• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Eine französische Prinzessin zieht ein, oder gestatten Sie Peugeot PY 10/CP & PY 10 C Dreckspatz

Alan Parson

Stahlwerker
Mitglied seit
27 Oktober 2015
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
317
Oha, :eek:
dat habe ich ja völlig vergessen und keiner von Euch Nasen erinnert mich daran. :confused:

Also müsst Ihr jetzt damit leben das es extrem kurzfristig wird. :p




WAS?
Die Party zum 40'sten Geburtstag meiner französischen Prinzessin. :bier:


WANN?
Samstag der 25.11.2017 gegen 13:00 Uhr

WO?
60435 Frankfurt (genaue Adresse in Uha wenn es dazu kommt), ist aber auch gut mit dem ÖPNV zu erreichen.

WER?
Also meine Person und ggf. und vielleicht DU? ;)

Ablauf?
Noch unklar weil von der Anzahl der teilnehmenden Personen abhängig.
Sollten es nur sehr wenige sein kann die Feierlichkeit es bei mir stattfinden bei mehr als 10 Leuten wäre es deutlich besser das benachbarte Lokal zu besuchen.
Bei zu erwartenden 4 -6°C und Regen wird die Prinzessin definitiv NICHT gefahren.
Solltet Ihr in der Mehrheit auf einen kurzen Ausflug bestehen werde ich meine Gazelle Tour de l' Avenir nehmen.
Maximal zwei Personen könnten bei mir übernachten.
Wäre aber gut das vorher zu klären.

Also Ihr Feierwütigen,
wer ist spontan genug für so watt? :D
@Steff_N
@DS19Pallas
@xbiff
@Alan Parson
@x-berg
@puntom
Das dürften diejenigen sein die bereits Interesse geäußert haben.
Andre dürfen sich natürlich auch melden.

Also legt los.
Sollte keiner kommen wollen isses auch recht, dann bekommt sie den neuen Sattel und die frischen Socken als Geschenk und Ihr dürft Euch dann wieder die Bildchen anschauen. :D


Uff geht's.
Klasse, daß das Treffen stattfindet!
Leider bin ich am Samstag schon anders verplant.

Ich wünsche Euch viel Spaß :bier:
 

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀
Mitglied seit
8 Februar 2014
Beiträge
7.478
Punkte für Reaktionen
13.897
So nun sind die Partygäste wieder entschwunden.
Es war ein sehr schöner Abend mit zwei äußerst angenehmen Gästen, tollen Gesprächen und einem entsprechend gewürdigtem Geburtstagskinde :D:


Sie hat sich sehr über ihre Geburtstagsgeschenke gefreut, nachdem @Axxl70 einen Tipp abgegeben hat wie man den alten Sattel wieder einigermaßen schön bekommt, hat sie aber beschlossen das wir das erst mal probieren. ;)

Für die Zweibeiner gab es auch eine passend dekorierte Kuchentafel:


Und das Futter beim Lemp war mal wieder sehr sehr lecker.

Auf das sich alle die nicht gekommen sind nun ordentlich in den Bobbes beißen. :cool:


So nun werde ich die Reste vom Feste aufräumen und die Deko wieder ordentlich verstauen. :D
 

Axxl70

Ma sí!
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
5.255
Punkte für Reaktionen
8.603
Schee wars, danke! Wieder tolle Sachen gesehen und befummeln dürfen, auch die grosse Französin hat sich nicht gewehrt, als ich über ihre Rundungen strich:).

Teile wurden getauscht, Metall und Leder und Plastik diskutiert und lecker gegessen. Nach Kuchen und Gänsebrust bin ich nun wieder ganz bei mir.:bier:
 

xbiff

PEUGEOTliebhaber
Mitglied seit
1 März 2010
Beiträge
5.410
Punkte für Reaktionen
15.576
So nun sind die Partygäste wieder entschwunden.
Es war ein sehr schöner Abend mit zwei äußerst angenehmen Gästen, tollen Gesprächen und einem entsprechend gewürdigtem Geburtstagskinde :D:


Sie hat sich sehr über ihre Geburtstagsgeschenke gefreut, nachdem @Axxl70 einen Tipp abgegeben hat wie man den alten Sattel wieder einigermaßen schön bekommt, hat sie aber beschlossen das wir das erst mal probieren. ;)

Für die Zweibeiner gab es auch eine passend dekorierte Kuchentafel:


Und das Futter beim Lemp war mal wieder sehr sehr lecker.

