• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

Mikeriff

Irgendwasvergessichimmer
Registriert
8 Juni 2008
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
13
AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

die speed gibts bei Ebäääh neu und Original verpackt für 89,-
 

ChrisH

Ultra-Hardcore-Spaßradler
Registriert
8 Februar 2008
Beiträge
3.310
Punkte Reaktionen
275
AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

....
Allerdings reichen mir persönlich die 50 Lux bei längeren Fahrten nicht, aber die "einfache" IQ bringt ja noch weniger. Ich überlege also genau wie börndout, mir noch ne zweite IQ Speed zu kaufen...

Uiiiih, wenn man mit dem Crosser-Besen um Mitternacht echt zickig vom Hexenhaus zum Blocksberg reitet.....da sollten vorne schon 5 Lupine brennen und hinten der Nachbrenner zugeschaltet sein :D
 
N

Nordisch

AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

Hallo

Ich möchte hier noch die Fenix für 55 €

http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=fen01009&k_id=1302&hot=0

mit ins Spiel bringen mindestens ein genauso helles Licht hat wie die Ixon IQ (hatte schon den Vergleich mit der Ixon IQ (Teamkollegen) und meiner Bumm Cyo 60 Lux Beleuchtung).

Sie eignet sich besonders als Helmbeleuchtung in Verbindung mit dem Helmhalter der Sigma Powerled Black (5 €).

http://bike-components.de/catalog/E...Black?osCsid=6aadb27139d8ef614ce285a567399325

Zudem hat sie den Vorteil, dass man keine externen Akkus an den Rahmen befestigen muss. Sie wird mit 2 AA Batterien betrieben und ist selbst damit dank Alugehäuse leicht und robust.

Von der Ausleuchtung hat sie den Vorteil, dass nichts den Lichtkegel begrenzt. Dadurch werden die Seiten aber auch die Ferne besser ausgeleuchtet.
Der Nachteil ist natürlich dass man andere mit dieser Lampe blenden kann.

Ich empfehle daher sie parallel zur Ixon IQ oder noch besser zu einer Bumm Cyo am Nabendynamo einzusetzen und nur das zuzuschalten wenn das Licht benötigt ist und keine entgegenkommenden Radler geblendet werden können. Auf der Straße, insofern man das Licht benötigt, ist es weniger tragisch.
Da man eh nicht den entgegenkommenden Fzg. in die Schweinwerfer schaut um nicht geblendet zu werden, sondern eher gen Seitenrand und damit auch den helsten Punkt der Fenix dort hin richtet wird kaum eine Blendwirkung gegenüner des Autofahres auftreten (die Blendwirkung ist sehr viel geringer als er mit seinen Ablendlich blendet).

Beste Grüße
TT

Der die Fenix auf dem Helm und eine Bumm Cyo
am Rad fährt.

http://www.bumm.de/docu/grafiken/175q-60.jpg

http://www.bumm.de/docu/grafiken/175q.jpg

Die Cyo dank tieferer Montage dient der Ausleuchtunge der 10-20 m vor dem Rad und damit des Weges und seinen Unebenheiten.
Die Fenix erhöht spürbar die Gesamthelligkeit und leichtet zudem die Seiten und die Ferne mehr aus.

Wenn man eine der beiden Lampen ausschaltet, wirkt die jeweils andere Lampe fast funzelig. Es ist ein gehöriger Unterschied ob man eine oder 2 Lampen am Rad bereibt.
 
N

Nordisch

AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

EDIT

Sorry für die vielen Fehler. Ich würde gern korrigieren, mir werden an diesem Rechner aus irgendwelchen Gründen die ganzen Buttons nicht angezeigt (allerdings nur in diesem Forum). Ich kann nur über "Direkt antworten" schreiben.
 

muskelkater

Boahr wie geil ist das denn!
Registriert
9 Oktober 2005
Beiträge
409
Punkte Reaktionen
4
AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

besser ist die iq speed, keine frage. aber für ca. 120€ hast du von zwei normalen ixon iq deutlich mehr. ich habe beide lampen und finde schon das man einen unterschied sieht und die iq speed einfach einen größeren bereich heller und kräftiger ausleuchtet. besser als eine lampe sind aber einfach zwei strahler die man verschieden ausrichten kann( nah und fern) und damit einen sehr viel größeren bereich ausleuchtet, als das eine lampe alleine könnte. der zweite vorteil ist, das du zwei unabhängig von einander
arbeitende lichtquellen hast. falls dir im dunkel mal eine ausfallen sollte, kannst du auch mit nur einer weiterfahren.
den vorteil den die speed version bietet ist die option auf einen zusatzscheinwerfer am selben akkupack und die deutlich längere akkulaufzeit.
gerade in richtig dunklen nächten und auf feuchten straßen ist eine lampe,
selbst wenn es die iq speed ist, zu wenig. mit zwei funzel am rad macht es doch deutlich mehr spaß.
 

