Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Alan Super Record von 1979  – nur für Sonntagsfahrten im Einsatz
Alan Super Record von 1979 – nur für Sonntagsfahrten im Einsatz
8,35 kg sind für ein Rennrad aus den 70ern ein niedriges Gewicht – heute wiegen viele Disc-Rennräder mehr
8,35 kg sind für ein Rennrad aus den 70ern ein niedriges Gewicht – heute wiegen viele Disc-Rennräder mehr
Und dabei ist der Rolls Sattel bekanntlich kein Leichtgewicht
Und dabei ist der Rolls Sattel bekanntlich kein Leichtgewicht
Campa Record 8-fach Ergopower für die Frau
Campa Record 8-fach Ergopower für die Frau
Das zeitgetreue Schaltwerk wurde entsprechend 8-fach-tauglich gemacht
Das zeitgetreue Schaltwerk wurde entsprechend 8-fach-tauglich gemacht
487457-43wjeendwji5-17-large
487457-43wjeendwji5-17-large
487458-08b9vb1fwf63-18-large
487458-08b9vb1fwf63-18-large
Spezial-Lackierung in Oryx Weiß aus dem VW Farbspektrum
Spezial-Lackierung in Oryx Weiß aus dem VW Farbspektrum
Sattelstütze von Alan
Sattelstütze von Alan
Campa Super Record Antriebsteile
Campa Super Record Antriebsteile
...und Nabe mit gerader Einspeichung
...und Nabe mit gerader Einspeichung

Das Alan Super Record war eines der wenigen Rennräder, die in den 70er Jahren schon auf Aluminiumrahmen basierten. Damit ließen sich ohne übertriebenen Aufwand bereits damals Räder um 8 Kilo Gewicht aufbauen. Der heutige Renner der Woche würdigt die Gattung der frühen Alu-Renner im Allgemeinen und den liebevollen Aufbau von Forumsmitglied Colnago-73 im Besonderen. Zwar schöpfte die Bauweise mit in Muffen verklebten Rundrohren das Leichtbaupotential des Werkstoffs nicht voll aus. Und sie gilt auch als nicht besonders verwindungsfrei. Aber ein Stück Rennradgeschichte verkörpert sie ohne Zweifel: Unter Anderen war Klaus-Peter Thaler auf Alan Rennrädern für das Team Teka am Start. Viel Spaß damit.

Renner der Woche

Marke: Alan – Modell: Super Record – Baujahr: 1979 – Herstellungsland: Italien – Material: Aluminium Gemufft – Größe: 54cm – Farbe: Oryxweiß Perlmutt von VW, Colnago-73

Rennrad-News.de: Hallo Colnago-73. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Da ich ein Klassiker-Sammler bin, suche ich immer wieder nach italienischen hochwertigen Klassikern, und 2014 bin ich über Ebay Kleinanzeigen auf dieses Schmuckstück gestoßen. Der Rahmen war in einem sehr heruntergekommenen Zustand.

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Ich habe es selber lackieren lassen. Außerdem, dass die Lackierung sich unter den anderen Klassikern hervorhebt und ich viel Zeit und Liebe investiert habe!

Seine Lackierung im VW Farbton hebt das Alan von Colnago-73 von anderen Klassikern ab
# Seine Lackierung im VW Farbton hebt das Alan von Colnago-73 von anderen Klassikern ab

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Das Rad ist sehr speziell restauriert und mit sehr sehr hochwertigen Komponenten aufgebaut, so dass es keine weiteren Änderungen braucht.

Was wiegt Dein Renner der Woche?

So wie er ist wiegt er 8,3 kg.

8,3 kg sind für einen Renner aus den 70ern ein beachtlicher Wert –  trotz eher schwerem Sattel
# 8,3 kg sind für einen Renner aus den 70ern ein beachtlicher Wert – trotz eher schwerem Sattel

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Das Alan habe ich allein für meine Sammlung restauriert und aufgebaut.

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Habe es nur einmal gefahren und es fährt sich super, seitdem ist es ein Teil der Sammlung, es wird nur an bestimmten Tagen von meiner Frau gefahren.

Ergopower für die Frau
# Ergopower für die Frau
Das Schaltwerk wurde auf die 8-fach Mechanik angepasst
# Das Schaltwerk wurde auf die 8-fach Mechanik angepasst
Beim Umwerfer war keine Anpassung nötig
# Beim Umwerfer war keine Anpassung nötig

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Radfahren ist eine Leidenschaft aus meiner Kindheit und seit 2002 fahre ich ich auch Rennrad.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Normal bin ich selber MTB Trail-Fahrer. Rennrad fahre ich nur für mein Kondition.

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Über MTB-News.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Kommt immer drauf an, ich teile in 2 Kategorien auf. Einmal die Modelle von Heute die ich auch täglich fahr,e wo ich immer wieder auch etwas Neueres ausprobiere und einmal die Klassiker, die auch Rahmenschalthebel haben sollten (Bei dem Alan sind Ergos dran, weil mein Frau mit Rahmenschalthebeln nicht klar kommt. Das Schaltwerk wurde so umgebaut, dass es auch 8-fach schalten kann).

18
# 18
17
# 17
7
# 7
9,1
# 9,1
14
# 14
15
# 15

Technische Daten: Marke: Alan – Modell: Super Record – Baujahr: 1979

Rahmen: Aluminium, gemufft, Oryxweiß Perlmutt von VW
Gabel: Original Alan
Schalthebel: Campagnolo Record Titanium
Umwerfer: Campagnolo Super Record
Ritzelkassette / Abstufung: Campagnolo Record 13-27
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Campagnolo Super Record 52 Alan Panto -42
Pedale: Campagnolo Record
Kette: Rohloff S-L-T 99
Bremsen: Campagnolo Super Record
Laufräder: Campagnolo Shamal HPW 16
Reifen: Continental
Sattel / Sattelstütze: Sattel: Selle San Marco Rolls Due – Sattelstütze Campagnolo Record mit Alan Panto
Vorbau / Lenker: 3 TTT – Vorbau 1″/100mm – Lenker 420mm
Lenkerband: k. A.
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen):

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

  1. benutzerbild

    antagonist

    dabei seit 03/2011

    Also über die Ergos und die hochglanzpolierten Teile lässt sich sicherlich streiten, aber was ich wirklich extrem nervig finde, sind diese furchtbar schlecht in Grau-Weiß gemurxten Fotos... Vergeht mir die Lust die Fotos anzugucken...
  2. benutzerbild

    Pedalierer

    dabei seit 02/2006

    Schönes Rad, aber schade das es quasi für die Vitrine ist.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Colnago-73

    dabei seit 11/2018

    antagonist schrieb:

    Also über die Ergos und die hochglanzpolierten Teile lässt sich sicherlich streiten, aber was ich wirklich extrem nervig finde, sind diese furchtbar schlecht in Grau-Weiß gemurxten Fotos... Vergeht mir die Lust die Fotos anzugucken...

    Danke, mit den Fotos werde ich mir Gedanken machen.

    Pedalierer schrieb:

    Schönes Rad, aber schade das es quasi für die Vitrine ist.


    Danke das es dir Gefallen hat, das Rad wird auch öfters mal gefahren. Hängt natürlich nicht immer an der Wand. 😊

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!