• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Aufbaufragen Leader 725?

Magico

Aktives Mitglied
@Tope: Internet und Anonymität ist nicht gleich zu setzen mit der Abkehr von Höflichkeitsformen und die vermisse ich hier bei Dir. Wenn Du angenervt bist, bleib bitte fern. Ich muss mich hier nicht rechtfertigen.

dein letztes statement dazu: Der La Piovra wird wohl die Alternative werden.
Das war meine Aussage.
Der La Piovra Air Rahmen ist auch hübsch, vielleicht wirds der. Hoffe beim 58er Rahmen fällt das Oberrohr nicht so krass ab zum Steuerrohr. Das gefällt mir gar nicht.
Bitte lese auch noch mal genauer und überleg Dir eine Quintessenz meines Satzes. Ich helf Dir mal auf die Sprünge: Da es im Netz meist Bilder von dem Rahmen gab in kleinen. Rahmengrößen, sieht ein kleiner Rahmen eher nicht wie ein LoPro aus, Unwissenheit, Asche auf mein Haupt.
Dir als "Spezialist" fällt aber auf, daß es in den größeren Rahmengrößen das Oberrohr weiter abfällt je größer der Rahmen wird (Steuerrohr wohl immer gleich hoch). Da ich das aber mit meinem letzen Satz aussschloss, kommt der Rahmen daher als Quintessenz meiner Aussage nicht mehr in Betracht.

was das gewicht von straßen-bahnrädern angeht so kann ich sagen das es nicht so die rolle spielt, ob man 6,5 oder 7,0kg fährt, allerdings macht es einen unterschied ob man 7kg oder 9kg bewegen muss. ob das ganze dann noch stadttauglich ist, muss jeder selber entscheiden.
Danke. Das mein ich doch. 7-8Kg wär noch ok mit dem schweren und stabilen Komponenten. Aber 8-10 halt nicht meiner Meinung nach. Und genau n dem Bereich läge ich mit dem Leader.

Die Suche geht weiter.
Hat jemand das Gewicht des Kissena?
 
Zuletzt bearbeitet:

Klemmi

Aktives Mitglied
Mensch Leute, bekommt euch doch nicht immer gleich in die Haare.

Ich bin auch nicht der Meinung, dass ein Alltagsrad unbedingt besonders leicht sein muss. Die meisten Pendeler fahren 12Kg+ Bikes. Aber des Menschen Wille ist nun mal sein Himmelreich.
 

Magico

Aktives Mitglied
Mensch Leute, bekommt euch doch nicht immer gleich in die Haare.

Ich bin auch nicht der Meinung, dass ein Alltagsrad unbedingt besonders leicht sein muss. Die meisten Pendeler fahren 12Kg+ Bikes. Aber des Menschen Wille ist nun mal sein Himmelreich.
Die meisten Pendler fahren auch in Jeans/EngelbertStrauss Hosen und <25er Schnitt

Mein Alurenner mit Disc Brake für die Stadt hat 8,5kg, mein "Sonntagsrenner" 6,5kg und meine MTB Trailschlampe 13kg. An einem neuen Stadtrenner mit Hydr. Disc bau ich gerade <8kg. Ein Bike mit 12kg hatt ich mal und ich sage mal daß es mit "mal gehabt" bleiben wird.

Rechtfertigen muss sich dafür keiner, nicht der der mit 15kg fährt und auch nicht der, der unter 8kg bleiben will, ganz einfach.
 