Mountainrunner

Läufer auf Abwegen
Registriert
31 August 2008
Beiträge
172
Punkte Reaktionen
0
AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

Habe gestern Abend testhalber eine Runde mit der IQ Speed gedreht und bin ziemlich von dem Teil überzeugt.

Man merkt doch gleich den Unterschied zwischen 10 Lux und 50 Lux.

Auch die Befestigung geht recht flott.

Danke für das erhaltene Feedback.

-- Thomas
 

bergabkönig

wieder bergauf
Registriert
29 Mai 2007
Beiträge
4.594
Punkte Reaktionen
55
AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

Ja, [thread=37236]das Problem[/thread] ist bekannt. :rolleyes:

Danke!

Hatte jetzt nach 4 Wochen Urlaub die ersten Male gar keine Probleme. Gestern hat es dsnn zweimal wieder auf den Sparmodus geschaltet, als die Akkus eh schon zur Neige gingen.

Ich werde es aber erst mal mit dem Aufbiegen der Kontakte bzw. mit anderen Akkus probieren. Bin nicht so der Bastelfuchs wie der Kettenschoner und würde mangels Begabung und Werkzeug das Teil wohl eher zerstören :p

Mit den ganzen Hinweisen habe ich jetzt aber erst mal genug Möglichkeiten, das Problem zu bearbeiten.

Nochmal danke!
 
G

Gelöschtes Mitglied 6536

AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

Das Umschalten auf Eco ist normal wenn der Akku nachlässt. Das ist im Handbuch auch so beschrieben.
 

lichtgrau

MItglied
Registriert
10 Januar 2006
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
11
AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

Mein persönliches -immer noch- Optimum ist eine IQ und eine Powerled (90Lux) als Fernlicht. Die IQ hat eine phantastische -blendfreie- Nahfeldausleuchtung und ist immer an. Die Powerled ist das "Fernlicht" (ich weiß, nicht zugelassen, aber 'ich lösche auch für Fußgänger') Zwei IQ habe ich auch getestet, ich halte jedoch die Streuung für weitere Ausleuchtung für nicht gut geeignet und ein breiteres Nah-Feld benötige ich nicht. Nervig: Der Powerled Schaltmodus (2 sec. drücken für löschen). Wenn jemand eine gute (günstige) Lösung für einen "Löschtaster" hat (wasserfester Öffner, den man in die Zuleitung baut), würde ich mich an meinen elektrotechnischen Erstberuf erinnern und gleich losbasteln.
Ideen dazu gerne...
:) Lichtgrau

(Mein Junge ist auch infiziert: Er kriegt 'ne IQ Cyo (60 Lux) unter'n Baum. Ist immerhin sein Hauptwunsch und hat gegen Nintendo & Co. gewonnen. Dafür muß ich mit ihm dann auch immer raus...)
 

Sriajuda

MItglied
Registriert
28 Mai 2008
Beiträge
342
Punkte Reaktionen
2
AW: welche LED-Lampe ist besser, Ixon IQ oder Ixon IQ Speed?

Habe die IQ seit 1 Jahr und bin sehr zufrieden. Habe aber auch direkt nach dem Kauf bei Bumm tauschen müssen, da die Lampe immer wieder ausging. Seitdem alles super, hat sogar zwei Abflüge auf Kopfsteinpflaster bei 30 km/h überlebt. (Ich hatte die Lampe nicht richtig eingerastet).

Jetzt habe ich für meine Schwester zu Weihnachten auch eine bestellt, und wollte natürlich ausprobieren, wie 2 IQs am Rad so sind. Dabei ist mir aufgefallen, dass die neue um subjektiv 30% heller ist, und das Licht wesentlich weisser, vielleicht sogar einen Tick blau. Werde mal bei Bumm nachfragen - vielleicht sind die IQs ja auf das Niveau der IQ Speed hochgerüstet worden??

Ach ja, die Lampe hat die Neigung, (moderne) Funktachos zu stören. Soll aber bei vielen LED-Lampen so sein. Mein uralter VDO Aero ist aber sehr resistent...;)
 
Oben