• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Schnäppchenthread-Diskussionsfaden

dobelli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 August 2013
Beiträge
2.618
Punkte für Reaktionen
1.841
ich hab schon länger immer mal nach einer selbsttönenden Brille geguckt, weil es gerade oft sehr wechselhaft ist und ich auch gerne mal durch Wälder fahre.
Jetzt hab ich diese bei Decathlon gefunden:
Es gibt dort zwar auch eine entsprechende Radbrille, die hat aber kleinere Gläser. Und die Laufbrille ist gerade reduziert.

Heute war es zum Testen nicht sonnig genug, die eine Bewertung ist aber ganz gut.
 

Schwarzwaldyeti

Vierfach spezialisiert
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
5.479
Punkte für Reaktionen
7.181
ich hab schon länger immer mal nach einer selbsttönenden Brille geguckt, weil es gerade oft sehr wechselhaft ist und ich auch gerne mal durch Wälder fahre.
Jetzt hab ich diese bei Decathlon gefunden:
Es gibt dort zwar auch eine entsprechende Radbrille, die hat aber kleinere Gläser. Und die Laufbrille ist gerade reduziert.

Heute war es zum Testen nicht sonnig genug, die eine Bewertung ist aber ganz gut.
15-55% ist halt schon sehr hell. Für mich wäre das nix.
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dezember 2014
Beiträge
4.245
Punkte für Reaktionen
3.184
Haben wir hier auch irgendwo ein "Suche"
Suche 25iger /622 , Vittoria /Hutchinson oder so....
Unter 25€.
 

MNOT

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
1.601
Punkte für Reaktionen
587
Achso, jetzt weiß ich was Du meinst.
Nein, habe ich hier noch nie gesehen. Musst Du selber auf machen.

Z.B. mit dem Titel: "Suche Schnäppchen für....."
 

bobons

Blob der Blaumeister
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
1.058
Punkte für Reaktionen
1.506
Haben wir hier auch irgendwo ein "Suche"
Suche 25iger /622 , Vittoria /Hutchinson oder so....
Unter 25€.

Rubino Pro G+ inkl Schläuche für 50 Euro + evtl. Versand.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.328
Punkte für Reaktionen
658
Was ist eigentlich von dem Fulcrum Racin Sport LRS zu halten, den bc für 80€ feilbietet?

Einsatz am ohnehin schweren Einsteigerrad, Systemgewicht 95kg, Wegebeschaffenheit eher durchwachsen (Wirtschaftswege, vorwiegend schlecht asphaltiert), Reifen 25 oder 28 mm
 

MNOT

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
1.601
Punkte für Reaktionen
587
Was ist eigentlich von dem Fulcrum Racin Sport LRS zu halten, den bc für 80€ feilbietet?

Einsatz am ohnehin schweren Einsteigerrad, Systemgewicht 95kg, Wegebeschaffenheit eher durchwachsen (Wirtschaftswege, vorwiegend schlecht asphaltiert), Reifen 25 oder 28 mm
Ich kenne den LRs zwar nicht, würde aber mal tippen, dass es ein grundsolider Laufradsatz ist.

Im Gegensatz zu den höheren Modellen, hat er Rundspeichen statt Flachspeichen, zwei Speichen mehr am Vorderrad und die Felgen sind auch anders konstruiert.
Ist halt schwer mit fast 1900g, was für den Einsatzzeck aber egal wäre.

Die Lager werden wohl nicht so haltbar sein und mit zunehmendem Verschleiß nicht so leicht laufen, wie die Konuslager bei den höherwertigen Modellen. Wenn die lager verschlissen sind, muss man die tauschen.

Mit 15c Felgen würde ich maximal 23er Reifen fahren. Tatsächlich fahre ich aber 23er auf 17c und finde das perfekt für mich.
Ein 25er oder gar 28er Reifen sitzt nicht gut (rund) auf 15c und fährt sich nicht gut.

