• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Senioren-Fräd

oldie49

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
4.406
Punkte für Reaktionen
8.337
Nee, nee das Rad meiner Frau hat auch RAT- Schnellspanner, ist halt FOCUS
Für den Otto Normalverbraucher bringt das System eigentlichnichts,Schlauch muß gewechselt oder geflickt werden,da machen dann 3-5Minuten Zeitersparnis durch das
RAT-System das Brot auch nicht mehr hart.
Für Fahrer welche an Rennen teilnehmen ist das natürlich etwas anderesnderst aus.
 

oldie49

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
4.406
Punkte für Reaktionen
8.337
Nee, nee das Rad meiner Frau hat auch RAT- Schnellspanner, ist halt FOCUS
Für Otto Normalverbraucher bringt das System eigentlich nichts,Schlauch muß gewechselt oder geflickt werden,da machen dann 3-5Minuten Zeitersparnis durch das
RAT-System das Brot auch nicht mehr hart.
Für Fahrer welche an Rennen teilnehmen ist das natürlich etwas anderes.

@Low7ander
Edgar ich weiß,wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung. 😭 Habe das Rad nicht wegen der speziellen Steckachse gekauft,wie geschrieben Steckachse mit Gewinde ist Idiotensicher,folglich genau richtig für mich:rolleyes::rolleyes:
 

Marathonquaeler

Privatus
Mitglied seit
14 Juli 2005
Beiträge
9.628
Punkte für Reaktionen
10.069
Für den Otto Normalverbraucher bringt das System eigentlichnichts,Schlauch muß gewechselt oder geflickt werden,da machen dann 3-5Minuten Zeitersparnis durch das
RAT-System das Brot auch nicht mehr hart.
Für Fahrer welche an Rennen teilnehmen ist das natürlich etwas anderesnderst aus.
Das System hat nichts mit Schnelligkeit zu tun. Für die Scheibenbremsen ist aber ein sehr fester Halt der Laufräder nötig, da die Scheibenbremsen sonst ggf. schleifen. Das passiert bei meinem Canyon Crosser immer dann, wenn meine Schnellspanner zu lasch eingestellt sind.
 

oldie49

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Mai 2011
Beiträge
4.406
Punkte für Reaktionen
8.337
Das System hat nichts mit Schnelligkeit zu tun. Für die Scheibenbremsen ist aber ein sehr fester Halt der Laufräder nötig, da die Scheibenbremsen sonst ggf. schleifen. Das passiert bei meinem Canyon Crosser immer dann, wenn meine Schnellspanner zu lasch eingestellt sind.
Ich meinte nicht die Steckachse an sich,sondern das RAT-System...
 

Foxi17

Dreifacher Fuchs
Mitglied seit
23 Oktober 2017
Beiträge
324
Punkte für Reaktionen
282
Danke für eure Wünsche und Empfehlungen, Jungs !!
[...]
Schaun mer mal, was die Halbgötter in Weiß von sich geben - meine Meinung steht schon ziemlich fest...
Und? Gib es was Neues von der göttlichen Front? Wie ist die Entscheidung gefallen... nach der Meinung...?
Würde gerne meine gedrückten Daumen für eine Stunde loslassen; dann kann ich noch etwas radeln... :daumen:
 

Klaus1

Randonneur
Mitglied seit
26 Mai 2008
Beiträge
8.803
Punkte für Reaktionen
6.251
Oldie dann kannst Du immer nur noch mit Partner Touren fahren und mit der Ruhe ist es vorbei. Wenn ich das richtig verstanden habe, sollst Du beim Steckachseneinbau den steifen Hinterbau etwas zusammen drücken, damit zumindest die ersten Gewindegänge deiner Steckachse im Gewinde greifen können. In einer Werkstatt mag das eventuell noch funktionieren, aber auf freier Flur und alleine mit Sicherheit nicht.Der Hersteller sollte wandeln, so ein Rahmen ist nicht gebrauchs fähig.
Morgen geht es für eine Woche in Schwarzwald Wutachschlucht zum wandern und RR fahren.
 

