Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg
Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg - Viel Wiegen und Teilesuchen war involviert
Am Anfang war der in typischer Colnago Manier lackierte Titan-Rahmen..
Am Anfang war der in typischer Colnago Manier lackierte Titan-Rahmen..
...mit Riss in der Schweißnaht am Tretlager
...mit Riss in der Schweißnaht am Tretlager
Teile wurden gesucht, auf ihren Stahlgehalt überprüft, gewogen...
Teile wurden gesucht, auf ihren Stahlgehalt überprüft, gewogen...
...und für eine erste Gewichtsorientierung "zusammengesteckt"
...und für eine erste Gewichtsorientierung "zusammengesteckt"
Der Renner der Woche, wie er heute dasteht, ist eine Inszenierung wert
Der Renner der Woche, wie er heute dasteht, ist eine Inszenierung wert - Das Gewicht liegt jetzt bei 6,25 kg
Kostspielige Leichtbau-Komponenten wie die bekannte THM Clavicula Kurbel...
Kostspielige Leichtbau-Komponenten wie die bekannte THM Clavicula Kurbel...
...haben daran ebenso Anteil wie günstigere, aber leichte Schläuche von Tubolito
...haben daran ebenso Anteil wie günstigere, aber leichte Schläuche von Tubolito
Für das Wechseln der Gänge...
Für das Wechseln der Gänge...
...kommt ein Mix aus Campagnolo Komponenten zum Einsatz
...kommt ein Mix aus Campagnolo Komponenten zum Einsatz
Das zweigeteilte Unterrohr des Bititan
Das zweigeteilte Unterrohr des Bititan
Die Gabel durfte nicht den Stahlschaft des Originalteils haben
Die Gabel durfte nicht den Stahlschaft des Originalteils haben
Sattel aus Carbon...
Sattel aus Carbon...
...und Deda Superleggera Lenker
...und Deda Superleggera Lenker
Campa Ritzel aus Titan...
Campa Ritzel aus Titan...
...und leichte KMC Kette aus Stahl
...und leichte KMC Kette aus Stahl
Der Renner der Woche
Der Renner der Woche - Das Colnago Master Titanio Bititan mit Campagnolo Gruppe soll nächstes Jahr bei Rad am Ring seinen Auftritt haben

Das Colnago Master Titanio Bititan fällt schon durch sein zweiteiliges Unterrohr auf. Das war auch der Grund für Forumsnutzer Goderian, ein defektes Titanio Rahmenset zu erwerben. Repariert, um das grelle Lackkleid erleichtert und fast ohne Stahlteile zusammengestellt, kommt es jetzt auf 6,25 kg und soll sich nächstes Jahr bei Rad am Ring beweisen. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche.

Renner der Woche

Colnago Titanio Master Bititan, 56, Titan, Goderian

Rennrad-News.de: Hallo Goderian. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Das Rahmenset hab‘ ich mir während meines Studiums gekauft. Ich konnte davor mit Colnago nicht so viel anfangen, nachdem ich aber eines mit zwei Unterrohren im Forum gesehen hatte, war es um mich geschehen, und ich packte die Gelegenheit beim Schopfe, als mir ein Freund das Set anbot – für kleines Geld, da es einen Riss in der Schweißnaht zwischen dem Sattelrohr und dem Tretlagergehäuse hatte. Danach stand der Rahmen lange auf dem Schrank und im Karton, bis ich dieses Jahr dann den Aufbau angegangen bin, während Corona. Ich verbinde Titan immer mit Leichtbau, daher war das Ziel klar.