Tope

Brutal sanft
Na hier will ja auch keiner, dass ein Internet Bitchfight entsteht. Folgendes: Du schriebst von deinen vielen Rädern und deinen 30km/h die du in der Stadt runterziehst. Man könnte also meinen, du bist im Thema. Liest man aber, dass du den Leader für DEN Rahmen hälst, bricht sich das irgendwie und man könnte auf den Gedanken kommen, du hättest absolut keinen Schimmer. Daher wollte ich dir den guten Rat dalassen, dass 1. der Leader nicht wirklich der hellste Stern am Rahmenhimmel ist, 2. der Dolan z.B. eine bessere Alternative wäre und 3. die Anschaffung eines Lo-Pro's mehr als nur eine Überlegung wert sein sollte, da so eine Geo nicht unbedingt an ein Alltagsrad passt. Die Sache mit dem Gewicht versteh ich schon und auch ich bin einer der drauf achtet. 7, irgendwas Kilo aber als "damn schwer" zu bezeichnen ist ja jenseits von allem was Sinn ergibt.
Am meisten Sorgen bei dir macht mir halt die Sache mit dem Lo-Pro. Glaub es oder halt nicht, ich möchte dir in der Sache helfen (!) und ich hab einfach schon zu viele Menschen jammern hören (lesen) müssen, die ihren Lo-Pro in der Stadt so gar nicht lustig finden. Klar es ist ganz allein dein Bier, aber du bist ja nicht in einem Forum, um dir 10 Säcke Bestätigung abzuholen.
Also ich wollt dir nichts Böses, wir machen jetzt einfach auf der Grundlage weiter, dass ein Rahmen her sollte, welcher ein annehmbares Gewicht, eine alltagstaugliche Geo und eine für dich ästhetische Optik hat. Soweit richtig, oder hab ich was falsch interpretiert?
 
J

Johnny Cash

Magico schrieb:
Bitte lese auch noch mal genauer und überleg Dir eine Quintessenz meines Satzes. Ich helf Dir mal auf die Sprünge...?
ich muss gar nichts überlegen, aber du solltest dir mal überlegen, wie es ist, wenn man als neuling etwas fragt (du bist ja nicht der erste).

Dir als "Spezialist" fällt aber auf, daß es in den größeren Rahmengrößen das Oberrohr weiter abfällt je größer der Rahmen wird (Steuerrohr wohl immer gleich hoch). Da ich das aber mit meinem letzen Satz aussschloss, kommt der Rahmen daher als Quintessenz meiner Aussage nicht mehr in Betracht.?
Das habe ich nicht geschrieben und wenn du dir mal die Geodaten vom LaPiovra anschauen würdest, hättest Du dir die Frage selber beantworten können. Das Steuerrohr wird je nach Rahmengröße größer/kleiner, wie alle anderen Rohre auch und die Gradzahl des abfallenden Rohres bleibt immer gleich.

Die Suche geht weiter.
Hat jemand das Gewicht des Kissena?
Da Gewichte bei Bahnrahmen keine Rolle spielen, wirst du die nicht für jeden auf dem Markt befindlichen Rahmen finden.
Im übrigen gibt es davon sooo viele, aber wie überall gilt, billig und leicht wirst du nicht finden. Entweder oder!
 

Magico

Aktives Mitglied
ich muss gar nichts überlegen, aber du solltest dir mal überlegen, wie es ist, wenn man als neuling etwas fragt (du bist ja nicht der erste).
!
Wenn ein "Neuling" was fragt, heisst daß nicht automatisch, daß man da drauf einprügeln kann, in welcher Form auch immer. Und nur mit einem unbegründeten Satz "der ist schrottig" oder "Leader ist halt scheisse weil er scheisse ist" kann keiner was anfangen oder sagen wir mal "begreifen". Denn es gibt immer Leute die was scheisse finden, egal aus welchem Kriterium. Wenn das mit dem Geld nicht machbar ist, dann empfiehlt man mehr Geld in die Hand zu nehmen aber stellt nicht die Bedingung des Gewichtes derart in Frage wie es hier geschah. Wenn man kein Bock hat, normale Antworten zu geben, sollte man sich halt überlegen, ob das Forum oder der Thread überhaupt das richtige für einen ist.

