu kurz; mit dem längeren Vorbau passt es mir -für lange Ausfahrten- genau.
 

Ros Tocker

Aktives Mitglied
Hätte ich dann beim M Rahmen weniger Überhöhung?
Ich habe mal nachgemessen, habe 5 cm Überhöhung.

Nochmal, was das Feeling betrifft, kann es sich das Rad durchaus gut anfühlen.

Wenn man es überhaupt machen kann, nehme ich mal meinen Crosser zum Vergleich, in Bezug zu deiner Rahmengröße. Stack ist zwar nur 557 aber der Reach mit 376 kommt nah an deinen Rahmen-Reach ran. Überhöhung sind hier 6 cm. Bei der Steuerrohrlänge mit Spacer komme ich auf 175, du bist bei 166.

Mein Crosser hat so pimadaumen deine S-Größe, um ansatzweise einen Vergleich zwischen S und M machen zu können. Der Unterschied ist definitiv zu merken. Die Haltung ist gestreckter, angenehmer aber noch lange nicht wie auf einer Ultimate-Rennziege.

Den Crosser fahre ich als Pendler-Rad oft und gern, auch mal eine Runde auf die Schnelle und habe so wie du eine "fühlt-sich-gut-an". Fahre ich das Canyon, also quasi eine Nummer größer, habe ich dann allerdings ein "fühlt-sich-besser-an".

Auch wäre mir beim S der Lenker zu schmal, ansonsten liebe ich das Cockpit. Und definitiv Touren jenseits der 100 nur noch mit dem Canyon - also quasi passende Geo.
 

sir-florian

Aktives Mitglied
So... ich habe es jetzt noch Mal genau genommen und mich mit fremder Hilfe noch mal exakt vermessen.
Muss zu meiner Schande sagen dass ich die Maße korrigieren muss...

Körpergröße: 176
Schrittlänge: 85,5
Sitzhöhe: 76,1
Torsolänge: 61
Armlänge: 62


Meine gemessene Sitzhöhe passt genau mit der jetzt errechneten überein.
Sogar stimmt das Knielot fast exakt mit der Pedalachse überein
Die überhöhung beträgt 6,5cm
 
Zuletzt bearbeitet:

frankblack

Aktives Mitglied
Das Körperverhältnis Schritt/Größe liegt zwischen i.d.R. zwischen 0,45 und 0,5
0,45 Kurzbeiner ... 0,5 Langbeiner
Du hast 88/177 = 0,49 ergo ein Langbeiner.
Du errechnest jetzt deinen sog. "persönlichen Stack" = Schrittlänge in mm x 0,69 = 607,2
Deine ideale Rahmengröße ist die, bei der der Stack des Rahmens in etwa mit deinen persönlichen Stack übereinstimmt.
Deshalb ist S für dich viel zu klein, so musst du jetzt mit einer größeren Sattelüberhöhung rechnen. Die Endurance-Vorteile könnten sich in Rauch auflösen.
Eigentlich wäre es für dich schon fast ein L wobei möglichweise die 110 mm Vorbau zu lang sein könnten. Der Umtausch beim Canyon Aerocockpit ginge wohl ins Geld.
Dieser sog. 'persönliche Stack' ist völliger Schwachsinn und absolut untauglich eine Rahmengröße/passende Geometrie zu bestimmen - das sieht man auch am Ergebnis, das hier errechnet wurde.
Stack gibt es nur bei Fahrradrahmen, beim Menschen ist diese Berechnung basierend auf der Schrittlänge und einem x-beliebigem Faktor nicht ausreichend/sinnvoll. Es wird weder Körpergröße, Oberkörperlänge, Armlänge, Beweglichkeit noch persönliche Vorlieben berücksichtigt.
 

Ros Tocker

Aktives Mitglied
damit du auch einen konstruktiven Beitrag leisten kannst
Ich zitiere dich mal von weiter oben. So schnell deine eigenen Worte vergessen? Tststs.

Natürlich ist alles wieder "völliger Schwachsinn". Insbesondere den Berechnungsfaktor für die "persönliche Vorlieben" in Äquivalenz mit der "Beweglichkeit" habe ich völlig ignoriert. Die Hersteller vergessen die Werte aber auch immer wieder in die Geo-Liste einzutragen ;) ...

Mein Gott nee ... irgendwo muss man ja trotzdem anfangen mit ein paar Eckdaten. Nicht ganz von der Hand zu weisen bei dieser Preisklasse und einem Versender der ausschließlich konfektionierte Räder an den/die Mann/Frau bringt und dir letztendlich nur die Auswahl des Pedalsystems bleibt aber kaum Spielraum für deine Vorlieben lässt. Sorry.

Du hast doch auch glatt die Schulterbreite vergessen. Denn versuche mal Canyon eine für dich "falsch" konfigurierte Lenkerbreite korrigieren zu wollen.

