Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Design und die Machart des Festka Scalatore Samurai stehen in bester japanischer Handwerkstradition
Das Design und die Machart des Festka Scalatore Samurai stehen in bester japanischer Handwerkstradition
So fein wie ein japanischer Garten
So fein wie ein japanischer Garten - Aber der neue Besitzer fährt das Samurai in Südamerika
SAMURAI-3
SAMURAI-3
SAMURAI-4
SAMURAI-4
SAMURAI-5
SAMURAI-5
SAMURAI-11
SAMURAI-11
SAMURAI-13
SAMURAI-13
SAMURAI-16
SAMURAI-16
SAMURAI-20
SAMURAI-20
SAMURAI-21
SAMURAI-21
SAMURAI-22
SAMURAI-22

Mythische Drachen und Samurai-Krieger in feinster Handarbeit zieren eine neue Sonderedition von Festka: das Scalatore Samurai. Auch technisch gehört der Carbon-Maßrahmen aus Tschechien zu den schärferen Waffen. Hier die Bilder und die Infos.

Festka Scalatore Samurai Infos

  • Einmalige Sonderedition des Modells Scalatore
  • 9 Monate Produktionszeit
  • Mythisches Design von Illustrator Michal Bačák
  • Gewicht Komplettrad 6,9 kg
  • Gewicht Rahmen 790 g
  • Komponenten u.a. THM, Schmolke, Lightweight,
  • Infos https://festka.com

Preis sehr exklusiv

Diashow: Festka Scalatore Samurai Sonderedition: So fein wie ein japanischer Garten
So fein wie ein japanischer Garten
SAMURAI-5
SAMURAI-20
SAMURAI-21
SAMURAI-16
Diashow starten »

Das Design und die Machart des Festka Scalatore Samurai stehen in bester japanischer Handwerkstradition
# Das Design und die Machart des Festka Scalatore Samurai stehen in bester japanischer Handwerkstradition

Details

Das Scalatore Samurai ist das neueste Superbike aus der Werkstatt des tschechischen Fahrradherstellers Festka, das im Kundenauftrag hergestellt wurde. Es zählt zur sogenannten Prime-Linie der Manufaktur, bei der Kunden auch die Arbeiten von Künstlern für das Rahmendesign beauftragen können. Die jüngste Sonderedition, das Scalatore Samurai, stellt die zweite Zusammenarbeit des Unternehmens mit dem Illustrator Michal Bačák dar.

So fein wie ein japanischer Garten
# So fein wie ein japanischer Garten - Aber der neue Besitzer fährt das Samurai in Südamerika

Als Basis dient das Modell Scalatore, das laut Festka der leichteste und aufwendigste Rahmen im Portfolio des Unternehmens ist. Er wurde handdekoriert im unverkennbaren Stil von Bačák in einem asiatischen Thema: mythologische Drachen Samurai-Kriegern besiedeln den Rahmen. Fahren wird das Einzelstück aber überraschenderweise nicht in Asien, sondern in Südamerika. Der Prozess des Entwurfs, der Herstellung und der Dekoration des Scalatore-Samurai-Rahmens dauerte insgesamt neun Monate, teilt Festka mit.

„Rahmen auf diesem Niveau sind entweder echte Kunstwerke, die von namhaften Künstlern geschaffen wurden, oder es handelt sich um komplexe Entwürfe unseres künstlerischen Leiters, die in der Lackiererei unerreichte Meisterschaft und Präzision erfordern“, sagt Michael Moureček, Mitbegründer von Festka.

SAMURAI-3
# SAMURAI-3
SAMURAI-4
# SAMURAI-4
SAMURAI-5
# SAMURAI-5
SAMURAI-11
# SAMURAI-11

Festka ist einer der wenigen Hersteller, die auf Carbonrahmen nach Maß spezialisiert sind. Das Gewicht des Scalatore-Samurai beträgt laut Festka vollausgestattet 6,9 kg. Das Rennrad ist mit der Campagnolo Super Record EPS-Schaltgruppe mit hydraulischen Scheibenbremsen, leichten Carbon-Laufrädern, einer Schmolke-Carbon-Sattelstütze und einem THM-Carbon-Cockpit ausgestattet. Die Reifen werden vom tschechischen Hersteller Tufo beigesteuert. Neben dem Rahmensatz sind auch der Vorbau und der Sattel passend zum Rest des Rahmens dekoriert.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich eine weitere Gelegenheit hatte, ein speziell für Festka angefertigtes Fahrrad zu illustrieren. Es war ein anspruchsvoller Prozess, aber es hat sich gelohnt“, sagt Illustrator Michal Bačák hinzu. Bačák gewann 2016 die Auszeichnung als Illustrator des Jahres von Czech Grand Design.

SAMURAI-13
# SAMURAI-13
SAMURAI-16
# SAMURAI-16
SAMURAI-20
# SAMURAI-20
SAMURAI-21
# SAMURAI-21
SAMURAI-22
# SAMURAI-22

Wie gefällt euch das Festka Scalatore Samurai?


Hier findet ihr noch mehr sehenswerte Rennrad-Sondereditionen auf Rennrad-News:

Infos/Fotos: Pressemitteilung Festka
  1. benutzerbild

    tifosi67

    dabei seit 05/2020

    Ein weiteres Kunstwerk von Festka. 😍 Für mich sind die Tschechen aber auch Sadisten, denn jeder Rahmen hat 31,6er Sitzrohrdurchmesser - das muss doch knüppelhart sein, oder irre ich mich?! 😅

    Viele Grüße!

    Karl
  2. benutzerbild

    tebis

    dabei seit 04/2015

    Extrem lecker sieht das aus.......😍
  3. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    Ohne passendes Tattoo wirkts albern. Sehr stimmiger Aufbau 👍🏼
  4. benutzerbild

    Nohandsmom

    dabei seit 01/2016

    ...die Bemalung ist nicht japanisch, das ist Proll-Style aus dem Tattoostudio, japanische Rahmenbauer drehen sich mit Grausen weg...
  5. benutzerbild

    Goderian

    dabei seit 09/2010

    Ein weiteres Kunstwerk von Festka. 😍 Für mich sind die Tschechen aber auch Sadisten, denn jeder Rahmen hat 31,6er Sitzrohrdurchmesser - das muss doch knüppelhart sein, oder irre ich mich?! 😅

    Viele Grüße!

    Karl
    müssen muss es nicht zwangsläufig, kann man durchaus auch mit großem durchmesser flexibel gestalten.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!