1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

Dieses Thema im Forum "Technik, Material und Leichtbau" wurde erstellt von Tria_1971, 23 August 2008.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Tria_1971

    Tria_1971 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    11 August 2008
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen! ich habe da mal ne Frage? :D
    Wie handelt ihr das mit euren rennrädern - oelt oder wachst ihr die ketten?:confused:

    ich habe ein focus trai izalco (Triathlonrad) und die kette war silbern beim kauf, dann hat mir son fachidiot bei der ersten inspektion da ein oel drauf getan und nun ist alles scharz fettig:eek:

    habe die kette heute gereinigt, und nun frage ich mich ob oeö oder wachs besser ist?:confused:

    super wäre auch, wenn ihr mir beschrieben könntet, wie ich am besten vorgehe, da ich sowas noch nie selber gemacht habe.

    1000 dank vorab!!!:eek:
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. EagleFlight

    EagleFlight Spaß & Fitnessfahrer der Berg ruft...

    Registriert seit:
    19 September 2007
    Beiträge:
    2.689
  4. pantaniserben

    pantaniserben autobahnbrückenhochheizer

    Registriert seit:
    24 September 2007
    Beiträge:
    186
    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    noch fragen ?? :D:D:D
     
  5. AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Es ist ein leidiges Thema,manchmal frage ich mich ob die Besitzer mehr mit dem Kette reinigen usw. zu tun haben als auf dem Rad zu sitzen.

    Ich reinige die Kette bei grosser Verschmutzung mit dem Lappen und gut ist,nach spätestens 3500 km ist sie sowieso platt.
     
  6. Fits

    Fits Guest

    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Mit bisschen Pflege bräuchtest die erst nach 5000km wechseln:p

    Mein Kette und Kassette waren nach 5000km noch nicht platt und ich Pflege beides regelmäßig:eek: Übertreibe es zwar nicht, aber bisher ist meine Methode anscheinend doch ok gewesen:eek:

    Nur meine verrate ich besser nicht, sonst werde ich hier von einigen gesteinigt:D

    Was mache zum reinigen verwenden, nehme ich zum "fetten" :ka:
    WD40 und es läuft und läuft:floet::duck:
     
  7. AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Ich habe eine Ultecra Kette drauf,vielleicht ist es einfach nur die falsche:rolleyes:

    Mein Fahrstil ist nicht besonders spektakulär,im Jahr komme ich nicht über die 4000km Marke und ca 20000 HM.

    Andere Leute die diese Ketten fahren bestätigen mir die Kilometerzahl in etwa.
     
  8. AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    10 Fach,genau.
    Ich habe schon öfters gehört das die Lebensdauer einer 9 oder 8-fach um einiges höher ist.

    Das ist halt das Los was man gezogen hat wenn man sich einen 10 fach Renner kauft.
     
  9. Fits

    Fits Guest

    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Dann mache ich wirklich was anders ;) Fahre selber die Ultegra Kette + Kassette und wie gesagt, meine war nach 5000km noch nicht auf.

    Die Kassette habe ich sogar noch, habe aber den LRS gewechselt und da durch eine neue Ultegra Kassette + Kette montiert.

    Kannst dir also die Kassette gerne ansehen, die ist fast wie neu ;) :D
     
  10. kastel67

    kastel67 Guest

    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Moin,

    ohne Druck auf dem Pedal hält so eine Kette natürlich ewig!:D:D Bei meinem RR fällt die Stahlseite des Rohloff Kaliber schon nach 2000 km durch die 105er 10-fach Kette.:eek::eek:

    Aber wie gesagt man kann eine Kette auch tot pflegen. Mal davon abgesehen, dass bei den Preisen für Pflegemitteln der Preis für eine neue Kette auch schnell übertroffen wird. Minimal Pflege und das Ding bei Verschleiß in den Stahlschrott.

    Gruß k67
     
  11. AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Wie ist denn dein Fahrprofil??????

    Du bist aber wirklich der einzigste der mit einer 10 Fach Ultecra soviele Kilometer schrubbt.

    Nicht das du falsch mist:rolleyes:

    Ich messe mit der Schieblehre,das Rohloff Messgerät ist mir einfach zu teuer um 2 mal im Jahr das Ding da reinzuhalten.
     
  12. Fits

    Fits Guest

    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Locker und flockig :D

    Fahr recht gemischt, mal dick und mal in einer vernüftigen TF ;)

    Fahre keine Rennen.

    Die einzigste, wenn schon :aetsch:
    Da war die ,ach so schöne Sora Kette :spinner:, schon nach 2000km platt:eek: und das war 8 Fach.

    Keine Ahnung was ich anders mache:ka: Gemessen wird die bei der Inspektion, da ich an meine Schaltung nicht dran gehe, würde da nur alles verstellen :D Dafür habe ich leider kein Händchen :eyes:

    @kastle nicht nur 53/11 fahren, das hilft :aetsch:
    Da ich triple fahre, benutze ich nun hauptsächlich 39/12 oder 52/14 oder 15, da ich momentan eine höhere TF fahren muß :(

    Habe es noch nicht geschafft meine Kette tod zu pflegen:eek: Aber ich putze die auch nicht nach jeder Ausfahrt, wie ne irre ;) Sobald die mir zu dunkel wird, setze ich mich daran und nehme meine spezial Methode :aetsch: Quitscht nix und rasselt nix ;)
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Tria_1971

    Tria_1971 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    11 August 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Hey Leutz!

