• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
So, gestern war ein sehr fleißiger Tag und ich habe ordentlich dokumentiert. Als erstes habe ich passende Schlauchreifen raus gesucht, mit gleichem Profil und Braunton und mit unkenntlichem Logo, diesmal halten auch gottseidank beide die Luft :)
Und auch am Ventil schauen sie nahezu ident aus  💪💪💪

IMG_20201009_114928.jpgIMG_20201009_114953.jpgIMG_20201009_114936.jpgIMG_20201009_123733.jpgIMG_20201009_123743.jpgIMG_20201009_123753.jpgIMG_20201009_123759.jpg
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Als nächstes habe ich, wie netterweise empfohlen, den Rahmen sowie die empfindlichen Teile mit karosserie Wachs eingesprüht, ich habe mich hierbei für nigrin entschieden und bin mit dem optischen Ergebnis sehr zufrieden, es bildet sich keine dicke Schicht und man sieht das Wachs nicht einmal, es glänzt danach höchsten ein wenig mehr.
Aber man sollte mit decals aufpassen, offensichtlich ist nicht jeder Aufkleber dem Lösungsmittel gewachsen (ich vermute stark das es an Lösungsmitteln gelegen hat, irgendwie muss das Wachs ja flüssig gehalten werden), an diesem Rad ist nichts schief gegangen aber am ersten Rahmen zum Proben war dann der eine Decal fast Farblos aber ansonsten bin ich sehr zufrieden, jetzt muss es nur noch halten was es verspricht :)

Direkt danach ging es an den Aufbau

IMG_20201009_124827.jpgIMG_20201009_124839.jpgIMG_20201009_124831.jpgIMG_20201009_124934.jpgIMG_20201009_124947.jpg
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Und es musste natürlich auch gleich direkt zu Anfang was schief gehen, sonst wäre es ja langweilig 😅😂

IMG_20201009_131934.jpg

Da ist doch glatt der Kurbelbolzen durchgebrochen, sowas ist mir noch nie passiert, ist euch das schon mal vorgekommen?

Ich bin wirklich nicht sonderlich kräftig und nach dem ich ein einziges Mal eine kurbel zu locker angebracht habe (hat sich fest angefühlt sich aber bei der ersten längeren Ausfahrt gelöst) mache ich die eigentlich immer so fest bis ich nicht weiter komme und das ist immer gut gegangen, vlt material Ermüdung?!

Nun denn glücklicher Weise bin ich das Problem schneller los geworden als gedacht, Bohrer raus und Kampfansage, meine Idee war es ein Loch zu Bohrer, einen torx rein zu hämmern und den Bolzen dann wieder raus zu drehen, aber ich hatte Glück in dem. Moment wo der Bohrer gerade den Bolzen auf der Rückseite verlassen wollte hat es kurz ruck gemacht, er hat sich verhakt und da ich es direkt gemerkt habe konnte ich einfach den "rückwärtsgang" einlegen und der bolzen kam wunderbar leicht heraus gedreht :daumen:

IMG_20201009_133236.jpg
Der innenlagerwelle ist dabei nichts passiert, ich habe gerade und vorsichtig gebohrt und die schraube seitlich nie Verlassen.

IMG_20201009_133353.jpg
An originalen Stronglight bolzen zum ersetzen mangelt es zum Glück auch nicht :)
 

Bonanzero

txirrindulari
Registriert
23 März 2008
Beiträge
28.530
Punkte Reaktionen
17.327
Das ist schon der 3. Kurbelschraubenbruch innerhalb weniger Wochen.
Merkwürdig, dass das in letzter Zeit so häufig auftritt.
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Ein wenig verärgert war ich als die Staubkappen nicht formschlüssig auf die Kurbel wollten, bis mir aufgefallen ist, dass die älteren Staubkappen flacher waren und ich einfach die falschen verwendet habe, danach hat alles gepasst :) IMG_20201009_142652.jpgIMG_20201009_142656.jpgIMG_20201009_143219.jpg

Der Rest ging dann erstmal gut weiter.
IMG_20201009_144648.jpgIMG_20201009_144654.jpgIMG_20201009_144723.jpgIMG_20201009_144744.jpgIMG_20201009_145048.jpg
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Als nächstes habe ich mich auf die Suche nach einer Sattelstütze in 26.4 gemacht und habe Anfangs nur diese Rubis stütze aus super vitus Stahl gefunden, hauchdünnes Material, wiegt gerade mal knapp 80 Gramm und damit genau so wenig die die Aus Aluminum in 26.0
IMG_20201009_161903.jpg
IMG_20201009_161907.jpgIMG_20201009_163413.jpg

Aber irgendwie erschien es mir nicht authentisch, hat mir nicht so das Bild der 50er Räder vermittelt, bei der zweiten Suche habe ich dann auch tatsächlich noch eine zweite Stütze in 26.4 gefunden die mir mehr zusagt.
IMG_20201009_174746.jpgIMG_20201009_175509.jpgIMG_20201009_181713.jpg
Das sieht doch schon besser aus, oder was sagt ihr?

Den Korken habe ich selber von unten reingeoresst, ich finde das gut wenn die Sattelstützen nicht einfach oben offen sind.
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Als nächstes wurde der passenden Sedis Kette eine Wellnesspflege zuteil, am Ende war sie wieder wunderbar leichtgängig, es dauert zwar immer ein wenig aber dafür kann man nahezu jede Kette die noch nicht ausgeleiehrt ist retten.
IMG_20201009_184659.jpg
IMG_20201009_210526.jpg
IMG_20201009_210329.jpg

Auf der Suche nach passenden französisch pedalhaken und riemen habe ich dann diese alten Haken und passende riemen von AfA gefunden, ich finde sie passen einfach perfekt ans Rad!
Die Haken mussten kurz vom flugrost befreit werden aber das wars dann auch :)

IMG_20201009_223223.jpgIMG_20201009_223250.jpgIMG_20201009_223310.jpgIMG_20201009_224712.jpgIMG_20201009_225437.jpgIMG_20201009_233656.jpg
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Beim kramen sind mir dann auch noch diese Campagnolo Schrauben in die Hände gefallen welche unter anderem auch für die "eyelets" (wie hieß das noch gleich zu deutsch?) verwendet worden sind.
IMG_20201009_225509.jpgIMG_20201009_225832.jpg

Als letztes wurde der Schraubkranz geputzt und montiert, danach war erstmal Schluss für einen Tag, jetzt warte ich auf das Paket mit dem sks Montage Material um es neu einzunieten und den Rest zu erledigen, bis dahin habe ich hoffentlich schonmal für interssanten Stoff gesorgt ^^
IMG_20201010_010628.jpgIMG_20201010_012111.jpg
 

Bonanzero

txirrindulari
Registriert
23 März 2008
Beiträge
28.530
Punkte Reaktionen
17.327
Dann ist das wohl doch nicht so unhäufig? Und immer nur mit alten oder auch mit neuen Teilen/ Bolzen?
Alles alte originale Schrauben.

Die alte Stütze mit dem Stöpsel drin sieht passender aus, stimmt.
Die Campa-Schrauben sind wahrsch. die für dei Pedalkäfige. An die Schutzblechösen kommen keine Schrauben, wenn da nix befestigt wird.
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Alles alte originale Schrauben.

Die alte Stütze mit dem Stöpsel drin sieht passender aus, stimmt.
Die Campa-Schrauben sind wahrsch. die für dei Pedalkäfige. An die Schutzblechösen kommen keine Schrauben, wenn da nix befestigt wird.

OK dann vermutlich Tatsächlich Materialermüdung.

Sehr gut, dann bleibts bei der Stütze :)

Ja genau die selben Schrauben werden unter anderem auch für Pedalhaken verwendet, das da keine Schrauben dran gehören bin ich mir gar nicht so sicher, mir sind mittlerweile bereits zwei unverbastellte Räder vorgekommen bei denen dort Schrauben drin saßen, eventuell um das Gewinde vor Feuchtigkeit zu schützen oder an Trainigsräern/Privaten Rädern um im Falle des bedarfs vor einer Ausfahrt dich schnell mat Schützer anzubringen?! Oder macht die Vermutung keinen Sinn?

In einem Rennen sind sie aber sicher nicht montiert gewesen da stimme ich dir zu, anbei

Danke schonmal für die Anmerkung jedenfalls :)
 
Zuletzt bearbeitet:

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Hier einmal Auszüge aus dem 58er Katalog, von der "record" Gruppe und von der Gran Sport Gruppe und anschließend noch die einzelne Abbildung der Ausfallende.
Screenshot_20201010-122218.jpgScreenshot_20201010-122052.jpgScreenshot_20201010-114822.jpg
 

Bonanzero

txirrindulari
Registriert
23 März 2008
Beiträge
28.530
Punkte Reaktionen
17.327
Wenn die Schrauben in den Gewinden stecken, besteht die Gefahr, dass sie festrosten.
Das hatte ich mal an einem Winterrad. Die Schutzbleche konnte ich nur einmal demontieren. Alle Schutzblechschrauben sind abgebrochen weil festgerostet.
Wenn die Gewinde freibleiben, kann man bei Rost erstmal ausbürsten und notfalls die Gewinde nachschneiden.
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Ich habe lange gegrübelt ob ich sie drauf lassen oder runter nehmen soll,
da das rad, vermute ich mal, ohnehin nicht viel gefahren werden wird, und erst recht nicht im Winter, habe ich mich vorerst dazu entschlossen sie drauf zu lassen.
Aus irgendeinem Grund, sagt es mir optisch zu. Sollte sich dass ändern, lassen sie sich ja ohne Mühe wieder raus nehmen.


