Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
1 Ritzel mehr und schnellere Gangwechsel
1 Ritzel mehr und schnellere Gangwechsel - Der neue SRAM Red eTap-Antriebsstrang
Die neue SRAM Red eTap AXS soll Liebhaber klassischer Gravelrides …
Die neue SRAM Red eTap AXS soll Liebhaber klassischer Gravelrides …
… genauso perfekt wie Rennradfahrer bedienen
… genauso perfekt wie Rennradfahrer bedienen
Die SRAM Red eTap AXS 2x Felgenbrems-Gruppe
Die SRAM Red eTap AXS 2x Felgenbrems-Gruppe
Die SRAM Red eTap AXS 2x Disc-Gruppe
Die SRAM Red eTap AXS 2x Disc-Gruppe
Die 1x Aero-Gruppe
Die 1x Aero-Gruppe
Der neue Shifter mit AXS-Knopf zum Wechseln der Schaltmodi
Der neue Shifter mit AXS-Knopf zum Wechseln der Schaltmodi
Die neue Grifftextur der eTap-Hebel …
Die neue Grifftextur der eTap-Hebel …
...ansonsten in gewohnter Formgebung
...ansonsten in gewohnter Formgebung
Der Umwerferkäfig lässt mehr Platz zu den Reifen
Der Umwerferkäfig lässt mehr Platz zu den Reifen
Die Akkus sind identisch mit den aktuellen Modellen
Die Akkus sind identisch mit den aktuellen Modellen
Die neue Kette läuft über größere Schaltröllchen mit Keramiklagern
Die neue Kette läuft über größere Schaltröllchen mit Keramiklagern
Es bleibt bei 135 mm Einbauweite
Es bleibt bei 135 mm Einbauweite
Ein Schaltwerk für alle Fälle
Ein Schaltwerk für alle Fälle
… mit größeren Schaltwerksröllchen
… mit größeren Schaltwerksröllchen
Die Orbit-Technologie mit Flüssigkeitsdämpfer
Die Orbit-Technologie mit Flüssigkeitsdämpfer
eTap AXS versus klassische 11-fach-Kassetten
eTap AXS versus klassische 11-fach-Kassetten - 2 Kassetten-Varianten mit sieben Mal einem Zahn als Gangsprung
Übersetzungsbereich im Vergleich
Übersetzungsbereich im Vergleich
Es gibt nur eine Version für alle Kurbeln
Es gibt nur eine Version für alle Kurbeln
Reifenfreiheit bis 42-622
Reifenfreiheit bis 42-622 - Der neue SRAM Red eTap Umwerfer
Die 2-fach Red Kurbel mit Direct-Mount Kranz und 50 zu 37 Zähnen
Die 2-fach Red Kurbel mit Direct-Mount Kranz und 50 zu 37 Zähnen
Front-Kurbel mit 42 Zähnen und Vier-Arm-Standard
Front-Kurbel mit 42 Zähnen und Vier-Arm-Standard
Die 1-fach Aero-Kurbel mit 48 Zähnen
Die 1-fach Aero-Kurbel mit 48 Zähnen
Man sieht, die 48-35 Kurbel ist für rennorientierte Räder eine Option
Man sieht, die 48-35 Kurbel ist für rennorientierte Räder eine Option
Road 2x-Setup am Scott Foil
Road 2x-Setup am Scott Foil
Gravel-Antriebs-Setup am Open U.P.
Gravel-Antriebs-Setup am Open U.P.
SRAM setzt auf integrierte Leistungsmessung
SRAM setzt auf integrierte Leistungsmessung - Mit Quarq DZero Powermeter kosten die Gruppen jeweils 500 € mehr
Einteilige Direct-Mount Kettenblätter
Einteilige Direct-Mount Kettenblätter - Die Powermeter-Basis ist immer integriert
1x Kurbel mit Quarq DZero-Leistungsmessung
1x Kurbel mit Quarq DZero-Leistungsmessung
Bei den 1x-Kurbeln mit kleinen Blättern sitzt das Powermeter im Spider
Bei den 1x-Kurbeln mit kleinen Blättern sitzt das Powermeter im Spider
1x Aero-Kurbel mit DZero-Leistungsmessung
1x Aero-Kurbel mit DZero-Leistungsmessung
Die Kurbelarme besitzen eine …
Die Kurbelarme besitzen eine …
Die Kurbelarme besitzen eine schimmernde UD Carbon-Oberfläche
Die Kurbelarme besitzen eine schimmernde UD Carbon-Oberfläche
Zipp-Laufräder ab 2012 können auf den XDR-Freilauf umgebaut werden
Zipp-Laufräder ab 2012 können auf den XDR-Freilauf umgebaut werden
Die Kassette ist aus einem Stahlblock gefräst
Die Kassette ist aus einem Stahlblock gefräst
Die Aufnahme passt nur auf den neuen XDR-Freilaufkörper
Die Aufnahme passt nur auf den neuen XDR-Freilaufkörper
Die 10-28 Kassette - das große Ritzel hat eine andere Beschichtung
Die 10-28 Kassette - das große Ritzel hat eine andere Beschichtung
Der Hebel für Felgenbremsen links …
Der Hebel für Felgenbremsen links …
… und rechts
… und rechts
Der neue Schalthebel für Disc-Bremsen links...
Der neue Schalthebel für Disc-Bremsen links...
...und rechts - die Schriftzüge und Textur geändert
...und rechts - die Schriftzüge und Textur geändert
Der neue Centerline-Rotor mit auffälligem Kühlkörper
Der neue Centerline-Rotor mit auffälligem Kühlkörper
Neue Felgenbremsen mit markantem Aero-Link-Arm
Neue Felgenbremsen mit markantem Aero-Link-Arm
Specialized bietet auch das Venge mit der Red eTap AXS an
Specialized bietet auch das Venge mit der Red eTap AXS an
Bei Pinarello kommt die neue Gruppe am Dogma F10 zum Einsatz
Bei Pinarello kommt die neue Gruppe am Dogma F10 zum Einsatz
Trek Checkpoint mit SRAM Red eTap AXS
Trek Checkpoint mit SRAM Red eTap AXS
Das Erkunden neuer Wege mit dem Rennrad …
Das Erkunden neuer Wege mit dem Rennrad …
...ist das Terrain, das die neue Red eTap 12-fach bereitet
...ist das Terrain, das die neue Red eTap 12-fach bereitet

