Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
US-Meisterin Clara Honsinger schied früh aus
US-Meisterin Clara Honsinger schied früh aus - Foto: grabanfotografie
Ceylin del Carmen Alvarado lieferte sich einen erschöpfenden Zweikampf mit Annemarie Worst
Ceylin del Carmen Alvarado lieferte sich einen erschöpfenden Zweikampf mit Annemarie Worst - Foto: grabanfotografie
Die völlig erschöpfte Alvarado musste unter Tränen aus dem Zielbereich geführt werden
Die völlig erschöpfte Alvarado musste unter Tränen aus dem Zielbereich geführt werden - Foto: grabanfotografie
Elisabeth Brandau fuhr...
Elisabeth Brandau fuhr... - Foto: grabanfotografie
...als beste deutsche Fahrerin auf Platz 21
...als beste deutsche Fahrerin auf Platz 21 - Foto: grabanfotografie
Anemarie Worst gestaltete das Rennen, hatte aber auf der Zielgeraden keine Reserven mehr
Anemarie Worst gestaltete das Rennen, hatte aber auf der Zielgeraden keine Reserven mehr - Foto: grabanfotografie
Die Österreicherin Nadja Heigl
Die Österreicherin Nadja Heigl - Foto: grabanfotografie
Der Niederländer Ryan Kamp gewann das Rennen der Männer U23
Der Niederländer Ryan Kamp gewann das Rennen der Männer U23

Bei der Cyclo-Cross WM 2020 kam es zum Showdown-Duell zwischen den Niederländerinnen Anemmarie Worst und Ceylin del Carmen Alvarado. Diesmal war Alvarado einen Wimpernschlag schneller, beide Fahrerinnen brachen im Ziel völlig erschöpft zusammen. Hier die Bilder und die Ergebnisse vom ersten Tag im schweizerischen Dübendorf.

Rennen der Frauen Elite

Ein weitaus kleineres Feld als noch eine Woche zuvor im Weltcup ging am 1. Februar bei den Frauen ins Rennen der Cyclo-Cross Weltmeisterschaft 2020. Die UCI begrenzt die pro Nation verfügbaren Startplätze. Und so konnte etwa die CX-Nation Niederlande, nur die Besten ihrer großen Zahl starker Fahrerinnen nach Dübendorf entsenden. Mit der Weltcupgewinnerin Annemarie Worst, der Europameisterin Yara Kastelijn und Ceylin del Carmen Alvarado, der dominierenden Fahrerin der Saison, waren die Niederländerinnen hoch favorisiert. Für Deutschland war Elisabeth Brandau die chancenreichste Fahrerin.

US-Meisterin Clara Honsinger schied früh aus
# US-Meisterin Clara Honsinger schied früh aus - Foto: grabanfotografie

Die Niederländerinnen rückten die Verhältnisse direkt nach dem Startschuss zurecht. Worst, Alvarado, Kastelijn und Brand setzten sich gleich an die Spitze. Dahinter bildete sich eine lange Reihe. US-Meisterin Clara Honsinger musste gleich die erste Runde laufend beenden und schied später ganz aus. Dagegen konnte sich ihre Landsfrau Kathie Compton stetig weiter vorarbeiten.

Der weitgehend flache Kurs auf dem Flugfeld von Dübendorf war nicht mit fahrtechnischen Herausforderungen gespickt. Künstliche Brücken aus Baugerüsten und immer wieder zu befahrende, sehr steile Erdhügel sollten das Rennen schwerer machen. Dazu blies – den Fahnen nach zu urteilen – ein kräftiger Wind.

Das Rennen entwickelte sich zu einem konditionellen Ausscheidungsfahren. An der Spitze schenkten sich Worst und Alvarado nichts. Jeder Vorstoß der Einen wurde von der Anderen sofort gekontert. Dahinter kämpfte Brand um Anschluss – und fand ihn zwischenzeitlich auch. Wieder dahinter formierte sich ein Duo mit Compton und Kastelijn.

Ceylin del Carmen Alvarado lieferte sich einen erschöpfenden Zweikampf mit Annemarie Worst
# Ceylin del Carmen Alvarado lieferte sich einen erschöpfenden Zweikampf mit Annemarie Worst - Foto: grabanfotografie

Zu Schlüsselstellen entwickelten sich die Erdhügel. Vor den steilen Scharfrichtern lieferten sich die Fahrerinnen Positionskämpfe wie im Sprint eines Rennen. Ein Wegrutscher am Hang, ein quergestelltes Rad auf der Schulter – und schon konnten im Anschluss wieder 5 Meter oder mehr zugefahren werden.

In der letzten Runde übernahm Worst mit explosiven Antritten das taktische Diktat. Lucinda Brand kämpfte sich sogar noch zwei Mal an die Spitze, fuhr sogar ganz nach vorne.

