Bianchi Celeste, RAL-Farbe?

Dieses Thema im Forum "Rennmaschinen bis 1990" wurde erstellt von radjog62, 4 April 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. radjog62

    radjog62 Genussradler

    Registriert seit:
    20 September 2006
    Beiträge:
    1.981
    Beim Celeste von Bianchi gab und gibt es wohl noch immer verschiedene celeste - Tonvarianten.
    Kürzlich sah ich einen Fiat (Punto?), der auch eine celeste-artige Lackierung hatte.

    Weiß jemand eine Farbnummer (RAL) für das "normale" celeste oder sonst eine Farbbezeichnung?

    Hintergrund: Ich möchte einen TSX Rahmen (Ende der 90er Jahre) in der klassischen Farbe lackieren lassen.
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. OFWGKTA

    OFWGKTA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2012
    Beiträge:
    1.248
    Celeste ist keine RAL-Farbe, da kannst Du Dich bestenfalls annähern. Die RAL-Farbe, die meiner Meinung nach nah an das Original herankommt ist RAL 6027 (Lichtgrün).
     
  4. derMicha

    derMicha Besenwageninanspruchnehmer

    Registriert seit:
    12 Oktober 2010
    Beiträge:
    9.564
    Kölner Brückengrün hat Ral6020. Ist aber, wie der Vorredner schon sagte, nur eine Annäherung. Hier haben doch schon so einige Celeste nachlackiert, da wird bestimmt einer etwas zu seiner/ihrer Wahl sagen können.

    Edit: Das hier ist 6021:
    [​IMG]
     
  5. derMicha

    derMicha Besenwageninanspruchnehmer

    Registriert seit:
    12 Oktober 2010
    Beiträge:
    9.564
  6. christiancarbon

    christiancarbon Ich suche:

    Registriert seit:
    24 März 2007
    Beiträge:
    2.888
    Es gibt definitiv keinen Ral Ton, der genau trifft. Wenn Du heute in den Bianchi Store gehst, wirst Du Trinkflaschen, Gabeln und Rahmen in verschiedenen Tönen finden. Bei alten Rädern ist es genau so, weil die Farbe zudem noch über die Jahre altert. Ich hab das Specialissima aus dem Thread nebenan grade teillackieren lassen, was super geworden ist.
     
  7. Knobi

    Knobi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    4.371
    Wenn Du ein Teil in der Originalfarbe hast, kann Dir jeder Autolackierer und Autolackhändler den passenden Ton nachmischen und damit sogar Lackstifte und Sprühdosen befüllen. So etwas erleben die jeden Tag - und halbwegs passende Farbtöne irgendwelcher Auto- und Motorradhersteller, die als Basis dienen können, haben gute Lackierer meistens auch im Kopf (oder in ihrem Farbmusterbüchern).
     
  8. Knobi

    Knobi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    4.371
    Okay. Jeder Autolackierer, den ich kenne (und das sind einige) kann das, würde es auch machen und einer davon macht das seit vielen Jahren sogar tatsächlich regelmäßig für mich, auch bei echten Mini-Mengen. Spektrometer brauchen die nicht, weil sie Augen haben. Der, wo ich meistens kaufe, hat seit 1986 kein einziges Mal danebengehauen.
    Die Wasserlacke haben sich für kleinteilige Reparaturlackierungen normalerweise erledigt, weil sie dort (und bei fahrradrahmen, Motorrädern und Industrieteilen) nicht vorgeschrieben sind und wenig Sinn ergeben. Vernünftige Lackhändler haben also immer auch (noch) das normale Sortiment mit klassischen Lösemitten in der Mischbank. So oder so würde ich aber sowieso immer mit Klarlack über Basislack arbeiten.
    Meine Erfahrung geht eher in die Richtung, dass solche Leute sich freuen oder zumindest erstmal erstaunt sind, wenn mal jemand mit einem Fahrrad dort auftaucht.
     
  9. 101.20

    101.20 Guest

    Beneidenswert.
     
