• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Rund um's DIAMANT - Technik, Touren, Typen

mic-robi

Volleyballa auf Abwegen
Mitglied seit
20 August 2014
Beiträge
2.120
Punkte für Reaktionen
2.356
Vielleicht hätte "swora" das Rad nach dem Putzen fotografieren sollen.

Und nicht davor. :rolleyes:
 

dschenser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 April 2012
Beiträge
2.390
Punkte für Reaktionen
1.907
Zuletzt bearbeitet:

malaparte

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2018
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
5
auf das britische pfund kann man zählen! rough-and-tough lösung, wenn man gute bremsen und nicht das zoni-zeugs an seinen diamant schrauben möchte. kostet gerademal ein pfund (also 2 x 50 pence), ne alte schraube, distanzhülsen und funktioniert tadellos. da muss ich mir jetzt bestimmt was anhören, von wegen wie kann man nur geld des klassenfeindes an eine der gelungensten errungenschaft unserer sozialistischen werktätigen montieren, häresie
IMG_4687.JPG
 

Mebel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 September 2018
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
3
Hallo zusammen,
an meinem Diamant Modell 67 ist an der rechten Sitzstrebe innen eine antennenartige Metallspitze angelötet. Weiß jemand was es damit auf sich hat? Ist es vielleicht die vorweggenommene Täve-Nase?
Gruß
Mathias
 

evisu

Fährt noch Rennen auf Stahl :/
Mitglied seit
11 November 2013
Beiträge
3.226
Punkte für Reaktionen
5.157
Hallo zusammen,
an meinem Diamant Modell 67 ist an der rechten Sitzstrebe innen eine antennenartige Metallspitze angelötet. Weiß jemand was es damit auf sich hat? Ist es vielleicht die vorweggenommene Täve-Nase?
Gruß
Mathias
Kettenfang ... da kannst du die Kette ablegen, beim Hinterradwechsel.
 

Thomthom

Kugelblitz
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
12.032
Punkte für Reaktionen
6.182
Die Dinger haben sie später,als es keine Ketten mehr gab,nicht mehr montiert.
 

Rollerstar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Februar 2019
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Freunde des Alteisens ich bin der Rene ganz aus dem Osten und ich habe mir gestern ein Diamant Rennrad eingetreten , ich will das als Stadtrad nutzen. Es stand wohl 25 Jahre, die Schlauchreifen von pneumant sind platt. Ein Ersatzreifen war in Ölpapier unter dem Sattel befestigt. Ich will aber lieber mit Drahtreifen fahren. Kann mir jemand einen Tip geben welche Räder passen würden. Ich denke Drahtreifen passen nicht auf die originalen räder. Leider fehlen auch die Aufkleber. Gibt es noch originale? Ein bisschen putzen und so muss ich freilich noch allerdings war das Rad nach dem ersten putzen relativ wenig von Rost befallen. Schaltung etc sieht noch gut aus. Der Sattel ist aus Plastik und gleich gebrochen als ich aufgestiegen bin. Muss also auch Ersatz her. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe hier schon tolle Räder von euch gesehen. IMG_20190224_173159.jpg IMG_20190224_173237.jpg
IMG_20190224_173159.jpg
IMG_20190224_173237.jpg
 

Anhänge

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
7.122
Punkte für Reaktionen
6.566
Das Diamant hat hinten 120mm Klemmbreite. Es passen alle LRS für 5-fach Schraubkranz. Im Biete-Faden wird so etwas immer wieder mal angeboten. Neu gibt es die in brauchbarer Qualität nicht mehr. Da das Diamant reichlich Reifenfreiheit hat, würde ich etwas breitere felgen nehmen (19mm Innenbreite) und 32mm - 37mm Reifen montieren.
 

Woody Rims

goodoldtimer
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
747
Ein Beispiel für große Freude, gefolgt von enttäuschter Ernüchterung.
Für teuer Geld von einem Antiquariat via www gekauft. Es handelt sich um das Heft des Zentralen Organisationskomitees der IX.Friedensfahrt 1956 - das vorletzte noch fehlende Heft in meiner Sammlung. Jetzt gehts "nur noch" um das Heft aus 1955.
Den Briefkasten mit aufgeregtem Herzrasen geleert, vorsichtig ausgepackt und .. sofort den tiefen, alle Seiten betreffenden Riss im Heft entdeckt. Auf der Seite des Antiquariats war davon nichts zu sehen, nichts zu lesen.
Mittlerweile hat sich mein Frust wieder etwas gelegt. Aber ich war wirklich verärgert!!!
Schön ist das Heft dennoch

ND-Heft.56.jpg
ND-Heft.56.Riss.jpg
 

Mr._Tonzy_Linder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
987
Super schickes Rad.
Für mich zwar ein alter Bekannter, aber in so schönem Licht habe ich es bis jetzt noch nicht gesehen :)
Kann mich noch gut an das Rad erinnern. Vor einigen Jahren hatten wir bei der Begutachtung festgestellt, dass vorn und hinten jeweils eine der Alu-Achsmuttern fehlte. Genau die beiden Teile hatte ich ein paar Tage vorher bei Uli Feick aus der Grabbelkiste gezogen. Da ich die Teile also gleich wieder los wahr, musste ich für mein eigenes 177er dann einen kompletten Satz der Muttern nachfertigen :D
 

Mr._Tonzy_Linder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
836
Punkte für Reaktionen
987
Ein Beispiel für große Freude, gefolgt von enttäuschter Ernüchterung.
Für teuer Geld von einem Antiquariat via www gekauft. Es handelt sich um das Heft des Zentralen Organisationskomitees der IX.Friedensfahrt 1956 - das vorletzte noch fehlende Heft in meiner Sammlung. Jetzt gehts "nur noch" um das Heft aus 1955.
Den Briefkasten mit aufgeregtem Herzrasen geleert, vorsichtig ausgepackt und .. sofort den tiefen, alle Seiten betreffenden Riss im Heft entdeckt. Auf der Seite des Antiquariats war davon nichts zu sehen, nichts zu lesen.
Mittlerweile hat sich mein Frust wieder etwas gelegt. Aber ich war wirklich verärgert!!!
Schön ist das Heft dennoch

Anhang anzeigen 648247 Anhang anzeigen 648248
In Sachen Bildretusche hatte man damals aber auch nicht gespart oder ist das die Friedensfahrt-Edition der Schildkröt-Puppen? :D
Gibt's im Inneren denn ein paar gleichermaßen detaillierte Aufnahmen der Friedensfahrt-Räder?
 

M167

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Dezember 2016
Beiträge
193
Punkte für Reaktionen
462
Super schickes Rad.
Für mich zwar ein alter Bekannter, aber in so schönem Licht habe ich es bis jetzt noch nicht gesehen :)
Kann mich noch gut an das Rad erinnern. Vor einigen Jahren hatten wir bei der Begutachtung festgestellt, dass vorn und hinten jeweils eine der Alu-Achsmuttern fehlte. Genau die beiden Teile hatte ich ein paar Tage vorher bei Uli Feick aus der Grabbelkiste gezogen. Da ich die Teile also gleich wieder los wahr, musste ich für mein eigenes 177er dann einen kompletten Satz der Muttern nachfertigen :D
@Mr._Tonzy_Linder: Wir haben wir Deine originalen Muttern am Rad??? o_O:) Da müssen wir bei nächster Gelegen mal was zusammen :bier:
 
Oben