=> Hier seht ihr die ganze Geschichte des Aufbaus im Rennrad-News Forum

Diashow: Renner der Woche: Colnago Titanio auf 6,25 Kilo getuned
...und für eine erste Gewichtsorientierung "zusammengesteckt"
...und Deda Superleggera Lenker
Der Renner der Woche
Die Gabel durfte nicht den Stahlschaft des Originalteils haben
...kommt ein Mix aus Campagnolo Komponenten zum Einsatz
Diashow starten »

Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg
# Bis der Colnago Master Titanio Bititan so aussah war es ein langer Weg - Viel Wiegen und Teilesuchen war involviert

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Es ist genau so, wie ich es mir vorgestellt habe! Fast kein Teil ist unberührt geblieben. Stahl ist bis auf die Federn und die Mechanik der Ergopower Schalthebel nicht enthalten. Bis auf die Kurbel und den Vorbau ist jedes Teil verändert beziehungsweise erleichtert worden.

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Eigentlich wollte ich nur auf 6,8 kg kommen, das hat sich dann etwas verselbständigt. Es wird erstmal so gefahren, aber die 5 vor dem Komma ist bereits im Hinterkopf :).

Was wiegt Dein Renner der Woche?

Auf der geeichten Waage 6,25 kg im Rennsetup mit Pedalen.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Bin bisher noch ein paar vielversprechende Proberunden gefahren. Der eigentliche Einsatzzweck ist aber Rad am Ring als Solist beim 24-Stunden-Rennen. 2021 dann hoffentlich wieder!

Der Renner der Woche, wie er heute dasteht, ist eine Inszenierung wert
# Der Renner der Woche, wie er heute dasteht, ist eine Inszenierung wert - Das Gewicht liegt jetzt bei 6,25 kg
Kostspielige Leichtbau-Komponenten wie die bekannte THM Clavicula Kurbel...
# Kostspielige Leichtbau-Komponenten wie die bekannte THM Clavicula Kurbel...
...haben daran ebenso Anteil wie günstigere, aber leichte Schläuche von Tubolito
# ...haben daran ebenso Anteil wie günstigere, aber leichte Schläuche von Tubolito
Für das Wechseln der Gänge...
# Für das Wechseln der Gänge...
...kommt ein Mix aus Campagnolo Komponenten zum Einsatz
# ...kommt ein Mix aus Campagnolo Komponenten zum Einsatz

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Reaktiv, aber präzise, top Beschleunigung.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Ich bin zu Studienbeginn an ein gebrauchtes Rennrad als günstiges Transportmittel gekommen und habe es schätzen und lieben gelernt.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Dauerläufer, aber immer auch mal für einen Sprint zu haben.

Was ist deine persönliche Lieblings-Trainingsrunde?

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Mit dem ersten Rennrad kamen die ersten technischen Fragen, dann bin ich auf der Suche nach Hilfe im Klassikerteil gelandet und dort hängen geblieben.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Dass man sich wunderbar den Kopf frei strampeln kann und über sich selbst hinauswächst im Leiden; zudem, dass sich Distanzen prima eindampfen lassen.

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Ich fahr‘ alles, was mir Spaß macht, das ist aber selten das Neuste.

Der Renner der Woche
# Der Renner der Woche - Das Colnago Master Titanio Bititan mit Campagnolo Gruppe soll nächstes Jahr bei Rad am Ring seinen Auftritt haben

Technische Daten: Colnago Titanio Master Bititan, 56, Titan

Rahmen: Colnago Titanio Master Bititan, 56, Titan
Gabel: Colnago Flash, Carbon mit Aluschaft
Schalthebel: Campagnolo Record 10 Fach
Umwerfer: Campagnolo Record Titanium
Ritzelkassette / Abstufung: Campagnolo Ultradrive Ti 11/23
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: THM Clavicula SE 50/34 THM Keramikhybrid
Pedale: Speedplay Zero Titanium
Kette: KMC X10 SL DLC
Bremsen: Campagnolo Skeleton Superrecord
Laufräder: Campagnolo Hyperon Ultra mit Keramiklagern
Reifen: Continental Supersonic 20/23
Sattel / Sattelstütze: AX Lightness Phönix / Campagnolo Record Carbon
Vorbau / Lenker: Deda Superleggera RS, 90 / Deda Superleggera RS 400
Lenkerband: Deda
Sonstiges: Sattelklemme und Umwerferschelle von Darimo, Spanner und Flaschenhalter Tune

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich in dieser ehrenhaften Galerie der schönsten Rennräder aus dem Forum sehen lassen könnte? Dann macht doch einfach mit. Wir zeigen nicht nur edle, sondern auch einfach spannende Bikes und es geht immer auch um ihre Geschichte und Besitzerinnen und Besitzer. Lust bekommen? Lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Wie gefällt euch der Renner der Woche?

