Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
So sah das 2023 aus – das nun offizielle Bike durfte zur Vorpremiere schon heimlich mitfahren.
So sah das 2023 aus – das nun offizielle Bike durfte zur Vorpremiere schon heimlich mitfahren.
Schwarz und Orange scheint gerade Mode – das Dogma F bei Ineos-Grenadiers setzt ebenfalls auf diese Kombi
Schwarz und Orange scheint gerade Mode – das Dogma F bei Ineos-Grenadiers setzt ebenfalls auf diese Kombi - das einteilige Carboncockpit mit der integrierten Zugführung wird so auch in Serie kommen.
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-16
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-16
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-14
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-14
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-21
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-21
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-49
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-49
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-37
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-37
Das Tudor Profi-Bike entspricht in seiner Ausstattung dem für März angekündigten Teammachine R 01 LTD – dieses soll 14.999 € (UVP) kosten.
Das Tudor Profi-Bike entspricht in seiner Ausstattung dem für März angekündigten Teammachine R 01 LTD – dieses soll 14.999 € (UVP) kosten.
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-33
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-33

Die neue BMC Teammachine R 01 geisterte ja bereits als Erlkönig durch die vergangene Rennsaison. Das inzwischen auch offiziell vorgestellte Bike darf daher im kommenden Jahr im neuen, offiziellen Lack des Team Tudor Pro glänzen.

Neues Jahr, neues Bike – neuer Lack

Der tarnlackierte Erlkönig eines neuen Competition-Rennrads aus dem Schweizer Hause BMC sorgte im vergangenen Jahr für so manche Spekulation; seit Oktober endlich wissen wir – es handelt sich um die neue BMC Teammachine R 01. Entwickelt wurde das Aero-Gerät in Zusammenarbeit mit dem Team Tudor Pro Cycling einerseits – und Red Bull Advanced Technologies andererseits. Und so scheint es folgerichtig, dass der neue Bolide nun für die 2024er-Saison auch im offiziellen Lack beim Team Tudor Pro Cycling Einzug hält.

So sah das 2023 aus – das nun offizielle Bike durfte zur Vorpremiere schon heimlich mitfahren.
# So sah das 2023 aus – das nun offizielle Bike durfte zur Vorpremiere schon heimlich mitfahren.
Diashow: Arbeitsgerät für Tudor Pro Cycling: Neue BMC Teammachine R 01 in neuem Lack
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-33
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-37
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-14
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-21
Das Tudor Profi-Bike entspricht in seiner Ausstattung dem für März angekündigten Teammachine R 01 LTD – dieses soll 14.999 € (UVP) kosten.
Diashow starten »
Schwarz und Orange scheint gerade Mode – das Dogma F bei Ineos-Grenadiers setzt ebenfalls auf diese Kombi
# Schwarz und Orange scheint gerade Mode – das Dogma F bei Ineos-Grenadiers setzt ebenfalls auf diese Kombi - das einteilige Carboncockpit mit der integrierten Zugführung wird so auch in Serie kommen.
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-16
# Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-16
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-14
# Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-14
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-21
# Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-21
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-49
# Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-49
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-37
# Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-37
Das Tudor Profi-Bike entspricht in seiner Ausstattung dem für März angekündigten Teammachine R 01 LTD – dieses soll 14.999 € (UVP) kosten.
# Das Tudor Profi-Bike entspricht in seiner Ausstattung dem für März angekündigten Teammachine R 01 LTD – dieses soll 14.999 € (UVP) kosten.

Erst im August hatten BMC und Tudor bekannt gegeben, ihre Partnerschaft um weitere sechs Jahre verlängern zu wollen – ein ungewöhnlicher Treueschwur im sonst eher schnelllebigen Profi-Radsport.

Wer mit der Anschaffung einer eigenen BMC Teammachine liebäugelt, wird sich bis März 2024 gedulden müssen – dies ist der offizielle Verkaufsstart des Schweizer Aero-Racebikes für uns Normalsterbliche. Preislich wird es beim neuen Flaggschiff ab 8.999 € losgehen, die Preisobergrenze ist mit 14.999 € für das Teammachine R 01 LTD erreicht. Dessen Ausstattung scheint der des Profi-Bikes zumindest weitgehend zu entsprechen. Wir sind gespannt auf die zur Auswahl stehenden Farboptionen.

Ausstattung BMC Teammachine R 01 World Tour Bikes 2024

  • Rahmen BMC Teammachine R 01
  • Schaltung SRAM Red AXS m. Quarq Powermeter
  • Laufräder DT Swiss
  • Cockpit BMC, einteilig
  • Sattel Selle Italia
  • Reifen Schwalbe Pro One
Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-33
# Team R TUDOR 2024@Christophe-Baer-33

Was sagst du zu den neuen Teambikes bei Tudor?


Hier findet ihr mehr zum Thema Profi-Rennrad auf Rennrad-News

Infos: Redaktion / Fotos: BMC
  1. benutzerbild

    hugo

    dabei seit 08/2004

    Nunja, das hier ist ja kein Kunstwettbewerb, bei dem die Fotos nur Experten gefallen sollen;) Wäre schon von Vorteil, wenn man das Bike gut erkennen würde. Persönlich finde ich die Bilder ok, wobei mir die Sache mit der "Bremsleuchte" auch aufgefallen ist...
    Gibts die normale Teammachine jetzt bei Tudor nicht mehr, oder wurde sie nur nicht vorgestellt?
    Natürlich ist es das.
    Die „Experten“ sind die PMs von BMC.
    Sonst würden die Räder vor weissem Grund und gut ausgeleuchtet frontal abgelichtet werden….welches Rad wurde so zuletzt vorgestellt?
  2. benutzerbild

    ....

    dabei seit 02/2021

    Natürlich ist es das.
    Die „Experten“ sind die PMs von BMC.
    Sonst würden die Räder vor weissem Grund und gut ausgeleuchtet frontal abgelichtet werden….welches Rad wurde so zuletzt vorgestellt?
    Sehr witzig; warum man das nicht macht, dürfte ja klar sein. Trotzdem schaffen es die meisten Teams halbwegs scharfe Bilder vor schönem Hintergrund abzuliefern. Nicht mehr und nicht weniger wollte ich sagen.
  3. benutzerbild

    magicman

    dabei seit 11/2007

    Sehe auf den Bildern ein echt geiles Rad

  4. benutzerbild

    Zorro57

    dabei seit 08/2021

    Bmc ist bei uns viel vertreten das bike gefällt mir auch. Schwarz rot und vielleicht etwas Silber das erinnert dann an McLaren. Und die schwarzen Tudor Trikots passen dazu

  5. benutzerbild

    deans

    dabei seit 10/2018

    Sieht schick und verdammt schnell aus. Ich bin BMC Fan. Es ist leicht, mich für die Teammachine R zu begeistern. Ich frage mich, wie gut sich das Rad fährt. Es muss sehr hart sein...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!