• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Feedback zum Alpine Extrem Cross

j o g o

MItglied
Mitglied seit
30 Januar 2008
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
1
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Unserer Einladung zum mitfahren ist ja bisher niemand gefolgt ;o). Was ist los? Zu warm? Sofa zu bequem?

Eine Regel "kritisieren darf nur, wer es besser kann" ist sinnlos. Ich glaube das ist jedem klar.

Abgesehen davon wird hier nicht die sportlich Leistung kritisiert, sondern die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
Und da gehe ich mal davon aus, dass das 99% der Kritiker hier besser hinbekommen hätten.
 

Kochi22

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 März 2008
Beiträge
6.029
Punkte für Reaktionen
1.618
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

...

August: Halb Ironman Wiesbaden (Quali f die Weltmeisterschaft auf der Halb- Ironmandistanz

...

Hoffentlich habe ich da nichts vergessen ??:confused:

...
Na wenn du dich für die WM qualifizieren willst, solltest du dort auch starten:

Also - November: Ironman 70.3 WC Clearwater Beach
 

Bergfloh05

Superrandonneur
Mitglied seit
4 November 2006
Beiträge
1.374
Punkte für Reaktionen
25
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Nächsten Jahr ist erstmals in Ö. ein 1000 km-Brevet mit zweimaliger Überquerung des Alpenhauptkamms (mit Großglockner !) geplant - da nach den internationalen Brevet-Regeln gefahren wird, solltest du sogar ca. 300 km/Tag oder in der Nacht durchfahren um im Zeitlimit zu bleiben - wär das was für dich ?

See you on the road...
@ Gerold. Wäre das die Strecke wie beim Glocknerman nur als Brevet? lechts sabber......
 

Nordsau

Alpencrossie unterwegs!
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Eine Regel "kritisieren darf nur, wer es besser kann" ist sinnlos. Ich glaube das ist jedem klar.

Abgesehen davon wird hier nicht die sportlich Leistung kritisiert, sondern die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
Und da gehe ich mal davon aus, dass das 99% der Kritiker hier besser hinbekommen hätten.
Das ist eine These, worauf stützt sich die?

Wir haben unsere Leistung erbracht, auch wenn es 5 Tage länger gedauert hat, kommt es wirklich darf an?
Wahnsinn Leute, habe selten so viel Neid, Missgunst und Dummheit in einem Fred gelesen.


Die Regel, "kritisieren darf nur, wer es besser kann" halte ich für sehr sinnvoll.
Kritik aus der grauen Theorie muss ich mir nicht antun, es gibt einen GPS Track
den kann man nachfahren die Regeln sind ja klar! Und dann schauen wir mal...


Echt ihr seit wirklich Helden ;)
 

25.5.2003

Eigener Benutzertitel
Mitglied seit
10 März 2004
Beiträge
3.381
Punkte für Reaktionen
23
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

[…]Die Regel, "kritisieren darf nur, wer es besser kann" halte ich für sehr sinnvoll. […]
Ich definitiv nicht (wenn man es ganz weit denkt, ist diese Regel demokratiefeindlich:)).

Ich kenne mich sicher nicht so gut aus wie Angela Merkel, nur um ein Beispiel zu nennen, dennoch möchte ich sie kritisieren können. Und ich kann nicht besser fußballspielen als Michael Ballack, möchte ihn aber auch kritisieren können.

Viel wichtiger ist meiner Meinung nach der Ton. Kritik darf auch negativ sein, muss sie sogar manchmal, wichtig ist für mich immer, dass man sachlich bleibt (je härter die Kritik desto wichtiger ist das). Sachliche, fundierte Kritik ist unbedingt nötig, um besser zu werden (das meine ich jetzt ganz allgemein, nicht unbedingt auf diese Sache bezogen).
 

Nordsau

Alpencrossie unterwegs!
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Ein guter Einwand! Wirklich!

Allerdings herrscht in meinem Fred keine Demokratie ;) (Spass)

Viel wichtiger ist meiner Meinung nach der Ton. Kritik darf auch negativ sein, muss sie sogar manchmal, wichtig ist für mich immer, dass man sachlich bleibt (je härter die Kritik desto wichtiger ist das). Sachliche, fundierte Kritik ist unbedingt nötig, um besser zu werden (das meine ich jetzt ganz allgemein, nicht unbedingt auf diese Sache bezogen).
Bis auf ein paar Ausnahmen war davon hier aber nicht wirklich viel zu lesen, oder???
Es gab hier Leute die anscheinend noch nicht einmal das Eingangsposting gelesen haben,
ansonsten kann ich z.B. das Diskutieren um die Handy-Fotos und meiner Berufsehre nicht verstehen?
Das Mutmaßen um unser Sponsoring, usw.

