Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Nanaimo bietet 1200 Lumen
Die Nanaimo bietet 1200 Lumen - welche bei maximaler Stufe für 1,5h zur Verfügung stehen sollen.
Die Montage ist an allen Lenkern möglich
Die Montage ist an allen Lenkern möglich - ausgelegt ist die Nanaimo jedoch für die integrierten Syncros-Cockpits.
Verschiedene Montagemöglichkeiten
Verschiedene Montagemöglichkeiten - über Syncros sind unterschiedliche Montagehalterungen zu beziehen.
Die Nanaimo bietet 1200 Lumen
Die Nanaimo bietet 1200 Lumen - welche bei maximaler Stufe für 1,5h zur Verfügung stehen sollen.
Syncros Campbell Rücklicht
Syncros Campbell Rücklicht - 5 Betriebsmodi und ein integrierter Lichtsensor sind hier an Bord.
Volles Programm
Volles Programm - Kombination aus Staufach, Spritzschutz und Licht.
Integration ist das Ziel
Integration ist das Ziel - gewesen bei der Entwicklung beider Lampen.
Syncros Sattelmontage
Syncros Sattelmontage - ohne die spezifische Aufnahme an Sattel, Schutzblech oder Satteltasche keine Montage möglich.
Übersicht der Fahrmodi und deren Eckdaten
Übersicht der Fahrmodi und deren Eckdaten - bis auf 16h soll es die Nanaimo im Automatik-Modus bringen.
2022 SCOTT BIKE PHOTO BY GeorgeMarshall 0152 hires
2022 SCOTT BIKE PHOTO BY GeorgeMarshall 0152 hires

Neues Syncros Licht: Einen hellen Scheinwerfer mit vielen Befestigungsmöglichkeiten für integrierte Cockpits stellt Syncros mit dem Nainamo vor. Passend gibt es das Campbell Rücklicht.

Syncros Nanaimo: Infos und Preise

Der Syncros Nainamo ist ein neuer, lichtstarker Scheinwerfer, der sich dank unter anderem eines GoPro-Mounts besonders für die Verwendung an integrierten Aero-Cockpits oder bei wenig Platz am Lenker eignet. Bei der Entwicklung wurde laut Syncros zudem auf die Optimierung von Leuchtdauer und Leistungserhaltung konzentriert. Hintergrund: Sobald eine Lampe zu überhitzen beginnt, fällt meist auch die Leistung rapide ab. Syncros verspricht 1200 Lumen Lichtleistung. Eine K-Nummer besitzt der Scheinwerfer nicht, darf also in Deutschland nur außerhalb des Geltungsbereichs der StVZO eingesetzt werden. Das dürfte vor allem am Gravel Bike sein.

  • 5 Betriebsmodi für optimale Leuchtdauer und Leucht-Performance
  • Integrierter Lichtsensor für automatisch angepassten Lichtmodus und Energieeinsparung
  • Maximal 1200 Lumen liefert die Nanaimo
  • Lithium-Ionen-Akku mit 5.200 mAh
  • USB-C Ladebuchse – Ladezeit laut Hersteller 6 Std. 30 Min.
  • Gewicht 217 g (Herstellerangabe, ohne Halterung)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.syncros.com
  • Preis 129,95 € (UVP)

Diashow: Syncros Licht für volle Cockpits: Nainamo und Campbell
Volles Programm
Übersicht der Fahrmodi und deren Eckdaten
Syncros Sattelmontage
Die Nanaimo bietet 1200 Lumen
Verschiedene Montagemöglichkeiten
Diashow starten »

Die Nanaimo bietet 1200 Lumen
# Die Nanaimo bietet 1200 Lumen - welche bei maximaler Stufe für 1,5h zur Verfügung stehen sollen.
Die Montage ist an allen Lenkern möglich
# Die Montage ist an allen Lenkern möglich - ausgelegt ist die Nanaimo jedoch für die integrierten Syncros-Cockpits.
Verschiedene Montagemöglichkeiten
# Verschiedene Montagemöglichkeiten - über Syncros sind unterschiedliche Montagehalterungen zu beziehen.
Die Nanaimo bietet 1200 Lumen
# Die Nanaimo bietet 1200 Lumen - welche bei maximaler Stufe für 1,5h zur Verfügung stehen sollen.

