• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Mobbing im Forum

Dangerous Dave

Uphiller
Mitglied seit
18 September 2006
Beiträge
1.765
Punkte für Reaktionen
242
Ich muss sagen, dass ich etwas von der Arbeit der Moderatoren hier im Forum enttäuscht bin.
Ich bin noch in einem anderen Forum angemeldet, welches nichts mit Fahrrädern zu tun hat. Dort wird immer direkt hart durchgegriffen, sprich Beiträge gelöscht, verschoben oder ganze Threads gesperrt, wenn die Regeln nicht eingehalten werden. So hart, dass ich manchmal schon dachte, dass das nun auch wieder nicht sein musste.
Aber hier wird ja gerade gar nichts geregelt. Ein (zurecht) schon mehrfach gesperrtes "Mitglied" leiert hier seit über einem Monat und über 500 Beiträgen gebetsmühlenartig die ständig gleichen Aussagen in fast jedem Thread runter und stört damit massiv die Abläufe hier im Forum. Es gibt mittlerweile auch überhaupt keine Zweifel mehr, dass es sich hier wieder um die gleiche Person wie bei den letzten Malen handelt.

Also meine Frage an @Al_Borland @GTdanni @rik etc.: Warum unternehmt ihr nichts?
 

sage13

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Juni 2010
Beiträge
1.218
Punkte für Reaktionen
304
Ich muss sagen, dass ich etwas von der Arbeit der Moderatoren hier im Forum enttäuscht bin.
Ich bin noch in einem anderen Forum angemeldet, welches nichts mit Fahrrädern zu tun hat. Dort wird immer direkt hart durchgegriffen, sprich Beiträge gelöscht, verschoben oder ganze Threads gesperrt, wenn die Regeln nicht eingehalten werden. So hart, dass ich manchmal schon dachte, dass das nun auch wieder nicht sein musste.
Aber hier wird ja gerade gar nichts geregelt. Ein (zurecht) schon mehrfach gesperrtes "Mitglied" leiert hier seit über einem Monat und über 500 Beiträgen gebetsmühlenartig die ständig gleichen Aussagen in fast jedem Thread runter und stört damit massiv die Abläufe hier im Forum. Es gibt mittlerweile auch überhaupt keine Zweifel mehr, dass es sich hier wieder um die gleiche Person wie bei den letzten Malen handelt.

Also meine Frage an @Al_Borland @GTdanni @rik etc.: Warum unternehmt ihr nichts?
Und es ist auch immer dieselben handvoll user die darauf antwortet und nach den Mods rufen und die Sperrung des Users fordern. Und diese werfen selbst am meisten mit Beleidigungen um sich. Was der von euch so gehaßte user nicht tut. Aber vielleicht ärgert ihr euch auch nur weil ihr euch von ihm ständig aus der Reserve locken lasst und es euch umgekehrt - trotz Rudelbildung - nicht gelingt.

99,99% der user des Forums gelingt es nicht auf die Beiträge einzugehen. Macht es halt einfach genauso.

Aber zwischenzeitlich ist das eine persönliche Fede zwischen euch und dem user und wenn ihr schon nach Sperrung ruft gehört ihr alle gesperrt. Dann hätte nämlich der Rest des Forums Ruhe vor eurer Fede!
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
12.424
Punkte für Reaktionen
4.403
Das ist ein wenig einfach: Dieses "Hab-lieb"-Getue, seine vorgeschoben Harmlosigkeit und seine "Likes", sowie eben das Ausbleiben von Beleidigungen ist Teil seiner Masche.
Es nutzt auch nichts, den zu ignorieren oder einfach stehen zu lassen. Der drückt dann einfach umso mehr Beiträge und Themen ins Forum. Seine "Ratschläge" nehmen dabei solche absonderlichen Formen an, dass man regelrecht reagieren muß, damit nicht irgendein unbedarfter User denen auch noch nachgeht.
Das ist ein Troll und dagegen hilft nun einmal kein Aussitzen.............