Da ist sie also: SRAM Red eTap AXS heißt die neue Gruppe, mit der SRAM 12-fach ans Rennrad bringt. Aber das eine Ritzel mehr ist nicht die einzige gravierende Neuerung. MTB-Komponenten sind kompatibel und das AXS-System – gesprochen „Access“ für Zugang – wird zur universellen Schaltzentrale für die Verbindung Mensch-Maschine. Zu Preisen ab 2.868 € kommt die neue elektronische SRAM Red AXS Gruppe ab sofort in den Handel. Alle Infos.

SRAM Red eTap AXS – Infos und Preise

  • 12fach-Schaltgruppe mit 1-fach oder 2-fach-System
  • Kann mit den neuen AXS Mountainbike-Komponenten SRAM Eagle AXS und RockShox Reverb AXS kombiniert werden
  • Einfache Kontrolle und Einstellung über AXS Smartphone-App
  • X-Range Kettenblatt-Kassettenkombis mit erweitertem Übersetzungsbereich
  • Enger gestufte Übersetzungen auf Basis von 10er Ritzel durch X-Range
  • Nur noch ein Schaltwerk-/Umwerfer-Typ für alle Übersetzungen
  • Kompatibel mit Rennrädern, in denen Laufräder mit neuem SRAM XDR-Freilauf gefahren werden können
  • Schnelleres Schalten am Schaltwerk als bei Red 11-fach eTap
  • Mehr Reifenfreiheit am Umwerfer (bis Reifengröße 42-622)
  • Neue 1-fach Aero-Kurbel
  • Integrierter Quarq DZero Powermeter mit 1-fach, 2-fach oder Aero-Kurbel
  • Baut auf neuen DUB-Standard für alle gängigen Tretlager-Standards
  • Neue Bremsscheibe mit Kühlkörper und abgerundeten Ecken (UCI-rennkonform)
  • Neue Shifter sind nicht kompatibel zu bestehenden Komponenten
  • Eine SRAM Force eTap AXS befindet sich in der Entwicklung
  • Preis ab 2.868 €
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos www.sram.com
Diashow: SRAM Red eTap AXS 2019 - Alles über die neue 12fach-Rennradgruppe
Die 2-fach Red Kurbel mit Direct-Mount Kranz und 50 zu 37 Zähnen
Trek Checkpoint mit SRAM Red eTap AXS
Gravel-Antriebs-Setup am Open U.P.
… mit größeren Schaltwerksröllchen
Neue Felgenbremsen mit markantem Aero-Link-Arm
Diashow starten »
Die SRAM Red eTap AXS 2x Disc-Gruppe
# Die SRAM Red eTap AXS 2x Disc-Gruppe

