• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rhein-Neckar-Region (Mannheim, Weinheim, Heidelberg)

tobsn

Radfahrer
...
Die letzten Jahren sind wir durchs Rheintal von Basel bis Karlsruhe gefahren, bevorzugt haben wir die Radwege am Rhein genommen, weil die flach sind und kaum Verkehr bieten und mit fast Null Hm auskommen.
So was brauchen wir.
Die Bodenbeschaffenheit ist egal, wir alle haben MTB's, Crosser oder ähnliches...
Dann bleibt doch bei dem Konzept. Rhein linksseitig hoch bis MA und dann Neckar entlang rüber nach HD.

:)
 

tobsn

Radfahrer
Ich kenn nur die Strecke von Germersheim über Speyer und Altrip (Fähre) bis Mannheim.
Und die ist für ne flache Strecke echt schön, Rheindamm. Kommt man auch super zur Jugendherberge in MA.
Von Mannheim am Neckar nach Heidelberg ist auch nicht so schlecht, da gibt es auch immer was zu sehen.
Ich weiß jetzt nicht was Du unter stinklangweilig verstehst, zumindest entspricht es deinen Anforderungen an eine Strecke.

:)
 

Pordus

Aktives Mitglied
Wenn es unbefestigter Fahrbahnuntergrund sein darf, gibt es sehr schöne Routen durch den Hardtwald nördlich von Karlsruhe. Ich empfehle vom Adenauerring dem Karl-Knierer-Weg zu folgen bis zum Pfinz-Entlastungskanal. Dann diesem auf dem parallel verlaufenden Weg bis zum alten Hafen in Leopoldshafen folgen. Von dort am Rhein entlang über die Insel Rott bis zum Elisabethenwörth bei Rußheim. Dann auf die andere Rheinseite nach Germersheim und dort dem Radweg den Altrheinbögen folgend bis nach Speyer. Das dürften ca. 60 km für die erste Etappe sein. Ich habe eine GPX- erstellt, kann sie aber hier nicht hochladen, da das Dateiformat nicht akzeptiert wird.
 

thebigoneinfront

Aktives Mitglied
Wenn‘s linksrheinisch weiter nördlich gehen soll als Speyer, wird es rund um Ludwigshafen unschön mit einer nicht unbedingt verkehrssicheren Truppe auf dem Rheinradweg oder Varianten. Viel Verkehr und Industrie. Ebenso dann weiter nördlich durchs Wormser Industriegebiet. Besser gut außenrum. Linksrheinisch würde ich mal den https://kraut-und-rueben-radweg.de/ anschauen, der geht im Wesentlichen topfeben auf Wirtschaftswegen durchs Gemüseanbaugebiet. Nachteil: Wenn die Landwirte bewässern, sind manche zu faul, die Regner so einzustellen, dass der Weg trocken bleibt. Also immer latente Matschgefahr.

Der Weinstraßenradweg noch weiter westlich wird zu hügelig.
 

tobsn

Radfahrer
Wie wär es mit ...
Etappe 1: KA - Speyer von @Pordus
Etappe 2: Speyer-Weinheim oder Heppenheim? Dort könnte ich Euch ne schöne Strecke machen und man kommt selbst durch MA auf Fahrradwegen. Weinheim und Heppenheim haben beide JH. Die in Heppenheim liegt aber oben auf dem Berg.
Etappe 3: Weinheim - HD. In großem Bogen über Lorsch durch den Käfertalerwald und am Neckar entlang nach HD.
Etappe 4: HD-KA. Über Hockenheim und Waghäusel dann kenn ich mich nimmer aus. :)

:)
 

Pordus

Aktives Mitglied
Schöner Vorschlag für eine Etappenfahrt. Die Rückfahrt von HD würde ich dann aber Entlang der B3 vorschlagen. Ist zwar etwas wellig, aber da gibt es zumindest außerorts schöne Radwege. Über Waghäusel wäre zu weit westlich und man wäre am Ende wieder auf der gleichen Route wie bei der 1. Etappe. Je nach Ziel in KA könnte man dann irgendwo zwischen Weingarten und Durlach (z.B. Hagsfeld) die A5 queren und Richtung Stadt fahren.
 

tobsn

Radfahrer
Richtung Norden habt ihr da viele flache und ruhige Straßen.
Eine Alternative:
Mit der S-Bahn nach Eberbach und dann immer auf der linken Neckar Seite (nordlich) über Hirschhorn bis nach Neckargmünd. Von da dann wieder mit der S-Bahn zurück.

Viel Spaß

:)
 

danielsons

Neuer Benutzer
Hallo,

meine Name ist Daniel und komme aus Mannheim /Neckarstadt. Ich bin auf der Suche nach einer Rennrad-Radsportgruppe, die hauptsächlich am Wochenende oder gegebenfalls unter der Woche Touren im Raum Mannheim, Heidelberg, Odenwald/ Pfalz macht. Ich bin ein Anfänger und habe mir ein Rennrad letztes Jahr zugelegt. Ich habe ein wenig Erfahrung mit Rennrad Sport Gruppen, da ich die letzten 5 Jahren immer auf Mallorca Touren in Gruppen gefahren bin, mit der Stärke 22-25.
Ich bin 44 Jahre alt und recht fit. Ich würde mich echt freuen wenn sich jemand meldet, ich weiss der Thread hier ist ja recht alt. Beim fahren geht es mir hauptsächlich um Spass, Geselligkeit, die Landschaft kennenzulernen und Erfahrungen mit meinem Rad zu machen.

Vielen Dank, Daniel
 

Freddy11

Aktives Mitglied
Es gibt vom Engelhorn sports aus Dienstags 18 Uhr eine Gruppe, die fährt jedoch meist erst etwas nach der Zeitumstellung. Ansonsten gibt es noch Vereine, die am Wochenende ab Ladenburg und Heidelberg fahren.
 

saldegracia

Neuer Benutzer
Hallo zusammen, ich bin diese und die naechsten beiden Wochen in HD (genauer in Ziegelhausen) und wuerde mich freuen, das ein oder andere Mal bei einer Gruppe (oder auch nur mit einer Einzelperson) mitfahren zu koennen. Muesste waehrend der Woche sein, weil ich mich am Wochenende der Familie widmen muss, aber vor allem naechste Woche bin ich ziemlich flexibel. Wuerde mich als ambitionierten Hobby-Radler bezeichnen, fahre keine Rennen, trainiere aber mit einer Gruppe, in der einige in ihrer Altersklasse Rennen fahren (Master 30/40). Falls jemand einen Tip fuer mich hat, wuerde ich mich ueber eine Nachricht freuen! Gruesse!
 
Oben