• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Vittoria Corsa Lauffläche löst sich

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.117
Punkte für Reaktionen
602
ich wüsste jetzt nicht was mich daran beruhigen sollte. Ausserdem seht der Reifen nicht zur Debatte. Werde mich eher zwischen dem Corsa Speed und den GP5000 entscheiden (falls der TLR real nciht zu breit ausfällt), wenn es bis dahin nicht noch was anderes gibt.
Die Veloflex sollen wohl recht gut sein, allerdings gibt es die auch nur noch ab 22mm Breite. Der Veloflex Record kommt wohl gewichtsmäßig an den Supersonic ran, wäre also vielleicht das , was Du für Zeitfahren suchst. Leider wurde auf bicyclerollingresistance.com nur der Veloflex Corsa getestet, der wohl ziemlich bescheiden abschneidet. Auf einer 17C-Felge wird der 25er Vittoria Corsa Speed G+ 2.0 (TLR) 27mm breit.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
Auf einer 17C-Felge wird der 25er Vittoria Corsa Speed G+ 2.0 (TLR) 27mm breit.
Das ist ein bisschen blöd. Den Reifen (version 2.0 ??) gibs grad im Angebot. Nur ich hab 19C felgen die Felgenhorn 26mm breit sind. Da sollte der Reifen nicht breiter sein. Schade, für 30 Euro hätte ich den mal probiert Aber die Aerodynamik will ich mir nicht zerschießen
 

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.117
Punkte für Reaktionen
602
Das ist ein bisschen blöd. Den Reifen (version 2.0 ??) gibs grad im Angebot. Nur ich hab 19C felgen die Felgenhorn 26mm breit sind. Da sollte der Reifen nicht breiter sein. Schade, für 30 Euro hätte ich den mal probiert Aber die Aerodynamik will ich mir nicht zerschießen
Naja, den Vittoria (wenn Du den doch testen willst) gibt es ja auch in 23mm https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=327727;menu=1000,4,22,35;mid[26]=1;pgc[35]=144;sort=price_desc, der dürfte dann mit etwas über 2mm+ in der Breite eventuell gerade hinkommen (auf einer 19C-Felge geht da sicher noch was), gerade wenn Du dem Maximaldruck ausreizen solltest.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
ja ich weiss, aber 50 euro ist mir für eien Test vielleicht zu viel, muss ich mir dann noch überlegen. Das muss ich dann ja nicht jetzt entscheiden.
Ich würde den wohl mit 8 bar fahren und >= 26mm wäre der wohl,
 

Lieblingsleguan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 August 2006
Beiträge
1.981
Punkte für Reaktionen
1.513
ja ich weiss, aber 50 euro ist mir für eien Test vielleicht zu viel, muss ich mir dann noch überlegen. Das muss ich dann ja nicht jetzt entscheiden.
Ich würde den wohl mit 8 bar fahren und >= 26mm wäre der wohl,
Ich hatte mal den normalen Corsa G+ (ohne Speed und erste Generation der "neuen" Vittorias, 2016) in 23mm. Auch der fiel sehr breit aus. 25,5mm auf einer Felge mit 15,5mm Maulweite. Mit <=26mm auf 19C wird das schwierig, falls Vittoria in der Zwischenzeit nichts an den Maßen gemacht hat.
 

Scuta

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
103
ja ich weiss, aber 50 euro ist mir für eien Test vielleicht zu viel, muss ich mir dann noch überlegen. Das muss ich dann ja nicht jetzt entscheiden.
Ich würde den wohl mit 8 bar fahren und >= 26mm wäre der wohl,
Auf meiner 17c TLR Scheibe hat der Vittoria 25,4 (25er) ich fahre diesen mit 6,5-7 bar. Auf meinem Alusatz (18c) ist der GP TL 25er drauf der hat 26,5mm bei 6 Bar.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
Auf meinem Alusatz (18c) ist der GP TL 25er drauf der hat 26,5mm bei 6 Bar.
danke für die Info. Das wird er ja auch 19C noch breiter sein. Das ist doof und den 23er gibt es nicht in TL. Mein aktueller Pro One 23mm ist übrigens 26,5mm. Ich hab auch noch einen 23mm Hutchinson Fusion 5 Galactic, der ist halt nur sehr empfindlich, Aber das ist auch noch ne Option
 

