• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Bianchi ´Campione del mondo´ 1978 ...und weiter geht´s :

Axxl70

La vita é rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
8.259
Punkte Reaktionen
15.170
Den Lack würde ich in diesem Fall nicht beilackieren sondern mit erkennbaren Grenzen, so wie das bei der Ergänzung von beschädigten Gemälden in der Restaurierung üblich ist.
Die sichtbaren Stufen würde ich vorher spachteln.
Das wäre eine ehrliche Reparatur die deine Bemühung und die von Herrn Pyttel zum Erhalt des Original Lacks Rechnung trägt.
Den Farbton präzise zu treffen wird eine arbeits- Kosten und Geduldsintensive Geschichte.
Auch eine Idee mit dem abgrenzen
ggf. mit einer kleinen Banderole, dennoch würde ich nicht spachteln, sondern Nachbesserung einfordern. Spachtel wird Risse bilden, dann kommt es zu Rostunterwanderungen. Das muss ordentlich verzinnt werden.
 

Mabon

Aktives Mitglied
Registriert
21 August 2016
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
501
Kleiner Ausblick...
IMG_20200207_233006.jpg



Jetzt geht's erstmal eine Woche Ski fahren
und danach direkt weiter mit Lenker, Bremsen und Umwerfer.
Die goldene Kette fehlt mir noch. Und ein einzelnes GS Pedal. Ansonsten glaub ich, ich bin verliebt.. ?
 

Mabon

Aktives Mitglied
Registriert
21 August 2016
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
501
Nach einem zumindest sportlich recht erfolgreichen Urlaub, nebst dem fieberndem Kind, darf ich meine Form durch die übernommene Grippe wieder für eine Woche auf Eis legen. Naja.. Zumindest war heut wieder ans Schrauben zu denken.
Da gab es ein eigentlich gebraucht erworbenes, jedoch überraschend unbrauchbares 2014er Vento Hinterrad für den Rollentrainer samt schicker Campa 11er Kassette welchem ein Full-service zukam. 2 der Industrielager waren derart verdreckt korrodiert, daß das Rad sich nur samt Achse drehte. Der VK wollte es sogar getestet haben?.
Also die Campagnolo Eingriffe herunterladen und die Konstruktion studieren. Kurz vor dem Kauf 2paar neuer EZO Lager für Nabe und Freilauf ans Waschbenzin gedacht. Also Seegerringzange besorgt alle Lager ausgeschlagen, Dichtungen runter und gebadet. Boah, was da rauskam. Und siehe da.. Lager wie neu. In Ermangelung einer passenden Presse, alle frisch gefetteten Walzen mit Hilfe einer passenden Nuss vorsichtig reingeschlagen und das Laufrad mit sachgemäßem Spiel im Zentrierständer laufen lassen. Supergeil! Wieder mal gespart und gleichzeitig erste Erfahrung mit gedichteten Kugellagern gesammelt. Jetzt kann ich mich also auch an die neuen Zondas rantrauen.


Als Entspannung gab's dann Lenkerband wickeln und Cockpit bestaunen. Dass ich den gebrauchten Superleggero 42cm Merckx nicht zu Almarc geschickt habe, sieht man mir hier bitte nach?.
Hier tut es aber puristische das Rosesche Ribbon. Schaut selbst. ?IMG_20200222_220414.jpg

Nun warte ich noch freudig aufs dankenswerter Weise mit @knutson22 getauschte passende Innenlager; Bremse vorn gehört noch gewienert; Züge rein... und dann darf ich endlich ? Raus auf den Asphalt! Und natürlich gibt's dann ein stattliches Shooting...

Was für ein Rad. Freu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mabon

Aktives Mitglied
Registriert
21 August 2016
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
501
Als dann kommt nach beinahe 2 Jahren der Aufbau des CdM in die abschliessende Phase.
Hinweise auf eine passende Pumpe, Flasche nehme ich gern entgegen ;)
Auch wartet mein linkes Gran Sport Pedal noch auf Gesellschaft um für eine historisch orientierte Aufführungspraxis gewappnet zu sein.
Hier verzeiht man mir die SPDs auf der Probefahrt.

Fazit: Das Rad rollt einfach Spitze. Ist zwar von der Haltung etwas kompakt für mich.. 2Stunden halte ich es aber gern mal aus.

Zum Zeitpunkt des Shooting stand die Sonne heut schon etwas tief. also Schatten ausblenden :cool:
1.1.jpg
1..jpg
2.jpg
3.1.jpg
3.jpg
4..jpg
4.jpg
5.jpg
 
Oben