• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rahmengröße und Geometrie mal zusammengefasst

gravel71

Aktives Mitglied
Registriert
13 Januar 2021
Beiträge
218
Punkte Reaktionen
65
was ist daran langbeinig? frage ich mich mit 175/89...

diverse Fittings gezeigt. 83 war meine eigene Messung.....;) 175/ 68kg.

12.JPG
 

Pad²

Aktives Mitglied
Registriert
4 Juni 2015
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
30
Wenn ich bei nem Radl die Wahl hab zwischen Rahmengröße XL und XXL, und meine Schrittlänge / Körpergrösse ist das maximum von XL, jedoch gleichzeitig auch das Minimum von XXL, sollte man dan eher XL oder XXL bevorzugen ?
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.432
Punkte Reaktionen
4.238
Wenn ich bei nem Radl die Wahl hab zwischen Rahmengröße XL und XXL, und meine Schrittlänge / Körpergrösse ist das maximum von XL, jedoch gleichzeitig auch das Minimum von XXL, sollte man dan eher XL oder XXL bevorzugen ?
Mit mehr Daten würden einige das jetzt noch weiter "durchanalysieren", aber mit so wenig Daten und Hintergrundinfos (Verwendungszweck) würde ich dann ebenso pauschal immer zur kleineren Größe raten. Das nächstgrößere Rad haben Mama und Papa für einen gekauft, wenn man noch im Wachstum war..
 

rr-mtb-radler

Tradition = Rose
Registriert
12 Februar 2008
Beiträge
14.255
Punkte Reaktionen
6.507
Danke, dann frag ich mal meine mama
liebe grüsse
Teutone hat recht. Nur die Körpergröße und SL mit der Aussage zw. XL und XXL ist wie fischen im Trüben.
Liegt, neben Körperdaten, daran was Du fahren willst und vor allem kannst (z.B. Bandscheibenvorfall).
Dazu müsste man wissen, wie die Geometriedaten der beiden Räder ist.
Ohne das alles, kannst Du wirklich Mama fragen ;)
 

Pad²

Aktives Mitglied
Registriert
4 Juni 2015
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
30
Aktuell fahr ich von 2013 ein Cervelo S2.
Mich würde das Votec VCR Pro reizen.
Das gäbs eben im Swiss store noch in allen größen.

Ich hab mal mein dealer vom Cervelo damals angeschrieben, da der mich komplett ausgemessen hat.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
64
Wenn ich bei nem Radl die Wahl hab zwischen Rahmengröße XL und XXL, und meine Schrittlänge / Körpergrösse ist das maximum von XL, jedoch gleichzeitig auch das Minimum von XXL, sollte man dan eher XL oder XXL bevorzugen ?

die Antwort ist eher XL, Begruendung unten.

Es wird nicht generell gesagt man solle einen kleineren Rahmen nehmen. Die Aussage ist eher wenn man im Grenzbereich zwischen zwei Rahmengrößen liegt sollte man die kleinere Rahmengröße nehmen.

zum Beispiel: Käufer: Köpergrösse 190cm, SL 91cm, der findet Rad der Marke X toll und möchte das kaufen:

Marke X hat für Model Y mit Rahmen der Größe L und XL im Angebot die seiner Physiologie Rechnung tragen und die Empfehlung des Herstellers ist:

Rahmengrösse 1: L 180 - 190cm Körpergrösse
Rahmengrösse 2: XL 188 - 200cm Körpergrösse

Im dem Falle das heisst im Zweifel sollte der Käufer sich für L entscheiden.

Der Unterschied was die Überhöhung angeht wird also maximal dem Betrag der Differenz der Beiden Steuerrohrlängen betragen, in der Regel oft nicht mehr als 2cm, eher weniger.

Die Differenz der Oberrohrlängen der beiden Rahmengrößen sind in der Regel auch nicht mehr als 2cm.
Die Sitzlänge passt man dann über Vorbaulänge und Lenkerreach an.

Die Sitzposition ist in beiden Fällen sehr ähnlich, Überhöhung mag um einen Zentimeter differieren, ob das jetzt aber 10cm oder 9cm sind ist doch im Grunde unerheblich. da bekommt man doch über Gewöhnung hin.

Was das Thema zu kurze oder zu lange Beine betrifft, da muss man sich halt ein Modell aussuchen was der Physiologie Rechnung trägt und wenn man dann am Grenzbereich zwischen zwei passenden Rahmengrößen des Modells liegt oben gesagtes in Betracht ziehen. Ist doch gar nicht so schwer, um sowas zu verstehen muss man nicht mal Abitur haben ...

da kann man sich die ganze Rumrechnerei mit persönlichem Stack und Reach sparen.
 
Oben