• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

neue Forensoftware!

EausB

... heute schon geradelt?
...Und wenn der Forenbetreiber das nicht bald in den Griff kriegt,...
...,Werde mir das noch eine kurze Zeit ansehen und dann...
... ich vemute mal, wie auch sonst in der Welt, werden nutzlose Drohgebärden an falsche Adressaten nichst an tatsächlichen Problemen oder der eigentlichen Sache lösen oder wenigstens die kleine schöne Fahrradwelt hier, die die Admins hier am Laufen halten, ein bißchen besser machen.
 

prince67

Aktives Mitglied
Ich habe bei UBlock Origin nur den "Kosmetischen Filter" ausgeschaltet, danach ging wieder alles ohne Probleme und ohne Werbung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4x5

Al_Borland

son of a mother
Teammitglied
Supermoderator
Ich fand's nebenbei gesagt etwas daneben, dass hier von einigen Usern solch offene Drohgebärden aufgefahren wurden, obwohl sich im Nachhinein herausstellte, dass der Fehler auch am User selbst lag. Und dann kommt noch nicht mal ein kleines Sorry...
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Würde mal behaupten, dass es genau so gedacht ist. Durch das zeitlich verzögerte laden verschiebt sich die Seite nach unten und rein zufällig geht deswegen der Klick auf die Werbung.
Genau das. Und dem Anzeigekunden wird das dann vom Vermittler der sich dem Monat ausdenkt als messbarer (und abrechenbarer!) Erfolg verkauft: “A/B testing has shown that we can improve engagement [...]".
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Die Werbenetzwerke, von denen die Skripte für die Einblendungen kommen machen mit Sicherheit nichts zufällig. Ihr wollt doch wahrscheinlich nicht andeuten dass ihr Layouteinbindung der Werbung selber so eingerichtet habt?
 

Al_Borland

son of a mother
Teammitglied
Supermoderator
Vielleicht ist es dir auch auf anderen Seiten (ohne Werbung) bereits aufgefallen, dass Grafiken in der Regel länger zum Laden benötigen als der eigentliche Code. Das führt dazu, dass der Text bereits dasteht, während die Grafik noch gar nicht angefangen hat zu laden. Wenn eine Grafik zwischen Textpassagen geladen wird, rutscht der Text darunter logischerweise nach unten. Dass dann auch Links nach unten rutschen, lässt sich schwer vermeiden.
Darin kann man auch Absicht unterstellen, es ist und bleibt aber sehr weit hergeholt und - sorry für die Deutlichkeit - als solche Unterstellung eine ziemliche Frechheit!
 

rik

Administrator
Administrator
Ihr wollt doch wahrscheinlich nicht andeuten dass ihr Layouteinbindung der Werbung selber so eingerichtet habt?
Doch exakt das. Hintergrund: Für gewöhnlich haben die Banner oben ein Format von 728x90 Pixeln. Diesen Platz (90 Pixel in der Höhe) haben wir auch dort freigehalten. Nun ist es so, dass die eingeblendete Werbung auch mal ein anderes Format haben kann, bis hoch zu 970x250 Pixeln. Was dort schlussendlich erscheint wissen wir beim Erzeugen der Seite nicht, das wird (1) erst während des Ladevorgangs und (2) nicht von uns bestimmt. Daher kann es dazu kommen, dass sich die Inhalte nachträglich verschieben. Hinzu kommt, dass die Entscheidung über die Bannergröße während des Ladevorgangs manchmal sogar mehrfach geändert wird, dadurch kann eine Art Flackern entstehen (Beispiel einer Abfolge: 90 Pixel → 250 Pixel → 90 Pixel). Wir haben den Header zwischenzeitlich etwas größer gemacht, so dass vorab bereits immer genügend Platz vorhanden ist und das beobachtete Verhalten nicht mehr auftreten sollte.

Viele Grüße

rik
 

dopaul

schamanischer Windradanpuster
Bei mir funktionierts mit verschiedenen Browsern, mit und ohne Werbeblocker, nicht mehr vernünftig brauchbar.
Das extreme Springen der Seite ist weg, aber ohne Kastration mit NoScript ist die Seite, gelinde gesagt, "schwierig".