Die wichtigsten Eigenschaften der neuen SRAM Red eTap AXS

Ein der interessantesten Fragen ist, wie SRAM die gewachsenen Möglichkeiten durch das zusätzliche Ritzel nutzt. Die Antwort: für einen größeren Übersetzungsbereich einerseits und enger gestufte Schaltsprünge andererseits. Dabei liegen die kleineren Schritte in den schwereren Gängen, wo es für die Treteffizienz auch stärker zählt. Drei Kassetten umfasst die X-Range-Reihe:

  • 10-26 (260 %)
  • 10-28 (280 %)
  • 10-33 (330 %)
eTap AXS versus klassische 11-fach-Kassetten
# eTap AXS versus klassische 11-fach-Kassetten - 2 Kassetten-Varianten mit sieben Mal einem Zahn als Gangsprung
Übersetzungsbereich im Vergleich
# Übersetzungsbereich im Vergleich

Alle Kassetten können laut SRAM mit allen Kurbeln des AXS-Systems kombiniert werden. Übrigens: Da die Zähne für die neue Kette anders geformt sind, können 11fach-Komponenten nicht eingesetzt werden. Bei den beiden „kleineren“ Kassetten realisiert SRAM 1-Zahn-Sprünge bis zum 17er Ritzel und macht damit effizientes Treten bei hohen Geschwindigkeiten so leicht wie mit einer traditionellen 11-25er Kassette. Kriteriumstauglich also! Die 10-33 Kassette hat im unteren Bereich sogar zwei Ein-Zahn-Sprünge mehr als die vergleichbare 11-32-Kassette einer 11-fach-Gruppe.

Gravel-Antriebs-Setup am Open U.P.
# Gravel-Antriebs-Setup am Open U.P.
Road 2x-Setup am Scott Foil
# Road 2x-Setup am Scott Foil

SRAM empfiehlt die große Kassette in der Kombination mit einer 46-33-Kurbel für Gravelbikes. Aber die Kombi macht auf dem Papier auch für den Straßeneinsatz für Hobbyfahrer durchaus mehr Sinn als die hinsichtlich der Berggänge vergleichbare 11-34er Kassette mit einer klassischen 50-34 Kompaktkurbel – bei dieser hat der Fahrer von Ritzel zu Ritzel immer 2 Zähne Zuwachs.

 X-Range 50-37 / 10-2653-39 / 11-25X-Range 48-35 / 10-2852-36 / 11-28X-Range 46-33 / 10-3350-34 / 11-32   
Bandbreite351 %309 %384 %368 %460 %429 %
Entfaltung mit 28-622 Reifen3,06 bis 10,75 m3,35 bis 10,36 m2,69 bis 10,32 m2,76 bis 10,16 m2,15 bis 9,89 m2,28 bis 9,77 m
Geschwindigkeit bei 90 U/min schwerster Gang58 km/h56 km/h56 km/h55 km/h53 km/h53 km/h
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Verfügbar sind in der X-Range Reihe die in der Tabelle dargestellten Kurbeln und Übersetzungen. Außerdem gibt es:

  • 1-fach-Kurbeln in: 50, 48, 46, 44, 42, 40, 38, 36 Zähnen
  • Aero-Kurbeln in: 50 und 48 Zähnen

Ein Novum ist, dass alle Kombinationen mit nur einem Schaltwerk gefahren werden können. So muss man sich nicht mehr zwischen einem langen oder kurzen Schaltkäfig entscheiden.

Die 2-fach Red Kurbel mit Direct-Mount Kranz und 50 zu 37 Zähnen
# Die 2-fach Red Kurbel mit Direct-Mount Kranz und 50 zu 37 Zähnen
Die 1-fach Aero-Kurbel mit 48 Zähnen
# Die 1-fach Aero-Kurbel mit 48 Zähnen

Kombination mit MTB-Komponenten für leichtere Gänge

Hocherfreulich: Mit dem Schritt zu 12-fach können MTB- und Road-Komponenten von SRAM voll funktional kombiniert werden, vor allem um leichtere Gänge zum Beispiel für Gravelbikes zu erzielen. Das geht in folgender Form: Die eTap AXS Schalthebel steuern ein Eagle AXS-Schaltwerk mit passender Kassette und Kette der Eagle an. Vorne hat man dabei die Wahl zwischen 1-fach Eagle oder Red AXS-Kurbeln.

