• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Zuwachs auf der Gazelle-Koppel...

HarrieH

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 April 2009
Beiträge
457
Punkte für Reaktionen
635
Hast du belastbare Beweise
Das wäre in der Buchhaltung aufgefallen dein glaube
Ja, harte Beweise gab’s, aber das Heft mit Rahmennummern gibt’s jetzt nicht mehr.
Aber hunderte Beweise radeln noch fast taeglich ‘rum.
Und die Buchhaltung hat sich um fast alle gekuemmert, aber nicht um Rahmennummern.
 

Nik S.

Guten Naaaaaak!
Mitglied seit
16 März 2014
Beiträge
7.251
Punkte für Reaktionen
8.855
Also meine Rahmennummer beginnt mit 328
A3E2B96F-53E8-4A17-BDB6-1090D0003541.jpeg

Dann geht es evtl mit einer 7 weiter. Also 1985
 
Zuletzt bearbeitet:

Dave Mumpitz

Wa wa... was ist denn?
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
551
Punkte für Reaktionen
3.138
Danke für die Info, @Nik S. Bin mal auf deinen Bericht der ersten Fahrt gespannt.
Das BJ konnten wir ja ziemlich genau eingrenzen - ob mit oder ohne "belastbare Beweise o_O" ist mir auch schnurz...
 
Zuletzt bearbeitet:

HarrieH

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 April 2009
Beiträge
457
Punkte für Reaktionen
635
AA Special und noch ein paar Jahr juenger als hier oben angegeben.
 

hooorischer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 November 2009
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
2
Hallo zusammen,

kann man pauschal bestimmen welcher Innenlager-Typ bei den Gazellen verbaut wurden? Waren das immer "standard" BSA?
Ich habe hier einen Champion Mondial laut Rahmennummer von 1992 und ich weiß nicht welches Lager ich dafür besorgen muss. Die Tretlagermuffe ist von Cinelli aber soweit ich das an den Gewinden erkenne ist es links ein Rechtsgewinde und rechts ein Linksgewinde. Das sollte dann doch BSA sein?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
Gruß
Robin
 

Olddutsch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
14.902
Punkte für Reaktionen
11.465
Hallo zusammen,

kann man pauschal bestimmen welcher Innenlager-Typ bei den Gazellen verbaut wurden? Waren das immer "standard" BSA?
Ich habe hier einen Champion Mondial laut Rahmennummer von 1992 und ich weiß nicht welches Lager ich dafür besorgen muss. Die Tretlagermuffe ist von Cinelli aber soweit ich das an den Gewinden erkenne ist es links ein Rechtsgewinde und rechts ein Linksgewinde. Das sollte dann doch BSA sein?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
Gruß
Robin
Probeweise vorsichtig BSA Schalen eindrehen bringt erkenntnis
 
Zuletzt bearbeitet:

djwkyoto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Oktober 2012
Beiträge
1.738
Punkte für Reaktionen
1.628
Hallo zusammen,

kann man pauschal bestimmen welcher Innenlager-Typ bei den Gazellen verbaut wurden? Waren das immer "standard" BSA?
Ich habe hier einen Champion Mondial laut Rahmennummer von 1992 und ich weiß nicht welches Lager ich dafür besorgen muss. Die Tretlagermuffe ist von Cinelli aber soweit ich das an den Gewinden erkenne ist es links ein Rechtsgewinde und rechts ein Linksgewinde. Das sollte dann doch BSA sein?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
Gruß
Robin
Ja, kann man pauschal bestimmen, bei Gazelle ist das Tretlagergewinde immer BSA.
 

bartleby

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 März 2016
Beiträge
843
Punkte für Reaktionen
597
Danke. Die hatte ich gar nicht am Radar. Ich werd mal anschreiben
Orwi hat auch abgesagt, wobei ev. überrede ich sie noch mir das Gazelle Logo und Schriftzug auf eines ihrer Standarddesigns zu sticken. Zumindest Gazelle hat auf Nachfrage das OK gegeben sich privat Trikots anfertigen zu lassen.

Dafür gehts beim Rad weiter. Bremsen und etwas Werkzeug für Innenlager und Schraubkranz sind grad noch am Postweg, aber sonst ist alles da.
gaz.jpg
Bzgl. Sattelstütze bin ich noch am überlegen zwischen No-Name Aero und der Nitto S65, die originale 2-Bolt dürfte leider minimal zu kurz sein (ich werde aber nochmal probieren, der Sattel baut hoch).
 

Dave Mumpitz

Wa wa... was ist denn?
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
551
Punkte für Reaktionen
3.138
Langsam geht`s voran...

Bild2.jpg


Bild3.jpg


Bild1.jpg


Habe mich doch gegen die Athena und für eine zeitgenössische Chorus 1. Gen Komplettgruppe entschieden.
Die echten Monoplaner sehen besser aus... Wenn die nächste Woche kommt wird montiert :)
 
Zuletzt bearbeitet:

bartleby

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 März 2016
Beiträge
843
Punkte für Reaktionen
597
Bei mir geht es auch auf die Zielgerade. Das Rad war aber eigentlich sogut wie nicht servicebedürftig. (Fast) alle Verbindungen liesen sich problemlos lösen, alles war gut geschmiert und eingestellt. Ich habe trotzdem alles neu gefettet und ein wenig geputzt. Jetzt fehlen nur noch neue Griffgummis, die weißen von den Victory Hebeln mögen mir einfach nicht gefallen. Mit etwas Glück krieg ich morgen schwarze. Dann noch Bremszüge und die Laufräder ein wenig zentrieren. Dann gibts auch Fotos.

Das einzige was ich nicht runtergebracht habe war der Schraubkranz. Die Abzieheraufnahme war schon etwas verhunzt und mein Versuch mit Schnellspannerfixiertem Abzieher hat die Sache wohl auch nicht besser gemacht. Wollte eigentlich nur die Lagerkugeln tauschen vor dem Zusammenbau, aber nachdem die noch gut drehen lasse ich sie jetzt wohl erstmal. Irgendwann muss ich das RAd dann mal in die Arbeit mitnehmen, da hab ich einen anständigen Schraubstock....
 
Oben