Der neue Syncros Nainamo besitzt 5 Leuchtstufen sowie eine automatische Lichtstärken-Regelung über einen Umgebungslichtsensor. Zudem wurde die maximale Kühlung bei der Konstruktion des Gehäuses bedacht. Dadurch sollen Nutzer*innen von längeren Laufzeiten bei hoher Lichtausbeute profitieren.

Um eine optimale Ausleuchtung zu erreichen, kommen zwei LEDs zum Einsatz. Eine LED hat die Aufgabe, die Strecke zu beleuchten, um während der Fahrt möglichst weit voraussehen zu können. Derweil soll die zweite LED das Licht weiter streuen, um die unmittelbare Umgebung und Kurven besser auszuleuchten. Ziel ist es, optimale Sichtbarkeit auf jeder Strecke zu bieten.

Befestigen kann man den Nanaimo-Scheinwerfer an allen Lenkern, konzipiert wurde sie laut Syncros primär für die integrierten Cockpits wie die Fraser– oder Creston-Modelle, für welche eine Vielzahl von Halterungen erhältlich sind.


Test: günstige Lichtsets mit StvZO ab 30 Euro

Syncros Campbell: Infos und Preise

Auch von hinten will man gesehen werden, dafür soll das neue Rücklicht mit dem Namen Campbell sorgen, welches für den Einsatz an Syncros-Sätteln und dem integrierten Befestigungssystem entwickelt wurde. Dieses bietet verschiedene Optionen, von der Befestigung an der Satteltasche oder dem Schutzblech, genau wie eine Kombination beider Optionen. Eine einzelne Befestigung der Rückleuchte am Syncros Rennrad-Sattel selbst ist natürlich auch möglich. Genau wie die Nanaimo-Lampe verfügt das Rücklicht über die beschriebenen Features wie den 5 Betriebsmodi und einem Lichtsensor.

  • 5 Betriebsmodi für optimale Leuchtdauer und Leucht-Performance
  • integrierter Lichtsensor für automatisch angepassten Lichtmodus und Energieeinsparung
  • maximale 100 Lumen werden bereitgestellt
  • Lithium-Ionen-Akku mit 750 mAh
  • USB-C Ladebuchse – Ladezeit laut Hersteller 2h
  • Befestigung ausgelegt für Syncros-Sättel
  • Gewicht 43 g (Herstellerangabe, ohne Halterung)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.syncros.com
  • Preis 59,95 € (UVP)
Syncros Campbell Rücklicht
# Syncros Campbell Rücklicht - 5 Betriebsmodi und ein integrierter Lichtsensor sind hier an Bord.
Volles Programm
# Volles Programm - Kombination aus Staufach, Spritzschutz und Licht.
Integration ist das Ziel
# Integration ist das Ziel - gewesen bei der Entwicklung beider Lampen.
Syncros Sattelmontage
# Syncros Sattelmontage - ohne die spezifische Aufnahme an Sattel, Schutzblech oder Satteltasche keine Montage möglich.

Geladen werden beide Geräte über einen USB-C-Anschluss, der es gestattet schneller zu laden als es mit Standard-Micro-USB-Anschlüssen möglich wäre. Unterschieden werden die 5 Betriebsmodi in: Hoch / Mittel / Niedrig / Blitz / Lichtempfindlich (Automatik-Modus). So stellen sich laut Syncros folgende Lichtstärken und Laufzeiten ein.

Übersicht der Fahrmodi und deren Eckdaten
# Übersicht der Fahrmodi und deren Eckdaten - bis auf 16h soll es die Nanaimo im Automatik-Modus bringen.

Auf diese Weise können laut Syncros mit der Nanaimo bis zu 16 Stunden und mit der Campbell bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit erreicht werden. Die maximale Laufzeit soll mithilfe des Lichtsensors erreicht werden, der eine automatische Anpassung der Betriebsmodi vornimmt und damit auf aktuelle Lichtverhältnisse reagiert.

Übrigens – noch mehr Rennrad-Scheinwerfer mit viel Lumen und StVZO oder weniger Lichtstärke, aber günstigen Preisen haben wir hier für euch getestet: Rennrad-Scheinwerfer im Vergleichstest.

2022 SCOTT BIKE PHOTO BY GeorgeMarshall 0152 hires
# 2022 SCOTT BIKE PHOTO BY GeorgeMarshall 0152 hires

Was haltet ihr vom neuen Syncros Licht-Set?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Syncros / Scott Sports SA
  1. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Again what learned. smilie
  2. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Wenn die AHK abnehmbar ist, darf eigentlich keine Öse angebacht sein.
    Du meinst, die Öse muss vorhanden sein, aber nicht am abnehmbaren Haken. Dann wird eine regelkonforme Nachrüstung teuer....
  3. benutzerbild

    Ros Tocker

    dabei seit 02/2016

    Welchen Komfort hat so eine Lampe mit Ant+ am Wahoo Bolt V2?
    Welcher Akku ist verbaut, 18650?
    Ich weiß nicht, ob man auf das Wahoo eine App laden kann und wenn, ob es Bontrager eine passenden App für das Gerät zur Verfügung stellt. Bei Garmin über den Connect IQ-Shop erhältlich.

    Weil die Zelle geklappert hat, musste ich den Scheinwerfer öffnen. Deshalb weiß ich nur, dass eine Rundzelle im Scheinwerfer mit 4.800 mAh ist.
  4. benutzerbild

    ad-mh

    dabei seit 06/2017

    Du meinst, die Öse muss vorhanden sein, aber nicht am abnehmbaren Haken. Dann wird eine regelkonforme Nachrüstung teuer....

    Das ist schon jahrelang ein Thema bei den Wohnwagenfahrern. Daher hatte ich mich eingelesen. Eigentlich schreibt die niederländische Regel genau das vor.

    Bei einer festverbauten AHK darf die Öse an der Kupplung sein. Ist die Kupplung abnehmbar, dann darf sie nicht am abnehmbaren Teil sein.

    Ich hatte mir deshalb den damaligen Touran angesehen und festgestellt, dass da nichts ist, woran man einen Schäkel oder Ähnliches zur Aufnahme des Seils montieren kann. Ich hatte mir da etwas aus VA gebaut, was so aussah, als wäre das eine Aufnahme. Das Ding hing aber an einer viel zu dünnen Blechstrebe. Da hätte der NL Ordnungshüter unter den Touran kriechen müssen, um das zu merken. Dann habe ich das Seil einfach wie immer um die Kupplung gelegt und zusätzlich mit dieser Bastelei verbunden. Bin zweimal damit kontrolliert worden. Alles in Ordnung.

    Beim aktuellen Fahrzeug ist immerhin eine Öse am abnhembaren Teil angebracht. Das ist hier in D in Ordnung, in NL aber nicht. Eigentlich müssten NL dieses akzeptieren, da es eine EU Regelung gibt, nach der die Mitgliedsstaaten die Konformitätserklärung und die Zulassung des VW durch das KBA akzeptieren müsste. Insoweit wäre die NL Bußgeldnorm rechtswidrig, da nicht EU-Rechtskonform.

    Vermutlich wird das daher in NL akzeptiert.
    Ich würde dieses oben verlinkte Teil montieren. Tausende Niederländer fahren damit rum. Das reicht bei einer Kontrolle aus.
    Hollandöse dran und gut.
  5. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Ich hatte mir deshalb den damaligen Touran angesehen und festgestellt, dass da nichts ist, woran man einen Schäkel oder Ähnliches zur Aufnahme des Seils montieren kann.
    Ein unglaublicher Fail (Jugendsprache beabsichtigt) seitens KdF. :mad:

    Nachtrag: in Saarlouis ist man auch nicht mehr besser. :(

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!