• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Cyclocross-Rad für Frauen?

Z2!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 November 2005
Beiträge
10.735
Punkte für Reaktionen
176
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

... Traininglager, Startgelder (Akquise :D) ...
 

Hotas

Eisenschweinkader
Mitglied seit
19 Februar 2009
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Morjen!

@Tina: Einmal umkippen wirst Du wahrscheinlich, dann eher nicht mehr. Aber Deine Argumentation bezüglich der Kombipedale ist schlüssig.
Falls es noch niemand geschrieben hat: Man nimmt den Fuß, den man ausklicken will, nach oben. Versuch es lieber nicht mit dem unteren, da ist die Zeit bis zum Bodenkontakt zu kurz.
Viel Spaß.
 

Hotas

Eisenschweinkader
Mitglied seit
19 Februar 2009
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

...die wiegen ca. 380 g und kosten um die 35 €
(Kombipedale wiegen fast 200 g mehr, gleiche Kosten)...
Für MTB- oder normale Schuhe eignen sich die Kombipedale Shimano PD-A 530, die wiegen mit Cleats 383g. Ich fahre die an meiner Stadtschlurre, damit ich auch mal mit normalen Schuhen (z.B. Flip Flops) fahren kann. Finde ich ziemlich gut. Sehr gutes Ein-und Ausklicken, leicht, preiswert und sehen Klassen besser aus als alle anderen. Nach 15 Jahren reiner Klickies meine ersten Kombies und ich komme ohne Probleme damit zurecht.

http://www.bike-discount.de/shop/a5244/shimano-pd-a530-spd-pedal.html?
 

Flitzetina

Rennschnecke
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
3.492
Punkte für Reaktionen
3
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Hab das Rad grad mit ein paar Modifikationen beim Crossladen geordert.

Die Pedale sehen gut aus, Danke Hotas. Werd sie mir im Zweifel bei Rose bestellen, da die direkt die MwSt erlassen und die Zollformalitäten für mich erledigen.

Nach Schuhen schau ich am WE mal. Läden hats hier in der Umgebung ja genug.
Was für Radsport-"Discounter" kennt ihr so, die auch Filialen haben? Schuhe im Internet bestellen ist ja eher ungünstig...
Einen Decathlon hab ich leider nicht wirklich in der Nähe.
 

Z2!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 November 2005
Beiträge
10.735
Punkte für Reaktionen
176
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Na, bei Rose kannst ja auch Schuhe bestellen. Hab grad diese hier als auslaufmodell geholt: http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=6415
Hab sie mir sicherheitshalber größer geholt, weil vorwiegend im Wintergebrauch. Sind rel. dicht, nicht so luftig wie meine Sidi, ist 'nen Vorteil im Moment aus jeden Fall ;) Und fallen rel. normal aus (effektiv etwa ein größe kleiner als normale Schuhe). Vorteil bei Rose: kannst dir die ganze Bandbreite der potentiell passenden Größen holen, und die unpassenden zurück schicken. Angenommen, du hast normal Gr.40, dann bestellst du Gr. 40, 41, 42. Die unpassenden schckst kostenfrei zurück nach Bocholt - Fernabsatzgesetz machts möglich.
 

Flitzetina

Rennschnecke
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
3.492
Punkte für Reaktionen
3
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

joah, ist aber bei mir alles nicht sooo einfach, weil ich ausserhalb der EU wohne...
Allet, wat man mir schickt, muss ich verzollen :eek:
 

Z2!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 November 2005
Beiträge
10.735
Punkte für Reaktionen
176
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Wie, kein Briefkasten in der BRD :eek:
 
N

Nordisch

AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

diese hier: http://shop.walz-bikes.de/epages/es108007.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es108007_walz-bikes-shop/Products/%22Shimano%20324%22

würde ich nehmen.

Bei den Schuhen: Sehr intensiv anprobieren. Wichtig ist, dass die Ferse gut drinsitzt und Du (wie bei anderen Schuhen auch) keine Druckstellen verspürst. Da kann Dir niemand einen Tipp geben, das ist sehr individuell.

außer: Die Beschaffenheit der Sohle ist wichtig. Sie sollte möglichst steif sein, damit Du keine Probleme mit dem punktuellen Druck der Shimano-SPD-Cleats bekommst.

Das ist aber eine Preisfrage. Mit "Nylonsohlen" bekommst Du schon für 70 Euro ein Paar, mit Carbon-Sohle, die den Druck besser über den Fuß verteilt, wirds teuer. Den Unterschied spürst Du aber erst bei langen Strecken.
Mit Shimano Schuhen bekommt man in der Regel das beste Preisleistungsverhältnis.
Empfehlenswert ist ist eine Nylonsohle mit Glasfaserverstärkung.
Eine Carbonsohle ist zwar dauersteifer, aber auch teurer und nicht unbedingt bequemer, wie ich feststellen musste. Wenn das Fußbett nämlich total steif ist und keine Anpassungen statt finden können, ist das nicht gerade ein Komfortplus.
Was vielleicht noch ganz brauchbar ist, das sind Nylonsohlen, die alleine im Bereich der Cleats eine Carbonverstärkung haben.

Ich bin bin dem Modell sehr zufrieden.

http://www.bike-discount.de/shop/k680/a7608/sh-m122b-mtb-schuh-fuer-off-road-leistungssport.html?mfid=43

Mit einem ganz billigen Modell von Shimano war ich weniger zufrieden. Nach 6000 km war die Sohle schon ziemlich labil und das Pedal drückte durch. Nach etwa
10.000 km war die Sohle rund um die Cleats eingerissen.

EDIT

Hier ein Modell mit Teilcarbonsohle.

http://www.bike-discount.de/shop/k680/a8396/sh-m160-mtb-schuh.html?mfid=43
 

Flitzetina

Rennschnecke
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
3.492
Punkte für Reaktionen
3
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Danke Nordisch.
Naja wenn der Schuh bei mir 6000km hält, wären das geschätzt mindestens 3 Jahre. *g*
Das wär wohl ok ;-)

Ich schreib mir jedenfalls die Bezeichnungen auf und seh mal, ob ich die auch im Laden finde.
Was ist von den ganzen Northwind Schuhen zu halten, die es u.a. bei Rose gibt?
 
N

Nordisch

AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Danke Nordisch.
Naja wenn der Schuh bei mir 6000km hält, wären das geschätzt mindestens 3 Jahre. *g*
Das wär wohl ok ;-)

Ich schreib mir jedenfalls die Bezeichnungen auf und seh mal, ob ich die auch im Laden finde.
Was ist von den ganzen Northwind Schuhen zu halten, die es u.a. bei Rose gibt?
Hallo

Ich fahre halt ca. 10.000 km im Jahr, da wünsche ich mir schon, dass die Schuhe etwas länger halten.


Über die Northwind Schuhe, weiß ich leider nichts.

Nette Grüße
Nordisch
 

Hotas

Eisenschweinkader
Mitglied seit
19 Februar 2009
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Northwave ist auf jeden Fall eine bekannte Marke mit guter Qualität. Ich denke, das kann man sagen.
Falls Du etwas Genaueres zur Qualität und so wissen willst, solltest Du Dich auf 1-2 Paare festlegen und dann mal gogglen. Es gibt immer genug Reviews oder Meinungen im Netz.
Ich kann Dir was über:
- Northwave Bike'n Walk schwarz-weiß (Zivil-/Eisdielen-/Poserschuh)
- Sidi Eagle 5 gelb (Sommerschuh zum rot-gelben Rad)
- Sidi Eagle 5 silbergrau (Sommerschuh zum schwarzen Rad)
- Shimano SH-M181N (All Season-Schuh)
- Northwave Celsius (Winterschuh) sagen ;)

Schuhe werden aber bezüglich des Tragekomforts sehr subjektiv eingeschätzt.
 

Flitzetina

Rennschnecke
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
3.492
Punkte für Reaktionen
3
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?



SOOO soll mein Bike aussehen ;-)
Hab den Rahmen in weiss bestellt. Dauert aber noch -.-

Bin so hibbelig und das Wetter ist hier schon so toll... grummel *g*

Hab mir am WE schon aus Verzweiflung nen Helm gekauft und nen super schickes Gonso Thermo Langarm Shirt.
Helm ist ein Alpina Auslaufmodell, sehr bequem und sieht auch vernünftig aus...
 

Libelle75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 April 2008
Beiträge
1.091
Punkte für Reaktionen
15
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?



SOOO soll mein Bike aussehen ;-)
Hab den Rahmen in weiss bestellt. Dauert aber noch -.-

Bin so hibbelig und das Wetter ist hier schon so toll... grummel *g*

Hab mir am WE schon aus Verzweiflung nen Helm gekauft und nen super schickes Gonso Thermo Langarm Shirt.
Helm ist ein Alpina Auslaufmodell, sehr bequem und sieht auch vernünftig aus...
Sehr schön. Aber als Crosser, oder?

Was hast Du denn für eine Übersetzung gewählt?
 

Flitzetina

Rennschnecke
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
3.492
Punkte für Reaktionen
3
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Klar als Crosser, das Bild ist einfach nur farblich gemeint.

Übersetzung denke ich wie hier empfohlen Kompaktkurbel und 11-27 Ritzel.
Wobei Elmar am Telefon meinte, dass man auch eine Schaltung verbauen könnte, die auf MTB Komponenten beruht und einen noch kleinere Gänge ermöglicht. Aber ich glaub, das lasse ich... Für meine Zwecke ist vermutlich die erste Variante ausreichend.

Mach mir eher ein wenig wegen der Sitzposition Sorgen. Auf dem Spinrad in der Sporthalle find ich das manchmal schon arg unbequem. Aber da sind die Einstellmöglichkeiten ja auch sehr begrenzt.
 

marcusm

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2008
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
0
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Mach mir eher ein wenig wegen der Sitzposition Sorgen. Auf dem Spinrad in der Sporthalle find ich das manchmal schon arg unbequem. Aber da sind die Einstellmöglichkeiten ja auch sehr begrenzt.
Wenn die Rahmengröße / Oberrohrlänge passt, kann man den rest schon anpassen, also keine Sorge!

Allerdings einstellmöglichkteiten - da wirst du hier noch weniger haben. Außer den Sattel etwas vor oder zurück (auf Knielot achten) und den Vorbau drehen geht da ja nicht mehr viel.

Im Zweifel kannst du ja noch den Vorbau gegen einen kürzeren oder längeren Tauschen. Bei mir war z.B. für der Unterschied zwischen Rückenschmerzen nach 15 minuten und schmerzfreier Fahrt über mehrere Stunden genau 1cm Vorbaulänge entscheidend

Gruß
Marcus
 

Flitzetina

Rennschnecke
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
3.492
Punkte für Reaktionen
3
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Mit "einstellen" ist in Bezug auf das Rad gemeint, dass man die Vorbaulänge, Spacer usw. varrieren kann. Beim Spinner ist es der Abstand von Sattel zum Lenker, der nicht gut passt. In der nahen Position ist mein Rücken total krumm. Wenn ich eine Raste mit dem Sattel nach hinten gehe, sind das direkt 4 cm oder so... und dann ist der Lenker schon sehr weit nach vorne weg.

Gruss
Tina
 
N

Nordisch

AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Mit "einstellen" ist in Bezug auf das Rad gemeint, dass man die Vorbaulänge, Spacer usw. varrieren kann. Beim Spinner ist es der Abstand von Sattel zum Lenker, der nicht gut passt. In der nahen Position ist mein Rücken total krumm. Wenn ich eine Raste mit dem Sattel nach hinten gehe, sind das direkt 4 cm oder so... und dann ist der Lenker schon sehr weit nach vorne weg.

Gruss
Tina
Hallo

Die Spinningräder, die ich kenne, lassen sich AM LENKER in horizontaler Richtung gar nicht einstellen.
Da muss ich damit leben, dass ich, wenn ich mit meinen Beinen optimal zur Kurbel sitze (und somit effizient treten kann), dass dann der Lenker zu weit weg ist.

Bei deinem Rad kannst du aber mit unterschiedlichen Vorbaulängen auch die Entfernung des Lenkers zu dir einstellen.
Daher erst horizontale und vertikale Sattelposition einstellen und erst dann mit unterschiedlichen Vorbaulängen rumexperimetieren. Aber auf KEINEN FALL versuchen, in dem man den Sattel weiter nach vorn schiebt, die Sitzlänge zu verkürzen um besser an den Lenker zu kommen.

Grüße
Nordisch
 

Flitzetina

Rennschnecke
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
3.492
Punkte für Reaktionen
3
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Hallo Leutz!
Mal ein kleines Update von mir.
War heute Schuhe kaufen... eine ganz schöne Odyssee. Ich liege irgendwo zwischen Gr. 40 und Gr. 41 und habe zudem sehr schmale Schuhe. War in 4 Läden, jeweils nur ca. 3 Paar überhaupt nur in meiner Grösse zur Auswahl. Dann aber leider zu weit, etwas zu gross, etwas zu klein und hatten fiese Druckstellen. :rolleyes:
Letztendlich bin ich bei Shimano MO86L gelandet. Die Sitzen sehr gut und haben ganz oben son Spannsystem statt nur Klettband. Mal sehen, wie die sich später bewähren.

Auf mein Rad muss ich wohl noch ein bisschen warten, anscheinend dauert die Lieferung der Rahmen durch Quantec noch etwas. Aber wenn der erstmal da ist, sollte es recht schnell gehen.

LG
TINA
 

Flitzetina

Rennschnecke
Mitglied seit
5 März 2009
Beiträge
3.492
Punkte für Reaktionen
3

elmar schrauth

Crossladen.de Cochem
Mitglied seit
27 Februar 2004
Beiträge
1.701
Punkte für Reaktionen
73
AW: Cyclocross-Rad für Frauen?

Sie funzen alle mit SPD-Schuhen.
 
Oben