Riss im Gabelschaft

Phonosophie

Aktives Mitglied
Ich würde mit der Gabel keinen Meter mehr fahren! Selbst wenn der Riss sich nicht als Haarriss fortsetzt (was man nur mit ner CT sehen kann) kann der Riss sich beim fahren weiter ausdehnen. Und nen Sturz mit unvermittelt wegbrechender Gabel willst Du besimmt nicht erleben.:eek:

Also ganz klar, neue Gabel!
 

fatal-x

Aktives Mitglied
neue Gabel
Ohne weiteres entsteht sowas nicht, also möglich das noch irgendwo anders schäden sind. Zudem schaut es aus als würde das ganze unterhalb des Rissen links und rechts fortsetzen
 

Patze

Triathlet
Danke Euch für die Einschätzung! Habe noch die gleiche Gabel hier rumliegen, da ich den Rahmen mal auf Kulanz ersetzt bekommen habe. Allerdings ist der rote Farbton etwas dunkler. Wenn ich die lackieren lasse, dann sind wohl die weissen Schriftzüge auf der Gabel weg, oder?
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Nun mal raus mit der Sprache - wie ist das passiert ? An dieser Stelle, sprich Gabelschaft, entstehen nicht einfach mal so Risse. Der Schaft ist extrem fest und das wohl am aufwändigsten produzierte Teil am Rennrad
 

HW49

Corsianer
der gut sichtbare Riss geht am unteren Rissende sogar noch in beide Richtungen weiter (soweit man daß am Foto erkennen kann )

eigentlich würde ich auch sagen "Kohlefaser Schrott"

allerdings, soweit man das am Foto erkennen kann

wenn der Vorbau unterhalb der Risses geklemmt wird, bestünde eventuell noch die Möglichkeit den Schaft unterhalt des Risses, mit 1-2 mm Materialzugabe,sauber abzulängen
eventuell zur Sicherheit noch den unteren Spacer raus
wenn diese Kriterien zutreffen würde ich die Gabel weiterfahren

lässt sich allerdings auf dem Foto mit diesem Aufnahmewinkel schlecht sagen

übrigens ... dieser Riss ist alles andere, nur nicht klein :cool::confused:
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Deswegen auch meine Nachfrage. Am Rissende ist links und rechts eine Markierung zu sehen die mir schwer nach EInkerbung aussieht. Wurde hier evtl. mit ungeeigneten Mitteln probiert den Gabelschaft zu kürzen...??
 

HW49

Corsianer
Deswegen auch meine Nachfrage. Am Rissende ist links und rechts eine Markierung zu sehen die mir schwer nach EInkerbung aussieht. Wurde hier evtl. mit ungeeigneten Mitteln probiert den Gabelschaft zu kürzen...??
die beiden Einkerbungen, wie du sie bezeichnest, sehen für mich aus als würde der Hauptriss links und recht auswachsen

auf alle Fälle war da rohe Gewalt Einwirkung zugange
eventuell wurde da ungeignetes / im Durchmesser zu dickes Werkzeug eingesetzt, worauf der Gabelschaft gesprengt wurde
darauf würde auch der extrem tief sitzende Ahead Spanner hindeuten
 

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Hab noch die Bilder im Kopf, wo auf der diesjährigen Tour de France sich bei einem der Fahrer der Vorbau von der Gabel getrennt hat...Aua aua, das hat (schon beim Zuschauen) weh getan.
 

Patze

Triathlet
Um ehrlich zu sein, ich weiss es nicht, wie das passiert ist. Ich habe immer brav den Drehmomentschlüssel genommen ;)
Naja, ich habe die selbe Gabel hier nochmal rumliegen. Die ist aus dem Vorgänger, den ich mal reklamiert habe (und ich habe damals die Gabel nicht mitgeschickt. Allerdings ist das Rot am alten Rad etwas dunkler gewesen, weshalb auch die Gabel nicht richtig zu meinem Rahmen passt. Kriegt das eine Lackiererei auf den Farbton genau hin?
 

HW49

Corsianer
dieses Schadensbild hat mit Drehmoment/schlüssel gar nichts am Hut

da war blanke Gewalt am Werk :crash:

ist dir mal was mit Wucht auf den Vorbau geknallt ?
das würde die unteren Kerben/ Risse erklären

(oder hast du deine Freundin / Frau mal auf dem Lenker sitzend mitgenommen, so richtig old school mässig :D:p )

und ja .. ein guter Lackierer bekommt sowas hin
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomthom

Kugelblitz
Eventuell hat der Vorbau zum Gabelschaft hin ein zu großes Loch, in das das Schaftmaterial hineinfließen möchte...-Austauschen!
 

Hansi.Bierdo

starring at his stem
Kann beim ablängen und beim montieren passieren. Beim fahren kriegt diese stelle keine Belastung, die solch einen schaden verursachen könnte.
 
Oben