Viele (bösartige)Tesen, wenig Faktendeckung...
 
R

rarehair

AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Das ist eine These, worauf stützt sich die?

Wir haben unsere Leistung erbracht, auch wenn es 5 Tage länger gedauert hat, kommt es wirklich darf an?
Wahnsinn Leute, habe selten so viel Neid, Missgunst und Dummheit in einem Fred gelesen.

Ich habe auch mehr als einmal den Kopf geschüttelt. Wenn die Kritiker hier alle schon mehr, schneller und überhaupt viel besser gefahren sind: GANZ TOLLE WURST. Haben seinerzeit aber offenbar nicht die notwendige Aufmerksamkeit bekommen. *sorry*
Ich fand Eure Aktion, gerade weil sie einen verwegenen Charme hatte, und nicht alles generalstabsmäßig geplant schien schön zu lesen. War halt nahe am Hobby und nicht so nahe am Maniac. Zwischendurch hatte ich das Gefühl, dass bei den Kritikern das ungeschriebene Gestz gilt, dass man die Fresse halten soll, wenn man nicht wenigstens schneller als sie die Berge hochkommt. Ganz schön verhärmte und engstirnige Einstellung, wenn man mich fragt.
Also Nordsau: Hat Spaß gemacht und die vielen Leser, die hier nicht posten sind sicher ehr auf Eurer Seite als auf der der Nörgler. :daumen:
 

25.5.2003

Eigener Benutzertitel
Mitglied seit
10 März 2004
Beiträge
3.381
Punkte für Reaktionen
23
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

[…]Bis auf ein paar Ausnahmen war davon hier aber nicht wirklich viel zu lesen, oder???
Es gab hier Leute die anscheinend noch nicht einmal das Eingangsposting gelesen haben,
ansonsten kann ich z.B. das Diskutieren um die Handy-Fotos und meiner Berufsehre nicht verstehen?
Das Mutmaßen um unser Sponsoring, usw.

Viele (bösartige)Tesen, wenig Faktendeckung...
Ja klar, das meine ich ja. Mein Einwand war eher allgemein gemeint, denn mit dieser "Regel" kann man quasi jede (negative) Kritik verbieten, und das finde ich prinzipiell nirgends gut.

Und ich kann es auch gut verstehen, wenn Ihr, gerade unterwegs, etwas emotional auf die von Schreibtischen geschriebene Kritik reagiert. Mit sachlich meine ich natürlich, dass man die Informationen, die es gibt, auch lesen muss (Dein Handyfoto-Beispiel). Ich habe auch nicht alles gelesen, aber auch nur zu den Sachen etwas gesagt, zu denen ich was sagen kann.

Außerdem fand ich Eure Tour ja klasse!
 

Nordsau

Alpencrossie unterwegs!
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

@rarehair

Danke Dir, habe Deine Beiträge durchgelesen und Du hast es genau verstanden was wir wollten, meinten, und taten... :daumen:
 

j o g o

MItglied
Mitglied seit
30 Januar 2008
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
1
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Das ist eine These, worauf stützt sich die?
Meine These stützt sich darauf, dass es viele Leute gibt, die Touren unternehmen die mit eurer vergleichbar sind. Bisher hat das niemand mit übertriebener Etappenplanung (
Macht über'n Daumen im Schnitt: 3750 Höhenmeter und 210km pro Tag.
), mit Sponsoren und eigener Interseite als Extrem-Tour angekündigt.

Wir haben unsere Leistung erbracht, auch wenn es 5 Tage länger gedauert hat, kommt es wirklich darf an?
Ja, darauf kommt es an. Wenn ich einen 100m Weltrekord ankündige und dann 12 Sekunden laufe ist es eben kein Weltrekord mehr. Kann ich auch nicht sagen ich hab halt 3 Sekunden länger gebraucht.
Ihr habt eure Tour als extrem angekündigt und das war sie dann einfach nicht.

Wahnsinn Leute, habe selten so viel Neid, Missgunst und Dummheit in einem Fred gelesen.
Ich fand die Kritik hier im Großen und Ganzen (zumal für ein Internetforum) sehr sachlich. Weniger sachlich ist euer Umgang mit der Kritik. Ich beschimpfe euch nicht und möchte auch von dir nicht beschimpft werden. Du kannst mich für dumm halten, behältst es dann aber bitte für dich.

Die Regel, "kritisieren darf nur, wer es besser kann" halte ich für sehr sinnvoll.

Das ist absolut nicht sinnvoll. Stell Dir vor ein Trainer darf den Sportler nicht kritisieren. Was macht er denn sonst?
Anscheinend hältst Du (wie viele andere Leute auch) Kritik für etwas Schlechtes. Ist sie aber nicht. Auch die Leute die eure Leistung hier loben kritisieren euch. Wie soll sich ein Mensch entwickeln und verbessern, wenn er nicht kritisiert wird oder sich selbst kritisiert?

Kritik aus der grauen Theorie muss ich mir nicht antun, es gibt einen GPS Track
den kann man nachfahren die Regeln sind ja klar! Und dann schauen wir mal...
Nochmal:
Hier wurde nicht eure sportliche Leistung negativ kritisiert, sondern der Unterschied zwischen dem dargestellten Anspruch (Extremtour mit über 200km pro Tag) und der Wirklichkeit (sehr gute sportliche Leistung mit ca.130km pro Tag).
Beispiel: Wenn hier im Forum jemand ankündigt zum ersten Mal 100km am Tag fahren zu wollen und er schafft es, dann wird er allgemein gelobt, wenn er 90km schafft, wird er aufgemuntert und wenn er nur 50km schafft, wird er gefragt warum er sich ein anscheinend unmögliches Ziel setzt.
So war das bei euch auch.

Ihr habt von Anfang an eure Tour als etwas Extremes dargestellt. Eure Aufforderung man solle die Tour nachfahren und beweisen, dass man es auch kann zeigt, dass ihr noch immer denkt, dass ihr etwas Einmaliges gemacht habt, was wenn überhaupt nur wenige Leute schaffen.
Das halte ich für sehr überheblich.

Es gibt sicher Leute die eure Tour interessiert und sie ähnlich oder komplett nachfahren wollen.
Aber ist es nicht albern, wenn jetzt jemand kommt und sagt er hat es in 16 Tagen geschafft? Und ändert das etwas an eurem Erlebnis und eurer sportlichen Leistung? Ist es nicht albern, wenn sich jetzt jemand auf sein Rad schwingt und eure Tour nachfährt um euch zu beweisen, dass er es auch schafft?

Zum Schluss will ich meine Kritik hier auch noch anbringen bzw. wiederholen:
Ich interessiere mich sehr für solche Alpentouren und habe mir zu Beginn mehr von der Live-Berichterstattung erhofft. Eure Informationen wurden dann aber auch besser. Vielen Dank! Handyfotos finde ich OK, das reicht um einen Eindruck zu bekommen.
Eure sportliche Leistung finde ich sehr beachtlich, sie wird hier nur leider etwas überheblich dargestellt.
Ich hoffe es gibt noch ausführliche Berichte über die Tour, die gefahrenen Pässe... mit vielen schönen Fotos.
 

Pedalierer

Feinkostverwerter
Mitglied seit
19 Februar 2006
Beiträge
9.124
Punkte für Reaktionen
1.462
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

@j o g o
So sehe ich das auch. Ich denke die Kritik war in der Mehrheit sachlich und berechtigt. Kaum jemand kritisiert die reine sportliche Leistung, sondern die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Es hat Euch ja niemand gezwungen die Tour so offensiv zu vermarkten oder die Latte so hoch zu hängen.

Ich habe ja auch vor der Tour hier geschrieben, das ich diese Tour für Fahrer mit so durchschnittlichen Jahresfahrleistungen, für nicht machbar halte. In der Hinsicht habt ihr sogar mehr erreicht als ich dachte.

Jeder der Öffentlichkeit sucht und Ziele formuliert, muss sich daran auch messen lassen. Das ist überall in unserer Gesellschaft so. Lernt einfach etwas gelassener damit umzugehen.:cool:
 
R

rarehair

AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Vielleicht versucht ihr ja auch mal, diesen Sport nicht ganz so eng zu sehen. Obwohl das wahrscheinlich in diesem Land immer so sein wird.
Die hier oft formulierte Kritik, sich an den Leistungen anderer messen lassen zu müssen, wenn man so eine Tour startet ist m.E. nicht richtig. Die Kritiker haben sich unter dieser Tour etwas vorgestellt, dass ich z.B. nie in dem Unterfangen gesehen habe. Und die beiden Protagonisten wohl auch nicht. Jetzt hier Formulierungen so oder so auszulegen führt aber wohl auch zu nix. Also Schweigen im Walde, schlage ich vor.
Das Ganze war, soweit ich das gelesen und verstanden habe, eher ein groß angelegter Selbstversuch. Und nicht die Idee neue Maßstäbe zu setzen. Dass die beiden ihre Ziele nicht ganz erreicht haben ist nicht schlimm.
Die zum Beispiel von kampmann vorgetragene Kritik/Miesmacherei, dass es sich um zwei Maulhelden handelt, oder das Anzweifeln der fotografischen Fähigkeiten von Nordsau sind wohl eher unsachlich und herabwürdigend. Aber ich gehe mal davon aus, dass mittlerweile alle verstanden haben, dass Handyfotos unter der üblichen Qualität leiden.
Für mich hat das oft etwas Hämisches und Nickeliges gehabt. Leider findet man das in anonymen Foren immer wieder. Allgemeine Umgangsformen gehen den Bach herunter.
Ich hab nu aber auch nichts Neues mehr zu sagen, ausser Respekt an die beiden und allen anderen Forenteilnehmern Sonne auf der Felge zu wünschen.
 

Nordsau

Alpencrossie unterwegs!
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Wenn es euch nur darum ging festzuhalten das die Leitung 3750 Höhenmeter und 210km pro Tag nicht erbringe bar war, so haben wir das schon nach ca. 5 Tagen eingeräumt, oder nicht? Wer lesen kann ist auch hier klar im Vorteil ;)

Dann aber weiter da rauf rum zuhacken, und das bis heute -zeigt mir doch klar das es um Demontierung als um Konstruktives geht. Kommt hin das sich einige von Euch ganz klar in "Ton" vergriffen haben, mit Vermutungen über Geld oder Sachleistungen unserer Sponsoren unterwegs waren...

Wenn wir uns um eine Latte besser vermarkten können als Andere sehe ich null Problem darin. Aber anscheinend ihr!?
Auch Immer wieder das Sponsoring zu bemerken, riecht klar nach "Neid" Eine Webseite zu welchen Projekt auch immer gibt es im Netz ohne Ende. Vermutung: Machst Du es aber eine Tick besser wie Andere -schon hast Du die geifernde Meute an ewigen Kotzbrocken an der Backe.

Und nun seit doch mal ganz ehrlich, ihr habt doch jeden Tag gehofft das wir aufgeben, damit ihr erst richtig loslegen könnt -richtig???
Wird jetzt wohl keiner zugeben ;)
Ok ist ein These, und ich hab keine Fakten -dennoch bleibe ich bei der Behauptung, weil hier so abartig giftig geschrieben wurde,
das ist Indiz genug dafür! Das jetzt so darzustellen das hier nur ganz sachlich Diskutiert wurde, halte ich für blanken Hohn.
Alleine uns mit einem Weltrekord oder dem Mt. Everest in Verbindung zu bringen -gehst noch!!!

Ja, darauf kommt es an. Wenn ich einen 100m Weltrekord ankündige.
USW.

Die Beispiele die angebracht werden, sind so was von überzogen...
krass... Statt sich mit uns zu freuen, wird hier nur blöde abgekotzt -werde ich permanent aufgefordert mich
zu schämen oder die Tour besser zu verschweigen. In der Form habe ich kein Bedarf an Kritik!

Auch kann ich an unserem Projekt oder an der Tour nicht´s Überhebliches erkennen.
Wahrscheinlich reibt ihr euch daran das wir es vermarktet haben, aber das ist unser gutes Recht!
(Ich kann auch einen Trockenen Furz verkaufen, mein Ding ;) )
Das unsere Leitung einmalig ist, und Andere die nie schaffen würden -habe ich nie behauptet, also hingt sogar das Sachliche.
Es gibt immer besser Fahrer, jeder findet seinen Meister. Aber darum ging es auch nicht...

Ich denke das sich hier nicht noch mal einer finden wird der einen Livebericht von einem Projekt veröffentlicht!

