Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Principia RSL aus den 90ern wiegt trotz eher schwerer Campa.-Hochprofil-Laufräder und 3-fach Gruppe nur 9,4 kg mit Pedalen.
Das Principia RSL aus den 90ern wiegt trotz eher schwerer Campa.-Hochprofil-Laufräder und 3-fach Gruppe nur 9,4 kg mit Pedalen.
Principia Alurahmen...
Principia Alurahmen...
...aus Dänemark genossen in Deutschland einen hervorragenden Ruf.
...aus Dänemark genossen in Deutschland einen hervorragenden Ruf.
Rohrformen...
Rohrformen...
...und Schweißnähte waren Hingucker.
...und Schweißnähte waren Hingucker.
Die 3-fach-Gruppe am Rennrad konnte sich nie richtig durchsetzen: Trotz kleiner Gänge für Ausflüge in die Berge ...
Die 3-fach-Gruppe am Rennrad konnte sich nie richtig durchsetzen: Trotz kleiner Gänge für Ausflüge in die Berge ...
...aber trotzdem geringer Gangsprünge beim Fahren auf einem Kettenblatt – hier dank 13-26 Kassette.
...aber trotzdem geringer Gangsprünge beim Fahren auf einem Kettenblatt – hier dank 13-26 Kassette.
Klasisches 1-Zoll-Steuerrohr.
Klasisches 1-Zoll-Steuerrohr.
Am Umwerfer wurde der Shimano Schriftzug entfernt.
Am Umwerfer wurde der Shimano Schriftzug entfernt.
FEE91B75-0EC4-44CA-902E-0278DB59C747 1 201 a
FEE91B75-0EC4-44CA-902E-0278DB59C747 1 201 a
EC15EB25-93DE-4219-9C9D-CE2D5226D55F 1 201 a
EC15EB25-93DE-4219-9C9D-CE2D5226D55F 1 201 a

Wer auf eBay Kleinanzeigen nach „Principia Rennrad“ sucht, findet gefühlt mehr Einträge als unter Canyon. Die Marke aus Dänemark galt in Deutschland lange als das Aushängeschild des Alurahmen-Baus. Wer auf ein leichtes Competition-Rennrad aus war, fuhr nicht selten ein Principia Rex. Das Principia RSL war eher der Porsche 924 von Principia und prägte eine ganze Generation von Rennradfahrern. Das allein ist schon Grund genug für eine Renaissance als Renner der Woche, der stilsichere und dabei pragmatische Aufbau ebenfalls.

Renner der Woche

Principia RSL, Größe 56, Aluminium. Decals sind von 1998, aber der Rahmen selbst müsste älter sein., Claude Caveau

Rennrad-News.de: Hallo Claude Caveau, das ist schon dein zweiter Renner der Woche, dein erster war ein 90er Specialized Allez. Hast du ein Faible für Youngtimer? Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen?

Mir lief der Principia-Rahmen auf Ebay-kleinanzeigen zum fairen Kurs über den Weg. In den 90ern war das ja sowas wie der Porsche unter den Rennrad-Rahmen. Spontaner Kaufimpuls, allein, weil ich wissen wollte, was das Ding wirklich wiegt. Kurz darauf fand ich als Organspender ein unverschämt günstiges Basso Gap mit etwas wildem Campa-Mix, vor allem aber diesen pornösen Zondas dran. Bin also extra von Köln nach Kassel gefahren. Ein sehr netter älterer Herr als Verkäufer, der sich auch noch als ein Freund von Bernhard Rohloff (der Erfinder der 12-Gang-Nabenschaltung und legendärer Kettenproduzent, Anm. der Redaktion) entpuppte. So bekam ich zum Rad noch einige schöne Anekdoten aus der Radtechnikwelt hinzu.

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Ich wollte einen stilsicheren 90er Flair. Als Neuteile habe ich nur Sattelstütze, Vorbau und Lenker von Deda genommen. Und es sollte nicht teuer werden. Mit vorhandenen Teilen und dem Weiterverkauf der Basso-Reste hat mich das Rad insgesamt 550 € gekostet.

Diashow: Renner der Woche: Principia RSL – Alu und 3-fach-Frevel
...und Schweißnähte waren Hingucker.
...aus Dänemark genossen in Deutschland einen hervorragenden Ruf.
...aber trotzdem geringer Gangsprünge beim Fahren auf einem Kettenblatt – hier dank 13-26 Kassette.
Principia Alurahmen...
Rohrformen...
Diashow starten »

Das Principia RSL aus den 90ern wiegt trotz eher schwerer Campa.-Hochprofil-Laufräder und 3-fach Gruppe nur 9,4 kg mit Pedalen.
# Das Principia RSL aus den 90ern wiegt trotz eher schwerer Campa.-Hochprofil-Laufräder und 3-fach Gruppe nur 9,4 kg mit Pedalen.
Principia Alurahmen...
# Principia Alurahmen...
...aus Dänemark genossen in Deutschland einen hervorragenden Ruf.
# ...aus Dänemark genossen in Deutschland einen hervorragenden Ruf.
Rohrformen...
# Rohrformen...
...und Schweißnähte waren Hingucker.
# ...und Schweißnähte waren Hingucker.

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Passt alles. Mittlerweile hat das Rad auch noch stilecht den VDO SprintplusTacho vom Basso-Spender.

Was wiegt Dein Renner der Woche?

9402 Gramm mit Pedalen und Flaschenhalter. Rahmen, Gabel und Steuersatz übrigens 1919 Gramm, was ich nicht übel finde.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Die „Prinzessin“ ist ja schon ein wenig zum Posen geeignet. Mit der Campa Dreifachkurbel werde ich sie aber auch ins Bergische Land ausführen.