Aber zwischenzeitlich ist das eine persönliche Fede zwischen euch und dem user und wenn ihr schon nach Sperrung ruft gehört ihr alle gesperrt. Dann hätte nämlich der Rest des Forums Ruhe vor eurer Fede!
Und genau darauf zielt der u.a. ab: Auf eine Reaktion, wie diese...........
 
Zuletzt bearbeitet:

PRINCIPIABIKE

Ellipse / Vollausstattung
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
221
Punkte für Reaktionen
63
Ich den betreffenden User einfach irgendwann ignoriert und gut ist.

Was aber mindestens genauso nervt ist die Tatsache dass auf jeden Post von ihm mindestens 5 weitere Kommentare anderer User kommen die ebenfalls völlig nutzlos und teilweise sogar beleidigend sind.

Dumm ist der, der dummes tut. Und das sind in dem Fall die User die entsprechend auf die Posts des „Trolls“ reagieren
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
12.424
Punkte für Reaktionen
4.403
Das ist doch der Zweck eines Trolls. Und wenn die, die den kennen nicht reagieren, tun es andere, weil sie noch nicht wissen, wen sie da vor sich haben.
 

dobelli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 August 2013
Beiträge
2.561
Punkte für Reaktionen
1.797
Wenn er nur seine eigenen albernen Threads zuspammen würde, dann würde ich dir Recht geben und es wäre eben jeder selbst Schuld, wenn du antwortet. Er schreibt seinen Quatsch aber auch in Themen von Neulingen, die Folge und Beratung Augens, und spätestens da wird's eben schwierig und nervig.
 
G

Gelöschtes Mitglied 66792

Das ist doch der Zweck eines Trolls. Und wenn die, die den kennen nicht reagieren, tun es andere, weil sie noch nicht wissen, wen sie da vor sich haben.
Du hast "IHN" gekannt. Zähl doch mal nach, wie oft du ihm geantwortet hast.

Seit wann ist er denn wieder weg?
 

Vela

Tesla Girl
Teammitglied
Supermoderator
Mitglied seit
6 September 2005
Beiträge
5.698
Punkte für Reaktionen
398
Ich muss sagen, dass ich etwas von der Arbeit der Moderatoren hier im Forum enttäuscht bin.
Ich bin noch in einem anderen Forum angemeldet, welches nichts mit Fahrrädern zu tun hat. Dort wird immer direkt hart durchgegriffen, sprich Beiträge gelöscht, verschoben oder ganze Threads gesperrt, wenn die Regeln nicht eingehalten werden. So hart, dass ich manchmal schon dachte, dass das nun auch wieder nicht sein musste.
Aber hier wird ja gerade gar nichts geregelt. Ein (zurecht) schon mehrfach gesperrtes "Mitglied" leiert hier seit über einem Monat und über 500 Beiträgen gebetsmühlenartig die ständig gleichen Aussagen in fast jedem Thread runter und stört damit massiv die Abläufe hier im Forum. Es gibt mittlerweile auch überhaupt keine Zweifel mehr, dass es sich hier wieder um die gleiche Person wie bei den letzten Malen handelt.

Also meine Frage an @Al_Borland @GTdanni @rik etc.: Warum unternehmt ihr nichts?
Wir können nur gebetsmühlenartig immer wieder vortragen :
Betroffene Beiträge bitte MELDEN !
Wir haben leider auch nur einen Teilzeit Job hier und keine Wunderkugel für widrige Posts.
Daher sind wir auf die Mitarbeit von euch angewiesen.
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
12.424
Punkte für Reaktionen
4.403
Seit einigen Tagen ist Ruhe....................... ( vor dem Sturm.....besser vor dem nähsten "Power-Postings"?)
 

