• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rennrad Kauf fast unmöglich?

Don Vito Campagnolo

It´s all in a days work for Bicycle Repairman!
Registriert
29 September 2005
Beiträge
4.988
Punkte Reaktionen
2.167
Ort
zwischen Lübeck und Hamburg
... Vielleicht ist es auch so, dass Rennräder so sehr Nische sind und die Händler offenbar nur noch Ebikes verkaufen.
...
Wenn du glaubst Rennrad sei Nische, dann geh mal los und suche einen Cyclocrosser (kein Gravel!) in Größe S. :eek:
 

Alexander108

Aktives Mitglied
Registriert
4 August 2022
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
85
Ort
Wolfenbüttel
Vielen Dank an alle.
So schlecht ist die Situation dann doch gar nicht.
Bei den großen Händlern habe ich tatsächlich nicht ausreichend gesucht. Wenn Rose auch den nächsten Liefertermin verstreichen lässt, werde ich da mal schauen.

Bist du denn schon mal ein Bike aus der Endurace Ecke gefahren, kommst du da mit der Rahmenform klar? Oder willst dir nur so was kaufen weil es aktuell angeblich In ist. Es gibt einige die sich auf solchen Bikes nicht wohlfühlen
Das ist ein guter Hinweis. Nein, bin ich nicht. Ich fahre derzeit ein Rose Backroad, das von der Geometrie sehr ähnlich ist. Damit kann ich über 2 Stunden ohne Schmerzen fahren. Ich bin immer mal wieder sporadisch Rennrad gefahren. Bin wirklich nur ein Freizeit Rennradler. In meinem Alter (58) habe ich keine Ambitionen. Ich möchte meine Fitness verbessern (kann wieder 5 Stockwerke hochgehen, ohne furchtbar zu keuchen) und es soll Spaß machen. Im Sommer schaffe ich es unter der Woche oft nur ca. 1h zu fahren (nach der Arbeit 23km - 32km). Am WE dann mal 60 km. Gleich geht es mit meinem Backroad und Rouvy an die Copacabana 😎.

Ich würde mir auch erstmal ein 11x Di2 bei Ebay Kleinanzeigen suchen und dann warten, bis die Liefersituation besser wird.
Das habe ich für mich ausgeschlossen. Ich habe ein Bike mit dem ich fahren kann, das aber meinen Anforderungen nicht 100% gerecht wird. Wenn ich etwas investiere, dann möchte ich wirklich das haben, was ich mir vorstelle.

Zusammenfassend bedeutet das für mich: ein Rennrad beim lokalen Händler zu kaufen, so wie früher, geht nicht mehr. Man muss halt viel mehr Energie reintun.
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
7.133
Punkte Reaktionen
3.444
Ort
Middlfrangn
...

Zusammenfassend bedeutet das für mich: ein Rennrad beim lokalen Händler zu kaufen, so wie früher, geht nicht mehr. Man muss halt viel mehr Energie reintun.
Das geht heute genau so wie früher auch. Auch früher ist man schon oft einiges an Kilometer gefahren bis wenn man einen Top Händler haben wollte. Zumindest war das bei mir immer so.
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2010
Beiträge
4.500
Punkte Reaktionen
2.192
Das geht heute genau so wie früher auch. Auch früher ist man schon oft einiges an Kilometer gefahren bis wenn man einen Top Händler haben wollte. Zumindest war das bei mir immer so.
Nee - da muss ich Dir widersprechen. Rennrad ist hier bei mehreren Händlern aus dem Programm geflogen oder ein paar Vorjahresmodelle stehen irgendwo in der Ecke. Dafür alles voll mit eBikes aller Art. Selbst bei einemSpezi Händler. Der hat zwar das eine oder andere Rennrad-Modell vor Ort aber dann auch nur in einer Größe, meistens "Kindergrößen". 58er - nee solche Exoten führen wir nicht, ist keine gängige Größe, können wir aber bestellen.....heißt es dann.
 