Fleißig und ungeduldig bin ich gestern auch schon gewesen, es hat einfach zu sehr in den Fingern gejuckt :rolleyes:...

Naja zu erst dachte ich mir es spricht ja nichts dagegen wenn ich die kette schonmal montiere und die Schaltung einstelle.

Tatsächlich habe ich sogar noch ein passendes paar Campagnolo Schaltzüge im alten Design (ohne diamond C, mit der "groben" flexiblen Wicklung)

IMG_20201011_170710.jpgIMG_20201011_171332.jpg

Beim Schaltung einstellen ginh auch soweit alles gut, wobei aich wenn es offiziell auf bis zu 26 Zähne ausgelegt ist war es doch schon eine fummelerei mit dem großen 25er Ritzel.


Blöder weise war ich danach aber immer noch ungeduldig, also beschloss ich mich, obwohl ich es teilweise wieder auseinander nehmen werden müsste, dazu alles andere auch schommal zu erledigen.

Also holzstopfen rein in die Gabel, Bremse und Cockpit dran und die Züge verlegen.
Ich muss sagen ich bin echt sehr Glücklich mit den farben am rad, ich finde dass Züge, rieme, Reifen, Lenkerband und hoods gut zusammen passen (wie seht ihr das?)

IMG_20201011_200142.jpgqIMG_20201011_223244.jpgIMG_20201011_223229.jpgIMG_20201011_235412.jpgIMG_20201012_001706.jpg

Ich mag die mittelzugbremsen echt gerne muss ich zugeben, vor allem die von mafac, find ich um längen besser als die meisten single pivots, und diesmal hatte ich sogar das große Glück dass sie zumindest mal am Ständer nicht quietschen, was natürlich beim fahren wieder anders aussehen könnte, aber schauen wir mal :)
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
So heute morgen war es dann auch endlich vorbei mit der Ungeduld, das ersehnte Päckchen lag im Briefkasten
DANKE, DANKE, DANKE!!!
IMG_20201012_132017.jpg

Das sks ist bereits neu verbaut worden, bilder folgen morgen :)

Danke nochmal!
 

John_proietto

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2016
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
128
Tut mir leid, ich war dann gestern zu müde noch weiter zu schreiben.

@Bonanzero ja genau, die finale Lenker und Sattel Position muss noch eingestellt werden, ich mache das immer nur Pi mal Daumen am Montageständer, und das genaue positionieren erfolgt dann immer am Ende wenn ich es aushänge und auf den Boden stelle :)

Das sks ist auch erfolgreich neu eingebaut, diesmal siehts auch wesentlich besser aus, danke fürs ermahnen und danke fürs konstruktive weiter helfen, vor allem an @fuerdieenkel.

IMG_20201012_145604.jpg

Hab dann gestern auch gleich wieder alles zsm gesteckt und nochmal ein gesamt foto gemacht (Lenker und Sattel noch nicht final positioniert)

IMG_20201012_153427.jpgIMG_20201012_153431.jpg

Meinem Hund scheints jedenfalls zu gefallen, oder er freut aich das die ganze arbeit mal wieder eine Ende gefunden hat und mehr ruhe einkehrt xD, ich rede mir natürlich gerne ersteres ein :D

Gewogen ist es auch schon, trotz Alu kurbel, Pedale und Cockpit konnte ich die magische 10kg Grenze nicht knacken, aber ich denke mit ~10.2/10.3 kg ist man für die zeit schon echt gut bedient. Man konnte sicherlich bei sen Speichen noch gut gewicht einsparen bei der Sattelstütze sicher auch, hatte sogar eine passende aus alu ins Auge gefaßt aber so wichtig ist es mir dann gar nicht mit den 200g mehr oder weniger.

Be nächster Gelegenheit folgen noch schöne Aufnahmen vom Rad, mir hat es jedenfalls mal wieder eine große freude bereitet und es wahr toll das Projekt hier im forum zu teilen :) 💪
 
Oben