Auf meinen mobilen iGeräten habe ich einen Browser, mit dem es gut funktioniert. Aber ich nutze halt nicht nur Mobilgeräte.
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Die Existenz dieser “Überraschungseibannergrößen“ ist aber eben doch wieder ein Ding das vom Vermarkter kommt (bzw bei mehrfachen Größenänderungen von irgendwo in der Zuliefererkette, denn das ist ja nur mit Skripting möglich und der Vermarkter mit dem ihr direkt in Kontakt steht wird hoffentlich etwas seriöser arbeiten). In den Genuss der vermeintlich höheren Beliebtheit durch instabile Layouts kommen die schließlich auf allen Seiten auf denen diese Banner nicht betrügerisch (also unterhalb des Inhalts, versteckt o.ä.) eingebunden werden, das ist ja kein RRN exklusive.

Ihr als Forumsbetreiber steckt natürlich nur indirekt mit drin, für das anzeigen von Festgrößenbannern würde der Vermarkter auch unabhängig von der tatsächlichen Klickzahl weniger bieten. Diese Entscheidung (der Vermarkter wird beides vermitteln können, notfalls ein anderer) ist eure und ob sie aus absoluter wirtschaftlicher Notwendigkeit zugunsten der flexiblen Größen ausgefallen ist oder aus anderen Gründen muss jeder Außenstehende für sich beurteilen. Beweisen ließe sich das höchstens durch Offenlegung der Bücher, was nun wirklich keiner verlangen kann. Ich für meinen Teil würde euch nicht unterstellen dass ihr mit dem Forum unverhältnismäßige Reichtümer anhäuft, egal mit welchem Werbeformat.
 

dopaul

schamanischer Windradanpuster
Ich finde die Diskussion ob das "böswillig" oder so ist irgendwie "unnötig".
Es bleibt doch dem Betreiber überlassen was er für richtig hält, er ist mir als User keine Rechenschaft schuldig.
Im Gegenzug muss ich die Seite ja schliesslich nicht benutzen wenn es mir nicht gefällt....

Mich nervts zwar, wahrscheinlich gucke ich so auch weniger rein, aber das ist dann halt so.
 

sage13

Aktives Mitglied
Bei mir funktionierts mit verschiedenen Browsern, mit und ohne Werbeblocker, nicht mehr vernünftig brauchbar.
Das extreme Springen der Seite ist weg, aber ohne Kastration mit NoScript ist die Seite, gelinde gesagt, "schwierig".

Auf meinen mobilen iGeräten habe ich einen Browser, mit dem es gut funktioniert. Aber ich nutze halt nicht nur Mobilgeräte.
bei mir ist es genau umgekehrt. Auf dem PC funktioniert es tadellos. Auf dem Mobilgerät die mehr vernünftig zu lesen. Die ersten 3 Sekunden prima, dann geht der Text in die Breite und ich muß hin- und herscrollen.
 

McMurphy

Aktives Mitglied
Diese Art Werbung verbreitet sich auf diversen Webseiten. Würde mal behaupten, dass es genau so gedacht ist. Durch das zeitlich verzögerte laden verschiebt sich die Seite nach unten und rein zufällig geht deswegen der Klick auf die Werbung.
Mit etwas Feinjustage am Adblocker bekommt man den Mist weg. Schreibe hier jetzt keine Anleitung. Würde der Betreiber vermutlich nicht gerne sehen.
schade, mir geht das nämlich auch gewaltig auf die Nerven. Beseitigen konnte ich es bis jetzt nicht..
 

cnyn

@iamgroom
Am Handy sprengt die extrem breite Werbung das ganze mobile Format und macht eine überbreite Seite draus. Man ist nur noch am hin- und herfahren um die Beiträge zu lesen.
 

rik

Administrator
Administrator
Am Handy sprengt die extrem breite Werbung das ganze mobile Format und macht eine überbreite Seite draus. Man ist nur noch am hin- und herfahren um die Beiträge zu lesen.
Wir liefern auf Mobilgeräten angepasste Werbung aus - mir ist es selbst noch nicht passiert, dass hier eine zu breite Werbung zu sehen war. Welches Gerät und welchen Mobilbrowser benutzt du?
 
Oben