  10. Knobi

    Knobi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    4.371
    Oha... Also, hier sieht das (noch) ganz anders aus. Der Lackhändler meines Vertrauens mischt seit Jahren auch allerlei Extravaganzen für die Studenten der örtlichen Kunsthochschule, etliche Messebauer und viele private Bastler; zwischen Wasserlack und altmodischem Material kann bislang jeder selbst wählen und die kurze Zwischenzeit, in der man für jeden Einkauf von Lösemittellack eine entsprechende Erklärung unterschreiben musste, ist auch längst wieder vorbei. Leider gibt es den Laden nicht online - und die dort angebotenen Klarlacke taugen allesamt nicht viel.
    Wenn Du mal was brauchst und in etwa im Kopf hast, wo eine ähnliche Farbe zu sehen ist (am besten an einem Auto), dann sag ruhig Bescheid.
     
  11. Knobi

    Knobi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    4.371
  12. radjog62

    radjog62 Genussradler

    Registriert seit:
    20 September 2006
    Beiträge:
    1.981
    Vielen Dank für eure Beiträge.

    RAL 6020, 6021 bzw. 6027 und der Hinweis auf Vespa IG sind ja schon mal Hausnummern.

    Darf ich - ohne euch zu langweilen - sagen, was ich warum brauche?

    Denen, die dazu "ja" sagen:

    Ich habe ein Bianchi Columbus TSX, 1997, ungesehen (relativ günstig) erworben. Leider hatte es kein celeste, sondern ein Rotbraun (so ähnlich wie Brunello-Rot bei Skoda), das mit zwar (als weinrot-metallic) angekündigt war, aber das mir nun doch überhaupt nicht gefällt.
    Als Notausgang hatte ich schon geplant, dem Rad notfalls seine "Kultfarbe" zu geben.

    Damit wird's nun ernst für mich, denn das Rotbraun ist weder schön noch gut erhalten.
    Freilich kenne ich die Argumente für den Erhalt des Originals. Aber diese Räder gab es original in celeste und ich habe es hauptsächlich wegen des Rohrmaterials und der DA Ausstattung genommen (, die auch einer Chorus oder Record weichen muss). Also auseinanderbauen, pflegen und Umbau ist so oder so dran.

    Und jetzt suche ich die Farbbezeichnung - denn meine Lackierer hier vor Ort machen sowieso das Kreuz bei Rädern: Umständlich zu spritzen, anspruchsvolle "Verrückte" und das für einen Preis, für den sie sich wohl genieren, obwohl ich nie feilsche. Und wenn ich da jetzt noch ohne halbwegs treffende Farbbezeichnung komme, fürchte ich ...

    Also, wer sagt mir einen (mittleren) celeste Farbnamen?, - ein Original, nach dem man mischen könnte, habe ich ja nicht.
    Das einzige was ich weiß, ist die (vermutlich) lichtgrüne Farbe bei Fiat.

    @ fürdieenkel: Kann es sein, dass das lichtgrün RAL 6027 gegenüber celeste etwas hell und blaß wirkt? Das vermute ich auch bei der Fiat-Farbe, die ich am Auto vor dem Haus sah.
    Früher habe ich auch selbst lackiert, aber nun keine räumliche Möglichkeit mehr dafür. Und ein RR - das ist schon speziell.

    @ Knobi: Vielen Dank für dein Angebot. An dich die ähnliche Frage: Ist deine Farbe etwas blaustichig oder sieht das im Bild nur so aus?

    @christiancarbo: Schickst du mir freundlicherweise mal einen link zum threat nebenan?

    So, ist etwas lang geworden - sorry!
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. radjog62

    radjog62 Genussradler

    Registriert seit:
    20 September 2006
    Beiträge:
    1.981
  15. jimmybob

    jimmybob Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 August 2012
    Beiträge:
    1.265
  16. radjog62

    radjog62 Genussradler

    Registriert seit:
    20 September 2006
    Beiträge:
    1.981
    Ahnst du etwa, dass ich auch ein Gios an Land gezogen habe - oder habe ich hier schon geplaudert?