Es folgt in den nächsten Tagen noch ein ausführlicher Bericht von der Tour und ein Album von professionellen
Fotos (...die so ganz nebenbei noch auf der Tour entstanden sind ;) )

Das war´s dann von meiner Seite...
 

j o g o

MItglied
Mitglied seit
30 Januar 2008
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
1
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Jetzt sackt das Niveau aber ganz schön ab.

Vermarktet meinetwegen eure trockenen Fürze aber erwartet nicht dass euch alle dafür loben.

Und jetzt mal im Ernst: Ihr solltet ein wenig kritikfähiger werden.
 

Pedalierer

Feinkostverwerter
Mitglied seit
19 Februar 2006
Beiträge
9.124
Punkte für Reaktionen
1.462
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

@Nordsau
Leider hast Du meinen Rat, die Sache etwas lockerer anzugehen und mit Kritik zu leben nicht beherzigt.

Du hast dich eben selbst demontiert und das Niveau unter dass eurer schärfsten Kritiker gesenkt. Schade.
 
R

rarehair

AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

@Nordsau
Leider hast Du meinen Rat, die Sache etwas lockerer anzugehen und mit Kritik zu leben nicht beherzigt.

Du hast dich eben selbst demontiert und das Niveau unter dass eurer schärfsten Kritiker gesenkt. Schade.
Ich möchte Euch mal sehen, wenn Ihr gerade eine Tour wie die geschilderte abgerissen habt und dann einen Fred wie diesen lesen müsst. Ihr Helden.
 

SubSeven

www.alpine-extrem.de
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

Meine Güte. Ich hab' mich jetzt erst mal durch den ganzen Sumpf gegraben... :ka:
Hätte ich das während der Tour gelesen, hätte ich sofort jegliche Kommunikation abgebrochen und wäre mit meinen gesponsorten Millionen nach Thahiti geflohen!

Aber jetzt, wo wir ja sicher nie wieder einen Sponsor finden... Wie wäre es mit Kursen für all die armen Wichte, die so tolle Leistungen fahren und dies doch sooo nötig hätten?

Die Nordsau gibt bestimmt gern Unterricht - gegen Cash, versteht sich! Das ist schließlich der einzige Grund, warum wir das überhaupt gemacht haben... :dope:

Wie schon am Anfang dargelegt, wurden (fast) alle Berichte und Fotos allein mit dem Handy geschrieben - kein PDA, MDA oder irgendwas... 10er Tastatur und T9!
Die Bilder wurden verkleinert und komprimiert, um die Kosten wenigstens halbwegs in Grenzen zu halten... Aber ist ja auch egal - zahlt eh alles der Sponsor genau wie die Hotelunterkünfte, das Abendessen etc... :spinner:

Klar folgen nun noch genauere Daten, Höhendiagramme und so Zeugs, worauf die geneigten leistungsorientierten Leser hier sicher abfahren.


Mannmannmann - ich brauch jetzt erstmal einen Kaffe mit dreifach Amaretto um wieder klar denken zu können! :aetsch:

Gute Nacht, Ihr lieben.


@alle, die vielleicht den wahren Sinn der Tour und des Projektes verstanden haben: Herzlichen Glückwunsch! Ihr steht auf der Sonnenseite des Lebens. Dank Euch wird es vielleicht doch noch ein gutes Ende mit den Live-Berichten im Rennrad-Forum nehmen.

Kette rechts!
<7
 

25.5.2003

Eigener Benutzertitel
Mitglied seit
10 März 2004
Beiträge
3.381
Punkte für Reaktionen
23
AW: Feedback zum Alpine Extrem Cross

@Nordsau: Ich stand und stehe euerer Tour positiv gegenüber, die Sache mit dem Sponsoring ist mir ziemlich wurscht, ich kann verstehen, dass Ihr Euch über manche Kritik aufregt (und einiges - aber nicht alles - davon war in der Tat z. T. ungerechtfertigt und unsachlich), dennoch, in deinem letzten Mail vergreifst Du Dich auch ein wenig im Ton. Es leidet für mich immer ein wenig die Glaubwürdigkeit, wenn man sich über Unsachlichkeit und persönliche Angriffe nur auf einem ähnlichen Niveau äußern kann, mit Kraftausdrücken, persönlichen Unterstellungen etc. Schade drum, weil nicht nötig.

Mein Interesse ist durch diesen Beitrag schon etwas gesunken. Auch schade drum.
 
Oben