Vegane Ernährung und Radsport

juk

World Le/\der Pretend
Ich bin völlig unbelastet von jeglichem Fachwissen, aber die Tatsache dass basische Ernährung hauptsächlich von Esoterikern praktiziert wird, ist für mich ein deutlicher Kontraindikator! ;)
 

Piti.Valv

Neuer Benutzer
Hallo zusammen,
ich beschaeftige mich im Moment mit veganer Ernaehrung. Inspiriert durch eine Freundin habe ich fetsgestellt, dass ich tierische Produkte grossteils nicht brauche. Nur ein Produkt, welches ich zuvor immer verwendet habe fehlt mir ein passender "Ersatz".

Frueher habe ich nachmittags, oder zum Fruehstueck oft 200g Quark mit Whey gegessen. Guenstig, viel Protein, viel volume bei wenig kcal (=macht satt).
Nun suche ich nach einem aenhlich guenstigen Snack mit viel Protein und Volume. Habt ihr da Ideen?

Bisher probiert: Alpro Skyr (teuer, geschmacklich naja und ich moechte nicht zuviele Soja-Produkte essen), Joghurts (teils teuer, wenig Protein)

Danke und schoene Gruesse
 

Osso

Aktives Mitglied
entölte Nuss/Kernmehle Hanfmehl hat z.b. 30% Protein, Mandelmehl (leider teuer) fast 40%. Kann man in den "Jogurt" mischen oder z.b. auch Aufsticke mit machen. Backen geht aber nciht wirklich gut, auch wenn das so angepriesen wird,
Ein möglicher NAchteil ist der sehr hohe Ballaststoffanteil. Wenn man abnahemen will mag man das als Vorteil sehen, aber es kommen da auch schnelle Mengen zusammen die vielleicht niciht jeder verträgt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JA1

Djeiby

LÄUFT!
... Nun suche ich nach einem aenhlich guenstigen Snack mit viel Protein und Volume. Habt ihr da Ideen?...
Haferflocken mit 'ner Pflanzenmilch,
dazu Erdnussbutter oder Mandelmus und
Hanfprotein oder Erbsenproteinpulver.

Was ich gern esse sind Haferflocken-Kidneybohnen-Muffins dick mit Hummus bestrichen.
Die Zubereitung dauert allerdings ein paar Minuten.

Gruß,
Djeiby
 
Porridge/Haferflocken ist auch meins. Hast paar Stunden Deine Ruhe. Wahlweise mit Soyaghurt oder einfach nur warmen Wasser. Dazu ne Banane oder was man so mag reinschnippeln. Paar Chiasamen oder Leinsamen drin schaden auch nicht. Mit Zucker und Zimt versüßen, wer mag. Ich mache es ;)
Esse ich jeden Früh.
 

Skaddler

Neuer Benutzer
Das ist genau mein Frühstück, am liebsten mit Sojajoghurt Vanille. Bis zum Mittagessen langt das locker, auch eine gute Portion Obst ist dann schon drin. Klasse.
 
Porridge/Haferflocken ist auch meins. Hast paar Stunden Deine Ruhe. Wahlweise mit Soyaghurt oder einfach nur warmen Wasser. Dazu ne Banane oder was man so mag reinschnippeln. Paar Chiasamen oder Leinsamen drin schaden auch nicht. Mit Zucker und Zimt versüßen, wer mag. Ich mache es ;)
Esse ich jeden Früh.
Porridge mit ein bisschen flüssiger Sahne bedeckt - dafür würde ich "töten" - aber rein vegan ? - ne - da halte ich schon mit dem Spruch: Ist das vergan - oder kann man das bedenkenlos essen" ??:)
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Meine Freundin macht bald ein Seminar mit Kochen und Yoga. Ich verspreche mir da sehr viel davon. Nach einer Diskussion hier im Forum bin ich auf Hanf gekommen und streue die Körner jetzt jeden Tag zu den Haferflocken. Basisernährung. Gut verträglich.
Wo bekommt man den Erbsenprotein im Internet?
 

fn2

Aktives Mitglied
200g Quark mit Whey gegessen. Günstig, viel Protein, viel volume bei wenig kcal (=macht satt).
Es gibt veganen Quark Ersatz. Das ist Quark aus Sojabohnen. Protein Pulver gibt es mittlerweile auch für Veganer.
Aber: Proteine haben viele kcal. Der Unterschied ist: der Körper kann sie nicht speichern.
 

JA1

Aktives Mitglied
...
Aber: Proteine haben viele kcal. Der Unterschied ist: der Körper kann sie nicht speichern.
erklär das mal …

die kalorien betreffend hat 1g eiweiß etwa so viele kalorien wie 1g KH
und 1g fett etwa die doppelte menge verbrennungswert.

du weißt, dass eiweiße in erster linie nicht der energiegewinnung dienen sollen sondern dem muskelaufbau bzw der muskelreparatur und wenn ich nicht ganz falsch liege, wird 'überschüssiges' protein genasuso wie 'überschüssige' KH als fett GESPEICHERT.
 
Zuletzt bearbeitet:

fn2

Aktives Mitglied
Genau das habe ich geschrieben, :rolleyes: allerdings ist das, was du sagst nicht ganz komplett:
Wenn KHs und Fett fehlen, dient Eiweiß als Energielieferant.
Das heißt, dass man, wenn man zu wenig KHs und Fett isst (man will z. B. abnehmen), benötigt man mehr Proteine, wenn man keinen Leistungsverlust haben will, auch wenn man den Muskelaufbau außer acht lässt. Es ist im Prinzip ne ganz simple Geschichte, trotzdem weiß ich, dass sich deswegen gleich das halbe Forum zerstreiten wird, weil profanes Allgemeinwissen in Frage gestellt wird.
Ich dachte, das wäre klar, dass Pitivalve das Proteinpulver nicht nimmt, um Muskeln aufzubauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fn2

Aktives Mitglied
@JA1 ich war heute Radfahren und habe währenddessen noch mal drüber nachgedacht:

- meine Mutter hat mir beigebracht, dass man durch Zucker dick wird. Damals gab es noch kein Internet. Jetzt lese ich im Internet, dass Zucker wenig Kalorien enthält. Heißt das, dass man dünn wird, wenn man lange im Internet abhängt?
- 1 Eiweiß hat in etwa den selben Nährwert wie 1g Zucker. Nur: das Eiweißpulver ist viel leichter als Zucker, also ist z. B. 20g Eiweißpulver eine viel größere Menge als 20g Zucker. Dazu kommt, dass man 20 Eiweißpulver einigermaßen satt wird, während man von 20g Zucker eher sogar noch Hunger auf mehr bekommt. Warum das so ist, ist erklärbar. Man muss das aber nicht wissen, warum das so ist. Es reicht zu wissen, dass es so ist und jeder kann das nachprüfen.
- üblicherweise wird empfohlen, selbst gemachtes Müsli zu essen und nicht fertiges, weil in sich in dem fertigen zu viel Zucker befindet.
- wenn @Piti.Valv morgens einen Quark isst, kann man sich an einem Finger abzählen, dass das für einen Sportler zu wenig ist. Also dient das Eiweißpulver als Energieträger und nicht zum Muskelaufbau, zumal man mit dem Radfahren sowieso keine Muskeln aufbaut.
- der Radfahrer möchte nach Mölichkeit schlank bleiben, denn wenn man zu viel wiegt, sinkt die Leistung. Isst man zu wenig, sinkt die Leistung ebenfalls. Der Optimalfall wäre, genau so viel zu essen, wie man braucht. Ich hab's probiert und misslingt jedesmal. Entweder ich nehme zu oder ab. Dass ich den KFA halte trifft so gut nie zu. Selbst Profis haben da Probleme. Also muss ich eine Lösung finden, ohne Leistungsverlust abnehmen zu können. Deswegen das Pulver. Hat in meinem Fall also nichts mit Muskelaufbau zu tun. Gruß
 
Porridge mit ein bisschen flüssiger Sahne bedeckt - dafür würde ich "töten" - aber rein vegan ? - ne - da halte ich schon mit dem Spruch: Ist das vergan - oder kann man das bedenkenlos essen" ??:)
Postracer, offensichtlich weißt Du nicht, was Sahne bzw Milchprodukte im Körper anrichten und was in Milch alles rumschwimmt, welche Krankheiten dadurch ausgelöst werden etc. Die Liste ist lang, zu lang, um sie Dir jetzt zu erklären. Auch keine Lust dazu. Dafür gibt es Informationsquellen, die Du bemühen kannst ;)
By the way ist Dein Spruch ziemlich unüberlegt und daneben, denn mit "töten" liegst Du bei Milcherzeugnissen gar nicht so daneben, auch wenn Du es egoistisch gemeint hast.
 
Oben