    Das waren die beiden Räder, die ich noch "besitzen" wollte. Dafür muss anderes jetzt weichen (Colnago).

    Das kürzlich (nicht billig) erworbene Gios compact + Chorus ist so perfekt, da muss ich nicht einmal putzen.

    Aber würdest du mir für alle Fälle das Gios-Blau spezifizieren?
     
  17. Rocky Mountain

    Rocky Mountain Arm Lancestrong

    Registriert seit:
    25 Oktober 2005
    Beiträge:
    3.031
    ....und was ist mit Gios Blau und Colnago Saronni Rot?
     
  18. reisberg

    reisberg Guest

    Den passenden Benotto Farbton gibt es von mir, allerdings nur mit Beweisführung einer zwingenden Neulackierung :D
     
  19. carraro

    carraro zu viele baustellen

    Registriert seit:
    29 April 2010
    Beiträge:
    1.013
    ich würde von experimenten mit Piaggio-farbtönen abraten. warum? siehe mein Bianchi-projekt.
    "celeste" heißt auf italienisch einfach himmelblau.

    vielleicht ist der RAL-farbton nicht 100% dasselbe, aber man weiß, was man bekommt.
    da sich das "celeste" über die jahre immer wieder veränderte, ist das ohnehin unnötig, sich über solche nuancen den kopf zu zerbrechen.
    original ist original, und neulack ist neulack - das gilt besonders für "celeste".
     
  20. Supercruise

    Supercruise Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2013
    Beiträge:
    398
    Also willst dus nicht beschichten sondern lackieren lassen? wär nämlich viel besser! Das ist so ein schöner rahmen! der hat kein ral pulver verdient!
     
  21. Knobi

    Knobi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    4.371
    "Mein" Celeste ist etwas gelblicher, als im ersten Beispiel von radjog62 und vielleicht auch noch etwas gelblicher, als im Beispiel von fuerdieenkel; am Farbton eines mir persönlich bekannten Specialissimas aus den späten 80ern ist es aber sehr nah dran (was nix heißen muss!).
    Das zweite Beispiel von radjog62 zeigt kein Celeste, sondern irgendeinen hellen Perleffekt, der damals auch tatsächlich nicht so hieß. Was ähnliches gab es zu dieser Zeit auch in Perlmuttbleu, das nannte sich "Viola".
    Der Farbton ganz vorn an meinem "Flammenrahmen" ist ein blauer Perleffekt über dem Celeste und entspricht recht genau einer Celeste-Sorte aus der ersten SL3-Generation mit Kohlefaserhinterbau. Ich finde es vergleichsweise fies.
    Im Grunde genommen ist es also egal, wie Dein Celeste nun exakt aussehen wird - es kann durchaus sein, dass dieser Farbton sogar alle paar Monate ein wenig anders war.

    Gios-Blau kommt meiner Meinung nach VW Jazzblau recht nahe.
    Ja? Nee?
     
  22. radjog62

    radjog62 Genussradler

    Registriert seit:
    20 September 2006
    Beiträge:
    1.981
    ... was ist schon zwingend? Ich muss mich zur Neulackierung nicht zwingen, dh ich bin nicht zwanghaft, sondern ich will eine andere Farbe und zwar celeste, so schön wie möglich. Und weil es bei ebay nichts mich Ansprechendes (mit edlem Rohr) und Erschwingliches gab, habe ich bei meiner Nicht-Wunsch-Farbe zugegriffen und werde das "Problem" jetzt lösen.

    Pulvern - is nich!, auch wenn es billiger ist. Ein klassischer Rahmen lebt vom Filigranen und Pulver ist gefühlsmäßig "fett". Ganz zu schweigen von den Übergängen Muffen - Rohr. Aber da werde ich wohl offene Türen einrennen - oder?

    Was mir noch eingefallen ist: Ich werde im Bianchi - Store fragen und bei Fiat. Ansonsten ist RAL 6020 - 6027 schon ok - vielen Dank!