Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Trek Domane in der neuen Custom-Lackierung Psychedelic Marble.
Das Trek Domane in der neuen Custom-Lackierung Psychedelic Marble.
Je nach Lichteinfall...
Je nach Lichteinfall...
...erzeugt die Lackierung ausgefallene Effekte.
...erzeugt die Lackierung ausgefallene Effekte.
Hier am Trek Domane mit integriertem Staufach
Hier am Trek Domane mit integriertem Staufach
Die "Marble" Lackierung kennt man in Rot schon von den Trek-Segafredo Teambikes
Die "Marble" Lackierung kennt man in Rot schon von den Trek-Segafredo Teambikes
Aber Psychedelic Marble legt in Sachen Effekt...
Aber Psychedelic Marble legt in Sachen Effekt...
...noch ein Schippe drauf
...noch ein Schippe drauf
Das Trek Emonda mit der Lackierung Seafoam.
Das Trek Emonda mit der Lackierung Seafoam.
Die Lackierung Seafoam ist inspiriert von der Farbenwelt des Ozeans.
Die Lackierung Seafoam ist inspiriert von der Farbenwelt des Ozeans.
Auch das Trek Madone ist mit der Custom-Lackierung erhältlich.
Auch das Trek Madone ist mit der Custom-Lackierung erhältlich.
Emonda Seafoam ICON
Emonda Seafoam ICON
Madone Seafoam ICON
Madone Seafoam ICON
Emonda Seafoam ICON
Emonda Seafoam ICON
Madone Seafoam ICON
Madone Seafoam ICON

Darf es etwas mehr Bling-Bling sein? Trek bietet ab sofort zwei neue Icon-Lackierungen für das hauseigene Custom-Bike-Programm Project One an. Seafoam und Psychedelic Marble sind definitiv wieder Hingucker und exklusiv für die Modelle Domane, Émonda und Madone erhältlich.

Trek erweitert die Palette an individuellen Lackierungen innerhalb des Custom-Bike-Programms Project One. Mit dieser Individualisierungsmöglichkeit erhalten die Kunden schon während der Bestellung beim Händler die Möglichkeit ihr neues Traumbike mit einer exklusiven Lackierung auszustatten.

Diashow: Trek Project One: Neue Icon-Lackierungen
Auch das Trek Madone ist mit der Custom-Lackierung erhältlich.
Die "Marble" Lackierung kennt man in Rot schon von den Trek-Segafredo Teambikes
Hier am Trek Domane mit integriertem Staufach
Je nach Lichteinfall...
Emonda Seafoam ICON
Diashow starten »

Das Trek Domane in der neuen Custom-Lackierung Psychedelic Marble.
# Das Trek Domane in der neuen Custom-Lackierung Psychedelic Marble.
Je nach Lichteinfall...
# Je nach Lichteinfall...
...erzeugt die Lackierung ausgefallene Effekte.
# ...erzeugt die Lackierung ausgefallene Effekte.
Hier am Trek Domane mit integriertem Staufach
# Hier am Trek Domane mit integriertem Staufach
Die "Marble" Lackierung kennt man in Rot schon von den Trek-Segafredo Teambikes
# Die "Marble" Lackierung kennt man in Rot schon von den Trek-Segafredo Teambikes
Aber Psychedelic Marble legt in Sachen Effekt...
# Aber Psychedelic Marble legt in Sachen Effekt...
...noch ein Schippe drauf
# ...noch ein Schippe drauf

Mit Seafoam und Psychedelic Marble stehen ab sofort zwei neue Lackierungen zur Verfügung, die exklusiv für die Rennräder Domane, Émonda und Madone erhältlich sind. Damit erweitern die US-Amerikaner ihr Angebot an hochwertigen und besonders auffälligen Lackierungen im Custom-Bike-Programm Project One.

Trek schreibt über die Lackierungen:

Seafoam ist inspiriert von der Farbenwelt des Ozeans und für Fahrer entworfen, die vom Mainstream der Standardlackierungen abweichen wollen.

Psychedelic Marble ist eine noch faszinierendere Version der populären ICON-Lackierung Molten Marble. Die Flip-Lackierung erzeugt bei wechselndem Lichteinfall einen ausgefallenen kaleidoskopischen Effekt.

Seafoam und Psychedelic Marble erweitern die Farbpalette der hochwertigen Project One ICON-Kollektion, wie Amplified Alchemy, Sweet Gold Leaf, Holographic Diamond Flake und viele weitere individuelle Lackierungen, die sich durch eine besondere Textur, Tiefe und Stimmung auszeichnen.