Die neue SRAM Red eTap AXS soll Liebhaber klassischer Gravelrides …
# Die neue SRAM Red eTap AXS soll Liebhaber klassischer Gravelrides …
… genauso perfekt wie Rennradfahrer bedienen
# … genauso perfekt wie Rennradfahrer bedienen

Die neuen Komponenten im Detail

Neues Red eTap AXS Schaltwerk

Bei dem Schaltwerk handelt es sich ebenfalls um eine Neuentwicklung. An ihm debütiert die neue, sogenannte „Orbit-Technologie“. Ein klingender Name für eine Schaltwerksdämpfung mittels einer Silikon-Flüssigkeit statt Reibpartnern. Die Orbit-Technologie soll zum einen das Kettenschlagen abstellen. Zum anderen soll sie aber keinen zusätzlichen Widerstand auf die Schaltwerksfeder bei langsamen oder leichten Bewegungen ausüben und damit die Gangwechsel leichter gestalten. Zusammen mit schnelleren Motoren soll das die Schaltvorgänge nochmals beschleunigen.

Maximal kann das neue 12-fach Schaltwerk ein Ritzel mit 33 Zähnen bedienen. Damit die schmaler gewordene Kette mit ihren besonderen Laschen noch leichter laufen kann, besitzt das neue Schaltwerk größere Schaltröllchen, die sich um Keramiklager drehen. Nicht geändert haben sich die Akkus.

Ein Schaltwerk für alle Fälle
# Ein Schaltwerk für alle Fälle
Die Orbit-Technologie mit Flüssigkeitsdämpfer
# Die Orbit-Technologie mit Flüssigkeitsdämpfer

SRAM Red eTap Kette

Die Kette ist eine der offensichtlichsten Neuerungen der neuen Red 12-fach eTap. Ihre Laschen sind schmaler, dafür aber an der Oberseite gerade. Warum? Die Konstruktion (SRAM nennt es „Flattop“) gleicht die reduzierte Materialstärke aus. Die Kettenrollen sind dagegen sogar breiter geworden – eine Maßnahme, die tatsächlich geeignet ist, für die versprochene längere Lebensdauer zu sorgen. Weil die schmale Kette mehr Abstand zu den Ritzeln hat, soll sie zudem leiser laufen. Hohlnieten sollen Gewicht sparen.

Die neue Kette läuft über größere Schaltröllchen mit Keramiklagern
# Die neue Kette läuft über größere Schaltröllchen mit Keramiklagern
Die Akkus sind identisch mit den aktuellen Modellen
# Die Akkus sind identisch mit den aktuellen Modellen

Zum Öffnen und Schließen der Kette sind jedoch ein neues Werkzeug und neue Ketten-Verschlussglieder nötig.

XDR-Freilaufkörper

Der neue Freilaufkörper ist das zentrale Bauteil, um das sich die neue SRAM Road 12-fach Gruppe dreht. Wie bei den bereits lange eingeführten 12-fach MTB-Komponenten ermöglicht erst der neue Freilauf den Einsatz des kleinen 10er Ritzels. Das heißt auch: Jedes Laufrad, das mit dem XDR-Freilaufkörper umgerüstet werden kann, könnte auch als Grundstein für eine Nachrüstung dienen. Das gilt zum Beispiel laut SRAM für alle Zipp-Laufräder ab Modelljahr 2012.

Aber auch andere Räder, die jetzt schon auf den XD-Rotor vom MTB umbaubar sind, dürften in Frage kommen. Die Einbauweite des Hinterrades bleibt bei 135 mm. Der Unterschied zum MTB XD-Freilaufkörper: Die Road-Variante ist 1,85 mm breiter. Die gute Nachricht für Gravelbike-Fahrer ist, dass SRAM XD MTB-Kassetten montiert werden können. Es wird lediglich ein entsprechender 1,85 mm Distanzring zum Ausgleich aufgeschoben. Allerdings muss mit der MTB-Kassette dann auch ein Eagle AXS-Schaltwerk sowie die MTB-Kette zum Einsatz kommen.

Es bleibt bei 135 mm Einbauweite
# Es bleibt bei 135 mm Einbauweite
Zipp-Laufräder ab 2012 können auf den XDR-Freilauf umgebaut werden
# Zipp-Laufräder ab 2012 können auf den XDR-Freilauf umgebaut werden

SRAM Red XG-1290 Kassette

Die wichtigste Innovation für das Fahren mit der SRAM Red eTap AXS besteht sicher in den erwähnten neuen Ritzelkombinationen der Kassette. Technisch ist die Kassette vor allem ein Fräskunstwerk: Ihr einteiliges Design mit 12 Zahnkränzen wird aus einem Stahlblock gefräst. Natürlich ist die Zahnform an die neue Kette angepasst und soll das Schalten noch geschmeidiger gestalten.