Du bist ja nicht der erste
Dann liegt es an demjenigen, zu entscheiden ob man auch dem 1000sten angemessen begegnet. Andernfall würde ich bitten, sich dazu zu entscheiden, nichts mehr zu schreiben.

Das habe ich nicht geschrieben und wenn du dir mal die Geodaten vom LaPiovra anschauen würdest, hättest Du dir die Frage selber beantworten können. Das Steuerrohr wird je nach Rahmengröße größer/kleiner, wie alle anderen Rohre auch und die Gradzahl des abfallenden Rohres bleibt immer gleich.
Wie erklärst Du Dir dann den Unterschied zwischen : http://media-cache-cd0.pinimg.com/236x/51/0c/71/510c716f34cc24b1d4d1ed56e0270727.jpg und dem hier: http://www.fixedgeargallery.com/2013/sep/3/oljaskuzembaev_gmail/oljaskuzembaev_gmail-1.jpg




Da Gewichte bei Bahnrahmen keine Rolle spielen, wirst du die nicht für jeden auf dem Markt befindlichen Rahmen finden.
Im übrigen gibt es davon sooo viele, aber wie überall gilt, billig und leicht wirst du nicht finden. Entweder oder!
Das ist ja das, woran ich mich erst "gewöhnen" musste. Man findet kaum Gewichte.
Für Track sicherlich nicht wichtig, aber als Alltagsrad um 100x am Tag von ner roten Ampel an zu treten, für MICH wichtig daß das Rad keine 10Kg wiegt.

Zum Gewicht: Ja, leicht kost Geld. Aber 2,2kg für ein Rahmen ohne Gabel ist schwer. Selbst für nen Trackrahmen, das ist auch die einhellige Meinung in diversen Foren.

Na hier will ja auch keiner, dass ein Internet Bitchfight entsteht. Folgendes: Du schriebst von deinen vielen Rädern und deinen 30km/h die du in der Stadt runterziehst. Man könnte also meinen, du bist im Thema. Liest man aber, dass du den Leader für DEN Rahmen hälst, bricht sich das irgendwie und man könnte auf den Gedanken kommen, du hättest absolut keinen Schimmer. Daher wollte ich dir den guten Rat dalassen, dass 1. der Leader nicht wirklich der hellste Stern am Rahmenhimmel ist, 2. der Dolan z.B. eine bessere Alternative wäre und 3. die Anschaffung eines Lo-Pro's mehr als nur eine Überlegung wert sein sollte, da so eine Geo nicht unbedingt an ein Alltagsrad passt. Die Sache mit dem Gewicht versteh ich schon und auch ich bin einer der drauf achtet. 7, irgendwas Kilo aber als "damn schwer" zu bezeichnen ist ja jenseits von allem was Sinn ergibt.
Am meisten Sorgen bei dir macht mir halt die Sache mit dem Lo-Pro. Glaub es oder halt nicht, ich möchte dir in der Sache helfen (!) und ich hab einfach schon zu viele Menschen jammern hören (lesen) müssen, die ihren Lo-Pro in der Stadt so gar nicht lustig finden. Klar es ist ganz allein dein Bier, aber du bist ja nicht in einem Forum, um dir 10 Säcke Bestätigung abzuholen.
Also ich wollt dir nichts Böses, wir machen jetzt einfach auf der Grundlage weiter, dass ein Rahmen her sollte, welcher ein annehmbares Gewicht, eine alltagstaugliche Geo und eine für dich ästhetische Optik hat. Soweit richtig, oder hab ich was falsch interpretiert?
@Tope, Damit kann ich was anfangen. Danke.

Genau, das ist die Basis. Ich bin im Thema in Sachen Rennrad, Cyclocross und MTB. Fixed/Single aber gar nicht. Ist viel wenn man sich da neu rein fuchst aber langsam kommt Licht ins Dunkel.

leader hielt ich nie für DEN Rahmen. Er gefällt mir einfach gut. Dafür wurde er wohl auch gemacht.

Der Dolan ist in der Tat eine Alternative. Aber BLB, Paul, Phil, Leader, Affinity bekomm ich halt günstiger. Dolan hab ich kein Draht. Und wenn ich einen besseren Rahmen für den selben Preis bekommen kann, tendiere ich zum besseren. ;-)

Können wir also auf basis des Fazit von Tope bitte weiter machen?

Wenn ich nicht wirklich was finde, kann ich immer noch meinen alten Alu Renner zu nem Singlespeed aufbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Johnny Cash

Magico schrieb:
als letztes wort: http://shop.goldsprint.de/product_info.php?info=p923_la-piovra---air-track-rahmen.html&XTCsid=06515eef9a71fcc95b8f948b5bfe4d2c

ansonsten kann ich nur sagen, dass neulinge aus dem rennradbereich hier immer anecken, scheint wohl an irgendwas zu liegen.

damit bin ich raus, bevor ich noch unhöflich werde.
 

Magico

Aktives Mitglied
Wir sind hier in nem Rennradforum namens "Rennrad News", merkst was? Vielleicht denkst mal drüber nach, obs an dem "euch hier" liegt oder wirklich an "den da drüben" oder ob Du hier überhaupt richtig bist. Anwärter auf meine IgnoList bist auf jeden Fall.

Zu Deinem Link: Wenn ich schon die ersten beiden Bilder anschaue, drängt es mir auf, daß das nicht der selbe Winkel des Oberrohres ist. Kann man natürlich anhand der Geo-Daten aufwändig nachrechnen und drauf rum reiten, das überlasse ich aber Dir.

Wenn Du noch was Sinnvolles bei zu tragen hast, gerne. Ansonsten bedanke ich mich und sag "ciao".......
 

Tope

Brutal sanft
Wo würdest du denn am ehesten Abstriche machen wollen/können? Preis (teurer aber leichter), Geo (günstiger/leichter Lo-Pro dessen geometrischen Eigenschaften man durch div. Anbeiteile "ändern" kann), Alltagstauglichkeit (nicht ganz die gewünschte Optik, aber Preis und Gewicht stimmen), Optik (alles passt, außer die Optik).
Es gibt viele Möglichkeiten, aber einige davon sind halt nicht wirklich günstig. Da wäre dann noch die Frage nach dem Budget.
 

OFWGKTA

Aktives Mitglied
Muss der Rahmen unbedingt neu sein? Mit ein bisschen Geduld lässt sich doch bestimmt was passendes Gebrauchtes auftreiben, dass den Gewichtsansprüchen entspricht und gleichzeitig den Geldbeutel schont.
 

Magico

Aktives Mitglied
Hmm..erwischt...Muss jetzt wirklich mal nachdenken...Also am Preis könnt ich eher Abstriche machen. Denn wen ich mir es jetzt nich leisten kann, lieber länger warten, sollt sich aber auch in einem bestimmten Bereich bewegen. Lieber was gutes kaufen als nen Schrott, aber muss auch nicht die High Class sein. Gewicht steht auch nicht an vorderster Front. Wenn es sich in einem bestimmten Bereich bewegt, finde ich es ok. Allgemein ist ne Kombination gefragt. Der leader sieht halt geil aus, gerade der 725 mit den Hinterbaustreben unterhalb des Oberrohres.
Geo sollte aber schon so sein, daß ich nicht mit der Nase am Reifen reibe.

Neu muss nicht sein, wie gesagt, ich bekomm halt gewisse Marken vergünstigt und wenn ich dann die Wahl habe zwischen gleich gut und alt/neu zum ähnlichen Preis, greif ich lieber zu neu.