Alles entscheidet sich auf der Zielgeraden. Worst von vorne, doch sie hat schon viele Meter vor dem Zielstrich ihre letzten Reserven verbraucht, muss sogar die Beine hängen lassen vor Erschöpfung. Ceylin del Carmen Alvarado gewinnt. Im Ziel brechen beide Fahrerinnen unter Tränen zusammen, bleiben minutenlang auf dem Asphalt liegen. Alvarado schleppt sich weinend um Atem ringend und gestützt aus dem Zielbereich.

Weltmeisterin Sanne Cant konnte nicht ins Rennen eingreifen. Beste Belgierin wird Ellen van Loy auf Platz 8. Die Deutsche Meisterin Lisa Brandau kommt als 21. ins Ziel.

Die völlig erschöpfte Alvarado musste unter Tränen aus dem Zielbereich geführt werden
# Die völlig erschöpfte Alvarado musste unter Tränen aus dem Zielbereich geführt werden - Foto: grabanfotografie
Elisabeth Brandau fuhr...
# Elisabeth Brandau fuhr... - Foto: grabanfotografie
...als beste deutsche Fahrerin auf Platz 21
# ...als beste deutsche Fahrerin auf Platz 21 - Foto: grabanfotografie
Anemarie Worst gestaltete das Rennen, hatte aber auf der Zielgeraden keine Reserven mehr
# Anemarie Worst gestaltete das Rennen, hatte aber auf der Zielgeraden keine Reserven mehr - Foto: grabanfotografie
Die Österreicherin Nadja Heigl
# Die Österreicherin Nadja Heigl - Foto: grabanfotografie

Ergebnisse CX WM 2020 Frauen

Ergebnisse CX WM 2020 Frauen Elite

Ergebnisse CX WM U23 Männer

Ergebnisse CX WM 2020 Männer U23
Der Niederländer Ryan Kamp gewann das Rennen der Männer U23
# Der Niederländer Ryan Kamp gewann das Rennen der Männer U23

Die Rennen bei den Junioren

Bei den Junioren hat der Deutsche Marco Brenner in Dübendorf einen hervorragenden sechsten Platz im Rennen belegt. Nachdem er nach dem Start erst seine Position finden musste, kämpfte sich der Augsburger laut Mitteilung des Bund Deutscher Radfahrer Runde um Runde weiter nach vorn und konnte sich bis auf den sechsten Platz vorfahren.

Das Talent aus Bayern lag nach der Startrunde nur auf Platz 21, konnte aber im Verlauf des Rennens immer weiter nach vorn fahren und schließlich Platz sechs belegen, 1:13 Minuten hinter dem Sieger.

Einsetzender Regen in den Morgenstunden hatten den eigentlich schnellen Kurs auf dem Flughafengelände von Dübendorf schwer und rutschig gemacht. Das war so ganz nach dem Geschmack des Belgiers Thibau Nys, der einen Start-und Ziel-Sieg feierte.

Im Rennen der Juniorinnen belegte Clea Seidl einen guten 13. Platz. Siegerin dieser WM-Premiere wurde die Niederländerin Shirin van Anrooij, die 53 Sekunden Vorsprung auf ihre Teamkollegin Puck Pieterse hatte.

Was sagt ihr zum bisherigen Verlauf der Cyclo-Cross WM 2020?

Text: Jan Gathmann / Fotos: Grabanfotografie

Hier lest ihr mehr zum Thema Cyclo-Cross auf Rennrad-News:

  1. benutzerbild

    lupus

    dabei seit 05/2005

    Da wird das Gemecker über „Rennräder“ in einem MTB-Forum wieder groß sein...
  2. benutzerbild

    arno¹

    dabei seit 11/2007

    Die Rennräder sind nicht das Problem, zumal viele MTBler ja inzwischen herausfinden, dass Graveln auch Spaß macht.

    Dass ein freiheitsliebender Bergradfahrer dem Profisport mit Fragen gegenübersteht, kann ich aber verstehen.

    Trotzdem finde ich klasse, wie der zwanzigjährige Tom Pidcock der Elite um die Ohren fährt.
  3. benutzerbild

    lupus

    dabei seit 05/2005

    Zusammenhang mit meiner Äußerung?
    Es kommen doch bei Allem, was mit Rennlenker bestückt ist und bei MTB-News auf der Startseite landet, zahllose Kommentare, dass das kein RR-Forum sei (ähnlich wie hier: hat es Scheibenbremsen oder profilierte Reifen, wird erst einmal gemeckert).
  4. benutzerbild

    Nohandsmom

    dabei seit 01/2016

    hat es eigentlich einen grund, das einige fahrerinnen hautunreinheiten um den mund entwickelt haben? die pubertät kann es ja nicht mehr sein.
  5. benutzerbild

    rr-mtb-radler

    dabei seit 02/2008

    Nohandsmom schrieb:

    hat es eigentlich einen grund, das einige fahrerinnen hautunreinheiten um den mund entwickelt haben? die pubertät kann es ja nicht mehr sein.


    Kommt vom Schlamm.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!