Die Kassette ist aus einem Stahlblock gefräst
# Die Kassette ist aus einem Stahlblock gefräst
Die Aufnahme passt nur auf den neuen XDR-Freilaufkörper
# Die Aufnahme passt nur auf den neuen XDR-Freilaufkörper

SRAM Red Kurbeln

Viel Neues gibt es bei den Kurbeln. Sie sind zunächst kompatibel zu SRAMs eigenem, universellen DUB-Innenlager-System, das bereits im MTB-Bereich Einzug hielt. Neben den erwähnten Zahnkranzkombinationen sind hier die größte Neuerung die Direct-Mount-Kettenblätter. Bei den 2-fach Kurbeln sind das große und das kleine Kettenblatt ein einziges Bauteil. Das bedeutet auch: Einzelne Kettenblätter können nicht mehr getauscht werden. Auch die neuen 1-fach Aero-Kettenblätter docken über das Direct-Mount-System an, das sich übrigens vom Eagle System der MTB unterscheidet: Bei den 1-fach Non-Aero-Varianten werden die Kettenblätter an einem 4-Arm-Spider montiert. Unverändert gegenüber der aktuellen Red 11-fach ist laut SRAM die Kettenlinie.

Die Kurbelarme besitzen eine schimmernde UD Carbon-Oberfläche
# Die Kurbelarme besitzen eine schimmernde UD Carbon-Oberfläche
1x Aero-Kurbel mit DZero-Leistungsmessung
# 1x Aero-Kurbel mit DZero-Leistungsmessung
Front-Kurbel mit 42 Zähnen und Vier-Arm-Standard
# Front-Kurbel mit 42 Zähnen und Vier-Arm-Standard

Voll integriert: das Quarq Powermeter

SRAM setzt bei der Red eTap auf die vollständige Integration der Powermeter mit Quarq DZero Messtechnik. Die Leistungssensoren und die Kettenblätter bilden jetzt bei allen Direct-Mount-Versionen eine Einheit.

SRAM setzt auf integrierte Leistungsmessung
# SRAM setzt auf integrierte Leistungsmessung - Mit Quarq DZero Powermeter kosten die Gruppen jeweils 500 € mehr

Die Integration dient der Gewichtsersparnis und soll die Messgenauigkeit erhöhen. So wiegt eine Red AXS-Gruppe mit Powermeter nur wenige Gramm mehr als die Version ohne Leistungsmessung, um genau zu sein sind dies 36 g. SRAM verspricht eine Messgenauigkeit von +/- 1,5 Prozent.

Der Preis der Integration allerdings: Ist ein Kettenblatt verschlissen, muss die gesamte Einheit inklusive Leistungsmessung ersetzt werden. Upgrades der normalen Kurbel auf das Powermeter sind möglich.

Der DUB Innenlager-Standard

Mit der SRAM Red eTap AXS hält auch der 2018 eingeführte SRAM DUB Standard bei den Rennradkomponenten Einzug. Sein Vorteil: Das System mit außenliegenden Lagerschalen bietet einen Standard, der rückwärtskompatibel zu allen Tretlager-Konstruktionen ist. SRAM listet folgende Standards: BSA, 
BB30, 
PF30
, BBRIGHT, 
PF30A
, BB386, 
PF86.5. Lediglich für Trek BB90 und italienische Gewinde ist der Rückgriff auf GXP Innenlager erforderlich, für die es ebenfalls eine passende Kurbel geben wird.

Der Antriebsstrang in der Speed-Variante
# Der Antriebsstrang in der Speed-Variante

Aus dem SRAM-Universum können auch 1-fach MTB Kurbeln kombiniert werden, was an ausgestellten Bikes bereits zu sehen war.

=> Hier findet ihr alle Infos zum DUB Standard auf MTB-News

SRAM Red AXS-Schalthebel

Auch unter der aufgefrischten Oberfläche der neuen Schalthebel stecken einige Neuerungen. Doch zunächst das Design: Erkennen kann man die neuen Hebel an den chromsilbernen Schriftzügen und einer anderen Grifftextur. Ergonomisch blieben sie unverändert. An den hydraulischen Hebeln lassen sich Griffweite und Druckpunkt separat einstellen – ein Plus für Fahrer mit kleinen Händen. Die Schaltlogik bleibt prinzipiell wie bei der bestehenden eTap, die Funktion der Hebel kann aber per App individuell belegt werden. Neben den bekannten Schalttastern hinter dem Bremshebel gibt es nun auch sogenannte „AXS-Knöpfe“ an der Rückseite der Schalthebel, mit denen zwischen den Schaltmodi gewechselt werden kann.

Die neue Grifftextur der eTap-Hebel …
# Die neue Grifftextur der eTap-Hebel …
...ansonsten in gewohnter Formgebung
# ...ansonsten in gewohnter Formgebung

Außerdem erlauben es die Red eTap AXS Shifter, 2 zusätzliche separate Bedienknöpfe (Blips) je Hebel anzuschließen. Damit lässt sich zum Beispiel die Reverb Variostütze über einen Blip absenken. Interessant ist, dass das System für die Zukunft die Steuerung weiterer Komponenten zulässt – von blockierbaren Federelementen am Rennrad bis zur Bedienung von Licht ist vieles denkbar.