Als ich damals das Endurace kaufen wollte, hatte nur das CF und CF SLX in Größe M meine mit Vorliebe genutzte Lenkerbreite von 420, das CF SL aber nur 400 - das wurde mittlerweile korrigiert. Ich hätte damals aber gern ein CF SL gehabt, allerdings hätte mich ein 400er Lenker definitiv eingequetscht und in meiner Beweglichkeit behindert. Soviel zum nutzlosen Einfluss dieser Kriterien in diesem Fall.

Fazit: So wie ich es erklärt habe, hat's mir definitiv für die erste Orientierung immer weiter geholfen und ich habe viel Spaß, bei gut [email protected] :daumen:

ein wenig kurz sieht es (für mich) aus
[Sarkasmus] Bleibt die Frage, mit welchem "Schwachsinn" du so eine These fundierst. [/Sarkasmus]:cool:

Ich bin raus ... :D
 

frankblack

Aktives Mitglied
Die Hersteller vergessen die Werte aber auch immer wieder in die Geo-Liste einzutragen ;) ...
Es gibt kaum einen Hersteller, der ein taugliches Tool zur Geometriebestimmung hat (ich kenne nur einen, der m.M.n. funktioniert). PPS von Canyon funktioniert ebenfalls nicht, oder bestenfalls bei durchschnittlichen Körperverhältnissen, das finde ich gerade für einen Versender, der (mutmaßlich) viele Räder an Anfänger verkauft, sehr schade.
Der Punkt ist aber, dass du leider gar nicht verstanden hast, dass alleine die (zweifelhafte) 'Stack-Berechnung' gar nichts bringt, und selbst der TE schon viel näher an 'seIner' Geometrie ist, als du mit deiner 'Berechnung'/Empfehlung. Ein sinnvolles Tool war der bike fit calculator von competitive cyclist (leider in Europa nicht mehr aufrufbar), da wurde im Prinzip die Oberrohrlänge empfohlen, davon ausgehend kann/muss jeder selbst entscheiden oder ausprobieren, wie sportlich/aufrecht er auf dem Rad sitzen will.
Fazit: So wie ich es erklärt habe, hat's mir definitiv für die erste Orientierung immer weiter geholfen und ich habe viel Spaß, bei gut [email protected] :daumen:
...es ist schön, dass es für dich funktioniert hat - und du hast dich auch bemüht alles gut zu erklären, aber den TE hast du leider völlig falsch beraten (Stack 607,2 :confused:)
[Sarkasmus] Bleibt die Frage, mit welchem "Schwachsinn" du so eine These fundierst. [/Sarkasmus]:cool:
... wenn man Erfahrung hat braucht es keine These, wenn man (offensichtlich) keine hat, versucht man eben mit den (untauglichsten) Berechnungstools herumzuhantieren und versteht nicht einmal, dass das Ergebnis unbrauchbar ist.
sieh's sportlich - ein bisschen Kritik muss man schon vertragen :bier:
 

sir-florian

Aktives Mitglied
So... ich habe es jetzt noch Mal genau genommen und mich mit fremder Hilfe noch mal exakt vermessen.
Muss zu meiner Schande sagen dass ich die Maße korrigieren muss...

Körpergröße: 176
Schrittlänge: 85,5
Sitzhöhe: 76,1
Torsolänge: 61
Armlänge: 62


Meine gemessene Sitzhöhe passt genau mit der jetzt errechneten überein.
Sogar stimmt das Knielot fast exakt mit der Pedalachse überein
Die überhöhung beträgt 6,5cm
Hallo, es geht hier um MICH ihr Nudeln. Lasst doch so ultimative Ausdrücke wie Schwachsinn einfach weg, dann macht das auch Spaß hier.

Habt ihr aufgrund der Fotos oder aufgrund der (im ersten step falschen) Maße für mich ein M empfohlen? @Ros Tocker ?

Vielleicht kann der @Canyon_Support ja auch eine Empfehlung abgeben? Sieht die Sitzposition auf den Fotos in Ordnung aus und wie würde sie sich bei einem M Rahmen verändern bezüglich Überhöhung/Streckung? Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

frankblack

Aktives Mitglied
Hallo, es geht hier um MICH ihr Nudeln. Lasst doch so ultimative Ausdrücke wie Schwachsinn einfach weg, dann macht das auch Spaß hier.
ich habe meine (persönliche) Einschätzung anhand der Fotos ja abgegeben: S und M würde passen - welches das Bessere für dich ist kannst nur du ausprobieren. S kommt mir persönlich etwas eng im Oberkörperbereich vor.
Ich entschuldige mich für die Wortwahl, allerdings fällt mir was 'persönlicher Stack' betrifft nichts passenderes ein...
 

sir-florian

Aktives Mitglied
Und hier mal zwei Fotos auf dem Endurace AL in M. Nicht exakt dieselbe Geo wie das CF aber relativ ähnlich. Die Überhöhung war hier so gut wie weg. 2cm waren das noch. Fühlte sich sehr nach Tourenrad an...
IMG_2501.JPG
IMG_2502.JPG
 
Oben