Fragen: Jan Gathmann / Fotos: privat
  1. MK II steht in den Startlöchern, ab ende Mai gehts weiter 5,7 sind greifbar
    alles weitere dann im Faden
    Und? Wir sind gespannt!
  2. benutzerbild

    Goderian

    dabei seit 09/2010

    Und? Wir sind gespannt!
    https://www.rennrad-news.de/forum/t...der-der-geschmack-von-gewichtswienern.168458/
    da gehts weiter momentan aber eher in kleinen schritten. dadurch das RaR verschoben wurde hab ich aber nochmal zeit ein Paar themen anzugehen alledings nicht mehr mit der Schlagzahl wie im lockdown.

    wie gesagt steht auch alles im faden
  3. benutzerbild

    Goderian

    dabei seit 09/2010

    Finale 0C9FCFA6-4C55-40A5-A0B3-B718C83D6375.jpeg
    Sub 6 kg
    FF79C058-F023-4672-8783-56E7740C1928.jpeg

  4. benutzerbild

    Karl Napp

    dabei seit 11/2013

    Finale Anhang anzeigen 1111872
    Sub 6 kg
    Anhang anzeigen 1111873
    Cool, und endlich findet RaR wieder statt! Hoffentlich bist Du fit!?! Ich habe trotz aller Vorsicht, Impfungen und Maske tragen, gerade innerhalb 4 Wochen schon meine 2. Covid-19 Infektion und werde nur locker mal ein paar Runden auf dem Ring drehen. Vorher war ich fit, wie noch nie. Das ist nach 3 Jahren Warten auf eine Teilnahme echt frustrierend. Zumindest ist bei mir auch das Rad am Limit abgespeckt (Domane SL2020 mit etwa 7,2KG komplett mit Allem) und fährt wie Sau. Leider bekomme ich noch leichtere Laufräder nicht pünktlich, sonst wären es noch mal etwa 130Gr weniger.
  5. benutzerbild

    Goderian

    dabei seit 09/2010

    Cool, und endlich findet RaR wieder statt! Hoffentlich bist Du fit!?! Ich habe trotz aller Vorsicht, Impfungen und Maske tragen, gerade innerhalb 4 Wochen schon meine 2. Covid-19 Infektion und werde nur locker mal ein paar Runden auf dem Ring drehen. Vorher war ich fit, wie noch nie. Das ist nach 3 Jahren Warten auf eine Teilnahme echt frustrierend. Zumindest ist bei mir auch das Rad am Limit abgespeckt (Domane SL2020 mit etwa 7,2KG komplett mit Allem) und fährt wie Sau. Leider bekomme ich noch leichtere Laufräder nicht pünktlich, sonst wären es noch mal etwa 130Gr weniger.
    ich freu mich auch das es wieder stattfindet. 5-800 km pro monat bis jetzt gefahren. das C hatte ich bis jetzt nur in 20 gehabt seit dem nichts mehr und auch die sportmedizinische untersuchung danach war für gut bis sehr gut befunden worden seit dem nix wieder ich klopf auf holz.
    19 bin ich noch mit heldenkurbel 53/39 und 11-25 gefahren diesmal mit Compackt aber 11-23 der winter damals hab ich 1/3 weniger trainiert als diesen winter mal sehen.
    vllt sieht man sich dort
    und dir gute besserung!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!