Der neue Shifter mit AXS-Knopf zum Wechseln der Schaltmodi
# Der neue Shifter mit AXS-Knopf zum Wechseln der Schaltmodi

SRAM Red eTap AXS Bremsen

Die Disc-Bremsen sind vielleicht der Teil der Gruppe, bei dem sich am wenigsten getan hat. Dennoch fallen die Änderungen hier besonders ins Auge. Die neuen Disc-Rotoren besitzen einen auffälligen, stromlinienförmigen Kühlkörper, abgerundete Ecken machen die Scheiben zudem UCI-konform.

Der neue Centerline-Rotor mit auffälligem Kühlkörper
# Der neue Centerline-Rotor mit auffälligem Kühlkörper

Für die neuen Felgenbremsen verspricht SRAM, dass sie leichter und aerodynamnischer wurden, aber gleichzeitig über mehr Bremskraft verfügen. Reifen bis 28 mm Breite finden unter den Bremsarmen Platz.

SRAM AXS App: Alles individuell

Das Wichtigste zuerst: Die Gruppe kann wie gehabt auch ohne App gewohnt genutzt werden: Links tippen – größeres Ritzel, rechts tippen – kleineres Ritzel, beide Taster tippen – Kettenblattwechsel.

Die neue AXS App hat die Aufgabe, die Individualisierung der Red eTap 12-fach zu vereinfachen. Mit ihr kann man eine Vielzahl von Einstellungen direkt am Smartphone vornehmen. Das Smartphone verbindet sich über Bluetooth mit der Schaltgruppe (während die Komponenten der Schaltgruppe selbst wie gehabt über eine störungssichere Funkverbindung kommunizieren).

Über die AXS-App können alle AXS-Komponenten angesteuert werden - auch die der Mountainbike-Produkte
# Über die AXS-App können alle AXS-Komponenten angesteuert werden - auch die der Mountainbike-Produkte
  • Verbindung zu den Komponenten und Software-Updates per Bluetooth
  • 3 Schaltmodi wählbar: 1) sequentiell = vollautomatische Wechsel in die jeweils nächste schwerere oder leichtere Übersetzung durch Betätigung des Unwerfers UND des Schaltwerks 2) automatisches Kompensieren beim Wechsel des Kettenblattes (Schaltschritte in der App wählbar), 3) manuell
  • Belegung der Taster und „Blips“ frei wählbar; z.B. auch für Umwerfer-Trimming
  • Anzeige des Batteriestatus in Prozent
  • Schnelleres Schalten am Schaltwerk als bei Red 11-fach eTap
  • 23 Gänge schaltbar – kleines Ritzel zu kleines Blatt gesperrt
  • Einfache Benutzerführung mit grafischer Oberfläche
  • Double Tap-Hebel nicht kompatibel zu bestehenden Komponenten
  • Für iOs und Android

Konnektivität

  • Lässt sich über Bluetooth mit GPS-Geräten verbinden
  • Anzeigemöglichkeiten identisch zur Red eTap 11-fach
  • Angezeigte Werte hängen von den GPS-Geräten ab
  • Schnelleres Schalten am Schaltwerk als bei Red 11-fach eTap
SRAM0136
# SRAM0136

Gewichte: SRAM Red eTap AXS Gruppen 2019

Die Gewichtstabelle zeigt, dass der Fokus bei der SRAM Red eTap AXS zwar nicht auf einem neuen Leichtgewichtsrekord lag – aber die zusätzliche Leistung kostet keinen nennenswerten Gewichtsaufschlag. SRAM gibt das Gewicht der aktuellen 2×11 Red eTap (ohne Blips) mit 2.095 g an. Dagegen wiegt die neue Red eTap AXS in der felgengebremsten 2×12 Variante laut SRAM 2.103 g – vernachlässigbar, zumal die Angaben wegen der anderen Kettenblattgrößen und Ritzelzahl nicht direkt vergleichbar ist.

Mit Powermeter schlägt die Waage zugunsten der neuen Red eTap 2019 Gruppen aus. Sie wiegen durch die Bank lediglich 36 g mehr als ohne die Leistungsmessung. Dagegen muss man für eine aktuelle Quarq DZero Carbon Kurbelgarnitur inklusive Kettenblättern (50-34) rund 250 g Gewichtsaufschlag einkalkulieren. Unterm Strich würde die neue Red AXS mit Powermeter also rund 100 g gegenüber ihrem Vorgänger sparen.

