Mit seinen spektakulären Abfahrts-Videos hat sich SAFA Brian eine weltweite Fangemeinde aufgebaut. In seinem neusten Video dokumentiert der Ex-Kurier, wie er zum Abfahrtsspezialisten wurde und wie die Videos entstehen.

Weder schlechter Asphalt noch Viehgitter mitten in der Abfahrt können SAFA Brian bremsen. Wie seine Filme von spektakulären Abfahrten entstehen und dass sie nicht (ganz) so halsbrecherisch sind, wie es beim Zuschauen aussieht, erklärt der Kalifornier im Video. „Es gehört zum Rennradfahren, du bekommst es nur normalerweise nicht zu sehen“, entgegnet er Kritikern.

Was denkt ihr über SAFA Brians Videos?


Noch mehr Rennrad-Videos auf Rennrad-News:

Infos: Redaktion / Foto: Screenshot Video
  1. benutzerbild

    b-r-m

    dabei seit 05/2005

    Unfug.
    Wenn dieser Oberrohrsitzer quer zur Fahrtrichtung ins Viehgitter fahren würde, wäre es interessanter, als einfach nur darüber zu springen.
    Der soll mal wieder zum Frisör gehen, dieser langhaarige Affe. Wahrscheinlich nimmt der auch noch Drogen?
  2. benutzerbild

    Menschmeier

    dabei seit 03/2018

    Hab ein paar seiner Videos vorher gesehen, war etwas angetan. Aber: Der Typ macht gravierende Abfahrtsfehler, die allesamt in seinen Videos zu finden sind und hat dabei einfach nur extrem viel Glück gehabt. Er kommt mit einem Affenzahn durch eine Siedlung den Berg runter und bremst viel zu spät und knallt vor den aufmerksamen Autofahrer hin, oder es wird riskant überholt, so dass der Gegenverkehr scharf abbremsen musste.

    Finde es nicht korrekt, diesem Typen (hier) eine Plattform zu geben.
  3. benutzerbild

    Rosmann

    dabei seit 11/2011

    Finde es nicht korrekt, diesem Typen (hier) eine Plattform zu geben.
    Die Fahrtechnik ist bescheiden, die Geschwindigkeit beeindruckt auch nicht gerade und über Viehgitter fahren/springen beim Ötztaler jedes Jahr 5000 Leute - ein guter Teil mit höherer Geschwindigkeit ...
  4. benutzerbild

    Menschmeier

    dabei seit 03/2018

    Verhält sich ähnlich zu den sogennannten "Dreambuilds" auf Youtube, darunter auch Aufbauten für die großen Fahrer. Es ist unfassbar, welche handwerklichen Fehler dort zu sehen sind. Montagefehler vor allem, aber auch einfache Dinge wie die Ketten ölen (von oben auf die Rolle) usw.
    Angeblich sah man auch beim Canyon-Aufbau des jüngsten Schellenproblems keinen Drehmomentschlüssel.

    Denke, es ist beim obigem Video eher die atyische Landschaft für uns mit seinen fremden Reizen. Erwähnt wurde auch, dass er sich oft hinlegt ...
  5. benutzerbild

    b-r-m

    dabei seit 05/2005

    Gebt mir Bescheid, wenn er mal in Abfahrtstempo über ein Viehgatter gesprungen ist.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!