• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Blasen im Lack

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Blasen im Lack

ich arbeite nicht gerne mit sowas...und so doll scheint mir das zeug nicht zu sein.ich hab auch zu viel angst davor dabei den rahmen zu zerstören.

ich kenn da ein zwei gute lackierer in meiner kante die das sicher für nen zehner machen würden.....aber ich bin mir nicht sicher ob ein 12k t2t rahmen one decals usw so gut aussieht
 

Hansi.Bierdo

starring at his stem
AW: Blasen im Lack

Dann kauf dir ein paar Bögen Schleifpapier und schleif den Klarlack runter. Zeig deinen Rahmen doch mal den Lackierern, vielleicht ham die ne Idee?

Decals kann man sich auch machen lassen. User aluforever im Tourforum ansprechen.
 

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Blasen im Lack

ne,wenn dann ohne decals...dann bekomm ich den rahmen unter 1000gramm.das ist der einziege gedanken dabei!evtl fahr ich mit dem rahmen mal zu nem lackierer.


aber selber abschleifen möchte ich eher nicht....was passiert denn wenn ich mehr als den lack abschleife und aus versehen am carbon schleife?
 

Hansi.Bierdo

starring at his stem
AW: Blasen im Lack

ne,wenn dann ohne decals...dann bekomm ich den rahmen unter 1000gramm.das ist der einziege gedanken dabei!evtl fahr ich mit dem rahmen mal zu nem lackierer.


aber selber abschleifen möchte ich eher nicht....was passiert denn wenn ich mehr als den lack abschleife und aus versehen am carbon schleife?
Das siehste sofort, dann wird die Pampe vom nassschleifen schwarz. :D
Macht auch nix, wenn du da mal ein Mikrometer Carbon runterholst. Das ist eher so ein optisches Ding, kann halt sein, das die Struktur des Sichtcarbons angekratzt wird. Das kann man dann nicht vertuschen außer richtigen Lack draufmachen. Aber das sieht geil aus, so nur mit Klarlack.

Außerdem ist das Zeuch nicht so empfindlich. Ich renne seit bald 25 Jahren auf Beinprothesen, die zum größten Teil aus Carbon bestehen. Da ist schon alles mögliche dran kaputtgegangen, aber nix was aus Carbon war! ;)
 

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Blasen im Lack

ich versteh den vorschlag nicht.....ich kann nen 53 oder 60er rahmen von denen haben....alles andere ist bereits verkauft.und wer sollte schon mit mir einen rahmen tauschen?ich versteh den sinn nicht....

ich hab duraus vertrauen in carbon...aber da ich noch nie damit gearbeitet habe hab ich angst was kaputt zu machen.....
 

Hansi.Bierdo

starring at his stem
AW: Blasen im Lack

was muss ich dir bezahlen damit du das für mich machst?
Sorry, ich bin selber noch 1,5 Bikes am aufbauen (eins fährt schon, ist aber noch nicht fertig) und mit meiner (Frei-)Zeit sehr knapp. Trainieren muss ich auch noch. Frag mal deine Lackspatzen, in der Branche machen alle was nebenher. ;)

Oder fang einfach an. Kostet ein wenig Überwindung, geht aber ganz leicht.
Erst mit 400er, dann mit 6-800er (nass) und dann mit 1200er (nass) Schmirgel glatt schleifen. Dabei kann nicht viel schief gehen. Ist nur mühsam (Stunden).
 

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Blasen im Lack

ich muss nebenher noch 2 halbe räder fertig machen...ujnd als hotelfachmann azubi hab ich gerade mal 1 tag frei pro woche.....ich hab quasi kein privatleben und keine zeit fürs training...:(
ich glaub ich kauf mir einfach nen neuen rahemen wie das parlee z5 oder das focus izalco ultimate
 

Droessiger

Drössiger
AW: Blasen im Lack

Hallo Schimmelreiterin,

wir haben den Rahmen nicht physisch geprüft, sondern haben nur Vermutungen geäußert,
wie es zu der Bläschenbildung gekommen sein KÖNNTE. Wohlgemerkt ist der Rahmen
einige Jahre alt und hat nach Auskunft des Besitzers eine Kilometerleistung im deutlich
5-stelligen Bereich zurückgelegt. Da können alle möglichen Einwirkungen stattgefunden
haben.
So lange nicht zweifelsfrei feststeht, woher die Beschädigungen stammen, kann man
auch nicht sicher Auskünfte erteilen, ob eine Schädigung der Carbonstruktur zu
erwarten ist.
Was die Pflege betrifft, so handelt es sich um eine lackierte Oberfläche. Da kann man
alle üblichen Pflegeprodukte (Politur, Wachs, etc.), die den Lack nicht angreifen, verwenden.
Sicherlich können auch sog. Steinschlag-Schutzfolien einen guten Dienst erweisen.
Den optischen Aspekt einer solchen Folie lasse ich an dieser Stelle außer
Acht.

Beste Grüße nach Mannheim.
Ralf
 

Bumper

Neuer Benutzer
AW: Blasen im Lack

@ Droessiger: Ein guter Freund von mir hatte Steinschlagschutzfolie für sein Rad verwendet und es sieht ehrlichgesagt gar nich so übel aus. Da braucht man aber natürlich ein gewisses gestaltereisches Talent, um die Optik gut hinzubekommen. Wenn man es falsch macht, sieht es ein bisschen aus, wie aus dem Lager geklaut, aber wenn es richtig sitzt, dass hat das eine Art Hochglanzeffekt :)
 

Maxxi

Aktives Mitglied
AW: Blasen im Lack

Hallo Eifel King ,
hast Du den Rahmen schon mal für längere Zeit zum Aufheizen in die Sonne gestellt ? Evtl. ist über die Jahre doch Feuchtigkeit über den Lack eingedrungen - Stichwort Osmose/Diffusion - nur so eine Idee...
Gruß
Maxxi
 

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Blasen im Lack

das rad hat nie länger als evtl 15 in der sonne gestanden....und so heiss wirds ja in der eifel auch nicht. allerdings könnte wärme da ne rolle spielen. denn jetzt zum sommer hin ist besonders an der gabel einiges mehr an blasen entstanden.

ich denke das ich über den winter komplett entlacken werde. dann wieger der rahmen auch unter 1000 gramm :D
 

Eifel King

Manipulativer Soziopath
AW: Blasen im Lack

na ja,wenn du an einhörner glaubst,dann vllt auch daran das die im winter weg gehen
 
Oben