AXS Road Gruppe2-fach2-fach mit Powermeter1-fach Aero (Kurbel)
Red Aero Felge2.052 g2.088 g1.868 g
Red Aero Disc2.343 g2.379 g2.159 g
Red Felge 2.103 g2.199 g2.070 g
Red Disc2.518 g2.254 g2.103 g
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Sieht man von den Aero-Gruppen für Zeitfahr-Lenker ab, ist die 1-fach Variante mit Felgenbremse und Aero-Kurbel insgesamt das leichteste Ensemble mit 2.070 g.

Gewichte der einzelnen Komponenten im Vergleich

 Sram Red AXS Disc-GruppeSram Red AXS Felgenbrems-Gruppe
Kassette 10-28181 g181 g
Innenlager DUB BSA76 g76 g
Kurbelgarnitur 175 mm / 48-35572 g572 g
Schaltwerk303 g303 g
Umwerfer170 g170 g
Schaltbremshebel Set736 g (inkl. Bremsen)283 g
Kette249 g249 g
Disc-Rotoren (Paar230 g269 g
Gesamt2518 g2103 g
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
190110 SRAM Launch-2391
# 190110 SRAM Launch-2391

Preise: SRAM Red eTap AXS Gruppen 2019

Beim Blick auf die Preise der neuen SRAM Red eTap AXS Gruppe lohnt sich ein genaueres Hinsehen (noch stehen lediglich die UVP zur Verfügung). Günstigstes Ensemble ist die 1×12-Gruppe mit Felgenbremse für 2.868 €. Die 1-fach Gruppe mit Felgenbremse wird dabei ausschließlich in Verbindung mit der Aero-Kurbel angeboten – wie gemacht für Aero-Rennräder wie das 3T Strada. Der nächste Schritt ist die 1×12 Gruppe mit hydraulischer Scheibenbremse für 3.168 €. Das Powermeter ist direkt in die einteiligen Kettenblätter integriert und kostet in allen Gruppen rund 500 € Aufpreis. Damit wird das Powermeter zu einer attraktiven Option. Der Aufpreis bewegt sich noch unter dem Niveau der derzeit günstigsten Nachrüstsysteme mit beidseitiger Leistungsmessung und auch unter dem Preis einer aktuellen Quarq DZero-Garnitur.

VersionPreis UVP
1-fach Felgenbremse Aero2.868 €
1-fach hydraulische Scheibenbremse 3.168 €
1-fach hydraulische Scheibenbremse Aero3.264 €
1-fach Felgenbremse Aero mit Powermeter3.368 €
2-fach Felgenbremse3.518 €
2-fach hydraulische Scheibenbremse 3.618 €
1-fach hydraulische Scheibenbremse mit Powermeter 3.668 €
1-fach hydraulische Scheibenbremse Aero mit Powermeter3.764 €
2-fach Felgenbremse mit Powermeter4.018 €
2-fach hydraulische Scheibenbremse mit Powermeter4.118 €
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Sollte die Entwicklung ähnlich wie bei den Mitbewerbern und in der Vergangenheit laufen, kann man schließen, dass die Gruppe in ein, zwei Jahren um bis zu 1/4 Viertel der UVP im Online-Preis fällt.

 Sram Red eTap AXSShimano Dura Ace Di2 R9150 / R9170 Campagnolo Super Record EPS (11-fach)Campagnolo Super Record 12-fach
Felgenbremse 2-fach3.518 €3.293 €4.380 €2.049 €
Scheibenbremse 2-fach3.648 €3.342 €
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Die SRAM Red eTap AXS 2x Felgenbrems-Gruppe
# Die SRAM Red eTap AXS 2x Felgenbrems-Gruppe

Neue Rennräder mit der SRAM Red eTap AXS

Auf dem Launch der neuen SRAM Red eTap AXS Gruppe waren bereits einige neue Rennräder mit der 12-fach-Gruppe vertreten. Spannend ist aus Redaktionssicht die Vielseitigkeit der Modelle: Das Spektrum reicht vom Aero-Rennrad mit 1×12 Aero-Setup bis zum Moots Titan Gravelbike mit SRAM Eagle AXS-Antrieb, MTB-Kurbel, Dropper Post und Federgabel. Laut SRAM haben viele Hersteller bereits zum Start der Gruppe eigene Rennräder im Handel oder für Februar angekündigt. Beispielhaft genannt sind BMC, Cannondale, Canyon, Cervelo, Giant, Koga, Orbea, Parlee, Pinarello, Rose, Scott, Specialized, Trek sowie 3T und Open.