dobelli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 August 2013
Beiträge
2.561
Punkte für Reaktionen
1.797
Wir können nur gebetsmühlenartig immer wieder vortragen :
Betroffene Beiträge bitte MELDEN !
Wir haben leider auch nur einen Teilzeit Job hier und keine Wunderkugel für widrige Posts.
Daher sind wir auf die Mitarbeit von euch angewiesen.
Es geht hier ja aber nicht um Posts, die im einzelnen evtl. auch gar nicht den Regeln hier widersprechen. Es geht um das gesamte Verhalten eines Users. "Nutzer melden" geht soweit ich weiß nicht.
Was soll dann passieren, wenn man einen Quatsch-Post von ihm meldet? Dann guckt sich jemand den einzelnen Beitrag an und denkt: "Ach, passt doch irgendwie zum Thema." oder im besten Fall löscht er den einzelnen Beitrag. Hilft doch nix.
Wie du sagst: ihr seid ja nicht ständig hier auf Abruf. Was soll man dann 30 einzelne Beiträge von ihm melden?

Wenn irgendein Mod hier im Forum auch nur mit einem halben Auge mitliest, dann müsste ihm doch das Problem auffallen. Liest hier keine ganz normal aus Interesse mit? Braucht es dann vlt. zusätzliche Moderatoren?

Btw.: ich habe auch einen seiner Quatsch-Beiträge gemeldet. Wüsste nicht, was da passiert ist.
 

Vela

Tesla Girl
Teammitglied
Supermoderator
Mitglied seit
6 September 2005
Beiträge
5.698
Punkte für Reaktionen
398
Wenn Beiträge eines Users des Öfteren gemeldet werden, dann schauen wir uns den Kandidaten auch mal näher an.
 

Al_Borland

son of a mother
Teammitglied
Supermoderator
Mitglied seit
22 Dezember 2006
Beiträge
8.313
Punkte für Reaktionen
908
Es geht hier ja aber nicht um Posts, die im einzelnen evtl. auch gar nicht den Regeln hier widersprechen. Es geht um das gesamte Verhalten eines Users. "Nutzer melden" geht soweit ich weiß nicht.
Was soll dann passieren, wenn man einen Quatsch-Post von ihm meldet? Dann guckt sich jemand den einzelnen Beitrag an und denkt: "Ach, passt doch irgendwie zum Thema." oder im besten Fall löscht er den einzelnen Beitrag. Hilft doch nix.
Wie du sagst: ihr seid ja nicht ständig hier auf Abruf. Was soll man dann 30 einzelne Beiträge von ihm melden?

Wenn irgendein Mod hier im Forum auch nur mit einem halben Auge mitliest, dann müsste ihm doch das Problem auffallen. Liest hier keine ganz normal aus Interesse mit? Braucht es dann vlt. zusätzliche Moderatoren?

Btw.: ich habe auch einen seiner Quatsch-Beiträge gemeldet. Wüsste nicht, was da passiert ist.
An der Stelle auch von mir noch ein paar Zeilen. Ich hatte Urlaub, da ging mir das Thema geflissentlich am A**** vorbei. ;)
Mit dem Thema Trollerei hat jedes soziale Netzwerk zu tun. Je größer, umso mehr. Und jedes Netzwerk hat so seine "Patentrezepte" damit umzugehen. Man kann mit eiserner Faust regieren und jeden noch so kleinen Anflug von Trollerei im Keim ersticken, indem man Accounts sperrt, löscht, bannt etc. Das ist mit entsprechendem Aufwand verbunden und wurde bis vor einigen Jahren auch hier noch so gehandhabt.
Lasst euch gesagt sein, es ist absolut kein Zuckerschlecken, in einem Themenbereich, der für den Moderatoren/Administratoren eigentlich nur mit positiven Gedanken verknüpft ist, täglich in zigfacher Ausführung irgendwelchen Trollereien auf den Leim zu gehen und handeln zu müssen. Das kehrt die positiven Gedanken zum Thema Radeln sehr schnell ins Gegenteil um.
Und genau das bezweckt der Troll, und damit hat er gewonnen. Wollen wir das? Meine Antwort dazu steht fest!
Und aus diesem Grunde verfahren wir mittlerweile wie folgt: Uns ist sehr wohl bewusst, dass es hier jede Menge Trolle gibt - nicht nur aufgrund entsprechender Beitragsmeldungen. Bevor wir aber in diesen schönen Teufelskreis der Löscherei und der Eröffnung von Ausweichaccounts geraten und dabei einen Aufwand betreiben, der nicht zu rechtfertigen ist, belassen wir diese Accounts und zeigen nach außen hin nur im äußersten Notfall eine Reaktion nach außen.
Wir haben andere Mittel und Lösungen, die auch in diesem Fall wieder zum Einsatz kamen. Diese werden wir aber nicht öffentlich kundtun. Dann wäre das Kräfteverhältnis Troll - Forum nicht mehr ausgeglichen. :D