Tourero

"ride hard - rest harder"
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
118
Da scheinen auch die Hersteller nur begrenztes Interesse zu haben, Rennräder auch nur zu produzieren.
Dem ist keineswegs so. Die Hersteller, welche im Rennrad-Segment gut sortiert sind möchten diese schon gerne produzieren (und natürlich verkaufen). Die Nachfrage ist ja vorhanden. Allerdings fehlt es schlicht an Material, speziell an Gruppen (hier insbes. Shimano). Rahmen, Anbauteile, Laufräder, Reifen, etc. sind häufig verfügbar oder es lassen sich Alternativen finden (wenn auch das nicht immer einfach ist, sofern nennenswerte Stückzahlen benötigt werden.
Bei den Gruppen schaut's da schon anders aus. Und Shimanos Produktwechsel auf die neuen 12-fach Gruppen sowie die kommende Einstellung der 11-fach Gruppen macht es da nicht einfacher.

Selbst die WT-Teams bekommen nicht die Materialmengen die sie gern hätten, da der OEM-Markt einen riesigen Bedarf hat. Das alles ist aber im Jahr Drei nach Covid nichts wirklich neues mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:

Birdman

Aktives Mitglied
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
694
Punkte Reaktionen
530
Ort
Unterhaching
Bei den großen Händlern habe ich tatsächlich nicht ausreichend gesucht. Wenn Rose auch den nächsten Liefertermin verstreichen lässt, werde ich da mal schauen.
Gerade bei Rose könnte sich warten eventuell lohnen. Gestern ein Interview mit dem GF von Rose gelesen, Liferverzögerungen hängen hauptsächlich an fehlenden Komponenten. Mittlerweile tauschen sie sich mit anderen Herstellern aus und schicken so genannte Bedarfslisten mit fehlenden Teilen hin und her, so dass da wohl immer mal wieder Teile in kleinen Stückzahlen ergänzt und dann ein paar Räder ausgeliefert werden können.
 

Tourero

"ride hard - rest harder"
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
118
Moment, wie kommst du darauf dass 11-fach eingestellt wird?
11-fach Ultegra und Dura Ace sind für Händler jetzt schon nicht mehr komplett bestellbar und nahezu alle Hersteller nehmen diese Konfigurationen aus dem Sortiment für 2023/24. Was noch zur Auslieferung kommt, wurde bereits vor langer Zeit vorbestellt.
Bei der 105er schaut's aktuell noch etwas besser aus. Vielleicht bleibt die. Oder es kommt eine überarbeitete Tiagra (11-fach) um das Sortiment nach unten hin abzurunden. Das ist jedoch spekulativ...
 

Alexander108

Aktives Mitglied
Registriert
4 August 2022
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
85
Ort
Wolfenbüttel
Gestern ein Interview mit dem GF von Rose gelesen, Liferverzögerungen hängen hauptsächlich an fehlenden Komponenten. Mittlerweile tauschen sie sich mit anderen Herstellern aus und schicken so genannte Bedarfslisten mit fehlenden Teilen hin und her, so dass da wohl immer mal wieder Teile in kleinen Stückzahlen ergänzt und dann ein paar Räder ausgeliefert werden können.
Das Interview habe ich auch gelesen. Ich habe gestern Abend mal ein wenig geschaut. Das bei Rose bestellte Rad wiegt 7,2kg, hat komplett innenliegende Züge (alles sehr sauber), Di2 Akku in der Sattelstütze, die aktuelle Ultegra 2x12, es hat sicher auch den Komfort meines Backroad. Räder mit vergleichbaren Eigenschaften habe ich bei anderen Händlern durchaus für 1000-2000 EUR mehr gesehen. Also hoffen und warten. Jetzt ist es eh schon ein wenig spät. Hier ist das Wetter so schlecht, dass ich seit zwei Wochen nicht mehr draußen fahren konnte. Ob ich das neue Rad auf meinen Elite Direto XR baue, weiß ich noch nicht (neue Kassette ist kein Problem).
 

MJK

Aktives Mitglied
Registriert
7 Februar 2018
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
201
Meiner Meinung nach hilft da nur Geduld.
Also eine Liste machen mit den Rädern die in Frage kommen und dann regelmäßig im Internet nachforschen ob ein Bike verfügbar ist. Wobei in der kleinen Bucht durchaus schon mal kleinere Radläden auftauchen, wo plötzlich ein Rad doch erhältlich ist. Oder jemand verkauft privat ein (fast) neues Rad.

Meine Frau hat sich gegen Ende letzten Jahres auch ein Rennrad zugelegt. Damals sind wir auch durch mehrere lokale Radläden gelaufen und im Prinzip war nichts erhältlich (was aber meiner Frau ganz gut geholfen hat um sich eine Meinung zu bilden was sie den haben möchte). Ein Händler hatte dann ein passendes im Laden stehen und nach der Probefahrt sollte es dann dieses Rad sein. Leider wollte der Händler das Rad aber nicht verkaufen weil er sonst ein Lücke in seinem Angebot hätte... Ein paar Tage später ist das Modell dann bei ebay Kleinanzeigen aufgetaucht wo jemand es neu zu 3/4 des Preises angeboten hat.
War sicherlich ein Glücksfall, aber zeigt auch, dass es nicht unmöglich ist.
 

Waldi61

Aktives Mitglied
Registriert
28 Oktober 2015
Beiträge
2.502
Punkte Reaktionen
682
11-fach Ultegra und Dura Ace sind für Händler jetzt schon nicht mehr komplett bestellbar und nahezu alle Hersteller nehmen diese Konfigurationen aus dem Sortiment für 2023/24. Was noch zur Auslieferung kommt, wurde bereits vor langer Zeit vorbestellt.
Bei der 105er schaut's aktuell noch etwas besser aus. Vielleicht bleibt die. Oder es kommt eine überarbeitete Tiagra (11-fach) um das Sortiment nach unten hin abzurunden. Das ist jedoch spekulativ...
Ich denke, wir werden sehr bald die 11x Tiagra sehen... Durch die 12x 105 Di2 ist alles durcheinander geraten, einzig logisch wäre da eine neue Tiagra als neue "Volksgruppe".
 

Birdman

Aktives Mitglied
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
694
Punkte Reaktionen
530
Ort
Unterhaching
Größte Herausforderung ist, sich ggf. einzugestehen, dass das Rad nicht passt, wenn man es erst in Händen hält und eine größere Anreise auf sich genommen hat.
Das würde ich auch so unterschreiben. Ich bin auch ein ungeduldiger Mensch und entscheide mich dann manchmal für etwas persönlich zweit- oder drittplaziertes Verfügbares, weil ich nicht auf das Optimale warten will. Nach ein paar Wochen ärgere ich mich dann manchmal, weil ich mit Wartezeit jetzt das Optmale in Händen halten könnte. Und beim Rennrad sollte es schon das Optimale sein.
 

Ottonormal

Aktives Mitglied
Registriert
11 Oktober 2021
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
80
11-fach Ultegra und Dura Ace sind für Händler jetzt schon nicht mehr komplett bestellbar und nahezu alle Hersteller nehmen diese Konfigurationen aus dem Sortiment für 2023/24. Was noch zur Auslieferung kommt, wurde bereits vor langer Zeit vorbestellt.
Bei der 105er schaut's aktuell noch etwas besser aus. Vielleicht bleibt die. Oder es kommt eine überarbeitete Tiagra (11-fach) um das Sortiment nach unten hin abzurunden. Das ist jedoch spekulativ...
Danke für die Info, dann habe ich hier bald einen bunten Komponentenmix aus 10-fach, 11-fach, 12-fach an meinen Rädern. Meine Freude hält sich in Grenzen.
 

hanse987

Mitglied
Registriert
13 April 2020
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
77
Wie macht ihr das?
Ich hatte einfach Geduld und zusätzlich braucht man auch etwas Glück um genau richtig da zu sein wenn was gerade verfügbar ist.

2020 wollte ich für 2021 ein neues Rennrad haben. Auf zum Händler bei dem die letzten Jahrzehnte alle Räder für die Familie gekauft wurden. Nach etwa 3 Wochen kam der Anruf sie können für mich nix in der Zeit auftreiben. Somit bin ich halt die alten Räder (stehen ja 3 Stück rum) weiter gefahren.

Ende 2021 hat mich eine Arbeitskollegin gebeten ich solle sie mal ein wenig unterstützen beim Kauf eines TT und es soll ein Canyon werden. Im Dez. nach Koblenz und da hab ich mir auch gleich die Rennräder angesehen. Im März bestellbar, gleich bestellt und im April war das Rad da. Zufällig fast zu 100% wie ich mir meine Wunschausstattung vorgestellt habe. Einfach Glück gehabt, zufällig am Montag Morgen auf der Canyon Seite was bestellbares gefunden zu haben.
 

steppison

Aktives Mitglied
Registriert
10 März 2011
Beiträge
475
Punkte Reaktionen
476
Ort
Südniedersachsen
Danke für die Info, dann habe ich hier bald einen bunten Komponentenmix aus 10-fach, 11-fach, 12-fach an meinen Rädern. Meine Freude hält sich in Grenzen.
Ich habe alle Räder auf 11-fach Shimano und werde daran erstmal nichts ändern. Funktioniert alles wie es soll und ist sogar noch alles mechanisch. Nur am TT juckt es mich schon auf Sram AXS zu wechseln. Aber wegen Verfügbarkeit und Folgekosten lasse ich es oder warte einfach, bis das 11-fach Shimano Zeug auf Kleinanzeigen "abverkauft" wird.
 

Jodocus_Quak

Aktives Mitglied
Registriert
21 Februar 2021
Beiträge
1.056
Punkte Reaktionen
1.248
Ich kann empfehlen, auch mal bei Bike Exchange zu schauen. Es gibt Händler ohne Internetshop, die nur darüber verkaufen. So habe ich mein Cube Agree SLT bei Bike Station aus Kelheim gefunden. Hat dann zwar rund 10 Wochen anstelle von den versprochenen zwei Wochen gedauert, aber es kam.

Hier der Link https://www.bikeexchange.de/shop/kelheim/bayern/bike-station/641
 

Alexander108

Aktives Mitglied
Registriert
4 August 2022
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
85
Ort
Wolfenbüttel
Vielen Dank an alle, die sich beteiligt gaben. Mit Anspannung habe ich die heutige Mail von Rose geöffnet! Wieder eine Verschiebung des Liefertermins? Nein! Es war die Benachrichtigung, dass das Rad in den Versand ging. 10 Wochen (zweieinhalb Monate) ist gemessen an der aktuellen Situation dann doch akzeptabel. Hoffe, es ist Samstag da.
 

Pedalierer TF

Aktives Mitglied
Registriert
24 Mai 2022
Beiträge
861
Punkte Reaktionen
973
Ja, das sollte es. Ich möchte das Rad eine Weile fahren. Heute eine 2x11 Di2 kommt für mich nicht in Frage. Zumal die Preise, die ich gesehen habe ordentlich sind. Ich bin auch zu sehr Nerd. (Noch) kann ich mir das auch finanziell leisten. Natürlich "brauche" ich so ein Rad nicht. Das ist reiner Luxus und gibt mir einfach sehr viel Lebensfreude.
ich hab einen Rahmen vor 11 Jahren gekauft (Baujahr 2005) und dann mit überwiegend gebrauchten Teilen selber aufgebaut. Das Rad steht heute genau so gut da wie vor 11 Jahren.

Wieso sollte eine Rad das ggf 2 Jahre als ist das nicht leisten? Beim RR ist da an Verschleiß der Antrieb, die Reifen und Bremsbeläge. Der Rest (wenn kein SRAM) hält doch bei pfleglichem Umgang ewig und drei Tage.

Räder werden doch überwiegend aussortiert, weil man was Neues will oder das Hobby aufgibt und nicht weil sie durch sind.
 
Oben Unten