Trinkproblem bei langen Ausfahrten

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von TomTom1, 5 Dezember 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. TomTom1

    TomTom1 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    12 Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen,

    wie löst Ihr das Trinkproblem, wenn ihr drei oder vier Stunden oder auch noch länger auf dem Rad sitzt. Ich habe leider nur zwei Flaschen halter.

    Ich habe immer das Problem, dass ich irgendwann dann verzweifelt nen Supermarkt suche, wo ich meine Flaschen wieder auffüllen kann. Bei 140km brauche ich nämlich meine 4l. Ist das bei euch anders?

    Ist da ein Trinkrucksack ne gute Lösung?

    Danke!!!
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. andreas s

    andreas s bewegt ein(en) Ti-ger

    Registriert seit:
    27 Dezember 2008
    Beiträge:
    4.874
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Mehr als zwei Flaschen mitzunehmen halte ich auf den allermeisten Strecken Westeuropas für absoluten Unsinn. In fast jedem Haus bekommt man Trinkwasser, Supermärkte haben in der Regel lange Öffnungszeiten und Tankstellen haben an 7 Tagen in der Woche geöffnet.
     
  4. sibi

    sibi Ich trainiere nicht, ich fahre nur

    Registriert seit:
    7 November 2010
    Beiträge:
    2.200
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Hallo,

    neben den Tankstellen und Supermärkten gibt es in der frostfreien Zeit
    dann noch die Friedhöfe. Oft ist das Wasser, das man dort zum Blumen gießen holen kann, normales Leitungswasser. Die Wasserhähne, bei denen das nicht der Fall ist, haben dann auch "Kein Trinkwasser" dran stehen.

    Ach ja, auf dem Weg vom Tor zum Wasserhahn Helm ab und schieben.:)

    Gruß Helmut
     
  5. Matt_8

    Matt_8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 August 2008
    Beiträge:
    3.779
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Und falls das alles immer noch nicht reichen sollte, würde ich mir eher noch so einen Triathlon-Flaschenhalter hinter den Sattel schrauben, anstatt mit Rucksack zu fahren.
     
  6. Mi67

    Mi67 flachlandverdonnert

    Registriert seit:
    28 Dezember 2010
    Beiträge:
    1.496
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Wenn die Temperatur unter 28°C liegt: ja. Ansonsten: Tanke einplanen, zumal bei Hitzeschlachten auch die mitgeführte Festkost ihren Aggregatzustand unappetitlich gewandelt haben kann.
     
  7. jonasonjan

    jonasonjan Guest

    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Keine Gaststätte darf Dir Wasser verweigern! Gesetz und kostenlos!
     
  8. James Bond

    James Bond Cinglé du Mt. Ventoux

    Registriert seit:
    12 Dezember 2008
    Beiträge:
    2.086
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Gibt es dazu einen Beleg?
     
  9. jonasonjan

    jonasonjan Guest

    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Stimmt nicht?
    Hörensagen?
     
  10. James Bond

    James Bond Cinglé du Mt. Ventoux

    Registriert seit:
    12 Dezember 2008
    Beiträge:
    2.086
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Ich habe keine Ahnung ob das stimmt.
    Ich dachte Du weißt da mehr.
     
  11. TomTom1

    TomTom1 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    12 Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Also, das ist normal dass Ihr eure Route einfach entsprechend plant wo ihr wieder auffüllen könnt.

    Hab ich mir fast gedacht, weil ich noch nie jemanden gesehen habe, der mit nem Rucksack fährt.
     
  12. Efix

    Efix Hallebaadkapp

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    3.671
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Ja, dafür gibts auch einen Namen, aber nagel mich nicht drauf fest - ist sowas wie jemandem auch die Notdurft nicht untersagen zu dürfen. Irgendwas mit Menschl.-Grundbedürfnis-Nichtverweigungsrecht oder so
     
  13. FrankenExpress

    FrankenExpress Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 April 2010
    Beiträge:
    845
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Kenne ich auch so. Hat bisher auch überall so geklappt.
    Außer einmal in Italien/Südtirol. Der Wirt hat etwas gemotzt, aber letzten Endes hatte ich auch ne volle Flasche:)
     
  14. Efix

    Efix Hallebaadkapp

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    3.671
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Friedhöfe habe immer sehr schicke Wasseranlagen. Und nein, das ist kein Leichenwasser:D sondern Trinkwassser - es sei denn, es steht Kein Trinkwasser dran.
     
  15. pwsvwg

    pwsvwg [email protected]

    Registriert seit:
    6 November 2009
    Beiträge:
    1.148
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Ne - kenne das Problem - auch - brauche immer ein bisschen "Feuchtigkeit" im Mund - hasse es, wenn alles so klebrig & "schleimig" wird. Es ist echt das Beste gewisse Stopps schon einzuplanen, wenn es längere Touren werden sollen.

    Mein Mitfahrer ist mir allerdings immer ein Wunder - der fährt mit einer 0,7 l Flsche auch die 100 km durch und es ist immer noch was drinnen - könnte ich nicht ...
     
  16. jonasonjan

    jonasonjan Guest

    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Ich hab ma gegoogelt. Gibt kein gesetzliches Anrecht auf ein Glas Wasser, auch nicht für den Gang auf´s Klo:(

    Dachte ich bislang immer.
     
  17. James Bond

    James Bond Cinglé du Mt. Ventoux

    Registriert seit:
    12 Dezember 2008
    Beiträge:
    2.086
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Also entsprechend planen muss man eigentlich nicht.
    Schließlich gilt Mitteleuropa bzw. Deutschland als relativ dicht besiedeltes
    Gebiet.

    Ich fahre mit 2 ~0,7 l Flaschen. Wenn die 2. halb leer ist,
    dann mache ich mir langsam um Nachschub Gedanken.
    Ist mir eigentlich erst 2 x passiert, dass ich dann in längere Zeit
    "trocken" fahren musste.
     
  18. Arvin

    Arvin Ein Spacer mehr

    Registriert seit:
    17 Juli 2011
    Beiträge:
    334
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Ich war gestern 105KM unterwegs und hatte eine 1L Flasche mit. Habe etwa die Hälfte davon getrunken und hatte nicht das Gefühl zu verdursten oder das mir die Zunge am Gaumen kleben bleibt.

    Das empfindet natürlich jeder anders, aber 4(!) Liter bei den jetzigen Temperaturen ? Man kann auch zuviel trinken.
     
  19. Efix

    Efix Hallebaadkapp

    Registriert seit:
    24 September 2010
    Beiträge:
    3.671
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Ooch...? Dachte ich auch immer
     
  20. TomTom1

    TomTom1 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    12 Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    Nein nicht zur Zeit! Da brauche ich keine 4l das ist ehr im Sommer jetzt brauche ich auch nur sehr wenig.
     
  21. I-Bike

    I-Bike Ich-FahrRad

    Registriert seit:
    7 November 2011
    Beiträge:
    284
    AW: Trinkproblem bei langen Ausfahrten

    das einzige mal, dass ich in die situation gekommen bin (hochsommer, 30° - 200km tour) war als ich gerade durch den thüringer wald gefahren bin an einem samstag nachmittag, an dem alle geschäfte schon zu hatten und die nächste tanke wer weiß wie weit weg war.

    ich habe an einem bauernhaus gehalten und geklingelt und höflich nach etwas wasser gefragt. die bäuerin sagte: "kein problem, bin eh grad am kühe tränken" und füllte meine beiden flaschen auf :)