=> Hier findet ihr 24 Rennräder mit der neuen Red eTap AXS

Trek Checkpoint mit SRAM Red eTap AXS
# Trek Checkpoint mit SRAM Red eTap AXS

Haltbarkeit und Pflege

In den Double Tap-Hebeln der SRAM Red eTap AXS kommt nach wie vor je eine CR2032-Knopfzelle zum Einsatz. SRAM gibt für diese, nicht wiederaufladbaren Batterien eine Laufzeit von zirka 2 Jahren an. Die wiederaufladbaren Akkus für Umwerfer und Schaltwerk sollen die gleiche Laufzeit mit einer Ladung besitzen bei der aktuellen Red eTap, für die Kettenblätter der neuen Gruppe verspricht SRAM eine um 50 % längere Lebensdauer.

Bei der Reinigung mit Wasser sollen die elektronischen Komponenten laut SRAM nicht mehr Sorgsamkeit als mechanische Bauteile benötigen. Kompressoren könnten demnach eingesetzt werden, den Strahl auf die Fugen und Verbindungsstellen der E-Komponenten zu richten, verbietet sich aber selbstverständlich.

SRAM Force eTap AXS in der Entwicklung

SRAM teilte außerdem mit, dass sich eine Force eTap AXS-Gruppe bereits in der Entwicklung befindet. Zwar gaben die US-Amerikaner keine Details über die Spezifikation oder zur Verfügbarkeitsplanung preis, aber man deutete an, dass es im April neue Informationen zur ersten SRAM Force eTap geben werde.

Fazit @ Rennrad-News

SRAM setzt sich mit der neuen Red eTap AXS an die Spitze einer Entwicklung, die sich überdeutlich abzeichnete: Das Rennrad wird (nach einem Jahrhundert wieder) zum schnellen Rad für alle Wege. Mit der Kompatibilität zu MTB-Antrieben und der benutzerfreundlichen App weist SRAM hier klar die Richtung. Insofern setzt die US-Marke auch das neue 12. Ritzel konsequenter ein, als es 12-fach-Vorreiter Campagnolo vormachte: Die kleinen Gangsprünge auf den kleinen Ritzeln sind aus Redaktionssicht ein großer Gewinn.

Fast schon erfreulich ist auch, dass bestehende Laufräder relativ einfach auf einen anderen Freilaufkörper umzurüsten sein dürften. Dass man mit den Kurbeln, um die Vorteile der neuen Gruppe konsequent zu nutzen, quasi auf eine bestimmte Leistungsmessung festgelegt ist, wird nicht jedem gefallen. Theoretisch sind kleine Zahnkränze anfälliger für Verschleiß - SRAM will das mit verbesserter Oberflächenvergütung ausgleichen. Wir sind in jedem Fall äußerst gespannt, was noch kommt – eine SRAM Force eTap AXS befindet sich laut den US-Amerikanern ja bereits in der Entwicklung.

Was sagt ihr zu der neuen SRAM Red eTap AXS?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2019 auf Rennrad-News:

Infos: Sram, Redaktion / Fotos: Sram, Johannes Herden
  1. benutzerbild

    Epizentrum.der.Omnipotenz

    dabei seit 06/2012

    usr schrieb:
    Umschalten mit dem Hammer, ist auch kabellos



    "DROP THE HAMMER!"
  2. benutzerbild

    Marathonquaeler

    dabei seit 07/2005

    Die neue Campa 12-fach EPS ist raus, kostet nen Tausender mehr als die SRAM,
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Schwarzwaldyeti

    dabei seit 05/2011

    Marathonquaeler schrieb:
    Die neue Campa 12-fach EPS ist raus, kostet nen Tausender mehr als die SRAM,

    Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben.
  5. benutzerbild

    usr

    dabei seit 11/2011

    Marathonquaeler schrieb:
    Die neue Campa 12-fach EPS ist raus, kostet nen Tausender mehr als die SRAM,

    Dort ist die Sache aber auch ziemlich klar eingeordnet: EPS ist nicht mehr das zentrale Vorzeigeprodukt sondern nur noch eine Nische die an Leben gehalten wird für ein paar Dutzend Profis und für “Zahnärzte“ denen die normale Superrecord nicht teuer genug ist. Da würde ich auch zulangen.

    Gemäßigt teure EPS gab es mal (Athena!), aber keine passende Zielgruppe. Wer einfach nur möglichst digital für möglichst wenig Geld haben will greift sowieso zur Ultegra-Di2, daran würde auch keine EPS-Centaur etwas ändern. Bei SRAM hingegen war die Etap das absolute Kerngeschäft im Rennradbereich und da besteht jetzt vorübergehend eine ziemliche Lücke.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!