• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Der große Kritikthread: Was geht mir hier grad auf die Ketten?

Chruisius

Ach, komm schon..
Registriert
6 Januar 2011
Beiträge
2.085
Punkte Reaktionen
2.578
Eigentlich habe ich ja nichts grundsätzlich gegen zielgruppengerichtete Werbung, die mich auf Dinge hinweist, die mich tatsächlich interessieren und brauche deshalb auch keinen Ad-Blocker. Aber dass ich hier im Forum nur noch wild blinkende Werbung für Schraubstöcke, Speichenspannungsmesser und Ekoi Helme sehe, also genau die drei Dinge, die ich nun (und wahrscheinlich für den Rest meines Lebens) nicht mehr zu kaufen brauche, ist nervig.
Immerhin werden so langsam die auf dem ganzen Bildschirm herumhüpfenden Klos verdrängt, die mich nach dem Online Kauf eines Duravit-Toilettendeckels bis auf die Arbeit verfolgt haben. Nur Amazon wird mir wohl noch auf dem Sterbebett die neuesten Karaoke-Hits anpreisen, nachdem ich ein einziges mal(!) 2004(!!) für eine Bekannte "Don't worry, be happy" ohne Text bestellt habe.
Aber auch irgendwie beruhigend, dass die Algorithmen noch immer so doof sind.
Warte mal ab, wenn du für nen Schwager (gegen innere Widerstände) ne Schlager-cd bestellst... einer der grössten Fehler meines Lebens.. 😆
 

skandsen

Cyclerytter
Registriert
20 April 2017
Beiträge
2.972
Punkte Reaktionen
5.982
Die Umstände. Wenn ich größere Touren mache, die in den Bereich 6-9h gehen, dann benötige ich unterwegs etwas zu trinken und zu essen. Da aber auf Grund der Pandemie keine Lokalitäten offen haben (dürfen) und ich in Supermärkten/Tankstellen immer eine Maske dabei haben muss, die aber in der Trokottasche, wenn ich sie nicht in einen Plastikbeutel packe, feucht und durchgeschwitzt ist, und so die Versorgung mühevoll wird, ist mir die Lust zu Hause schon vergangen. Ganz davon abgesehen, dass man sich ja in Folge von Menschenansammlungen auch noch anstecken kann.
Das ganze hat mit "rechtlich" nichts zu tun. Hier geht es darum das einem einfach der Spaß und die Freude vergeht.
Ich kann nachvollziehen, dass es nicht so ist wie sonst und der Spass darunter leidet.
Ich finde trotzdem, dass du dir ein wenig selbst die Räume eng machst.
Dann muss es halt ein kleiner Rucksack sein und nur die mittelweite Runde - so what?!
Wir sind mit unserem Sport ja noch echt gut dran, finde ich.

Hast Du keinen Radsportbekannten, der dir in ein paar Stunden von daheim entfernt eine sichere Verpflegungsstation einrichten würde? Bei dem du dch im gegenzug ähnlich revanchieren könntest?

Wäre mal 'ne neue Idee für den Abholfaden?!
 

Olddutsch

Aktives Mitglied
Registriert
17 April 2011
Beiträge
18.569
Punkte Reaktionen
14.834
Unterwegs " Tote Briefkästen" einrichten mit Müsliriegel U Cola Geodaten in der Jukebox einrichten,damit man nicht wie ein 🐿️ suchen muss
 
Zuletzt bearbeitet:

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.900
Punkte Reaktionen
43.136
Also zwei große Flaschen reichen bei mir bei um 20 Grad für 180 km. An geschätzt 300 Tagen im Jahr ist es kälter. Für 180 reichen auch locker zwei Powerbars. Mit Tubeless, braucht man weder Flickzeug noch Pumpe oder Ersatzschlauch. Da ist noch Platz in den Trikotaschen für Armling, Beinlinge, Regenjacke, Weste oder anderes. Wenns weiter geht, muss ich aber auch nachfüllen. Meist fallen mir aber, wenns wirklich Not tut auch Brunnen, öffentliche Wasserentnahmestellen o.ä. ein. Für den absoluten Notfall, dass ich nicht mehr weiterfahren kann, hab ich geheiratet und meiner Frau einen Autoschlüssel übereignet... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

stahlraser

Schlaglochtester & Faßbombe
Registriert
8 Dezember 2012
Beiträge
4.021
Punkte Reaktionen
1.947
Ich kann nachvollziehen, dass es nicht so ist wie sonst und der Spass darunter leidet.
Ich finde trotzdem, dass du dir ein wenig selbst die Räume eng machst.
Dann muss es halt ein kleiner Rucksack sein und nur die mittelweite Runde - so what?!
Wir sind mit unserem Sport ja noch echt gut dran, finde ich.

Hast Du keinen Radsportbekannten, der dir in ein paar Stunden von daheim entfernt eine sichere Verpflegungsstation einrichten würde? Bei dem du dch im gegenzug ähnlich revanchieren könntest?