Aber der Dolan ist ein heisser Anwärter, werd mir den noch mal genauer anschauen. Soweit ich das mal gelesen habe, wird der beim Milec gemacht und der soll keine schlechten Sachen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Johnny Cash

Wir sind hier in nem Rennradforum namens "Rennrad News", merkst was? Vielleicht denkst mal drüber nach, obs an dem "euch hier" liegt oder wirklich an "den da drüben" oder ob Du hier überhaupt richtig bist. Anwärter auf meine IgnoList bist auf jeden Fall.
ich habe mich vor jahren wegen diesem unterforum angemeldet, die anderen sind mir egal bzw. gibt es bessere für die bereiche rennrad+cx.

und fühl dich frei mich auf ignore zu setzen.
 

POWL

Aktives Mitglied
Mein Senf: Wenn ich mir nen Polo 1 kaufe, und den mit Ferrariteilen tune, ist es immer noch ein Polo 1! Wenn ich einen Riesenaufriss mache, offensichtlich nicht weiter gedacht habe als Optik und Gewicht, muss ich mich nicht wundern wenn ich belehrt werde, vorallem wenn ich mich präsentiere wie Sheldon Browns Nichte! Leader und Leicht geht nicht! Wenn du leicht willst musst du bereit sein zu investieren, Dolan ist ohne jeden Zweifel die bessere wahl!
 

Tope

Brutal sanft
Aber der Dolan ist ein heisser Anwärter, werd mir den noch mal genauer anschauen. Soweit ich das mal gelesen habe, wird der beim Milec gemacht und der soll keine schlechten Sachen machen.
Ähm, Dolan bei Mielec? Ne. Wenn du bei Mielec aus Polen dran bist, die produzieren nur "hauseigen". Mielec ist in Preis-Leistung ganz gut, aber so richtig leicht sind die auch nicht. Ich werd mir jetzt bei Mielec was brutzeln lassen. Günstiger gibts costum kaum. Check mal den Mielec Thread hier aus. Da gibts auch ein paar Gewichtsangaben. Auf 2 Kg ist da glaub ich bisher keiner gekommen. Reicht für mich persönlich vollkommen aus.
 

xek6ae

Aktives Mitglied
Ähm, Dolan bei Mielec? Ne. Wenn du bei Mielec aus Polen dran bist, die produzieren nur "hauseigen". Mielec ist in Preis-Leistung ganz gut, aber so richtig leicht sind die auch nicht. Ich werd mir jetzt bei Mielec was brutzeln lassen. Günstiger gibts costum kaum. Check mal den Mielec Thread hier aus. Da gibts auch ein paar Gewichtsangaben. Auf 2 Kg ist da glaub ich bisher keiner gekommen. Reicht für mich persönlich vollkommen aus.
auf den post hab ich gewartet :D
mielec und leicht errrr ...

ok @Magico wenn du was leichtes willst musst du dich bei den profies umsehen, zb im velodromshop(england)
Ambrosio Pista Frameset 2,1 kg 499pfund

Koga Track Frameset 1,9kg 655pfund

Look 464 Frameset ~1,9kg 899pfund

Cobra Track Frameset 1,6kg 999pfund

Fuji Track Elite Frameset 1,4kg 1499pfund

Bridgstone Anchor PHM9 Framset 1,6kg 2900pfund

vielleicht bekommst du ja jetzt nen gefühl dafür was der unterschied zwischen nem Leader0815 und einem semi/profi sportgerät ist ;)

ansonnsten gibt es noch fertig bikes unter 8kg von fuji, canoyn, dolan, felt, etc
 
J

Johnny Cash

velodromeshop würde ich abraten, wird man abgezockt, aber das kann der herr ja nicht lesen. soll er also bestellen :)
 

Magico

Aktives Mitglied
velodromeshop würde ich abraten, wird man abgezockt, aber das kann der herr ja nicht lesen. soll er also bestellen :)
Mensch Johnny, wolltest Du nicht gehen? Ich hab nicht gesagt Daß Du auf der Ignore bist, ich hab mich nur höflich verabschiedet weil Du gehen wolltest....aber danke für den Tip mit Velodromshop.

xek6ae Danke für die Links.
 
Oben