Marathonquaeler

Privatus
Mitglied seit
14 Juli 2005
Beiträge
9.628
Punkte für Reaktionen
10.069
Bei dem RAT- System hast du im Prinzip 2 Positionen auf der anderen Seite zum Einrasten, das Einrasten funktioniert nur wenn die
Steckachse komplett durchgesteckt wird. Dann erst kannst du den Spannhebel umlegen. auf der Spannhebelseite ist auch noch eine Rändelschraube mit der die Festigkeit eingestellt wird.
 

Bergbüffel

Bergaufschnaufer
Mitglied seit
27 Juni 2013
Beiträge
1.080
Punkte für Reaktionen
2.218
Tach, ich bin ein Schatten meiner selbst 23,56 Schnitt
Jupp, hier genauso, seit dem Urlaub wollen meine Beine nicht mehr so richtig, Krafttraining geht aber besser, scheinbar ist mein Körper schon auf Herbst eingestellt, auch gut...jetzt dafür erstmal nen schönen heissen Kaffee. ☕

P.S.: Mein garmin Edge 1000 genauso, findet keinen Sat-Fix mehr...mal nen Rest machen...
 

Pannerace

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Januar 2011
Beiträge
3.159
Punkte für Reaktionen
3.316
Und? Gib es was Neues von der göttlichen Front? Wie ist die Entscheidung gefallen... nach der Meinung...?
Würde gerne meine gedrückten Daumen für eine Stunde loslassen; dann kann ich noch etwas radeln... :daumen:
Danke der Nachfrage, bis jetzt weiß ich nur:
- wohl nichts gerissen, aber Bänder vernarbt + Flüssigkeitseinlagerung + Entzündungen

Nach 55 Jahren irgendwelchen Bällen hinterherrennen sieht so ein Fußgelenk sowieso so'n bissken 'abgenutzt' aus....

Ibuprofen schlucken momentan - der offizielle MRT - Bericht ist unterwegs zu meinem Hausarzt.

(Der ist Tennismannschaftskollege / Mitradler + guter Freund - der hat ein gew. 'Eigeninteresse';) dass ich wieder auf die Füsse komme.
Wir haben im Wintrerhalbjahr gemeinsame Tennisstunden gebucht......)

Wir schauen weiter.....
 

himmelblau...

... manchmal mit Hörnern ...
Mitglied seit
4 Juli 2019
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
97
Gute Besserung @Pannerace ! Ich spiele nebenbei auch Tennis und habe eine geringe Ahnung von den Problemen im Fuß.

Bei mir hat’s am WE wegen diverser Feierlichkeiten zu meinem halben Jahrhundert nur zu einer kleinen MTB-Runde gereicht. Das ist sonst meine Winter- und Schlechtwetter-Variante. Führt aber zufällig an der gestrigen Feierlocation vorbei. Und entgegen meiner Gewohnheit, beim Sport kein Hopfengetränk zu konsumieren, musste ich schonmal testen, was es abends so leckeres gibt.😁 Leider wahr wohl das letzte um halb zwei schlecht.🤢 Jetzt gehts wieder. Hab sogar den Familienfuhrpark (zur Strafe) gewaschen und gewachst.

Herzliche Grüße
himmelblau...

P.S. Hier sollte jetzt ein Foto vom Bier rein. Klappt nicht. Sorry!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
2.220
Punkte für Reaktionen
2.952
Nachdem ich zwei Wochen sportlosen Urlaub hinter mir hatte, wollte ich heute unbedingt auch wieder mal aufs Rad. Gestern abend hatte ich aber auch verstärkt dem Alkohol zugesprochen und so startete ich erst um 12:30h leicht verkatert meine Tour. Die lief dafür dann aber unerwartet gut: 79km, 780Hm, 2h42min.
Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die neue Woche.
 

Hajo59ger

Nötterse Jung
Mitglied seit
22 Januar 2008
Beiträge
3.882
Punkte für Reaktionen
2.664
War heute in Tirol wieder Radeln. Das Wetter war Sommerhaft warm. Hatte 2 mal ein Windschatten hinter mir, aber keiner traute sich mich zu überholen. Dabei hätte ich auch mal gerne gelutscht. In 2 Tagen ist der Urlaub hier wieder vorbei, was sind schon 10 Tage.
IMG_20190915_105243.jpg
IMG_20190915_124947.jpg
i
 

Anhänge

Oben