Rennradständer für Überwinterung Rennrad

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Smasher10, 25 Oktober 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Smasher10

    Smasher10 MItglied

    Registriert seit:
    15 November 2013
    Beiträge:
    32
    Hallo zusammen,
    bräuchte kurz ein paar Tipps zur Überwinterung meines Rennrades.
    Es wird empfohlen, dass das Rennrad bei längerem Nichtgebrauch (in diesem Fall Überwinterung - November - März) nicht auf den Laufrädern stehen sollte.
    Umgehen könnte man dies - was ich jedoch nicht vor habe - dass ich regelmäßig den Reifendruck auf 8 Bar korrigiere.
    Nun soll es hierfür Rennradständer geben, bei denen sowohl das Vorder- als auch das Hinterrad vom Boden weg ist bzw. die Räder in der Luft sind.
    Eine Aufhängevorrichtung ist bei mir aus Räumlichkeitsgründen nicht möglich. Möchte dies mit einem Rennradständer lösen.
    Wer kann mir diesbezüglich einen entsprechenden Rennradständer empfehlen.
    Vielen Dank für Tipps und Hinweise.
    Gruß
    Werner
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. prince67

    prince67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 August 2011
    Beiträge:
    3.862
  4. Altmetal

    Altmetal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    273
    Wieso das denn?
    Sollte doch reichen, darauf zu achten, dass der Reifen nie platt ist. Das müssen keine 8bar sein, weniger reicht auch, bei breiteren Reifen sind überhöhte Drucke kontraproduktiv.
     
  5. Condor76

    Condor76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2015
    Beiträge:
    691
    Du kannst das Rad auch auf den Kopf stellen.
     
  6. Smasher10

    Smasher10 MItglied

    Registriert seit:
    15 November 2013
    Beiträge:
    32
    Hallo zusammen,
    vielen Dank für Eure Hinweise.
    Stimmt - müssen nicht unbedingt 8 Bar sein, aber mindestens 6 Bar.
    Auf den Kopf stellen (von November bis März) werde ich mein Rennrad auf keinen Fall. Selbst wenn das RR aufgehängt wird, sollte man darauf achten, dass es nicht vertikal hängt.
    Bin zwar kein Fachmann - aber irgendwie stört das die Entlüftung - glaube bei den Bremsen. Kenn mich aber nicht so genau aus.
    Ich denke, der Link zu den Rennradständer ist genau das, was ich gesucht habe.
    Gruß
    Werner
     
  7. alexb

    alexb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dezember 2009
    Beiträge:
    832
    Wenn Du Faltreifen fährst, was höchstwahrscheinlich ist, spielt das überhaupt keine Rolle. Schau mal wie zusammengefaltet der Reifen in der Verpackung mehrere Monate ist. Da ist es für den Reifen wie ein Kindergeburtstag, selbst wenn Dein Rad platt im Keller steht. Bei Drahtreifen sieht das anders aus. Aber wer fährt das noch? Sicher werden sich jetzt ein paar Leute hier melden, dass sie Drahtreifen fahren, aber das sind nur ein paar wenige. Die müssen darauf natürlich achten.
     
    Condor76 und Fiets20823 gefällt das.
  8. Dr. M.Ferrari

    Dr. M.Ferrari Ehrenmann

    Registriert seit:
    4 Juli 2007
    Beiträge:
    982
    Und Kette aufs große Blatt ganz wichtig .
     
  9. Condor76

    Condor76 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2015
    Beiträge:
    691
    und kleines Ritzel.
     
  10. Schwarzwaldyeti

    Schwarzwaldyeti Vierfach spezialisiert

    Registriert seit:
    25 Mai 2011
    Beiträge:
    4.757
    Zu einfach. :rolleyes::D
     
    Condor76 gefällt das.
  11. tg33

    tg33 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2018
    Beiträge:
    60
    Warum? Würde doch heißen, dass die Züge vom Umwerfer durchgehend auf Spannung wären?
     
  12. andreas s

    andreas s bewegt ein(en) Ti-ger

    Registriert seit:
    27 Dezember 2008
    Beiträge:
    5.413
    Dem TE wurde hier mit dem verlinkten Ständer (auf dem ein RR m.E. auch sehr dekorativ steht) eine Lösung nach Wunsch geliefert und die Diskussion könnte damit beendet sein.

    Könnte, wenn nicht ein "Reifenfachmann" hier sein "Wissen" zum Besten gegeben hätte.
    Es ist vollkommen unerheblich, ob ein auf einer Felge montierter druckloser Drahtreifen oder ein druckloser Faltreifen auf der Lauffläche stehend überwintert. Der Reifenteil (Reifenflanke und Lauffläche), der sich mangels Luftdruck für die Zeit des geringen Luftdrucks verformt ist bei vergleichbaren Draht- und Faltreifentypen absolut identisch. Der konstruktive Unterschied zwischen diesen Reifentypen ist einzig der Draht, bzw. das Kevlarseil und diese Reifenkomponente liegt bei montiertem Reifen auch ohne Luftdruck sicher und verformungsfrei in der Felge.

    Davon abgesehen überwintert ein Rennradreifen auch ohne Luftdruck absolut schadfrei, wenn nur die Masse des RR den Reifen belastet und das RR nicht bewegt wird. Technisch notwendig ist die Lagerung auf einem Ständer nicht.
     
    ironrabuman, EausB und tg33 gefällt das.
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. alexb

    alexb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dezember 2009
    Beiträge:
    832
    Richtig, es geht aber um die Feder im Schaltwerk und Umwerfer. Die sollten sich im entspannten Zustand befinden. Aber trotzdem hast Du recht, Kette auf klein / klein.
     
  15. Phonosophie

    Phonosophie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dezember 2008
    Beiträge:
    22.476
    Meine Räder stehen einfach im - wichtig - trockenen Keller. Das hat denen noch nie geschadet.
     
  16. Dr. M.Ferrari

    Dr. M.Ferrari Ehrenmann

    Registriert seit:
    4 Juli 2007
    Beiträge:
    982
    Züge ? Nutzt das noch jemand ?
     
  17. BlueberryHH

    BlueberryHH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2008
    Beiträge:
    834
    bravo! Gute Antwort
     
  18. sulka

    sulka #YouMeToo

    Registriert seit:
    8 Mai 2009
    Beiträge:
    8.936
    dann bitte unbedingt das Rad erden.
     
  19. solution85

    solution85 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2017
    Beiträge:
    914