Also bitte übt auch ihr in diesem Thema etwas mehr Gelassenheit. Beitragsmeldungen reichen völlig aus. Wir sind dann informiert und reagieren auf angemessene Weise.

Noch ein kurzes Wort zur These, dass neue User vor Falschinfos von Trollen geschützt werden müssen: Wer glaubt, in einem Forum stets und ständig 100% fundiertes Wissen abzurufen, dem ist nicht mehr zu helfen. Wer soll das bis ins letzte Detail überprüfen? Wir sind nicht Wikipedia! Wer uns allerdings durch Spenden finanzieren möchte, um aus der ehrenamtlichen Tätigkeit einen Fulltimejob machen zu können, unseren Segen habt ihr. ;)

Kritisches Hinterfragen sollte die Aufgabe eines jeden Einzelnen sein, nicht die der Forenleitung.
 

dobelli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 August 2013
Beiträge
2.561
Punkte für Reaktionen
1.797
Das kehrt die positiven Gedanken zum Thema Radeln sehr schnell ins Gegenteil um.
Und genau das bezweckt der Troll, und damit hat er gewonnen. Wollen wir das? Meine Antwort dazu steht fest!
Dieses Argument würde ich gerne nachvollziehen können. Wenn man einen Troll hier einfach trollen lässt, passiert doch genau das, was du beschreibst und nicht willst: die Stimmung im Forum wird negativ und gereizt. Das kann man ja immer wieder beobachten.
Jetzt verstehe ich deinen Text an dem Punkt nicht ganz: bedeutet das, wie du auch ansprichst, dass die Moderation ja im unsichtbaren irgendwas dagegen tut? Oder sprichst du dich diesbzgl. für das oft gelesene "einfach den Troll ignorieren" aus?
Warum letzteres nicht klappt und warum auch die Ignorier-Funktion keine Lösung ist haben ja mehrere Leute schon dargelegt.

Noch ein kurzes Wort zur These, dass neue User vor Falschinfos von Trollen geschützt werden müssen: Wer glaubt, in einem Forum stets und ständig 100% fundiertes Wissen abzurufen, dem ist nicht mehr zu helfen.
Damit sprichst du wohl u.a. einen meiner Beiträge hier an, in dem ich anmerken, dass er eben nicht nur seine eigenen Threads zumüllt, sondern auch die von Neulingen, und spätestens dann auch das Ignorieren und das "alle kennnen ihn ja und wissen, wie sie darauf reagieren sollen" nicht mehr klappt.
Wenn du auf meinen Beitrag Bezug nimmst, dann verstehst du ihn an der Stelle komplett falsch: mir ging es nicht darum, dass hier nur 100%ig korrekte Informationen oder richtige Antworten gegeben werden. Dem ist natürlich nicht so und das kann bei den vielen Erfahrungs- und Meinungsthemen ja auch gar nicht sein.
 
Oben