Wäre mal 'ne neue Idee für den Abholfaden?!
Tankstellenfaden.
Ansonsten: Wozu gibt es kleine Sattel- oder Lenkertaschen? Ich habe Handy (sic!), Geld, Schlüssel, eigentlich auch Perso und GKV-Karte in einer kleinen, wasserdichten Packtasche, die ich mir mal bei Rose vor Jahren gekauft habe. Da ist auch immer ne Maske und sicherheitshalber ne OP-Maske drin. Nass/feucht ist da bislang nix geworden. Letzten Sommer tat´s noch Stoffzeug, da habe ich teilweise Halstuch oder eben Stoffmasken dabei gehabt. Im Reisepanzer eben in der Lenkertasche, wo auch Portemonnaie und kleiner Rucksack lagerten. Vorm Albert Heijn Rad abgestellt, ein Griff vorne rein und ab gings.
 

crispinus

Aktives Mitglied
Registriert
28 September 2011
Beiträge
5.685
Punkte Reaktionen
16.079
Ich halte mich ja gegenüber der Fachpresse lieber zurück, da gibt es allzuviel Für und Wider. Aber DAS hier schlägt dem Faß den Boden aus. Schreiben technikredakteure nur noch mit, nachdem in der Theaterkritik nichts mehr zu berichten ist. Der Gipfel an Schmonzes wird ihnen heute serviert von der Süddeutschen Zeitung


Weniger ist mehr, ohne Umwerfer wird Dein rad erheblich leichter, Dreifachblätter erlauben nicht´, alle Gänge zu nutzen, Das Schalten wird intuitiv, Fahrräder haben "immer weniger" Gänge (wann sinds denn bitte Null? - -selten so viel bullshit getarnt als Verkaufshilfe gelesen.
 

sulka

zementsackzement
Registriert
8 Mai 2009
Beiträge
14.830
Punkte Reaktionen
29.030
Ich halte mich ja gegenüber der Fachpresse lieber zurück, da gibt es allzuviel Für und Wider. Aber DAS hier schlägt dem Faß den Boden aus. Schreiben technikredakteure nur noch mit, nachdem in der Theaterkritik nichts mehr zu berichten ist. Der Gipfel an Schmonzes wird ihnen heute serviert von der Süddeutschen Zeitung


Weniger ist mehr, ohne Umwerfer wird Dein rad erheblich leichter, Dreifachblätter erlauben nicht´, alle Gänge zu nutzen, Das Schalten wird intuitiv, Fahrräder haben "immer weniger" Gänge (wann sinds denn bitte Null? - -selten so viel bullshit getarnt als Verkaufshilfe gelesen.
Ich hab jetzt deinen Artikel im Link nicht gefunden. Aber ohne Umwerfer wird dein Rad leichter und mit einem Ritzel hinten läuft das Schalten völlig unbemerkt, zudem ist ein höheres Drehzahlspektrum an der Kurbel möglich.

Aber das wußte schon meine Oma wenn sie ihren "Gummiwagen" raus in den Garten bespannte.
 

sulka

zementsackzement
Registriert
8 Mai 2009
Beiträge
14.830
Punkte Reaktionen
29.030
Ich lese solche Beiträge in den Fachabteilungen am liebsten gar nicht mehr, da ich die Weisheit mit großen Kettenblättern reingeschaufelt habe. Die Grauheit bespreche ich am liebsten mit euch hier, da kann ich so halbwegs die "Knaller" abschätzen ;-)
 

ReneHerse

Aktives Mitglied
Registriert
20 April 2009
Beiträge
3.065
Punkte Reaktionen
8.755
Ich halte mich ja gegenüber der Fachpresse lieber zurück, da gibt es allzuviel Für und Wider. Aber DAS hier schlägt dem Faß den Boden aus. Schreiben technikredakteure nur noch mit, nachdem in der Theaterkritik nichts mehr zu berichten ist. Der Gipfel an Schmonzes wird ihnen heute serviert von der Süddeutschen Zeitung


Weniger ist mehr, ohne Umwerfer wird Dein rad erheblich leichter, Dreifachblätter erlauben nicht´, alle Gänge zu nutzen, Das Schalten wird intuitiv, Fahrräder haben "immer weniger" Gänge (wann sinds denn bitte Null? - -selten so viel bullshit getarnt als Verkaufshilfe gelesen.
Verstehe, ehrlich gesagt, deinen Ärger nicht. Der Artikel scheint für Leser geschrieben zu sein, die sich nicht jedes Jahr ein neues Rad kaufen, die Trends der letzten Jahre verpasst haben und sich jetzt wundern, dass ausgerechnet die teueren Räder weniger Kettenblätter und damit „weniger Gänge“ haben, also anders als sie es gewohnt waren. Und denen wird‘s doch ganz gut erklärt. Ich sehe da nichts grob Falsches...

Im Gegenteil, ich find‘s sogar richtig gut, dass ganz selbstverständlich immer mehr auch solcher technischen Fahrrad-Spezialthemen in den normalen Tageszeitungen erscheinen und nicht nur “Fahr Rad und bleib fit“ Plattitüden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben