• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

zx7er

Aktives Mitglied
Registriert
31 Dezember 2020
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
250
Ich glaube du bist noch nie schlechte Bremsen gefahren, sonst würdest du über die Campa Gran Sport nicht so urteilen.....
Das kann durchaus sein, das ich da etwas verwöhnt bin. (Mavic S.U.P. Ceramic + Shimano Deore XT + Beläge f. Keramik-Felgen montiert an einem alten Kettler MTB) Das wäre aber wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.😎 (Achtung Ironie!)
Fairerweise sollte man auch die Gabel vom Vitus (1.Generation 979) erwähnen. Diese ist inklusive Gabelschaftrohr aus einer Alu-Magnesium-Legierung, wiegt gerade einmal 400g und hat erhebliche Auswirkungen auf das Brems/Fahrverhalten. Wenn man ordentlich zupackt, wird man nämlich ordentlich durchgeschüttelt. Aber wenn man weiß, dass das so "muss", kommt man damit auch klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hannesauswien

Sprint 72
Registriert
11 Juli 2009
Beiträge
1.180
Punkte Reaktionen
1.160
Kann ich so nicht bestätigen. Ich fahre auch ein VITUS 979 der ersten Serie mit der selben Dural-Gabel wie du mit Campa Super Record Bremsen-die mit den Campa Gran Sport Bremsen-bis auf den Entspannhebel so gut wie Baugleich sind, sowohl mit Mavic Module E als auch mit Mavic SUP CPX 30 Felgen auch beim starken Abbremsen vibrationsfrei. Sind deine Bremsbackengummis noch in gutem Zustand?
 
Zuletzt bearbeitet:

zx7er

Aktives Mitglied
Registriert
31 Dezember 2020
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
250
Dann sollte ich doch mal die Bremsgummis erneuern. Die Aktuellen sehen zwar noch sehr gut aus, stammen aber noch aus dem letzten Jahrhundert. 😎
Bei der Revision der Bremsen habe ich die alten Gummis erst plangeschliffen und dann jeweils an die Felgenflanken der GP4 angepasst, so das alle vier sauber anliegen können. Bei moderater Fahrweise funktionieren die Bremsen auch ganz gut. Wenn es aber steiler bergab geht oder man mal kräftiger abbremst, lässt die Verzögerung schon zu wünschen übrig. Das Problem mit der Gabel (Vibrationen) gibt es wohl schon von Anfang an. Vitus hat deshalb die späteren 979-Gabeln mit einem Gabelschaftrohr aus Stahl versehen. Das macht die Gabel zwar etwas schwerer, dies soll aber die Vibrationen deutlich reduzieren.
 

zx7er

Aktives Mitglied
Registriert
31 Dezember 2020
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
250
... Der schwarze Supercorsa war farblich viel besser. Ja, das mit dem Hintern ist so eine Sache, verstehe ich gut, aber es gibt doch auch schöne schwarze Flite Sättel.

:daumen:
Ich habe mich ganz bewusst für den Flite in braun entschieden. Im Gegensatz zum schwarzen Modell fällt hier die Beschriftung sehr dezent aus und in Verbindung mit den hellbraunen Hoods finde ich es ganz chic. Der Supercorsa liegt jetzt erst einmal im Depot und wenn mir danach ist, kann ich ihn jederzeit wieder ans Vitus schrauben. Da der Flite mit Leder bezogen ist, wird er auch noch etwas nachdunkeln. Schon die erste Behandlung mit S100-Lederbalsam hat ihn gefühlt um zwei Nuancen dunkler werden lassen.
Im Übrigen, der alte San Marco ist auch braun (dunkelbraun). 😎
 

Vintage-Racer

...mag gallische velos de course
Registriert
29 Mai 2017
Beiträge
2.491
Punkte Reaktionen
4.661
Renner der Woche
Renner der Woche
Dann sollte ich doch mal die Bremsgummis erneuern. Die Aktuellen sehen zwar noch sehr gut aus, stammen aber noch aus dem letzten Jahrhundert. 😎
Bei der Revision der Bremsen habe ich die alten Gummis erst plangeschliffen und dann jeweils an die Felgenflanken der GP4 angepasst, so das alle vier sauber anliegen können. Bei moderater Fahrweise funktionieren die Bremsen auch ganz gut. Wenn es aber steiler bergab geht oder man mal kräftiger abbremst, lässt die Verzögerung schon zu wünschen übrig. Das Problem mit der Gabel (Vibrationen) gibt es wohl schon von Anfang an. Vitus hat deshalb die späteren 979-Gabeln mit einem Gabelschaftrohr aus Stahl versehen. Das macht die Gabel zwar etwas schwerer, dies soll aber die Vibrationen deutlich reduzieren.
...Du solltest unbedingt in neue Bremsbeläge investieren!
Entweder original Campagnolo, Typ BR-RESR, oder KoolStop, Typ R8 in der Version KS-CR (schwarz) oder KS-CRSA (lachsfarben)

Wenn ich das richtig gesehen habe, sind die Bremsschuhe deiner GS-Bremse allseitig geschlossen. Wenn Du die an der Rückseite durch umbiegen öffnen möchtest, wird dir wahrscheinlich das Metall brechen. Die Record- bzw. Super-Record-Bremsschuhe sind an der Seite eh' offen, damit man die Beläge entsprechend wechseln kann.

Zu den Reifen: Du schreibst, dass schon ein neuer LRS mit Pelissier-Naben im Bau ist; soll der mit Schlauch- oder mit Drahtreifen ausgerüstet werden?
 

Thomthom

Kugelblitz
Registriert
9 Mai 2007
Beiträge
15.128
Punkte Reaktionen
9.302
War mir unbekannt, das Vitus damals auch Alugewindeschäfte in 1" versucht hatte.
Kannte ich nur von Alan, die haben das aber schnell wieder eingestellt.
 

zx7er

Aktives Mitglied
Registriert
31 Dezember 2020
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
250
War mir unbekannt, das Vitus damals auch Alugewindeschäfte in 1" versucht hatte.
Kannte ich nur von Alan, die haben das aber schnell wieder eingestellt.
Ja, haben sie. Sieht schön aus, ist sehr leicht, bringt aber auch Nachteile mit sich.
Gabel-979.jpg
 

stormy_weather

Aktives Mitglied
Registriert
20 Oktober 2020
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
194
Mein Vitus hat auch so eine Gabel, deren Schaft vom Konus des Vorbaus deutlich aufgeweitet ist.
Aber was soll schon passieren... 🙃

Gruß,

Sven
 

zx7er

Aktives Mitglied
Registriert
31 Dezember 2020
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
250
@Vintage-Racer Die Neuauflage der Campa-Gummis habe ich schon seit ein paar Wochen im Warenkorb liegen. Ich bin aber noch auf der Suche nach einen Satz Campa-Bremsschuhen oder einer Alternative. Die verbauten möchte ich nur ungern zerlegen, da diese optisch noch sehr gut erhalten sind. Des Weiteren habe ich einen Satz CLB Compact mit neuen Gummis liegen, die müssen aber noch revidiert werden.
Zum Projekt "LRS-Bau", dass ist erst einmal gecancelt. Die Pelissier, die GP4 und die GL330 bleiben vorerst im Depot.

Hier der Grund: Pelissier 2000 + Mavic Module E2, top Zustand und top eingespeicht mit Berg-Union Edelstahl. Nix für ein Leichtbau-Projekt aber solide, langlebig und für Falt-/Drahtreifen. 😎
MAVIC-E2.jpg
 

Grautvornix

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2016
Beiträge
9.464
Punkte Reaktionen
13.364
Interessant, dass die noch das alte französische Gabelkonusmaß von 26,5mm angeben; ich hätte das für schon länger ungebräuchlich gehalten.
 

Hannesauswien

Sprint 72
Registriert
11 Juli 2009
Beiträge
1.180
Punkte Reaktionen
1.160
Ja! Nix magnetisch und nur gute 400g leicht. Mit Stahlschaft wiegt die Gabel wohl so um die 530g.
Anhang anzeigen 935717
Wärst du an einer 979er Gabel mit Stahlschaft interessiert? Ich hab noch eine, allerdings weis ich nicht mehr ob sie für Rahmenhöhe 52 oder 54 war? Ich hab sie aufgehoben weil sie bei mir für RH 57 zu kurz ist.
 

zx7er

Aktives Mitglied
Registriert
31 Dezember 2020
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
250
@Hannesauswien Danke für das Angebot, aber das Rahmenset lasse ich so wie es ist. Vielleicht gehe ich irgendwann mal noch die 8 Kilo-Grenze an, welche ja beim Vitus recht einfach zu unterschreiten ist.
 

Grautvornix

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2016
Beiträge
9.464
Punkte Reaktionen
13.364
@Hannesauswien Danke für das Angebot, aber das Rahmenset lasse ich so wie es ist. Vielleicht gehe ich irgendwann mal noch die 8 Kilo-Grenze an, welche ja beim Vitus recht einfach zu unterschreiten ist.
8Kg sollten kein Thema sein...

 
Oben