Wenn deine Reifenbreiten gesetzt sind, würde ich nach minimum 17c eher 18c schauen.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.328
Punkte für Reaktionen
658
Danke schonmal für Deine Einschätzung.
Ich kenne den LRs zwar nicht, würde aber mal tippen, dass es ein grundsolider Laufradsatz ist.
Ich hätte wegen der geringen Speichenzahl eher das Gegenteil erwartet, aber umso besser. Der Preis ist halt heiss.
Ist halt schwer mit fast 1900g, was für den Einsatzzeck aber egal wäre.
Eben. Könnten sogar leichter sein, als das, was aktuell vorhanden ist.
Mit 15c Felgen würde ich maximal 23er Reifen fahren. Tatsächlich fahre ich aber 23er auf 17c und finde das perfekt für mich.
Ein 25er oder gar 28er Reifen sitzt nicht gut (rund) auf 15c und fährt sich nicht gut.
Das verstehe ich jetzt nicht. Ich habe da noch so eine Faustformel im Kopf, derzufolge es noch okay ist, wenn die Reifenbreite das Doppelte der Innenweite nicht überschreitet. Von einer 105%-Regel am Rennrad habe ich zwar auch schon gelesen, das habe ich jedoch immer im Kontext mit aerodynamischen Vorteilen gesehen. In solche Geschwindigkeitsbereiche komme ich bestenfalls bergab bei Rückenwind.
Was muss ich mir unter "fährt sich nicht gut" vorstellen?

Aktuell sind am Rad 25er auf 15C montiert - ab Werk. Schmaler will ich nicht wegen der Wege.
 

MNOT

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
1.601
Punkte für Reaktionen
587
Bei Trekkingrad-Reifen macht die Faustformel auch Sinn, aber Rennradfreifen sitzen auf einer schmalen Felge, wie eine Birne und nicht rund, wie sie es sollen.
Wenn die dann mit wenig Druck gefahren werden, was ja der Vorteil von breiten Reifen ist fahren die sich schwammig und mit mehr Druck haben sie, was Den Rollwiederstand und den Komfort betrifft keinen Vorteil mehr gegenüber schmaleren Reifen.
Das ist schwer zu beschreiben musst du einfach mal testen.
Ich hatte vor ein paar Jahren, an einem alten Trainings Lrs rigida dp18 Felgen mit 13c Breite. Und bin darauf erst Conti 4000s (23mm) und dann cont 4season (25mm) gefahren um dann einen geschenkten Satz Schwalbe Lugano (20mm) auf der Felge zu fahren. Fazit war, dass sich der minderwertige Schalbe Lugano deutlich besser fuhr als die beiden hochwertigen Contis. Zur selben Zeit fuhr ich außerdem einen Satz Campa Zonda 15c mit 23er Conti 4000s und hatte mich immer etwas gewundert warum sich der gleiche Reifen in der selben breite dort besser fuhr.
Lange Rede, kurzer Sinn: Probier es mal aus.

Oder es kommt noch jemand, der das besser erklären kann als ich. :D
 

Itsme

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Februar 2008
Beiträge
372
Punkte für Reaktionen
66
Die Felgen waren auf meinem Cube Attain GTC mit 28er Conti Reifen drauf (gemessen 30mm). Sowohl der Laufradsatz wie auch mit den Reifen läuft das astrein und seidenweich. Ich hab mir die Felgen auch gleich nochmal als Ersatz bestellt.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.328
Punkte für Reaktionen
658
@MNOT
Besten Dank für deine Erklärung, ich glaube, ich weiß, worauf du hinauswillst. :daumen:
 

[email protected]

Kde se pivo vaří, tam se dobře daří!
Mitglied seit
30 Oktober 2005
Beiträge
2.809
Punkte für Reaktionen
339
schalt bremshebel SET: €34,68


kennt jemand diese Web Adresse? schaut nach Fake aus

 
Zuletzt bearbeitet:

Altmetal

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Januar 2018
Beiträge
1.328
Punkte für Reaktionen
658

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
9.031
Punkte für Reaktionen
3.011
Von einer 105%-Regel am Rennrad habe ich zwar auch schon gelesen, das habe ich jedoch immer im Kontext mit aerodynamischen Vorteilen gesehen. In solche Geschwindigkeitsbereiche komme ich bestenfalls bergab bei Rückenwind.
Ja das ist etwas anders. Da soll die Felgebreite 105% der Reifenbreite betragen, damit beim Übnergang von Reifen zur Felge der Luftstom nicht abreist. Dazu muss man schon mindestens 19C für 23er Reifen fahren. Und selbst das wird knapp bei den meisten als 23mm verkaufen Reifen.