Auf das sich alle die nicht gekommen sind nun ordentlich in den Bobbes beißen. :cool:


So nun werde ich die Reste vom Feste aufräumen und die Deko wieder ordentlich verstauen. :D
Ich denke, dass uns 2018 bestimmt eine Gelegenheit zum "Gebubu 2.0" gibt. Dann länger im Voraus geplant, bei gutem Wetter, inkl. kleiner Rundfahrt der Löwen aus Sochaux, mit Einkehr in nettem Biergarten und abschliessendem Festmahl in netter Location! Oder?
 

haihoo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Oktober 2009
Beiträge
712
Punkte für Reaktionen
451
Yoo alles Gute nachträglich... Sch....., wenn ich in Ffm gewesen wäre, hätt ich auch gerne partizipiert, habe aber grad ausserhalb nen neuen Job angefangen und war nich in Ffm:( Vlt nächstes mal.
PS: Meine Familie hat auch Zuwachs bekommen, einmal das da in 64cm mit Campagnolo Veloce und PX von ca. 82 in weiss auch in 64!
upload_2017-11-26_12-8-59.jpeg
 

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀
Mitglied seit
8 Februar 2014
Beiträge
7.478
Punkte für Reaktionen
13.897
Moinsens liebe Mitpatienten,

wie einige von Euch sicher schon gelesen haben hat sich ein neues Teil aus dem Atelier Prestige de Peugeot bei mir eingefunden:

Tja es ist schon wieder passiert.


Ein Paket kam aus der Grande Nation:


Und heute passt der Löwe richtig gut:


Es handelt sich um das Frameset eines 1977'er Peugeot PY 10 P das mal so ausgeschaut hat:


Mit RH58 zwei Zentimeter unter meinem "Racemaß" also ein für mich perfektes Querfeldein Rädchen.
Wie mir ein, in Franzosenkreisen sehr gut Unterrichteter, mitgeteilt hat war es in den 70'ern und 80'ern völlig normal "abgetragene" Rennrädchen auf QFE umzubauen um sie dort weiter zu verwenden.

Jetzt kann ich mir endlich mein erstes QFE aufbauen und dann gleich aus dem Atelier Prestige Peugeot. :D
Es wird ein hartes (und vor allem kostspieliges) Projekt aber ich freue mich schon total drauf. :)


Mille - Greetings
@L€X

EDITh freut sich mit mir:


:)
Es wurde auf QFE umgebaut und ich bin wirklich begeistert über die Ausführung der Umbauten.
Die Cantisockel sind sehr sauber verlötet:


Die Gabel scheint voll verchromt zu sein. :)

Beim Aufbau ist die Richtung vorgegeben.
Es wird ein Schlammspringer. :D

Nur wie aufbauen?
Version A:
Ich mache des Frameset sauber, bappe ein paar Peugeotbapper drauf und rüste es mit dem was mein Keller so hergibt aus.
Das wäre dann eine Campa 9 fach mit Ergos geworden.

Version B:
Ich mache des Frameset sauber, bappe ein paar Peugeotbapper drauf und rüste es mit halbwegs zeitgerechten Teilen aus.

Version C:
Ich lasse es neu lacken, mit den richtigen Bappern versehen und rüste es (mal von den Cantis abgesehen) Kataloggerecht aus.

Version D:
Ich lasse die Verchromungen erneuern und es neu lacken, mit den richtigen Bappern versehen. Dann rüste es (mal von den Cantis abgesehen) Kataloggerecht aus.

Nach langen Überlegungen wurde mir klar das ich Version C oder D wählen werde. Welche der Beiden ist von dem Zustand des Chomes abhängig.
Also das gute Autosol ausgepackt und mal ein bisschen poliert.
Ich bin dabei nicht besonders geduldig, trotzdem kann man erkennen das der Chrom, trotz der vielen Jahre und des (mutmaßlichen Gebrauchs im Gelände) noch erstaunlich gut ist.
Hier ein paar Bilder (die aber nur schlecht den tatsächlichen Zustand darstellen):


Klar sieht man Spuren der Jahrzehnte, die Forke schaut noch etwas besser aus:


Ich denke den Chrom brauche ich nicht zu ersetzen, oder? :idee:

Ach ja, ich bräuchte noch eine Hilfe von Euch.
Könnten die jenigen die ein PX oder PY mit Chrom ihr eigen nennen mal messen wie lang die Chrom Söckchen, bzw. die hintere Triangel ist:


Diese Information wird der Lacker brauchen.

Also sieht jetzt alles danach aus als würde es die Version C werden.
Meine Brieftasche versteckt sich schon wieder weinend hinterm Wäschetrockner. :D

Da es im PY Bestellformular eine Farbe namens Yellow pearl gibt könnte mein Crosser dann so ähnlich ausschauen:


Was sagt Ihr dazu? :cool:

Das Frameset parkt schon mal im Wohnzimmer, wenn auch noch versteckt hinter prominenter Gesellschaft.


;)

EDITh will Euch noch wissen lassen das es auf der Waage keinen sehr leichten Eindruck hinterlässt:


3268 Gramm Rahmen und Gabel mit dem schweren Stahlsteuersatz
 
Zuletzt bearbeitet:

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀
Mitglied seit
8 Februar 2014
Beiträge
7.478
Punkte für Reaktionen
13.897
In Sachen Reifen bin ich über ein Bild des SCHWALBE CX Pro (622/30) gestolpert:


@kokolores war so freundlich den Reifen für mich zu vermessen:

Danke nochmal auch an dieser Stelle. :)

Und so habe ich nen Mavic LRS mit recht hohen Flanken in das Frameset gesteckt und mal gemessen:

Hinten habe ich da gar kein Problem:


Vorne könnte es eng werden:


Ich weiß noch nicht genau was ich machen werde.

Vielleicht versuche ich für vorne den Schwalbe CX COMP:

Ich mutmaße das er etwas flacher baut und als vorderer Reifen sollte es auch reichen............

Oder hat/kennt von Euch jemand was Stolliges das etwas flacher ausfällt?
 

kokolores

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
571
Punkte für Reaktionen
1.625
Da kommen ja keine 9 bar hinein ;)
Mit wenig Druck könnte es evtl. passen.
Ich fahre ihn mit 4,5 bar.
Das ist natürlich nix für Wettkämpfe...

Achso, der Schluppen fällt ca. 2 mm schmaler aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Jakob-

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2015
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
143
Weniger Profil am Vorderrad ist ne dumme Idee, wenn dann weniger am Hinterrad...
 

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀
Mitglied seit
8 Februar 2014
Beiträge
7.478
Punkte für Reaktionen
13.897
Weniger Profil am Vorderrad ist ne dumme Idee, wenn dann weniger am Hinterrad...

Vielen Dank für Deinen Beitrag.
Leider fehlt (mir) eine Begründung.

Warum ich evtl. vorne weniger Profil nehme habe ich oben erläutert.
Da ich erlebe das ich, bei geringen Geschwindigkeiten, hinten ein Gripproblem bekomme wenn ich aus einer verschlammten Senke kommen will, verstehe ich es um so weniger.
Das man dann beim Bremsen weniger Grip hat als bei positiver Beschleunigung ist klar. Ich fahre allerdings keine Rennen mit meinem Oldtimer, daher spielt das aber auch nur eine untergeordnete Rolle.

Also sei bitte so freundlich und erkläre mir warum meine Idee so dumm ist, zumal ich diese Kombination vor 30 Jahren schon im Schnee gefahren bin. Bei dem damaligen Frameset passte auch kein dicker Reifen durch die Forke.
 

-Jakob-

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2015
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
143
Ganz einfach:
Vorne ist Kontrolle relevanter, denn mit diesem Rad musst du schließlich lenken -> grobes Profil

Hinten ist der Rollwiderstand wichtiger, da auf diesem Rad die meiste Last liegt -> feines Profil

Wird von gefühlten Millionen MTBlern so gehandhabt, muss also auch was dran sein [emoji6]
 

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀
Mitglied seit
8 Februar 2014
Beiträge
7.478
Punkte für Reaktionen
13.897
Ganz einfach:
Vorne ist Kontrolle relevanter, denn mit diesem Rad musst du schließlich lenken -> grobes Profil

Hinten ist der Rollwiderstand wichtiger, da auf diesem Rad die meiste Last liegt -> feines Profil

Wird von gefühlten Millionen MTBlern so gehandhabt, muss also auch was dran sein [emoji6]
Myriaden von Fliegen fressen Sche......äh feste Körperausscheidungen. Davon lasse ich mich auch nicht von meinen Ernährungsgewohnheiten beeinflussen.