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Komfortabler als befürchtet. Die Zondas sind zwar mit ihrem Gewicht keine Brandbeschleuniger, aber einmal auf Speed, fährt sich das Rad sehr geschmeidig mit stoischem Geradeauslauf.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

1993, mein erstes Rennrad vom ersten Gehalt, ein Pinarello Montello

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Ich bin kein verbissener Wettkampfradler. Landschaft, Geschwindigkeit, Anstiege, neue Strecken ausprobieren, das alles fasziniert mich. Oft allein, aber auch in der Gruppe.

Die 3-fach-Gruppe am Rennrad konnte sich nie richtig durchsetzen: Trotz kleiner Gänge für Ausflüge in die Berge ...
# Die 3-fach-Gruppe am Rennrad konnte sich nie richtig durchsetzen: Trotz kleiner Gänge für Ausflüge in die Berge ...
...aber trotzdem geringer Gangsprünge beim Fahren auf einem Kettenblatt – hier dank 13-26 Kassette.
# ...aber trotzdem geringer Gangsprünge beim Fahren auf einem Kettenblatt – hier dank 13-26 Kassette.
Klasisches 1-Zoll-Steuerrohr.
# Klasisches 1-Zoll-Steuerrohr.
Am Umwerfer wurde der Shimano Schriftzug entfernt.
# Am Umwerfer wurde der Shimano Schriftzug entfernt.

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Über schöne Bilder, aber auch über die ein oder andere Technikfrage, die mich ins Forum geführt hat.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Wie schon gesagt, Geschwindigkeit, Landschaftserfahrung, das gute Gefühl, sich gequält zu haben und auch die Tatsache, dass man gedanklich abschalten kann.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Leicht nostalgisch. Wobei neuere Räder den alten natürlich himmelweit überlegen sind. Wenn ich da nur an die superleichten Carbonlaufräder an meinem „modernen“ Renner denke. Ich bin jedoch kürzlich auf Teneriffa ein nagelneues BMC mit Disc gefahren. Das hat mich null angemacht.

Was ist deine persönliche Lieblings-Trainingsrunde?

…die Strecke habe ich, müsste aber endlich mal auf Komoot ….

FEE91B75-0EC4-44CA-902E-0278DB59C747 1 201 a
# FEE91B75-0EC4-44CA-902E-0278DB59C747 1 201 a
EC15EB25-93DE-4219-9C9D-CE2D5226D55F 1 201 a
# EC15EB25-93DE-4219-9C9D-CE2D5226D55F 1 201 a

Technische Daten: Principia RSL, Größe 56, Aluminium. Decals sind von 1998, aber der Rahmen selbst müsste älter sein.

Rahmen: Principia RSL, Größe 56, Aluminium. Decals sind von 1998, aber der Rahmen selbst müsste älter sein.
Gabel: Principia Aluminium
Schalthebel: Campagnolo Veloce 8-fach
Umwerfer: Shimano Ultegra! Schrift jedoch abgeschliffen, um die Campa-Welt nicht zu stören.
Ritzelkassette / Abstufung: Miche 13-26, 8-fach
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Campa Mirage 30-40-50
Pedale: Shimano SPD
Kette: Connex
Bremsen: Campa Athena
Laufräder: Campa Zonda
Reifen: Conti Grand Prix 4000
Sattel / Sattelstütze: Selle Italia SLR / Deda
Vorbau / Lenker: Deda Murex 100, Deda Piega 40cm
Lenkerband: Fizik
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen): Innenverlegter Zug mit FFP2 Maskenschnipsel ummantelt, um Klappern zu vermeiden.

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

Wie gefällt euch der Renner der Woche?

Fragen: Jan Gathmann / Fotos: privat
  1. benutzerbild

    Wulfstan

    dabei seit 12/2006

    Schönes Rad und sympathischer Besitzer. Zu dem unsinnigen Porschevergleich, der falschen Einordnung des RSL in der damaligen Hierarchie und dem Frevelquatsch wurde ja schon alles gesagt.
  2. benutzerbild

    feelthesteel

    dabei seit 10/2014

    an solch einem Rahmen war ich auch mal dran, hier über das Forum

    ich werde @Sesselpupser immer hassen, dass ich den Rahmen nicht bekommen habe :mad: nee Spaß smilie, habe jetzt einen Rex Ellipse Project in schwarz dafür
  3. benutzerbild

    b-r-m

    dabei seit 05/2005

    PRINCIPIA, sind das nicht die, die mit ihrer Werbung jahrelang die tour finanziert haben?
    Was wurde aus denen?
  4. benutzerbild

    ik9ne

    dabei seit 01/2010

    PRINCIPIA, sind das nicht die, die mit ihrer Werbung jahrelang die tour finanziert haben?
    Was wurde aus denen?

    habe selber gedacht, dass die vom erdboden verschwunden sind. aber es scheint die firma noch zu geben. nur die eigentümer scheinen des öfteren gewechselt zu haben: https://principiabikes.com/about
  5. benutzerbild

    Wulfstan

    dabei seit 12/2006

    PRINCIPIA, sind das nicht die, die mit ihrer Werbung jahrelang die tour finanziert haben?
    Was wurde aus denen?
    Das würde miterklären, warum ich nach aufwendiger Recherche in der Tour und ansonsten völlig ahnungslos damals als erstes Rennrad ein RSL gekauft habe - ausser dem zu der Zeit von der Tour ohnehin propagierten stiffness-to-weight Fetisch kannte ich halt nix. Sinnigerweise dann den (übrigens wirklich toll gemachten) Rahmen mit CXP30 Felgen ergänzt, die die Tour auch supi fand 🤣

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!