• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

RRN Triathleten - Trainingsgruppe(n)

triduma

Kilometerjunkie
Ich war ja auch das letzte Wochenende in Roth beim Challenge Triathlon als Radfahrer in einer Staffel.
Freitag Startunterlagen geholt und zur großen Pasta Party. Danach auf dem Rother Marktplatz Triathlon Party mit der Bayern 3 Band.
Samstag Früh bin ich dann am Kanal eine 25 km Wendepunktstrecke gelaufen. Danach bummeln über die riesen Triathlon Messe.
Am Nachmittag dann Rad Check In in der Wechselzone.
Sonntag dann der Start. Meine Schwimmerin hatte ihren Start um 9:05 ihre Schwimmzeit 1:04:21:)
Mein Radstart war um 10:12 Uhr. Die Strecke war zum Glück schon abgetrocknet aber es wehte doch ein heftiger Wind.
https://www.strava.com/activities/2512320107
Ich bin die 179 km in 5Std.4min gefahren. Hab mich zu keiner Zeit schlecht gefühlt und mich ehrlich gesagt gewundert das die Beine solchen Druck hatten. Einen Schnitt von 35,3km/h auf 180 km hab ich nach meinen Trainingszeiten nicht erwartet.
Ist wohl bei mir alles Kopfsache. Genau wie beim Laufen kann ich mich im Training nicht überwinden gas zu geben.
Sobald ich aber in einem Wettkampf bin geht es super. :D

Roth.jpg
 

dr_big

Aktives Mitglied
Den Wind fand ich nicht schlimm, nur die letzten 40km war leicht böiger Gegen/-Seitenwind. Mit 90mm Felgen vorne und hinten aber problemlos fahrbar.
 
wenn ich mir heute die Tour so anschaue, wird es mal wieder Zeit in den nahegelegenen Vogesen (bei schönem Wetter) mit dem Rennrad zu fahren, MTB ist dort auch genial,wenn auch anspruchsvoll :)
JOE
ps. zu den Doping Funden sag ich ja nichts mehr, ich hatte ja immer schon erzählt was sich die Hobbies alles einwerfen,es war ja immer etwas angezweifelt worden dass das so wäre ... im Profi Bereich wird ja auch grad wieder mehr als nur gemunkelt, dass doch mit Elektroantrieben gearbeitet wurde ... aber wie gesagt, ich schreib nichts mehr zu dem Thema...nur dass ich absolut sauber fahre, und deshalb vielleicht auch platzierungstechnisch nicht (mehr) immer ganz weit vorne ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Adrenalino

Zur Hölle mit Frau Holle!
Bonsoir,

ein wunderbarer Urlaub in einer wunderschönen Region geht langsam aber sicher dem Ende entgegen :( Seit gestern führt sich das Burgund Wettermäßig etwas zickig auf, so nach dem Motto "War schön, daß ihr hier wart, nu wird`s aber langsam mal Zeit daß ihr die Kurve kratzt" :D
Soll heißen es ist etwas wolkiger und "kühler" geworden, wobei sich "kühler" darauf bezieht daß es nicht mehr >30° sind sondern so zwischen 26° und 28°, und wolkiger darauf, daß es weiterhin viel Sonne aber zwischendrin auch einiges an Wolken gibt. Es kommt einem fast so vor als ob uns das Wetter auf zu Hause vorbereiten will :D

Sportlich gesehen lag der Fokus in diesem Urlaub beim Laufen, allein 4x bin ich die Route zum Oppidum Bibracte / Mont Beuvray gelaufen, zweimal die direkte Route hin und zurück, dann hat mich unser Vermieter darauf aufmerksam gemacht daß es eine zweite Route nach oben gibt, und zwar von Süden aus, technisch schwerer und die letzten 2 Km nur gehend zu bewältigen.

Ja und so war`s dann auch, mein lieber Herr Gesangsverein, ein fieser unglaublich steiler Anstieg, vorher werden einem auf nem steinigen Trail und einer ca. 2km-langen Sandpassage durch einen Wald einiges an Körnern entzogen :D

Rad gefahren bin ich diese Woche zweimal, einmal 75km mit 1500hm :eek: und einmal 50km mit immerhin 840hm. Wer mit Höhenmetern nicht klar kommt sollte einen großen Bogen um die Region "Morvan" im mittleren Burgund machen :D

Und hier noch die zwei Läufe zum Oppidum Bibracte / Mont Beuvray mit jeweils 23km / 1100hm über die Südroute, Lauf 1 und Lauf 2.

2019071219242800.jpg
2019071219250500.jpg
2019071219254500.jpg
2019071219262500.jpg
2019071219264600.jpg
2019071219272100.jpg
2019071219275200.jpg
2019071219281100.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

triduma

Kilometerjunkie
Moin 2,
so da haben wir dann mal das MRT ausgewertet.
Glück im Unglück!! Es ist "nur" ein Anriss der Kniebeugersehne!
Ich werde die 4 Wochen Laufpause vollmachen und darf dann wieder langsam ins Laufen einsteigen!!
Wie sieht es aus? Konntest du schon wieder mit dem Lauftraining beginnen? Hoffentlich haben die 4 Wochen Laufpause eine Besserung gebracht.
 

triduma

Kilometerjunkie
Ich hatte diese Woche zwei lange Trainingsläufe. Donnerstag vor der Arbeit 38km und heute 33km. Davon etwa 25 km im Regen. :confused: Heute am Nachmittag dann noch 2 Std. mit dem Rennrad, da hat es leider auf den letzten Kilometern auch wieder zu regnen angefangen.
 

cube04

Eventsportler
Moin zusammen,

ein Kumpel von mir macht gerade in Bad Blumau nen Quintuple. 10fach Ironman. Wahnsinn...er hat gerade seinen ersten Marathon hinter sich.
Habe ihn vor einigen Wochen getroffen als er einen Trainingslauf von der Quelle des Main bei Bayreuth bis zur Mündung in den Rhein gelaufen ist....immer am Main entlang. Ich wiederhole: Trainingslauf :D

In diesem Sinne: schönen Sonntag. Ich mach heute nix. Nur mit K2 Brötchen holen mit dem Rad :)

Haut rein!
 

Adrenalino

Zur Hölle mit Frau Holle!
Oben