Bei Trekkingrad-Reifen macht die Faustformel auch Sinn, aber Rennradfreifen sitzen auf einer schmalen Felge, wie eine Birne und nicht rund, wie sie es sollen.
Wenn die dann mit wenig Druck gefahren werden, was ja der Vorteil von breiten Reifen ist fahren die sich schwammig und mit mehr Druck haben sie, was Den Rollwiederstand und den Komfort betrifft keinen Vorteil mehr gegenüber schmaleren Reifen.
Genau, die Birnenform und niedriger zusammen führen dazu das die Reifen schwammig werden. Hab diesen Winter die normal Erfahrung machen dürfen als ich am CX von 18C auf 21C umsteigen konnte., Der gleiche Reifen ist auf der 21C bei weniger Druck deutlich stabiler. Bin von etwas über 2 bar auf etwas unter 2 bar runtergegangen und es kommt mri trotzdem stabiler vor. Man brauch einfach mehr Druck um die "Birne" zu stabilisieren.
Aber auch wenn man mit viel Druck fährt, ist m.E. die Form von Vorteil. Ich meine das die mehr Grip in der Kurve haben, Aber das kann auch Einbildung sein, Beim CX bin ich mir aber absolut sicher.
Hier ist das mal illustriert.

 

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.194
Punkte für Reaktionen
625
Ja das ist etwas anders. Da soll die Felgebreite 105% der Reifenbreite betragen, damit beim Übnergang von Reifen zur Felge der Luftstom nicht abreist. Dazu muss man schon mindestens 19C für 23er Reifen fahren. Und selbst das wird knapp bei den meisten als 23mm verkaufen Reifen.
Da gab es ja mal den Tip, etwa bei einer 13C-Felge die Einbuchung des Reifens über dem Felgenhorn mit Silikon zu verschließen. Im Fall einer Panne dürfte dann die Demontage des Reifens (wenn auch nur einseitig) etwas fummelig sein. Außer man läßt eben auf einer Seite soweit hintereinander zwei Stellen frei, die so breit wie die Reifenheber sind:idee:, dass man den Reifen herunterbekommt. Das waren heute zum Beispiel auf einer Abfahrt mit einem 20mm-Reifen auf einer 13C-Felge gleich mal 87 km/h, mit dem vorher montierten23er Reifen wären bei den Windverhältnissen maximal 83km/h drin gewesen, und auch einer später folgende leicht abschüssige, längere Strecke fuhr sich nen Tacken schneller.

Genau, die Birnenform und niedriger zusammen führen dazu das die Reifen schwammig werden. Hab diesen Winter die normal Erfahrung machen dürfen als ich am CX von 18C auf 21C umsteigen konnte., Der gleiche Reifen ist auf der 21C bei weniger Druck deutlich stabiler. Bin von etwas über 2 bar auf etwas unter 2 bar runtergegangen und es kommt mri trotzdem stabiler vor. Man brauch einfach mehr Druck um die "Birne" zu stabilisieren.
Aber auch wenn man mit viel Druck fährt, ist m.E. die Form von Vorteil. Ich meine das die mehr Grip in der Kurve haben, Aber das kann auch Einbildung sein, Beim CX bin ich mir aber absolut sicher.
Hier ist das mal illustriert.

Die beiden Vergleichsbilder beziehen sich doch aber sicher auf den gleichen Reifendruck, oder? Mit höherem Druck dürfte der Querschnitt des schmalen Reifens doch sicher dem des breiteren entsprechen. Allerdings ist es schon so, dass mit niedrigerem Druck der Grip besser ist. Als ich während der Schulzeit abonnierte Zeitungen ausgetragen hatte, war es mal extrem glatt. Mit reduzierten Luftdruck (dank der Zeitungen auf dem Gepäckträger) nahe am Durchschlagen (was aber angesichts der seinerzeit montierten Panzerschläuchen kein Problem war), aber gerutscht bin ich nicht.
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dezember 2014
Beiträge
4.245
Punkte für Reaktionen
3.184
Die Hutchinson Reifen versuche ich verzweifelt zu bestellen. Obwohl auf Lager bekomme ich die nicht in den Warenkorb!
Sammeln die nur Anmeldeadressen?
 

bobons

Blob der Blaumeister
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
1.058
Punkte für Reaktionen
1.506
Die Hutchinson Reifen versuche ich verzweifelt zu bestellen. Obwohl auf Lager bekomme ich die nicht in den Warenkorb!
Sammeln die nur Anmeldeadressen?
Dowe ist schon eine bekannte Firma, die Reifen sind wohl schlicht ausverkauft.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
9.031
Punkte für Reaktionen
3.011
Da gab es ja mal den Tip, etwa bei einer 13C-Felge die Einbuchung des Reifens über dem Felgenhorn mit Silikon zu verschließen.
hab ich auch in einem Video als Tipp gehört, dort wurde allerdings behauptet es sei verboten, würde aber bei Jedermann Rennen keiner kontrollieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben