Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Renner der Woche
Der Renner der Woche - Ein Maßrahmen aus Edelstahl aus den Händen von Uwe Marschall
Eine Praxisworks Kompaktkurbel ist mit einer Campa Chorus 2x12 Gruppe kombiniert
Eine Praxisworks Kompaktkurbel ist mit einer Campa Chorus 2x12 Gruppe kombiniert
Der fein verarbeitete Ansatz der Sitzstreben
Der fein verarbeitete Ansatz der Sitzstreben
Mit dem perfekten Rennrad...
Mit dem perfekten Rennrad...
...fährt Linda_Bln auf perfekt asphaltierten Straßen rund um Berlin
...fährt Linda_Bln auf perfekt asphaltierten Straßen rund um Berlin

Auf der Suche nach dem perfekten Rennrad landen viele beim Maßrahmen. Für Linda_Bln aus dem Rennrad-News Forum führte der Weg zu Uwe Marschall. Denn filigranes Stahlrohr für den Rahmen war gesetzt – für eine Frau mit 5 Stahlklassikern im Rennstall, die eine der treibenden Kräfte hinter dem 1602 Seiten umfassenden Thread „Unterwegs mit dem Klassiker“ ist. Am Ende stand das Marschall Alamo da, so wie ihr es hier als Renner der Woche portraitiert seht. Viel Spaß damit.

Renner der Woche

Marschall Alamo Maßrahmen, RH 50,5 cm/OR 51,4 cm, Edelstahl, Linda_Bln

Rennrad-News.de: Hallo Linda_Bln. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Bei meiner benötigten Rahmenhöhe 50 ist die Auswahl an schönen Rädern nicht sehr groß. Ich habe 5 Stahlklassiker und so langsam kam der Wunsch nach dem perfekten Rad für mich auf. Modern aufgebaut, aber kein Carbonrahmen von der Stange. Ich kannte Uwe Marschall vom Hörensagen und hatte mir mal seine Arbeit auf seiner Website angeschaut. Als ich allerdings das erste Mal einen seiner Rahmen in Realität gesehen habe, war ich sehr beeindruckt von der handwerklich sauberen Verarbeitung und der gleichzeitig soliden Wertigkeit und ästhetischen Eleganz. Und so kam es, dass ich ein paar Monate später, kurz vor Silvester das erste Mal in meinem Leben Vorsätze fürs neue Jahr hatte… ich wollte mir einen Rahmen von Uwe Marschall bauen lassen. Am 1.1.2019 kontaktierte ich ihn per Mail und am 2.1. klingelte das Telefon bei mir. Nach einem mehrstündigen Gespräch war ich mir sicher, das war der richtige Rahmenbauer für mich.

Diashow: Renner der Woche: Marschall Alamo Edelstahl Customaufbau
...fährt Linda_Bln auf perfekt asphaltierten Straßen rund um Berlin
Eine Praxisworks Kompaktkurbel ist mit einer Campa Chorus 2x12 Gruppe kombiniert
Der fein verarbeitete Ansatz der Sitzstreben
Der Renner der Woche
Mit dem perfekten Rennrad...
Diashow starten »

Der Renner der Woche
# Der Renner der Woche - Ein Maßrahmen aus Edelstahl aus den Händen von Uwe Marschall

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Abgesehen davon, dass mir das Rad natürlich gefallen sollte, wollte ich ein reines „Sportgerät“, mit einem agilen und spritzigen Fahrverhalten, modern aufgebaut.

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Für mich ist das Rad technisch und optisch so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe, insofern bleibt das jetzt erst einmal alles so. Einzige Ausnahme, die Sattelstütze, die wird irgendwann mal gegen eine aus Carbon ausgetauscht.

Was wiegt Dein Renner der Woche?

7.940 g.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Bevorzugt auf perfekt asphaltierten Straßen im Umland von Berlin und in Brandenburg. Rennradfahren ist für mich Sport plus Spaß oder Spaß plus Sport, je nachdem, allerdings ohne jeglichen Wettkampfgedanken.

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Sportlich, agil und spritzig.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Seit ich 20 bin fahre ich Stahlklassiker, erst Damenrenner und vor 3 Jahren kamen dann noch eine Gazelle Champion Mondial und ein fremdgelabeltes Zeus dazu. Seitdem bin ich endgültig vom Rennradfahrvirus befallen. Unheilbar.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Sportlich ambitioniert mit viel Freude am Fahren, dabei manchmal vor Glück juchzend, ab und zu laut fluchend, was aber nur zur Motivation dient. Mal kurze schnellere 50 km Strecken, mal längere über 100 km inklusive einer obligatorischen Eis-, Kuchen-, Kaffeepause.

Was ist deine persönliche Lieblings-Trainingsrunde?

Kuchentrainingstour nach Slubice auf perfekt asphaltierten und einsamen (!) Straßen, hin und zurück 120 km. Viel Spaß bei der Heimfahrt mit vollem Magen…

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Ich hatte mich eigentlich nur angemeldet, um eine technische Frage zu stellen und wollte danach mein Profil gleich wieder löschen… das ist jetzt über 4 Jahre her und mein Profil existiert immer noch! Es ist einfach zu nett hier, und inzwischen habe ich auch so einige Forumskollegen persönlich kennengelernt. Ausnahmslos tolle Menschen.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Die Freiheit und die Geschwindigkeit, die man mit seiner eigenen Muskelkraft erzeugen kann.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das Neueste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Ich mag es gern unkompliziert, ohne großen Schnickschnack und ausschließlich mechanisch. Elektronische Bauteile haben für mich an einem Rad nichts verloren. Und ein E-Bike ist für mich kein Fahrrad. Sorry. Das Wichtigste ist, dass alles einwandfrei und problemlos funktioniert. Ich fahre meine Stahlklassiker mit Rahmenschaltung immer noch genauso gern, wie den Marschall mit Bremsschalthebeln.

Eine Praxisworks Kompaktkurbel ist mit einer Campa Chorus 2x12 Gruppe kombiniert
# Eine Praxisworks Kompaktkurbel ist mit einer Campa Chorus 2x12 Gruppe kombiniert
Der fein verarbeitete Ansatz der Sitzstreben
# Der fein verarbeitete Ansatz der Sitzstreben
Mit dem perfekten Rennrad...
# Mit dem perfekten Rennrad...
...fährt Linda_Bln auf perfekt asphaltierten Straßen rund um Berlin
# ...fährt Linda_Bln auf perfekt asphaltierten Straßen rund um Berlin

Technische Daten: Marschall Alamo Maßrahmen, RH 50,5 cm/OR 51,4 cm, Edelstahl

Rahmen: Marschall Alamo Maßrahmen, RH 50,5 cm/OR 51,4 cm, Edelstahl
Gabel: Marschall Maßanfertigung, Edelstahl
Schalthebel: Campa Chorus 12s Ergopower
Umwerfer: Campa Chorus 12s
Ritzelkassette / Abstufung: Campa Chorus 12s,11-12-13-14-15-16-17-19-21-23-26-29
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Praxis Works Alba X M30 50-34Z, 160 mm mit Praxis Works Innenlager BSA 68/73 mm
Pedale: Speedplay Ultra Light Action Edelstahl
Kette: Campa Chorus 12s
Bremsen: Campa Chorus 12s Skeleton Dual Pivot
Laufräder: Aivee Edition One Road 16/20 Loch und BOLA Carbon Rims, tubeless ready, 28″, H 30 mm, B 25 mm
Reifen: Goodyear Eagle F1 Supersport Tube Type Clincher 23-622
Sattel / Sattelstütze: Fabric Line Elite Shallow und BLB Track, 27,2 mm
Vorbau / Lenker: RooX Asphalt Cowboy 1″, 100 mm und Soma Hwy One, 38 cm, 26,0 mm
Lenkerband: Cinelli Volée Ribbon
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen): Flaschenhalter Supacaz Fly Cage

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

Wie gefällt euch der Renner der Woche?

Fragen: Jan Gathmann / Fotos: privat
  1. benutzerbild

    cycliste17

    dabei seit 11/2013

    Braucht man ja nicht zu machen. Monocoque oder andere Verfahren machen den Rahmen leichter.
  2. benutzerbild

    Axxl70

    dabei seit 01/2013

    Braucht man ja nicht zu machen. Monocoque oder andere Verfahren machen den Rahmen leichter.
    Es ging um des Thema sinnlos. Die Verbindungstechnik war zu der Zeit das technische Optimum. Monocoque war zu der Zeit schwer und weit entfernt von einem C40. Aber das führt vom Thema dieses wunderbaren Rades von @Linda_Bln .
  3. benutzerbild

    Axxl70

    dabei seit 01/2013

    @cycliste17 falls dich das Thema interessiert, können wir gern weiter plaudern. Ich fahre bspw einen Time VXRS von 2006 mit Carbonmuffen. Dort wurden Steifigkeitswerte und Rahmengewichte realisiert, die andere erst viele Jahre später realisieren konnten.
  4. benutzerbild

    Schaule

    dabei seit 09/2008

    Grad erst gesehen. Ein ganz feines Rad. Wirklich wunderschön aufgebaut!
  5. benutzerbild

    Linda_Bln

    dabei seit 06/2016

    Grad erst gesehen. Ein ganz feines Rad. Wirklich wunderschön aufgebaut!
    Danke!;) Allerdings hat er mich kürzlich bei ner ungewollt spontanen Vollbremsung über den Lenker abgeworfen. Er ist halt noch ein wilder Junghengst und ich bin nur Vollbremsungen mit Material aus dem letzten Jahrtausend gewöhnt. Glücklicherweise hat er keinen Kratzer abgekriegt, lediglich das Display des Wahoo hat's erwischt und ich hatte mehr Glück als Verstand und noch alle meine Zähne.smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!