Scuta

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
103
Ich würde mir auch keinen 5000er mehr kaufen. Vor allem bei dem Preis.
Eine Alternative wäre der Vredestein, Maxxis hat auch einen im Programm.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
HInten würde ich vielleicht doch einen 5000er nehmen, der würde da passen und Reifen wird sowiso von Sitzrohr verdeckt. Aber find ich den auch, aber ist der Corsa auch
 

Scuta

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
103
Wenn du TL beim Zeitfahren nutzen willst und nicht zu schwer bist, würde ich empfehlen definitiv hinten den Corsa Speed zu fahren. Vorne würde ich aber niemals Tubeless fahren wollen.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
Ich fahre grundsätzlich nicht mehr mit Schlauch, auf mit dem Rennrad nicht. Nur mit der noch an einem Rad wo ich noch ein paar alte Reifen runter fahre.
Beim Corsa hatten sie es mit der Dichtigkeit bei 1.0 noch nicht so richtig im Griff. Und vor allem die Montage scheint bei dem auch nicht ganz ohne zu sein. Was einen schneller reiofenwchsel von Taining zu Wettkampf schwierig macht. Bin da echt hin und hergerissen
 

Scuta

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
103
Der Corsa ist einfacher zu montieren als der TL5000 wegen der dünneren Seitenwand/wulst. Der Corsa ist ein TL "Ready" Reifen welchen man dann mit etwas Dichtmilch fährt. Der TL 5000 ist ein Tubeless Reifen so wie die erste Generation des Schwalbe One auch wahr.
Der Pro One ist auch nur TL Ready.

Ich habe/hatte mit allen schon meine Erfahrungen gemacht. Fahre aber immer mit Dichtmilch.

Meine letzte Negative Erfahrung habe ich mit dem TL5000 gemacht als ich diesen auf meinen 17c Carbon Trainingsatz montieren wollte. Leider braucht dieser durch den dickeren Reifenwulst eine breitere Innenmaulweite und musste auf die 18c Felge von meiner besseren Hälfte, da dieser im Ventil Bereich eierte....

Auf das Felgenhorn kamen der One der ersten Gen. und der TL 5000 am schnellsten. Einen Schlauch einziehen sehe ich hier aber am schwierigsten.

Bei einem Pro One musste ich eine 2. Schicht Felgenband nehmen, dass dieser ohne Probleme aufs Horn geht.
Beim Corsa war es Ähnlich.

Grundsätzlich würde ich dir raten beim Pro One zu bleiben.....besser wirds nicht. Wennst die letzte Sekunde suchst den Corsa.
Wennst was anderes suchst einfach zum Probieren. Vredestein (gute Gummimischung), Maxxis (keine Ahnung) oder den Pirelli fürs Training.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
Der One pro funzt bei mir auf jeden Fall super. Ist auch auf meien Felgen überall schnell montiert. Am bestern sogar auf meine Carbonfelgen, da kann ich ihn mit der Standpumpe aufpumpen. Das bleibt auf jeden fall meine Standardlösung. Ich lassen den auch auf jeden Fall auf meinen 55mm Vorderrad. Ich hab aber fürs Zeitfahren bei wneig Wind noch ein 88mm VR und da macht es halt auch Spaß ein bisschen zu experimentieren.
TL Ready reicht mir,ich fahre mit 30ml Dichtmilch ich spendiere lieber ein Watt für etwas mehr Pannensicherheit. Zumal auch meine Zeitfahren teilweise auf übler Stecke sattfinden.
Pirelli fürs Training.
Denn hab ich auf der Liste, wenn ich meine Pro4 Endurance (das ist der reifden den ich noch mit schlauch fahre) verbraucht habe
 

Scuta

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
103
Der Pro One lief auch bei mir Problemlos.
Mehr Watt wirst durch die Dichtmilch nicht brauchen und das Mehrgewicht ist insgesamt geringer als ein TL Reifen auf die Waage bringt.

