• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Mobbing im Forum

onkeljoni

Aktives Mitglied
Gibt es zu dieser sehr pauschalen Anschuldigung auch ein paar Beispiele? Weil mobben ist schon ernst zu nehmen und sollte nicht geduldet werden.
Aber nur irgendetwas mal in die Welt stellen ist nicht gerade optimal.
 

Sweety2008

Aktives Mitglied
Ich kenne dies von einem anderen Forum da wurde ich permanent gemobbt. Weiss also wie sich das anfühlt.
 

rr-mtb-radler

Making Menschlichkeit Great Again
Vor allem sollte man in der Lage sein, zwischen Mobbing und Meinung sagen/unterschiedliche Standpunkte vertreten zu unterscheiden.
Das Worte benutzt werden, die hart am Rande der Legalität sind, gehört natürlich unterbunden. Mobbing, ohne Wertung dessen, was Dir passiert ist @Sweety2008 , ist das in diesem Forum jedoch in den seltensten Fällen.

Hier wird es wohl um den Shimpansen gehen. Gerade in diesem Fall sollte man sich alle Freds durchlesen die er erstellt oder in die er sich eingeschaltet hat. Wer ständig zündelt, muss sich nicht wundern, wenn es dann auch brennt.

Selbstverständlich darf man sich auch ihm gegenüber nicht alles erlauben und wenn dann einer über das Ziel hinausschießt und ihn beleidigt (da fällt mir spontan nur einer ein), gehört er auch für 2 Wochen in Urlaub geschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweety2008

Aktives Mitglied
Ich sagte ja auch das war in einem anderen Forum um genau zu sein im Tour Magazin Forum. Da wurde ich so nieder gemacht, ganz schrecklich.[emoji20] [emoji46]
 

Leeway

Rollmops
Falls das auf den Primaten bezogen sein soll, was aufgrund der momentanen Nichtbeteiligung des TE am eigenen Thema vorerst eine reine Mutmaßung ist, sollte man das vielleicht etwas differenzierter Betrachten. Wenn jemand ohne Unterlass und ohne Bezug zur eigentlichen Thematik, immer wieder die gleiche Buchstabensuppe in wahlloser Reihenfolge von sich gibt (Reifen putzen, Fahrrad putzen, XT Pedale PD-M8000 XC, Conti GT 4000 S2, Friedensfahrt, 1-fach, Montagepaste auf Schrauben & alles ALTERNATIVLOS...), selbst auf Nachfragen nicht eingeht, am laufenden Band Threads mit sinnfreien Fragen erstellt, die er dann konsequent selbst beantwortet... Jetzt hab ich vor lauter Beispielen den Faden verloren.

Na jedenfalls kann man sich bei all dem auch fragen, wer hier eigentlich wen mobbt.
 

whitewater

Aktives Mitglied
Gibt es zu dieser sehr pauschalen Anschuldigung auch ein paar Beispiele? Weil mobben ist schon ernst zu nehmen und sollte nicht geduldet werden.
Aber nur irgendetwas mal in die Welt stellen ist nicht gerade optimal.
Eigentlich ja, aufgrund meiner Ignoreliste fallen mir da nur die üblichen Dummschwätzer ein, die jedem, der nach einer Kompaktkurbel für die Alpen fragt "Weichei" und "Trainieren" hinterherrufen, vielleicht ein paar Fan-Boys, die dem nächsten Brandwar entgegenfiebern (aber dann schreib mal im MTB-Forum/Techtalk/Bremsen "Dot taugt doch";)). Selbst die Intervallfanatiker und die Nutritionisten sind hier vergleichsweise gemütlich unterwegs.
Kann natürlich sein, daß ich was verpasse, weil ich die "Konflikte im Strassenverkehr"-Freds grundsätzlich meide.
 

onkeljoni

Aktives Mitglied
Gerade wegen solchen Typen wie dem Primaten frage ich ja nach Beispielen. ;) Mir ist das extreme Mobben nämlich noch nicht aufgefallen. Na ja, bis auf die hinlänglich bekannten Threads. dort wird aber weniger gemobbed, sondern eher gegenseitig beschimpft..
 

sophisticated

Aktives Mitglied
Wenn es um den Pan aus der Familie der Hominidae geht: Einfach nicht auf seine Äußerungen reagieren. Dann verliert er den Spaß und geht.
Ansonsten regt mich der Primat nicht wirklich auf und ein bisschen Unterhaltungswert hat es ja auch ... [emoji1]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Pedalenknecht

MItglied
Ich würde das jetzt nicht direkt als Mobbing bezeichnen, aber ich muss nach 10 Jahren hier um Forum klar feststellen, dass es sich schon deutlich geändert hat.
Neue Teilnehmer kommen mit teilweise ernst gemeinten Fragen und werden sofort von der Gemeinschaft zerrissen oder gleich mit einfach dummen Kommentaren Mundtod gemacht. Des Weiteren kommen nach Beiträgen sofort die ich bin dagegen Fraktion, die auch wenn man behauptet die Erde sei Rund dagegen sprechen würden...
Gut, dass Forum ist in den Jahren größer geworden, aber früher fand durch die Moderatoren eine deutlich bessere Kontrolle statt. Solche Kollegen wie der Primat, waren da deutlich schneller weg. Und die Schreibweise einiger Mitglieder wäre da auch nicht geduldet worden. Und die Leute die gar nicht Rennrad fahren und von einem 40 er Schnitt schreiben, die wird es immer geben. Grüße an alle.
 

Leeway

Rollmops
Normal klingt das nicht. Wenn der Morgen für einen selbst nicht gut ist, darf man davon ja gern genervt sein (bin ich auch häufig, denn ich bin kein Morgenmensch), aber ich käme nicht auf die Idee eine/n Kollegin oder Kollegen zu "melden".
 

spaetberufen

Aktives Mitglied
Falls das auf den Primaten bezogen sein soll, w
Falls Du mit dem 'Primaten' den user schimpanse meinst, ja der Umgang mit seiner Person war Auslöser für diesen Thread.

Schon allein ihn permanent Primat zu nennen, ist in meinen Augen mobbing.

Ihm fehlerhafte Interpunktion vorzuwerfen und diese benutzen, um seine Person zu diskreditieren, ist Mobbing. Zumal man gegen anderen, die Grundsätzlich keine Kommata zu setzen scheinen, einen solchen Vorwurf nie findet.

Ihm vorzuwerfen, er stelle seine Ansicht als alternativlos dar und nicht als bloße Meinungsäußerung, dann aber, trotzdem auf ihn einzuhacken, wenn er ganz Ausdrücklich seine Meinung kundtut, ist mobbing.

Das geht bis hin zu handfesten Beleidigungen.

Es lassen sich noch viele andere Beispiele finden....


Wenn auf einen Kommentar fünf Hetzkommentare folgen, nerven mich die 5 Hetzkommentare 10-mal mehr.

Diesen Thread habe ich um meinetwillen eröffnet, der user schimpanse scheint gefestigt genung zu sein, der braucht meine Hilfe wahrscheinlich nicht. Aber dieser Unterstufenschulhofumgang ist mir ein graus. Ich möchte einer solchen Gemeinschaft eigentlich nichteinmal virtuell angehören, und zur duldenden schweigenden Masse möchte ich mich auch nicht zählen lassen müssen.
 
Oben