Das Trek Emonda mit der Lackierung Seafoam.
# Das Trek Emonda mit der Lackierung Seafoam.
Die Lackierung Seafoam ist inspiriert von der Farbenwelt des Ozeans.
# Die Lackierung Seafoam ist inspiriert von der Farbenwelt des Ozeans.
Auch das Trek Madone ist mit der Custom-Lackierung erhältlich.
# Auch das Trek Madone ist mit der Custom-Lackierung erhältlich.
Emonda Seafoam ICON
# Emonda Seafoam ICON
Madone Seafoam ICON
# Madone Seafoam ICON
Emonda Seafoam ICON
# Emonda Seafoam ICON
Madone Seafoam ICON
# Madone Seafoam ICON

Noch mehr spektakuläre ICON-Lackierungen von Trek findet ihr in unserem Test des Trek Èmonda.

Wie findet ihr die neuen Custom-Lackierungen von Trek?

Infos: Harald Englert / Fotos: Trek
  1. benutzerbild

    Knobi

    dabei seit 05/2004

    (...) Aber ob man nun wirklich x tausend Aufpreis für DA statt 105, Red statt Force oder SR statt Potenza zahlen muss nur um die Gewichtsersparnis dann wieder auszugleichen indem man ein zweites mal drauflegt, für eine Beschichtung die man auch viel billiger (aber dann eben nicht großflächig und auf dem Rad) in Mandy's Nagelstudio kaufen könne? Ich weiss nicht...
    Da würde mich mal interessieren, was eine werksseitige Effektlackierung auf einem aktuellen Kohlefaserrahmen wirklich wiegt.
    Bei klassischen Stahlrahmen komme ich inkl. Grundierung meistens auf etwa 50-80 Gramm, letzteres mit mehreren Farben oder Effekten plus Klarlack. Nicht wenig, aber auch nicht viel. Nur hat so ein aktuelles Gerät mindestens die doppelte Oberfläche, da fände ich zusätzliche 150 g bei einem Rahmengewicht unter 1000 g schon heftig.
  2. benutzerbild

    schnegg314

    dabei seit 12/2011

    Im Westen nichts Neues...
    wilier006.jpg
  3. benutzerbild

    Menschmeier

    dabei seit 03/2018

    Da würde mich mal interessieren, was eine werksseitige Effektlackierung auf einem aktuellen Kohlefaserrahmen wirklich wiegt.
    Bei klassischen Stahlrahmen komme ich inkl. Grundierung meistens auf etwa 50-80 Gramm, letzteres mit mehreren Farben oder Effekten plus Klarlack. Nicht wenig, aber auch nicht viel. Nur hat so ein aktuelles Gerät mindestens die doppelte Oberfläche, da fände ich zusätzliche 150 g bei einem Rahmengewicht unter 1000 g schon heftig.
    Ich hatte, so meine ich, zur Einführung des neuen Emondas Zahlen von Trek gefunden und hier eingestellt. Wenn ich mich nicht irre, waren das für den Rahmen knapp 300 g an Effektlackierung und das bei einem eher kleinen Rahmen. War es nicht bikeradar ...?

    Ich empfinde diese Lackierung meist als billig anmutend, auch hat mir die vergangene Farbe des Trek-Teams nicht gefallen (ging ins Braun). Sieht mir nach altbackenem Wurzelholz in einem verrauchten Benz aus. Vorteilhaft wäre, dass man das Rad nicht nach RR-Manier (Manie) ewig putzen muss

    Auch sind die Preise - gerade für die Rahmensets - wirklich unverschämt. Welcher 'normale' Mensch kauft sich derart überteuerte Rahmen? Vermögende Leute ohnehin nicht, weil die immerzu ihr Geld vermehren wollen. Wenn ich den Preisverfall z. B. beim S-Works Tarmac 6 sehe, aber immer noch viel zu viel kostet (selbst bei gewissen Entwicklungs- und noch weniger Herstellungskosten), dann läuft es grundsätzlich in die falsche Richtung.

    Erst gestern gelesen: Interessant finde ich , dass viele Rennteams z. B. aufs Emonda ALR in Alu setzen, weil der Rahmen leichter und steifer als das Emonda SL ist (insbesondere für Sprints). Dazu habe ich sogar die offizielle Aussage Treks gelesen.
  4. benutzerbild

    Knobi

    dabei seit 05/2004

    Ich hatte, so meine ich, zur Einführung des neuen Emondas Zahlen von Trek gefunden und hier eingestellt. Wenn ich mich nicht irre, waren das für den Rahmen knapp 300 g an Effektlackierung und das bei einem eher kleinen Rahmen. War es nicht bikeradar ...?
    (...)

    300 g? Holla. Da fände ich echt heftig.
    Aber für
    Sieht mir nach altbackenem Wurzelholz in einem verrauchten Benz aus.
    gibt es natürlich auch eine Lösung: Die Bierlasur!

  5. benutzerbild

    koutenmann

    dabei seit 11/2018

    Die Bierlasur!

    Ich finde sowas unverantwortlich. Das schöne Bier!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!