1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Rund um's DIAMANT - Technik, Touren, Typen

Dieses Thema im Forum "Rennmaschinen bis 1990" wurde erstellt von GTdanni, 17 Januar 2006.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. evisu

    evisu Fährt noch Rennen auf Stahl :/

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.126
    Die meisten Teile habe ich da, abgesehen vom seltenen, verstellbaren Vorbau und den Leichtmetallachsmuttern. Daher wird´s wohl ein Grünert nebst Diamant 167 Lnker. Das Set aus den KA kenne ich ... aber die Kurbeln Stronglight, das Kettenblatt Diamant 77 ... keine Kette bei. Das hilft leider nicht wirklich. Dennoch vielen Dank für den Tip.

    Die Beschreibung deiner Modell 177 Renner decken sich mit meinen Beobachtungen hinsichtlich der Weltmeisterstreifen. Bleibt also weiter spannend :D
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. steelbuddie

    steelbuddie ...Kopfgeldjäger...

    Registriert seit:
    8 Oktober 2018
    Beiträge:
    205
    Als ehemaliger Käufer deines 177 muss ich meinen Senf hinzugeben. Es sieht nicht danach auch, als ob da Jemand ein Bohrloch geschlossen hätte. Die "markante Stelle" auf die du anspielst sieht für mich eher wie eine Körnung aus. Also als ob die mal einer Bohren wollte, aber dann das Unterfangen abgebrochen hat.

    Obwohl es auch sein könnte, dass die Markierung bereits ab Werk gesetzt wurde?! Quasi als Hinweis auf die beste Bohrposition?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2019
  4. Woody Rims

    Woody Rims goodoldtimer

    Registriert seit:
    26 Juni 2014
    Beiträge:
    269
    Gut. Ich hatte nur in Erinnerung, dass es eine auffällige Anomalie am Gabelkopf gab. Du wirst es besser wissen.

    DAS wiederum denke ich eher nicht ;)
     
  5. steelbuddie

    steelbuddie ...Kopfgeldjäger...

    Registriert seit:
    8 Oktober 2018
    Beiträge:
    205
    Glaube ich auch nicht wirklich, aber ich wollte diese Möglichkeit auch mal mit in den Raum werfen :D
     
  6. Crocodillo

    Crocodillo reißt die Klappe weit auf

    Registriert seit:
    29 Juni 2010
    Beiträge:
    6.718
    Das erscheint mir gar nicht so abwegig: Für Bahn- und Straßengabel wurde der gleiche Gabelkopf benutzt. Der Zulieferer hat die Körnung gesetzt, im Werk wurde bei Bedarf gebohrt oder eben nicht. Vielleicht war bei der Produktion dieser Gabel nur ein bereits angekörnter Gabelkopf zur Hand. So nachlässig lotsparend manche Diamant-Rahmen gelötet waren, darf man keine besondere Detailverliebtheit erwarten.
     
    wurstipursti, steelbuddie und Woody Rims gefällt das.
  7. Woody Rims

    Woody Rims goodoldtimer

    Registriert seit:
    26 Juni 2014
    Beiträge:
    269
    Das klingt wunderbar logisch. Danke!
     
  8. evisu

    evisu Fährt noch Rennen auf Stahl :/

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.126
    Klingt als Arbeitsthese brauchbar.
    Nur was die Qualität der 167er und 177er angeht, will ich widersprechen. Die sind schon schön und sauber gearbeitet.
     
  9. steelbuddie

    steelbuddie ...Kopfgeldjäger...

    Registriert seit:
    8 Oktober 2018
    Beiträge:
    205
    Müsste dann nicht aber jede Gabel diesen Körnerpunkt haben? Oder meinste der wurde dann mit Lot verschlossen wenn man ihn nicht brauchte.
    Und bei manchen Gabeln (wie meiner) wurde halt auch mal geschlampt?
     
  10. Biky

    Biky Diamant-Fahrer Senior

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    930