Aber ich muss gestehen- mein Lieblingslaufradsatz ist mein Campa Bora mit Tubulars (keine Conti).
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
Mehr Watt wirst durch die Dichtmilch nicht brauchen und das Mehrgewicht ist insgesamt geringer als ein TL Reifen auf die Waage bringt.
Hier kostet es minimal, aber ist tatsächlich bei den Testbedingungen unter einem Watt. Aber in Zeitfahren fährt man ja schneller.
Aber ich muss gestehen- mein Lieblingslaufradsatz ist mein Campa Bora mit Tubulars (keine Conti).
Ich fahre dieses Jahr tatsächlich den Gravelking TLC in 32mm am liebsten, hab den den Großteil mein GA Trainings mit gefahren. Nur fahre ich auch sehr gerne kleine Nebenstaßen und Feldwege und sich auch schnell vor allem wenn sie kurvig sind. Mit 290g ist der trotz Flankenschutz auch noch relativ leicht. LRS ist aber ganz normaler Alusatz mit Novatec/powertap Naben und r460 Felgen. Brot und Butter Material halt.
Carbon LRS fahe ich eigenlich nur mit der RG und ich Rennen, halt wenns drauf ankommt. Mittlerweile fahre ich den aber auch ganz gerne, Brauche nur etwas um mich an das etwas andere Fahrverhalten vor allem bei WInd zu gewöhnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

UPH111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 März 2019
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
12
Tubeless auf dem Rennrad ist, wenn man keinen Materialwagen hinter sich hat, eine grenzwertige Geschichte. Selbst auf 17C Felgen, bekommt man die unterwegs, wenn es mal sein muß, kaum noch runter, wenn sie schon länger drauf waren. Für den normalen Hobbyfahrer finde ich das Konzept mit Reserveschlauch und CO2 Patrone immer noch das ideale. Die neuen Vittoria Corsa 2.0 gefallen mir persönlich auch nicht vom Laufverhalten. Aber alles Geschmacksache.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
elbst auf 17C Felgen, bekommt man die unterwegs, wenn es mal sein muß, kaum noch runter, wenn sie schon länger drauf waren.
Aus Intersse: Schreibtst du konkret über den Vittoria Corsa (speed) oder um welchen Reifen dreht es sich ?

aber:
Tubeless auf dem Rennrad ist, wenn man keinen Materialwagen hinter sich hat, eine grenzwertige Geschichte.
wäre aber für mich aber auch kein Argment gegen einen TT-Reifen. Mit einen Platten wäre ein Zeitfahren für mich sowieso vorbei.
 

UPH111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 März 2019
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
12
Nein, Kollege hatte auf einer Tour einen Längsschnitt in der Seitenflanke, war ein deutsches Produkt, aber ich denke das ist unabhängig vom Hersteller. Der Reifen war 4 Monate drauf und der Reifenwulst war selbst mit roher Gewalt nicht aus dem Felgenbett heraus zu bekommen. War total verbacken mit der Felge.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
8.827
Punkte für Reaktionen
2.909
aber ich denke das ist unabhängig vom Hersteller.
Nein, dann hast du keine Erfahrung oder der Kollege hatte eine sehr ungünstige Kombination. Eine Verallgemeinerung aufgrund von Anekdote ist nicht logisch zwingend und diesem Fall auch ganz klar eine Fehlinformation.

Der Schwalbe One (Pro) geht zumindest von meinen DT460 und meinen Carbonfelgen völlig problemlos runter. Ich hab heute sogar grad ein einen von der LR demotiert das 2 Jahre nicht bewegt und das Latex komplett ausgetrocknet was. Das gleiche kann ich von Panaracer und Hutchinson sagen . Am CX hab ich auch mit diversen Reifen keine derartiges Problem.

Allerings kenne einen so einen Fall auch bei einer WTB Felge beim MTB, ist ewig her.
 
Zuletzt bearbeitet:

kette links

Mitglied
Mitglied seit
30 Juli 2006
Beiträge
1.292
Punkte für Reaktionen
93
Nein, Kollege hatte auf einer Tour einen Längsschnitt in der Seitenflanke, war ein deutsches Produkt, aber ich denke das ist unabhängig vom Hersteller. Der Reifen war 4 Monate drauf und der Reifenwulst war selbst mit roher Gewalt nicht aus dem Felgenbett heraus zu bekommen. War total verbacken mit der Felge.
Das ist ja gerade der vermeintliche Sicherheitstechnische Vortschritt von TL 1. kleine Löcher werden Abgedichtet, 2. der Mantel bleibt bei Druckverlust hoffentlich so lange auf der Felge bis man steht alles danach wäre mir egal.
PS ich fahr mit Schlauch aber deswegen rede ich nicht alles andere schlecht.

Gruß k.l.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben