Test in der Tour

Eifel King

Manipulativer Soziopath
Hallo,
habe mir heute die Tour gekauft und bin da auf einen Test eines RRA10.1D gestoßen. Hab mir erst gefreut das auch mal ein Drössiger getestet wird. Bis ich die Bilder der Schweißnähte gesehen habe. Die sind ja ne Katastrophe.
Hab darauf hin mal die Nähte an meinem MTB genauer begutachtet.Und die sind alle perfekt. Wie kann es sein das ihr so unschöne am RR habt? Kontrolliert keiner die Nähte am Schluss?
 

Droessiger

Drössiger
AW: Test in der Tour

Wie das Testfazit auch wiedergibt, liegen die Stärken des Rahmens in satter Kraftübertragung und hoher Fahrstabilität.
Beim im Testrad verbauten Rahmen handelt sich um ein Modell, bei dem wir großen Wert auf eine hohe Belastbarkeit / Steifigkeit
legen und weniger auf die Optik, weswegen die Nähte nicht verschliffen werden.
 

krasser devil

MItglied
AW: Test in der Tour

Hallo,
habe mir heute die Tour gekauft und bin da auf einen Test eines RRA10.1D gestoßen. Hab mir erst gefreut das auch mal ein Drössiger getestet wird. Bis ich die Bilder der Schweißnähte gesehen habe. Die sind ja ne Katastrophe.
Hab darauf hin mal die Nähte an meinem MTB genauer begutachtet.Und die sind alle perfekt. Wie kann es sein das ihr so unschöne am RR habt? Kontrolliert keiner die Nähte am Schluss?
Gibt es davon auch ein Bild? Außer in der TOUR !!
 

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Test in der Tour

nein,davon gibt es kein bild

das der rahmen auf kraftübertragung ausgelegt ist lass ich ja gelten.aber das ist kein grund das bei den schweissnähten gepfuscht wird.die müssen ja nicht abgeschliffen werden,aber sauber und gleichmässig sollten sie sein.alles andere ist eine mehr als schwache ausrede die man so nicht durchgehen lassen kann.
 

wachsi

Aktives Mitglied
AW: Test in der Tour

Ich habe das Bild noch nicht gesehen, kann mir aber kaum vorstellen,das die Schweißnaht extrem dick aufträgt. Wie würdest Du "sauber" definieren? So ein Schweißgerät pulst gerne, auch ist es eine anerkannte Methode, die Naht NICHT glatt zu schleifen, da diese sonst an Stabilität verliert. Im schlimmsten Fall baut man damit sogar Sollbruchstellen ein.

Am RR - und auch generell - habe ich nichts gegen das wellenförmige Format einer Schweißnaht einzuwenden...

Wenn es kein Bild gibt, vielleicht kann Droessiger eins liefern. :rolleyes:
 

Maxxi

Aktives Mitglied
AW: Test in der Tour

Ich war auch ganz erschrocken als ich die Schweissnähte in der TOUR gesehen hatte. Würde mal sagen nicht mehr ganz zeitgemäß vom Finish, Rahmen mit Smoothwelding sehen da sehr viel besser aus und halten auch. Sind allerdings auch teurer !
 

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Test in der Tour

es geht nicht darum das die nähte glatt geschliffen sind.sondern darum das die sauber und gleichmässig geschuppt sind.und genau das ist bei de rahmen nicht der fall.
 
N

Nordisch

AW: Test in der Tour

Der Rahmen (R-Lite) ist einer der günstigsten auf dem Markt bei vernüftigen Geometrien.
Daher würde ich die Erwartungen nicht so hoch stecken. Wenn es hält, dann sollte es egal sein.

@ Drössiger @ all

Viel mehr interessiert mich, ob die R-Sl Rahmen eine bessere Verarbeitung der Schweißnähte haben?
Gibt es Photos?
 

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Test in der Tour

Der Rahmen (R-Lite) ist einer der günstigsten auf dem Markt bei vernüftigen Geometrien.
Daher würde ich die Erwartungen nicht so hoch stecken. Wenn es hält, dann sollte es egal sein.
auch das find ich ist kein argument. allein schon die persond die die nähte schweisst sollte aus liebe zu seiner arbeit vernünftig arbeiten und nicht sowas abliefern....
 
N

Nordisch

AW: Test in der Tour

auch das find ich ist kein argument. allein schon die persond die die nähte schweisst sollte aus liebe zu seiner arbeit vernünftig arbeiten und nicht sowas abliefern....
Ist kein Argument zu Verteidigung. Ich sehe halt nur kein Problem darin. Bei dem Preis könnte ich darüber hinweg gucken.

Das wäre ein Argument:

Hast du mal geguckt, was alleine eine vernüftige Pulverung kostet. Dann kann man sich vorstellen, wieviel der Rahmen kostet und wieviel Zeit bleibt einen Rahmen zu produzieren, damit alle vom Schweißer über das Logistik Unternehmen (Schiff mit Besatzung, Diesel, Hafengebühren, Suezkanalgebühren) bis hin zum Vertrieb auch dran verdienen.
Da kann man schon froh, wenn der Rahmen stabil ist und nicht aus der Flucht geschweißt ist (Letzteres versauen sogar Hersteller, wo der Rahmen fast das 10fache kostet.).
Die B Note bleibt da auf jeden Fall auf der Strecke.

Ohne es genau zu wissen, ich gehe davon aus, dass der Rahmen sehr knapp kalkuliert ist.

Guck mal dagegen an, was du für ein paar simple Anbauteile bezahlst. DA kann man fast vom Glauben abfallen.
 

Droessiger

Drössiger
AW: Test in der Tour

Der Rahmen (R-Lite) ist einer der günstigsten auf dem Markt bei vernüftigen Geometrien.
Daher würde ich die Erwartungen nicht so hoch stecken. Wenn es hält, dann sollte es egal sein.

@ Drössiger @ all

Viel mehr interessiert mich, ob die R-Sl Rahmen eine bessere Verarbeitung der Schweißnähte haben?
Gibt es Photos?
Hier mal ein Bike, bei dem wir den R-SL Rahmen verbauen. Für eine
Vergrößerung einfach aufs Bild klicken. http://www.droessiger.de/bikes-2011/racing-bikes/rra1-3

Cheers
Ralf
 
N

Nordisch

AW: Test in der Tour

Dort erkennt man leider nichts. Eine Lupenansicht, wie sie inzwischen auf vielen Rad-Websites angeboten wird (selbst Bulls mit den schwülstigen Schweißnähten in den unteren Preisklassen) wäre nicht schlecht. Oder halt mal ein Photo aus der Reihe machen.

Grüße
Nordisch
 

Timmy O'Tool

MItglied
AW: Test in der Tour

Wie das Testfazit auch wiedergibt, liegen die Stärken des Rahmens in satter Kraftübertragung und hoher Fahrstabilität.
Beim im Testrad verbauten Rahmen handelt sich um ein Modell, bei dem wir großen Wert auf eine hohe Belastbarkeit / Steifigkeit
legen und weniger auf die Optik, weswegen die Nähte nicht verschliffen werden.
Wenns mal nur die unschönen Schweissnähte wären!
Ich zitiere mal aus der Tour: "Leider wirkt die Verarbeitung mit groben Schweissnähten etwas unspiriert, im Falle des von oben leicht assymetrischen Gabelkopfes sogar nachlässig."
Sowas hat nichts mit wenig Wert auf Optik legen zu tun! Das ist schlicht eine Frage von Qualität und handwerklichem Anspruch...
Gruss,
Timmy
 

stubenhocker

MItglied
AW: Test in der Tour

allein schon die persond die die nähte schweisst sollte aus liebe zu seiner arbeit vernünftig arbeiten und nicht sowas abliefern....
Ich würde den Schweißroboter erstmal abmahnen! Und wenns danach nicht besser wird, in eine andere Abteilung versetzen und Gartenstühle schweißen lassen.


(ich denke nicht, das für die Nähte eine Person i.S.v. "Mensch" verantwortlich ist-bei dem Preis)
 

enasnI

Aktives Mitglied
AW: Test in der Tour

auch das find ich ist kein argument. allein schon die persond die die nähte schweisst sollte aus liebe zu seiner arbeit vernünftig arbeiten und nicht sowas abliefern....
Was für eine romantisch naive Vorstellung hast du eigentlich von solchen Arbeitsprozessen? Das ist ja unglaublich. Aufwachen bitte.
 

kleinjey

Wildschweinbändigerin
AW: Test in der Tour

Ich habe mir ja vor einigen einen R-SL Rahmen geholt.
Bei dem sind die Schweißnähte relativ glatt. Im Bereich von Engstellen sind kleine Wellen vorhanden, aber das ist meiner Meinung nach absolut legitim.
Ich finde den Rahmen klasse, der Preis war super und man bekommt auch kaum so kleine Rahmen zu kaufen mit der Geometrie.
Ich bin mit meinem Rahmen absolut glücklich und würde mich auch wieder dafür entscheiden.
 
Oben