„Wenn mein Freund bei mir auf Besuch ist, sucht er sich aus meinem Regal immer mein blau-weisses Tommasini aus. Wir fahren dann in den Voralpen herum. Es passt ihm perfekt. Ich nehme dann das Tommasini SuperPrestige und dann sind wir als ‚ItaloDoppel‘ unterwegs“, erzählt User KettenWerfER aus dem Rennrad-News.de-Forum über den Renner der Woche. Sein Tommasini Racing aus 2004 ist einer der letzten Stahlrahmen mit der Modellbezeichnung. Im Jahr danach wechselte Meister Irio Tommasini bei dem Modell auf Aluminium. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche aus einer der bekanntesten italienischen Custom-Rahmenschmieden.

Renner der Woche

Tommasini Racing – 60 cm Stahl, KettenWerfER

Rennrad-News.de: Hallo KettenWerfER. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Ich hatte den Rahmen günstig ergattert. Der Vorbesitzer hat den nie genutzt. Außerdem hatte ich noch eine Schachtel mit silbernen Campa-Teilen. Die brauchten eine Heimat.

Eines der letzten Racing Modelle aus Stahl
# Eines der letzten Racing Modelle aus Stahl - Mit Tommasini-Muffen, Pumpenspitze und Zügen passend zum Dekor
Original Tommasini Stahlgabel
# Original Tommasini Stahlgabel - Marken-Panto an der Gabelkrone, perfekt abgelängte Züge
Ton in Ton
# Ton in Ton - Flaschenhalter, Reifen, Rahmen-Dekor

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Ich baue meine Räder alle selbst auf. Ich liebe Farben. Bunt ist die Welt. Bei blauen Teilen hat man die größte Chance auf gut abgestimmte Farben. Züge, Bremsgummis oder Rahmen-Teile. Es sollte harmonisch sein und gerne ein kleines bisschen mehr.

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Es wird so bleiben, noch dazu, wo mein Freund so gerne mit ihm fährt, er sagt: „Bau das Rad nur ja nicht um. Es passt mir total gut. Ich fahre so gerne damit“. Tja, was macht man nicht für den besten Freund…

Was wiegt Dein Renner der Woche?

Genau 9,78 Kg.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Ich bin nie Rennen gefahren. Ich war immer nur Fan vom Radrennsport und fahre selbst seit meinem elften Lebensjahr. Jetzt bin ich 59 Jahre alt und bin der letzte einer 7er Rennradgang, die in den 80er Jahren bei uns in der Gegend regelmäßig gefahren sind. Leider haben Krankheit und Tod von den einst 7 schon 4 hinweggerafft, zwei können nicht mehr fahren, so fahre ich selber sehr viel alleine durch die Gegend. Oder mit meiner Frau, die fährt selbst auch Rennrad, als Österreicherin natürlich ein Puch Mistral.

Campagnolo  ist Pflicht
# Campagnolo ist Pflicht
Auch die Pedale sind farblich abgestimmt
# Auch die Pedale sind farblich abgestimmt

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Motivierend. Da es sehr gut in der Hand und an den Pedalen hängt, hat es eine permanente unterschwellige Art, dich voran zu treiben. Der Rahmen ist schön steif und verzeiht doch manch kleinen Fehler.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Mit dem elften Lebensjahr. Mein älterer Bruder kaufte sich ein Moped, er schenkte mir sein 10-Gang-Rad.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Gemäß meinen 59 Lenzen, die ich am Gebäude trage, eher ein gemütlicher Tourenfahrer. Doch ab und an muss es noch ein (kleinerer) Berg sein.

Goldene Kette
# Goldene Kette - Und weise zusammengestellte Übersetzung: 27-24-21-19-17-16-15-14-13. Campa 9-fach macht es möglich
FIR Felgen mit flachem Felgenprofil
# FIR Felgen mit flachem Felgenprofil - Aber für Drahtreifen ausgelegt

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Durch einen Link im Jahre 2011.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Die Optik eines geilen Rades. Auf selbigem zu fahren und gut abgestimmte Technik, die funktioniert. Nichts ist frustrierender als quietschende Bremsen, ratternde Ketten, flatternde Rahmen und Schaltungen, die das Ritzel nicht finden.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Ich habe alle meine Räder im Laufe der Zeit hochgerüstet auf Bremsschalthebel. Der Mensch hat schon den Anspruch, es etwas besser zu haben. Das Bessere ist schließlich der Feind des Guten. Ein bisschen bequem darf es doch auch sein. Eines allerdings wird an mir vorüberziehen: Bremsscheiben – diese werde ich höchstens in meinem
nächsten Leben verwenden.

Tommasini Racing
# Tommasini Racing - Stahlrenner aus den 2000ern mit Campagnolo Ausstattung und farblich passsenden Komponenten

Technische Daten: Tommasini Racing — 60 cm Stahl

Rahmen: Tommasini Racing –> 60 cm Stahl
Gabel: Original Tommasini Stahlgabel, verchromt
Schalthebel: Campagnolo Brems-Schalt-Kombi
Umwerfer: Campagnolo 2-fach
Ritzelkassette / Abstufung: 9fach / 27 24 21 19 17 16 15 14 13
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Campagnolo 45/52
Pedale: XLC UltraLight
Kette: KMX 9fach GOLD
Bremsen: Campagnolo
Laufräder: Campagnolo/FIR
Reifen: Conti
Sattel / Sattelstütze: Campagnolo
Vorbau / Lenker: 3TTT 90 mm, Compact
Lenkerband: DEDA BastogneBleu
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte
Funktionen):
Warnblinklicht an der Sattelstütze. Hell
klingende Classic Klingel am Vorbau

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Sein Tommasini Racing aus 2004 ist einer der letzten Stahlrahmen mit der Modellbezeichnung. Im Jahr danach wechselte Meister Irio Tommasini bei dem Modell auf Aluminium. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche aus einer der bekanntesten italienischen Custom-Rahmenschmieden.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/06/01/tommasini-racing-weil-es-einfach-campa-und-italien-sein-muss/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Renner der Woche: Tommasini Racing – "Bunt ist die Welt"[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/2018/06/01/tommasini-racing-weil-es-einfach-campa-und-italien-sein-muss/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/3f/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTgvMDUvVG9tbWFzaW5pX1JhY2luZ19SRFctMS5qcGc.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    hle

    dabei seit 11/2016

    Sehr schoenes Rad. Aber das schwarze Kunstoff-Ruecklicht?
  3. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!