Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Marcel Meisen im neuen Team-Dress fuhr überlegen den Sieg nach Hause
Marcel Meisen im neuen Team-Dress fuhr überlegen den Sieg nach Hause
Sascha Weber war am Start schneller, wurde am Ende aber Zweiter
Sascha Weber war am Start schneller, wurde am Ende aber Zweiter
Manuel Müller hielt den Anschluss und fuhr auf Platz 3 – alles beim Alten, also
Manuel Müller hielt den Anschluss und fuhr auf Platz 3 – alles beim Alten, also
Marcel Meisen...
Marcel Meisen...
...und Sascha Weber an den Hürden
...und Sascha Weber an den Hürden
Gabriel Sindlinger vom ausrichtenden Verein fuhr auf Platz 23 und war für Rennrad-News vor Ort
Gabriel Sindlinger vom ausrichtenden Verein fuhr auf Platz 23 und war für Rennrad-News vor Ort
Manuel Müller kam mit einem Rückstand von 1:34.20 auf Meisen ins Ziel
Manuel Müller kam mit einem Rückstand von 1:34.20 auf Meisen ins Ziel
cyclocross dm 2020-M-22
cyclocross dm 2020-M-22
cyclocross dm 2020-M-25
cyclocross dm 2020-M-25
Das Podium der Männer Elite: Meisen (Mitte) vor Weber (links) und Müller (rechts)
Das Podium der Männer Elite: Meisen (Mitte) vor Weber (links) und Müller (rechts)
Tom Lindner gewann das Rennen in der U23-Klasse
Tom Lindner gewann das Rennen in der U23-Klasse
Maximilan Möbis fuhr lange an der Spitze, konnte die Führung aber nicht verteidigen
Maximilan Möbis fuhr lange an der Spitze, konnte die Führung aber nicht verteidigen
Das Podium der Männer U23: Lindner wird Deutscher Meister vor Möbis (links) und Krüger (rechts)
Das Podium der Männer U23: Lindner wird Deutscher Meister vor Möbis (links) und Krüger (rechts)
cyclocross dm 2020-M-1
cyclocross dm 2020-M-1
cyclocross dm 2020-M-6
cyclocross dm 2020-M-6

Die Deutsche Meisterschaft im Cyclocross 2020 war wenig überraschend fest in der Hand von Marcel Meisen, der seinen 6. Titel gewann. Während Weltcup-Fahrer Meisen sich noch matschigere Verhältnisse gewünscht hätte, hatten viele Fahrer mit dem rutschigen Kurs ihre Mühe Auch U23-Sieger Tom Lindner brauchte ein paar Runden, um die Strecke in den Griff zu kriegen. Hier die Bilder und die Infos aus Albstadt.

Cyclocross DM Männer Elite

An Marcel Meisen (Alpecin-Fenix) führte auf der Cyclocross DM 2020 in Albstadt kein Weg vorbei. Ihre Chance suchten zunächst Sascha Weber gemeinsam mit Paul Lindenau mit einem schnellen Start. Das Duo lag einige Zeit in Führung. Doch Meisen holte die Beiden ein und fuhr ab der dritten Runde allein an der Spitze, baute seinen Vorsprung stetig weiter aus.

Diashow: DM Cyclocross 2020 - Marcel Meisen bleibt ungeschlagen
Marcel Meisen...
Das Podium der Männer Elite: Meisen (Mitte) vor Weber (links) und Müller (rechts)
Manuel Müller kam mit einem Rückstand von 1:34.20 auf Meisen ins Ziel
Das Podium der Männer U23: Lindner wird Deutscher Meister vor Möbis (links) und Krüger (rechts)
Marcel Meisen im neuen Team-Dress fuhr überlegen den Sieg nach Hause
Diashow starten »

Marcel Meisen im neuen Team-Dress fuhr überlegen den Sieg nach Hause
# Marcel Meisen im neuen Team-Dress fuhr überlegen den Sieg nach Hause

Sascha Weber war am Start schneller, wurde am Ende aber Zweiter
# Sascha Weber war am Start schneller, wurde am Ende aber Zweiter
Manuel Müller hielt den Anschluss und fuhr auf Platz 3 – alles beim Alten, also
# Manuel Müller hielt den Anschluss und fuhr auf Platz 3 – alles beim Alten, also

“Ich kam aus dem Tritt an einem kleinen Hügel, da ist Marcel an mir vorbei und ich kam ich nicht mehr ran”, beschrieb Sascha Weber den Vorgang aus seiner Sicht. “Die Strecke ist so, wenn es da eine kleine Lücke gibt, dann muss der hintere Fahrer volles Risiko gehen, um zwei, drei Sekunden aufzuholen, so Weber über den Kurs in Albstadt, der nach Frost in der Nacht auf einem angetauten Boden stattfand. Weber und Manuel Müller folgten Meisen dann mit einigem Abstand. Nach 7 Runden freute sich Meisen über seinen vierten DM-Titel in Folge, vor Sascha Weber, der Meisen mit 44 Sekunden Rückstand noch am nächsten kam. Bronze holte Müller mit einem Rückstand von 1:34 Minuten.

Ich mag das matschige Terrain lieber.

Marcel Meisen

Marcel Meisen...
# Marcel Meisen...
...und Sascha Weber an den Hürden
# ...und Sascha Weber an den Hürden
Gabriel Sindlinger vom ausrichtenden Verein fuhr auf Platz 23 und war für Rennrad-News vor Ort
# Gabriel Sindlinger vom ausrichtenden Verein fuhr auf Platz 23 und war für Rennrad-News vor Ort
Manuel Müller kam mit einem Rückstand von 1:34.20 auf Meisen ins Ziel
# Manuel Müller kam mit einem Rückstand von 1:34.20 auf Meisen ins Ziel

“Ich wollte am Start nicht so viel riskieren, bin etwas verhaltener losgefahren, aber als ich dann weggefahren bin, merkte ich, wie der Abstand bald anwuchs. Es ist immer besser, einen kleinen Vorsprung zu haben. Das gibt einem Sicherheit, wenn man zum Beispiel Defekt bekommt. Ich bin kein Risiko eingegangen und habe kontinuierlich das Material gewechselt. Der explosive Kurs mit den kurzen Antritten lag mir eigentlich nicht so, ich mag das matschige Terrain lieber, das gab es aber auch. Sascha (Weber) ist stark gefahren. Aber ich habe heute einen souveränen Sieg eingefahren,” freute sich der alte und neue Deutsche Meister.

cyclocross dm 2020-M-22
# cyclocross dm 2020-M-22
cyclocross dm 2020-M-25
# cyclocross dm 2020-M-25
Das Podium der Männer Elite: Meisen (Mitte) vor Weber (links) und Müller (rechts)
# Das Podium der Männer Elite: Meisen (Mitte) vor Weber (links) und Müller (rechts)

Ergebnisse

Ergebnislisten1ErgebnislisteMnnerElite

Cyclocross DM U23

Zu Beginn des U23-Rennens der Männer sah es so aus als würde Maximilian Möbis (Teupitz) einen Start-Ziel-Sieg feiern. Seine Konkurrenten hatten auf dem auftauenden und schwer zu steuernden Boden Mühe, während Möbis mit seinem Material sicher durch die Kurven zirkelte. Das brachte ihm schnell die Führung vor einer drei Fahrer starken Verfolgergruppe.

Tom Lindner gewann das Rennen in der U23-Klasse
# Tom Lindner gewann das Rennen in der U23-Klasse
Maximilan Möbis fuhr lange an der Spitze, konnte die Führung aber nicht verteidigen
# Maximilan Möbis fuhr lange an der Spitze, konnte die Führung aber nicht verteidigen
Das Podium der Männer U23: Lindner wird Deutscher Meister vor Möbis (links) und Krüger (rechts)
# Das Podium der Männer U23: Lindner wird Deutscher Meister vor Möbis (links) und Krüger (rechts)

„Ich habe gemerkt, dass die anderen mit sich gehadert haben und hatte wohl die bessere Wahl bei der Linie und beim Material“, erklärte Möbis. „Ich habe dann versucht, vorne nicht nervös zu werden, weil es ja noch lange war bis ins Ziel.“ Im Verfolgertrio kam aber Tom Lindner immer besser zurecht. Der Zwickauer holte relativ schnell den Rückstand auf, schloss zu Möbis auf und ließ sich nicht mehr aufhalten. „Dann lief es echt gut. Als ich eine Lücke hatte, dachte ich: jetzt alles oder nichts“, sagte Lindner, der im Vorjahr noch Deutscher Junioren-Meister war. „Ich wusste, dass ich eine gute Form habe und freue mich, dass es so aufgegangen ist.“ Nach sechs Runden auf dem 2,6 Kilometer langen Kurs trennten Lindner und Möbis 25,3 Sekunden. Auf dem Bronze-Rang landete mit Maximilian Krüger (Gestratz) ein weiterer Vertreter des jüngsten Jahrgangs.

cyclocross dm 2020-M-1
# cyclocross dm 2020-M-1
cyclocross dm 2020-M-6
# cyclocross dm 2020-M-6

Ergebnisse

Ergebnislisten1ErgebnislisteGes (3)
Infos: Redaktion, Veranstalter / Fotos: Karla Sindlinger

Hier lest ihr mehr über Cyclocross auf Rennrad-News aus unserer Serie „Muddy Monday“:

  1. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!