    Wie wärs, wenn wir uns alle mal treffen und gegenseitig unsere Ketten pflegen :D
    Nein mal ernsthaft, ich will meine Kette gar nicht so oft pflegen aber nachdem mir der vollpfosten da graphitsch...se draufgemacht hat, habe ich doch mühe die wieder hin zu kriegen. ausserdem rasselt die jetzt wie bekloppt :(
     
  15. Basti68

    Basti68 Guest

    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Na wenn es dich so sehr stört dann kauf dir eine neue.
    dDie paar € werden dich nicht umbringen. und beim nächsten Service machste einen Zettel dran -NICHT SCHMIEREN-
    Ich wechsel pauschal alle 3000-3500km die Kette...mir egal wie sie ausschaut. Ansonsten wird sie alle 500km (jede 2 Woche) geölt und dann etwas Sprüchwachs drauf und ende.
     
  16. xrated

    xrated Egobrain

    Registriert seit:
    10 Juli 2006
    Beiträge:
    6.655
    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Fährst du nie bei Regen? Da zwitschern die Ketten dann richtig.
     
  17. xrated

    xrated Egobrain

    Registriert seit:
    10 Juli 2006
    Beiträge:
    6.655
    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Hmm meine haben dann nicht mehr aufgehört aber die waren auch richtig nass und das stand dann so im Keller.
     
  18. Kiste86

    Kiste86 Ohneglied

    Registriert seit:
    19 August 2008
    Beiträge:
    399
    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Fett,Öl etc. zieht nur Dreck an, das gilt nicht nur bei Fahrrädern.


    Weniger ist hier immer mehr, wie Ingmar das macht ist eigentlich perfekt, außen schön trocken halten.
     
  19. xrated

    xrated Egobrain

    Registriert seit:
    10 Juli 2006
    Beiträge:
    6.655
    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Geölt, im Regen gefahren, ne Woche stehen gelassen und dann hat es bei der nächsten Tour ständig gezwitschert. Das war noch eine Shimano 8fach Kette.

    Kann auch sein das es das Fett komplett rausgewaschen hat weil ich öfters durch den See gefahren bin, teilweise war das Rad komplett unter Wasser :eek:
     
  20. Basti68

    Basti68 Guest

    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Da sieht man zwei unterschiedliche Erfahrungen.
    Also sollte man selber schauen was das richtige ist.
    Ich denkemal wenn man eine Kette reinigt und neu ölt kann man nicht soviel falsch machen.
    Ob eine Kette nun 3500km oder 4000km hält ist doch Jacke wie Hose.
    Und durch ölen kann man nicht soviel Sand in die Kette spülen das die Kette
    sich kaputt reibt.
    Eher ist der Hauptgrund eine Kette zu wechseln das sie sich zu sehr gelängt hat.
    Habe grade eben nachgeschaut und meine KMC auf den MTB, die sehr viel Dreck abbekommt, ist nun schon 4000km auf dem Rad. Die Kette reinige ich regelmäßig und öle sie auch oft. Und siehe da noch alles in grünen bereicht.
     
  21. Nordisch

    Nordisch Guest

    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    Irrtum, die Kette wird nicht lang gezogen. Sondern der Verschleiß (Reibung) zwischen den beweglichen Teilen führt zur Längung.
     
  22. Nordisch

    Nordisch Guest

    AW: Kette besser wachsen oder Ölen?!?!

    mag sein, aber all zu trocken (auch wenn innen geschmiert), klettert die Kette nicht ganz so geschmeidig

    Ich öle mit 10 W 40 Motorenöl (habe ich vom PKW zu stehen) alle 300-500 km (nur ein Tropfen je Röllchen). Dazwischen reicht nach jeder Ausfahrt einmal abwischen damit der Dreck wieder runter ist (dafür ist kein WD 40 oder Brunox im Lappen nötig, da Motorenöl eine gut selbst reinigende Wirkung hat und das über lange Zeit). Also lieber 1 mal für 5-7 € ein Liter Motorenöl als die selbe Summe für 50 oder 100 ml Fahhradkettenöl was nicht so gut und lange haltbar ist.

    Wenn die Kette mal total verdreckt ist, kommt sie in ein Marmeladenglas mit diesem Motorenöl und ich lasse das Öl seine Arbeit tun den Dreck zu lösen. Danach kommt die Kette aus dem Glas wird aufgehängt und abtropfende Öl zurück ins Marmeladenglas laufen gelassen.
    Am Ende wir die Kette mehrmals durch ein altes Frotteehandtuch durchgezogen. Fertig ist eine fabrikneue Kette, die zudem auch nicht die Felgen vollsaut.

    Das Öl in dem Marmeladenglas kann man vielfach weiter verwenden. Die Schmutzpartikel der bereits gereinigten Ketten sind eh am Boden und damit kommt die neue Kette eh nur mit ein paar wenigen Gliedern in Berührung.