Völlig egal was wer warum vorne oder hinten reinsteckt :D, ich habe vorne keinen Platz für was Grobes.
Soll jetzt mein Umkehrschluss sein das ich das Frameset zum Altmetall tun soll oder muss ich jetzt hinten auch was Feinkörniges verbauen weil Du das sagst? :rolleyes:

Hier ist nun mal nicht "wünsch Dir was" sondern hier ist "so isses".
Also muss ich es nehmen wie es kommt, bzw. einbauen was passt.
:D
 

-Jakob-

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2015
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
143
Machen kann man viel, aber sinnvoll ist es halt nicht mal im Ansatz

Somit entweder vorn und hinten Semiglatze oder hinten sich mit gröberem Profil absolut unnötig zusätzlichen trainigseffekt ins Haus holen.
 

revon

a quell'epoca
Mitglied seit
24 Dezember 2005
Beiträge
3.755
Punkte für Reaktionen
3.398
Den CX Pro habe ich nach 3 Ausfahrten gegen einen Michelin getauscht, der CX Pro war Pannen anfällig und die Haftung fand ich auch nicht gut. Mit dem Racing Ralph hab ich ebenfalls gute Erfahrungen gemacht, da gibts inzwischen anscheinend ein anderes Modell als Nachfolger.
Vor vielen Jahren hatte ich ein Peugeot auch zum Crosser umgebaut, hatte sich gar nicht bewährt. Hab mir dann ein modernes X- Rad gekauft und viel Spaß damit.
 

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀
Mitglied seit
8 Februar 2014
Beiträge
7.478
Punkte für Reaktionen
13.897
Machen kann man viel, aber sinnvoll ist es halt nicht mal im Ansatz

Somit entweder vorn und hinten Semiglatze oder hinten sich mit gröberem Profil absolut unnötig zusätzlichen trainigseffekt ins Haus holen.
Also bringt der zusätzliche Grip an der Hinterhand im Matsch gar nix? Ich denke wir kommen da nicht zusammen.

Macht aber nix, wir dürfen ja unterschiedlicher Meinung sein. :D

Den CX Pro habe ich nach 3 Ausfahrten gegen einen Michelin getauscht, der CX Pro war Pannen anfällig und die Haftung fand ich auch nicht gut. Mit dem Racing Ralph hab ich ebenfalls gute Erfahrungen gemacht, da gibts inzwischen anscheinend ein anderes Modell als Nachfolger.
Vor vielen Jahren hatte ich ein Peugeot auch zum Crosser umgebaut, hatte sich gar nicht bewährt. Hab mir dann ein modernes X- Rad gekauft und viel Spaß damit.
Wenn ich der Schwalbe Website glauben darf gibt es den Racing Ralph nicht kleiner als mit einem Durchmesser von 54 mm:
Schau bitte mal weiter oben. Da wirst Du schnell merken das ich den nie in den Rahmen bekomme. ;)
Die Begründung warum sich der Peugeot Umbau "nicht bewährt hat" würde mich dann schon interessieren.

Da dieses Projekt finanziell eh schon völlig aus dem Ruder gelaufen ist :eek: überlege ich hinten den Baby Limus Cross von Challenge zu montieren. Mit viel Glück passt vorne sein Glatzenbruder Challenge Chicane. Aber da bin ich noch am überlegen......... :confused:

Sollte noch jemand ne Idee für nen schmalen Stollen Clicher haben bitte her damit. :D

Mir ist durchaus bewusst das ein umgebauter Strassenrahmen aus den 70'ern Nachteile zu einem als QFE entwickelten Frameset hat. Aber wir sind hier nicht in der Performanceecke sondern bei den Klassikern. Da geht es sehr selten um die beste, aktuell auf dem Markt verfügbare, Lösung. ;)

Können wir hier jetzt endlich wieder PYen?
:bier:

Sehr gerne aber ich komme im Moment nicht weiter da mir die Maße noch fehlen:



:D
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
25.883
Punkte für Reaktionen
12.980
Schwalbe Samy Slick als Faltreifen. Ich hatte welche in 35 mm und war schon recht begeistert. Nix fürn Schlam, aber sehr gut, um über Feld- und Waldwege zu fetzen. Und auf der Straße sehr ordentliches Rollverhalten.
 
Oben