• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Cervelo S5 in blau mit SRAM eTap und Custom Laufradsatz (Einzelstück)

Kajaking-Mark

Aktives Mitglied
Wievielt Watt bringt es eigentlich zusätzlich wenn man sich die Ohren operativ anlegen lässt ?
Spartip: Ohren vor jeder Fahrt mit Superkleber fixieren

Ja, Mist: habe das S5 vorgestern im Shop gesehen. Es gefällt mir sehr gut, zu gut. Das objektive Preis-Leistungsverhältnis ist bei dem S5 das ich gesehen allerdings hundsmiserabel: mechanische Ultergra und nicht mal Aerolaufräder für 5,5 k€.
Das schützt immerhin vor „Kurzschlusshandlungen“
 
Zuletzt bearbeitet:

christ32

Aktives Mitglied
bei 7.000,- würde ich weniger auf die Marke und mehr auf die Ausstattung achten, Ultegra DI2 wäre dann z.b. nicht meine Wahl

aber ich käme wahrscheinlich eh nie auf die Idee soviel Geld für ein Fahrrad auszugeben.
 

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Gerade bei 7000.- + X würde ich die „Marke“ vorziehen, respektive einen Maßrahmen nehmen, was ja wiederum impliziert bei einer „Marke“ zu kaufen, da die (meisten) „Marken“ Massenhersteller keine Maßrahmen anbieten :D
 

lordad

Aktives Mitglied
Also wer sich etwas umschaut wird für ~ 5000€ in diversen Abverkäufen absolute Highend Maschinen bekommen können.
Mit Selbstaufbau ist dies natürlich auch möglich.

7000€ ist da auf jedenfall schonmal kein Schnapper....
egal für was.

Ich hab mein Supersix aus diversen Angeboten , Vorführteilen, Abverkäufen zusammengebaut und bin auf ca. 2700€ gekommen...
UVP der Teile ca. 4800€

Wenn dein 7000€ Rad da 5-8 Watt besser ist , dann kannst du glaube ich froh sein auch wenn du 4300€ mehr dafür bezahlt hast :p
Leichter ist es schonmal nicht ;) bin bei 7,31kg ohne Pedale

Es steht natürlich jedem Frei zu kaufen was ihn glücklich macht.
Aber einen Schnapper für 7000€ gibt es imo aus Prinzip nicht
Denn kein Rennrad ist tatsächlich leistungstechnisch so viel Wert
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben